Laden mit Optimate 4 über die Bordsteckdose

  • Hallo KTM Jünger,


    ich versuche gerade an meiner frisch erworbenen '19 Adventure S die Batterie zu laden, nachdem sie nimmer anspringt (am Freitag vom Händler geholt...fängt ja gut an...:staun:).


    Ich dachte ich könnte dafür mein Optimate 4 nutzen und an die Bordsteckdose anschließen?!


    Leider tut sich nix.


    Im Direkt-Laden-Modus vom Optimate tut sich nix, keine Leds zeigen ein laden an.


    Im Can-Bus-Laden-Modus vom Optimate leuchtet alle paar Sekunden das TFT / Tagfahrlucht auf und geht gleich wieder aus. Bei meiner BMW NineT hat das immer gut geklappt....seufz...


    Was übersehe ich?

    Bitte bitte sagt mir, dass es über die Bordsteckdose geht und ich nur was falsch mache...:grins:

    Möchte nicht dauernd die Sitze abbauen oder Kabel irgendwo verlegen:staun:

  • Bei mir ist brennt das Licht auch nicht solange die Zündung nicht eingeschaltet ist. regt das deine grauen Zellen vielleicht an.

    Weiterdenken statt Querdenken

  • Es wird dir allerdings nichts anderes übrig bleiben. Das Thema hatten wir hier schon mal. Laden über die Dose geht erstmal nicht. Ob jemand da eine Lösung gefunden hat kann ich dir nicht sagen.
    😎😁🏍💨

    JE ÄLTER MAN WIRD DESTO KLEINER WIRD DER KREIS DER MENSCHEN DIE MAN ERTRAGEN KANN. 😎🏍💨💨

  • Die Dose ist an Zündung + geschaltet.

    Hat also kein Dauerplus, Ergo kann so nicht geladen werden, wie dein Ladegerät dir ja auch signalisiert.


    Bau an die Pole der Batterie entsprechende Adapter von Optimate an. Du wirst es überleben... :tröst:


    Abgesehen davon hast du Gewährleistung, was bedeutet das der Händler dir eine funktionstüchtige Batterie schuldet.

    Für Motorradfahrer ist es Lebenseinstellung, für biker ist es Lifestyle. :teuflisch:


  • Ja, das hatte ich befürchtet. Nun, okay, dann baue ich den Adapter dran, ist ja schnell gemacht.


    in der ForenSuche hatte ich nix hierzu gefunden (übers Handy), aber Eure Rückmeldung hilft.


    Vielen Dank Euch

  • Monnemer .


    ich lade meine 1050er Adv. auch mit dem Optimate 4 über einen Adapter der dabei war , und zwar direkt an der Batterie. Den Adapter habe ich fest verbaut und lasse ihn am linken Seitendeckel ein stück herausschauen, zufällig ist am diesem auch eine kleine Kerbe durch die das Kabel passt.

    Das funzt seit 4 Jahren wunderbar.:sensationell:


    Gruß Peter

    Hercules M5, Zündapp KS 50, CX 500, 600 Diversion, 650GS, TDM 850, 1150 GS, 1200 GS, Tiger 800, ,1050 Adv , R1150R

    • Hilfreich

    Ich lade meine Batterie mit Optimate über die Bordstecdose.. Ich hab die Steckdose halt auf Dauerplus umgesteckt..

    when in doubt-wind it out