Tank passt nach dem Winter nicht mehr

  • lückenloses chekcheft wird bei mir auch schwierig :lautlach: wobei mein Tank bei nem KTM Service kaum gewartet wird. Zu welchem Händler soll ich denn bitte in der Münchner umgebung gehen, wenn ich mal ein Problem habe? Die begegnungen waren bisher eher negativ...


    der Brief ist von KTM Deutschland...
    hattest du an D oder AT geschickt?

    Brief ging nach Österreich.
    An den Vorstand Herr Pierer persönlich. :knie nieder:


    In meinem Schreiben von KTM stand drin,das das Schreiben an die beauftragte Landesvertretung weitergeleitet worden ist.
    Also ich würde euch empfehlen,auch wenn das Scheckheft nicht lückenlos ist,zum Händler zu fahren und einen Kulanzantrag zu stellen.
    Man weiß nicht,wie KTM nun reagiert.
    Vielleicht gibts auch für diejenigen unter uns,deren Scheckheft nicht lückenlos ist,zumindest eine vertretbare Lösung.
    Ich sehe das ähnlich wie du,was wird den an dem Tank gewartet?
    Auf jeden Fall,sollte man,wenn man in Erwägung zieht,das ganze einem Anwalt zu übergeben,falls KTM die Kulanz verweigert,die richtigen Wege einhalten.

    Grüsse Andy

  • Ja ich such mir wenn dann einen anderen Händler..der bei uns im Ort intressierte sich letztes Jahr schon kaum dafür und spielte das ganze etwas runter.


  • Ja ich such mir wenn dann einen anderen Händler..der bei uns im Ort intressierte sich letztes Jahr schon kaum dafür und spielte das ganze etwas runter.


    Sollte dein Händler Dir da nicht behilflich sein: würde ich beim KTM Kunden Service anrufen, den Tank beanstanden und auch den Händler beanstanden und sie darauf aufmerksam machen dass er (KTM Vertrags Werkstatt) verweigert einen Kulanzantrag für Dich zustellen.


    Am besten bei KTM Kunden Service selber den Kulanzantrag telefonisch stellen, da der Dealer es nicht für Dich macht. Bei mir war dass so ähnlich und ich habe einen neuen Tank bekommen.

  • Na versteh mich net falsch, ich fahr die SD erst seit einen Jahr. Der Händler kennt mich nicht und war auch nicht besonders hingrissen einen Kulanzantrag zu stellen.
    Er wollte anfangen mir irgendwelche Buchsen anzufertigen mit Langlöchern u.s.w...ich hab abgelehnt und er stellte der Antrag auf meinen Wunsch.
    nach einer Woche kam die Absage woraufhin ich noch mal ein Brief an KTM verfasste, der ebnfalls zu einer Ablehnung führte.


    Und jetzt habe ich eben nicht wirklich Lust auf den Händler, der aber auch noch nie an mir was verdient hat und auch nie was verdienen wird..wird er sich auch kein Bein ausreissen für mich.
    Ich bringe keine Mopeds in die Werkstatt, da ich erstens selber vom Fach bin und zweitens anderen Mechanikern nicht traue.


    ich glaub bei den Amis ist alles etwas anders.

  • Ebenfalls den Brief erhalten. Lückenloses Scheckheft wird für mich auch ein Problem werden. da zwischen 2009 und 2011 die Maschine wohl nicht bewegt wurde, wurde da natürlich auch kein Jährlicher Service gemacht ....

  • Na versteh mich net falsch, ich fahr die SD erst seit einen Jahr. Der Händler kennt mich nicht und war auch nicht besonders hingrissen einen Kulanzantrag zu stellen.
    Er wollte anfangen mir irgendwelche Buchsen anzufertigen mit Langlöchern u.s.w...ich hab abgelehnt und er stellte der Antrag auf meinen Wunsch.
    nach einer Woche kam die Absage woraufhin ich noch mal ein Brief an KTM verfasste, der ebnfalls zu einer Ablehnung führte.


    Und jetzt habe ich eben nicht wirklich Lust auf den Händler, der aber auch noch nie an mir was verdient hat und auch nie was verdienen wird..wird er sich auch kein Bein ausreissen für mich.
    Ich bringe keine Mopeds in die Werkstatt, da ich erstens selber vom Fach bin und zweitens anderen Mechanikern nicht traue.


    ich glaub bei den Amis ist alles etwas anders.


