Superduke GT Fahrwerk Service

  • Hallo

    Muss bei der GT eigentlich ein Fahrwerk service gemacht werden?

    Wenn ja, was wird da gemacht und kann das nur der Freundliche machen?

    Lg

  • Naja wie bei jedem Fahrwerk sollte da mal ein Service gemacht werden.
    Das Gabelöl trägt mit der Zeit Abrieb mit sich welcher beim durchfließen der hydraulik die ventile beschädigt.
    Gabelöl tauschen empfiehlt sich bei ordentlicher Fahrleistung auf jeden Fall spätestens alle 2 Jahre.

    Bei der semiaktiven Gabel brauchts nen Schlüssel (teilenummer im WHB) um die Kappen auf drehen zu können.
    Im Whb steht auch wie es geht. Sollte jeder hinbekommen, der auch ne normale Gabel warten kann.


    Edit(Federbei vergessen):
    Da gilt natürlich das gleiche.
    Da die Wartung aber deutlich mehr Aufwand ist (Stickstofffüllung) wird das gern mal auf die lange Bank geschoben.
    Muss nicht alle zwei Jahre sein, sollte man aber auch mal im hinterkopf behalten.
    Es gibt ein Haufen biker da draußen, die haben ihr FB noch nie warten lassen.
    Wenn einem in der Kurve dann das Heck mal richtig das Pumpen anfängt und das sackweiche, unterdämpfte Federbein

    einen dann deftig vorgeladen im Highsider von der Karre katapultiert, ist es zu spät. :denk:
    Schuld dar dann natürlich Dreck, Öl, Fahrbahn, Reifen, Temperatur, uvm. :winke:

    you like flight movies ? click

    Einmal editiert, zuletzt von GTchris ()

  • Hallo

    Muss bei der GT eigentlich ein Fahrwerk service gemacht werden?

    Wenn ja, was wird da gemacht und kann das nur der Freundliche machen?

    Lg

    Nur wenige "Freundliche" haben das Knowhow und die Ausstattung fürn kompletten Fahrwerksservice mit Gabel und Dämpfer.

    Da du aus Österreich kommst, frag mal beim https://www.haslacher.at/de an.

    Ich mach ca alle 20.000km beim Strassenmoped service.

  • Hab ich schon gefragt beim Haslacher.

    Der meinte bei elektr. Fahrwerken kann er nichts machen.

    Bin mir aber jetzt nicht sicher ob er da nicht Anpassungen gemeint hat.

    Ich frag ihn noch mal..

    Danke!

  • Anfang des Jahres hab ich bei KTM Bauerschmidt in Breitungen (Thüringen) einen Service vom Federbein und Dämpfer machen lassen.

    Neben dem Öl wurden auf die Gleitbuchsen in der Gabel erneuet. Lt. seiner Aussage werden die nach Vermessung der Gabelholme ausgewählt.

    Im Endeffekt hat sich das Ansprechverhalten etwas verbessert...

  • Bei GL Suspension habe ich meine Gabel machen lassen von meiner GT.

    Das war ein Traum im Vergleich zu vorher. :knie nieder:


    Am Federbein macht er keine Veränderungen.

    CX500

    ZZR 1100

    690 SM
    1190 ADV T
    Super Duke GT 2017

    SD-R 2021

  • Bei GL Suspension habe ich meine Gabel machen lassen von meiner GT.

    Das war ein Traum im Vergleich zu vorher. :knie nieder:


    Am Federbein macht er keine Veränderungen.

    Was würde genau gemacht?

  • Er macht anderes Öl rein, Shimms usw und passt damit die Gabeldämfung an Dein Gewicht an und Dein Fahrprofil (Landstrasse, Rennstrecke, Sozia etc .. je nachdem was Du angibst was Du wieviel fährst)

    Tiefer lässt er sich nicht reinschauen ..... ist halt sein Know-How. Ich war ziemlich froh das ich überhaupt jmd. gefunden habe der mir am semi-aktiven Fahrwerk etwas macht. Alle anderen: Haslacher, Team Berreiter ....die haben mir hinsichtlich etwas zu verändern alle abgesagt. :nein:


    Ich bin dann immer nur noch "1 Person + Gepäck" (seine Vorgabe) in den Einstellungen gefahren (91kg ohne Klamotten) wenn ich Gepäck hatte bin ich auf "2 Personen" gegangen und es hat immer gepasst. :applaus:

    Gegenüber vorher habe ich das Gefühl gehabt das Vorderrad "klebt" auf der Strasse. :grins:


    Ich denke man muss sich vergegenwärtigen das eine GT ein Kompromiss ist beim Fahrwerk. Die Spreizung muss vom Solo Fahrer (60kg) bis volle Auslastung passen. Semi-Aktiv ist komfortabel (Knopf drücken + fertig) aber dadurch gehen die Möglichkeiten des Feintunings verloren.


    Und, das ist meine persönliche Sicht, ist den KTM Jungs das Fahrwerk auch einfach nicht gut gelungen. Es gab ja auch mehrere SW Updates aber wurde für mich nicht wirklich gut.

    CX500

    ZZR 1100

    690 SM
    1190 ADV T
    Super Duke GT 2017

    SD-R 2021

  • Korrekt. Das Fahrwerk würde ich als gut bezeichnen. Natürlich deutlich besser als bei der GT.

    Bei der SDR 3.0 ist ja auch die Umlenkung schon drin. Muss aber auch sagen das die Gabel der SDR 3.0

    nicht an die "umgebaute" von der alten GT ranreicht.


    Im Grunde bin ich gewechselt weil ich nie mit Sozia fahre und für die 3-4 Touren die ich mache pro Jahr (unter einer Woche)

    geht das auch mit SDR. Für Tagestouren perfekt ..... Rennstrecke sowieso.

    Zudem hat mich der Gabel Umbau so begeistert das ich meine Ansprüche hinsichtlich Fahrwerk hochgeschraubt habe.

    Ich lasse mir die SDR 3.0 auch vom Andy umbauen, jetzt dann aber komplett.

    Das APEX Pro Fahrwerk ist mir zuviel Geld und der Umbau vom Andy soll da schon sehr weit ranreichen.


    Für mein Fahrprofil ist die SDR die bessere Wahl ...... :ja: .... muss halt jeder für sich selbst rausfinden.


    Wenn Du die Speed Triple 1050 noch hast müsstest Du ja einen guten Vergleich der Fahrwerke haben. Ich hatte bisher nur Gutes über

    das Fahrwerk der Speed gehört....... :zwinker:

    CX500

    ZZR 1100

    690 SM
    1190 ADV T
    Super Duke GT 2017

    SD-R 2021

  • Das Fahrwerk der Speed wurde vom Haslacher überarbeitet und war natürlich dann sehr gut.

    Das der GT ist ja nicht richtig schlecht aber eben bissl unsensibel und untransparent..

    Überleg ja auch ob ich zur R wechseln soll aber ansich taugen mir die Vorteile die mir die GT bietet schon.

    Fahr aber auch meist alleine und die R ging auch.

    Die Preise der R 2.0 sind aktuell aber der Wahnsinn..

  • Das Fahrwerk der Speed wurde vom Haslacher überarbeitet und war natürlich dann sehr gut.

    Das der GT ist ja nicht richtig schlecht aber eben bissl unsensibel und untransparent..

    Überleg ja auch ob ich zur R wechseln soll aber ansich taugen mir die Vorteile die mir die GT bietet schon.

    Fahr aber auch meist alleine und die R ging auch.

    Die Preise der R 2.0 sind aktuell aber der Wahnsinn..

    ist doch kein Problem, der Trend geht zum Zweitmotorrad, ich habe GT und SDR 3.0 und freue mich nach jedem Wechsel über die Eigenheiten der Anderen.

    Gruss Harro

  • ist doch kein Problem, der Trend geht zum Zweitmotorrad, ich habe GT und SDR 3.0 und freue mich nach jedem Wechsel über die Eigenheiten der Anderen.

    Gruss Harro

    Nebenzu mach mal auf die GT einen Conti Road attack3- Satz, Du wirst Dich wundern, was das bringt

    Gruss Harro

  • Stimme ich Haw zu....... Conti Road Attack3 war am Schluss mein Standardreifen auf der GT. :grins:

    CX500

    ZZR 1100

    690 SM
    1190 ADV T
    Super Duke GT 2017

    SD-R 2021

  • So heute erfahren dass der Haslacher Sehr wohl Gabelservice macht aber eben das Elektronik Zeug nicht anrührt.

    Also Feder, Verschleißteile, Öl und Ölmenge.

    Teilweise Abstimmung könnte man sagen.

    Lg