    Oh, oh, heißt das mein Gefühl das ich in einer Werkstatt habe ist richtig und man kann Mechanikern prinzipiel nicht trauen?!

    Fördergruppe: Herbrennerei

  • :grins: keine Ahnung ob du deinen Gefühlen trauen kannst, ich trau halt nur mir.....und vll. noch den einen oder anderen die ich kenn, aber die schrauben net bei KTM.

  • N'abend zusammen.


    Auch bei mir war die Post heute da!


    Ich habe meine SDr im letzten Jahr gebraucht gekauft, Bj 2009, 5.800km, wollte mir mal was "Genaues" zulegen.
    Das Teil sah und sieht aus wie frisch aus dem Laden.
    Ich bin leider nicht selbst für die FZ-Historie verantwortlich, wie auch.....


    Im Zuge einer Inspektion wird maximal auf sichtbare Beschädigungen geprüft. Ich glaube nicht das im
    Fristenheft steht "Tank auf Passform und/oder Ausdehnung prüfen!"
    Wie eben schon erwähnt wird der Tank drauf gewuppt und "Auf Wiedersehen!"



    Nüchtern betrachtet ist dieser "Formbrief" ein freundlicher Klaps unter Kumpels, bringt nichts, fühlt sich aber
    nett an, so in der großen KTM-Familie!!!
    Ich werde zu meinem echt freundlichen KTM Händler gehen, weiß aber jetzt schon, dass ich außer
    ein paar warmen Worten nichts erreichen werde.....steht doch schon im Anschreiben!


    Diejenigen unter uns, die alle Kulanzbedingungen erfüllen, werden nach genauer Prüfung eventuell "bezuschusst".
    Da wäre dann auch noch die Höhe der Zuwendung interessant, wenn man es dann überhaupt so nennen darf.



    Wenn ich so mit meinen Kunden verfahren würde, könnte ich Morgen mein Geschäft schließen!





    Vielen Dank für Ihr Verständnis, Herr KTM! :respekt:

  • Ich habe gestern den Brief auch erhalten und die Eckpunkte, die Eric schon in seinen Posting erwähnt hat, sind mir auch gleich aufgefallen!
    ...wenn, dann wäre das mein drittes neue Bezinfass auf Kulanz. Nee, das glaube ich nicht, das KTM sich in solche Unkosten stürzt. ...gerade bei einer `06er!
    Und zuzahlen möchte ich ebenso wenig wie Ihr! Also...



    ...für mich ist das Thema abgehakt!
    Bade :Daumen runter: In Zukunft heißt das Lufi-wechsel ala F1! ...schnell muss man(n) sein!

  • Naja,
    jetzt alles hinschmeißen halte ich nicht für gut.
    Dann hätten wir uns die Arbeit nicht machen müssen.
    Ich habe mal ein wenig recherchiert und folgendes ans Tageslicht gefördert:
    Also, eine Sammelklage kennt das Deutsche Recht nicht.
    Wenn müssen wir eine Streitgenossenschaft bilden.Wikipedia
    Schönes Wort.
    Wie das ganze aussehen wird,keine Ahnung.
    Ich suche mal einen Anwalt und lasse mich diesbezüglich einmal Beraten.
    Aber erst wenn der Kulanzantrag abgelehnt wird.
    Was ja,vermutlich, passieren wird.

    Grüsse Andy

  • Jetzt gleich aufgeben ist doch Quatsch, habt ihr etwa eine andere Antwort von Ktm erwartet?
    Denen ist doch der Endverbraucher egal sobald er das neue Fahrzeug bezahlt hat.
    Das trifft übrigens auf alle Hersteller.


    Also ich bin weiterhin dabei, schon aus Prinzip.
    Wir sollten immer noch versuchen das Öffentlich zu machen,
    damit das schöne Ktm Image etwas angekratzt wird.

  • Jetzt gleich aufgeben ist doch Quatsch, habt ihr etwa eine andere Antwort von Ktm erwartet?
    Denen ist doch der Endverbraucher egal sobald er das neue Fahrzeug bezahlt hat.
    Das trifft übrigens auf alle Hersteller.


    Also ich bin weiterhin dabei, schon aus Prinzip.
    Wir sollten immer noch versuchen das Öffentlich zu machen,
    damit das schöne Ktm Image etwas angekratzt wird.

    Ich habe die Motorrad schon 2 mal angeschrieben.
    Die reagieren einfach nicht. :motzki:
    Wenn Ihr mir weitere Zeitschriften mitteilt,aber bitte mit Anschrift usw,dann Schreibe ich die mal an.
    So von wegen Arbeitsteilung. :winke:

    Grüsse Andy

  • Ich hab die Motorrad auch zwei mal angeschrieben...
    keine Reaktion ausser das ich jetzt das Newsletter bekomme.

  • Vielleicht hat jemand hier einen Bekannten\Freund\Partner der eventuell bei einer Zeitung\Zeitschrift oder ähnliches arbeitet und wir so vielleicht einen Bericht platzieren können.
    Ich denke,das die Motorradzeitschriften da kein großes Interesse haben,weil die es sich nicht mit KTM als "Sponsor" verderben wollen.

    Grüsse Andy

  • Auf"m Rechtsstreit habe ich keinen Bock drauf! ...und Zeit auch nicht.
    Der Tank kostet ca. 800,- Glocken. ...und schon die Hälfte, bei einer Zuzahlung, wäre mir die Sache nicht wert. Und das Thema in den Medien breittreten, bringt auch Nix! "Spucke mal nach Oben! ...das Resultat ist immer treffend!"


    Es gibt meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten
    ...Karre verkaufen oder damit leben!


    Bade :Daumen runter:

    Einmal editiert, zuletzt von Bade ()

  • Vielleicht hat jemand hier einen Bekannten\Freund\Partner der eventuell bei einer Zeitung\Zeitschrift oder ähnliches arbeitet und wir so vielleicht einen Bericht platzieren können.
    Ich denke,das die Motorradzeitschriften da kein großes Interesse haben,weil die es sich nicht mit KTM als "Sponsor" verderben wollen.


    das veröffentlichen muss ja nicht zwangsläufig auf einer der großen seiten erfolgen. da gibt es schon mehrere möglichkeiten :zwinker: . Blogs zum bsp. (meiner befindet sich im aufbau)
    wenn jemand ein schönen beitrag verfasst, mit bildern usw. kann man es veröffentlichen. danach muss das ganze halt noch ordentlich "beworben" werden damit es viele sehen. schwupp die wupp verbreitet es sich, was einmal im internet ist, bleibt auch dort.

    Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.


    "Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"

  • Auf"m Rechtsstreit habe ich keinen Bock drauf! ...und Zeit auch nicht.
    Der Tank kostet ca. 800,- Glocken. ...und schon die Hälfte, bei einer Zuzahlung, wäre mir die Sache nicht wert. Und das Thema in den Medien breittreten, bringt auch Nix! "Spucke mal nach Oben! ...das Resultat ist immer treffend!"

    Da ich keine Zuzahlung habe,ist mir das erst einmal egal.
    Zeit ist relativ.
    Kostet nur ein Termin mit dem Anwalt.
    Der Rest läuft alleine.

    Es gibt meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten
    ...Karre verkaufen oder damit leben!

    Karre verkaufen? Nicht wirklich
    Damit leben? Schaun wir mal.

    Grüsse Andy

  • KTM baut ja Motorräder die wir wollen. Es gibt immer wieder Entwicklungs Probleme bei allen Herstellern und sie werden meistens auch behoben. KTM hat ja einen neuen Tank Hersteller mit der Herstellung des Tankes beauftragt. Und es wäre Optimal wenn sie die alten dehnenden Tanks auf Kulanz eintauschen und sie machen es ja, nur Geduld zuerst einmal und auf die Antwort des Kulanz Antrages warten.

  • Hi,
    auch heute auch ein Schreiben von KTM bekommen. und auch ich habe ein Problem mit dem Scheckheft: EZ 2007 1. Inspektion 2008. dann ist der Vorbesitzer fast nicht mehr gefahren.
    Habe das Moped September 2011 mit 2000km auf der Uhr gekauft. Ölwechsel gemacht und 2011 und 2012 gefahren.
    Jetzt erst ca. 5900 Km drauf, 2. Inspektion wird wohl erst Ende des Jahres sein, habe immer alle Mopeds nach dem KM Stand zum Service gebracht. Jetzt heißt es aber plötzlich jährlicher Service. Na super schon verloren.
    Tank Ade.
    Mal sehen wenn mich die Karre noch mehr ärgert, (Habe im Moment etwas Wasserverlust) aber es gibt ja auch noch andere Motorradmarken.


    mfg
    Günni

    SuperDuke für die Strasse und SXC 625 fürs Grobe.

    Einmal editiert, zuletzt von Günni ()