Windschild

  • Okay, war wohl etwas zu knapp beschrieben. Ich versuch's noch mal, diesmal etwas ausführlicher:


    1. Oben habe ich nur vor und hinter der Scheibe einen O-Ring auf die Bundschraube gelegt, ansonsten alles serienmäßig, wenn man mal von etwas Loctite absieht, weil ich ja nun wegen der O-Ringe die oberen Schrauben nicht mehr bis zur Selbshemmung anziehen kann.
    2. Unten wurde jeweils links und rechts ein Silentblock mit zwei Muttergewinden verbaut. In das Halter- (also Mopped-) seitige Gewindeloch des Silentblocks habe ich ein Stück Gewindestange (ebenfalls mit Schraubensicherungsmittel) eingedreht und das Ganze dann in den Halterflansch geschraubt. In das Scheiben-seitige Muttergewinde des Silentblocks kommt dann wieder die originale Bundschraube samt (ebenfalls originaler) Kunststoff-Anlaufscheibe.


    Das Ganze sieht deshalb etwas merkwürdig aus, weil ja nun die Scheibe flacher steht, was ja Sinn der ganzen Übung war. Deshalb steht sie unten nun um die Länge der Silentblocks vom Befestigungsflansch ab und folglich ändert sich auch der Winkel zwischen der Scheibe und dem Befestigungsflansch. Der Knick im Gummi des Silentblocks gleicht nun ganz einfach diesen Fehlwinkel aus.
    .

    Einmal editiert, zuletzt von esemer ()

  • Werkstattlager Maschinenelemente, zweiter Gang rechts, nach 2m auf der linken Seite in Bauchnabelhöhe. Die Dinger findest Du aber mit einiger Sicherheit auch in der iii-Bucht.

  • Wie groß bist du? Ich meine nur, weil ich sonst die Bauchnabelhöhe nicht richtig einschätzen kann ;)
    Egal.
    Ich hab den Winkel beibehalten und mit Kontermuttern die Distanz eingestellt, leider hatte ich nur 40 und 50 mm Schrauben (M 5, Edelstahl)


    Die Bilder zeigen z.T. 40mm und 50mm Abstand. Schee is was anderes, jedenfalls aus bestimmten Betrachtungswinkeln, daher teste ich nächste Woche noch 25er und 30er
    Schrauben. Effekt jedenfalls ist der
    Platz, der für leichtes Navi dranstecken nötig ist.


    Wen's interessiert:
    • Schraube in Scheibe, per Kunststoff- /Stahl U-Scheibe mit selbstsichernder Mutter gerade so fest angeschraubt, dass sie sich noch drehen lässt.
    • 2te selbstsichernde Mutter 8 mm auf unteres Ende, darauf ne U-Scheibe.
    • Schrauben (ringsum Stück für Stück) in die Aufnahme gedreht.
    • untere und obere selbstsichernde Schraube gekontert



    Fahrversuch steht wg. Wetter noch aus, sollte aber auch bei orig. Winkel schon ein Unterschied sein.


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    • Distanz-02.jpg

      (408,2 kB, 400 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-03.JPG

      (431,42 kB, 339 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-04.jpg

      (459,51 kB, 337 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-05.JPG

      (418,68 kB, 330 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-06.JPG

      (430,3 kB, 304 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-07.jpg

      (438,4 kB, 304 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-08.jpg

      (426,3 kB, 269 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-09.jpg

      (412,6 kB, 269 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-10.JPG

      (445,9 kB, 241 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz-11.JPG

      (408,18 kB, 229 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Ich habe mir den Aufsatz, wie auf den Bildern vom 2. Beitrag zu sehen, bestellt. Kam am Freitag. Direkt montiert und am Wochenende 600 km Probe gefahren.


    Der Aufsatz ist von Puig und ist mit ABE. Leider muss man sich die ABE selbst ausdrucken, da die mitgelieferte ABE aus dem Jahre 2013 :sehe sterne::sehe sterne: ist. Da kann kein aktuelles Bike mit aufgeführt sein.


    Ich habe mir den Aufsatz bestellt, damit ich bei längeren Autobahnfahrten bequemer Sitzen kann. Bin 1,90 m groß und ohne Aufsatz ist bei Dauerfahrt bei ca. 130 kmh Schluss. Am Samstag bin ich mit Aufsatz 160 kmh noch sehr bequem gefahren. Vorteil vom Aufsatz ist, dass man diesen, wenn normaler Landstraßenbetrieb ansteht, einfach wieder abnehmen kann.

    Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtauensvotum gegen den lieben Gott.

  • Da es abnehmbar ist, isses wohl das angeklemmte, quanta costa und wo bestellt?


    Ich spiele mit dem Gedanken, die Windschild-Alternative zusammen mit dem anschraubbaren Visor zu bestellen, vermutl. in transparent.
    Mal sehn.


    Edit:
    So wie ich das sehe, gilt die ABE für den an dem großen Puig-WS montierten Visor, aber nicht an der orig. Scheibe...


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    3 Mal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • Ja, es ist der zum anklemmen wie auf deinen Bildern. Nach erstmaliger Montage brauchst du nur noch einen Innensechskant, frag mich jetzt aber nicht welche Größe genau.


    Ich habe diesen nur bei Motea gefunden. Inklusive Lieferung für 85 Euronen.


    In der ABE steht explizit i. V. m. Originalscheiben - also zugelassen. Habe die Seite mit der GT aus der ABE mal angehängt.
    Das WS von Puig sieht einfach nur zum :kotz: aus.


    Gruß


    André

    Dateien

    • ABE_1.pdf

      (95,77 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtauensvotum gegen den lieben Gott.

  • @André,
    du bist 1,90 und bekommst "erst" bei 160 Probleme? Wie steht denn dein Lenker, ist die Sitzbank aufgepolstert?
    Mein Sattel ist ca 10cm höher der Lenker auf der 2. vordersten Position. Unangenehm empfinde ich das Getöse -aufrecht sitzend- erst ab Tacho 210-220. Auf meiner Triumph mit Touren-Lenker, -scheibe und MRA XCreen konnte ich bei 250 noch locker aufrecht sitzen -da bremste mich -bei voller Bepackung- erst ein langsam auftretendes Längspendeln ;(
    Kommst du aus der Nähe von RheinMain? Ich würde mir das Teil gern mal ansehen.


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    Einmal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • @ kt-shifter,


    wie ich bereits schrieb, bekomme ich beim originalen WS bereits ab ca. 130 Probleme. Bei stärkerem Wind auch schon ab früher. Mit dem Aufsatz von Puig konnte ich bei 160 auf der Autobahn noch recht bequem sitzen.


    Ich habe die Lenkeraufnahme in den unteren Bohrungen der Gabelbrücke. Ob ich die Aufnahme jetzt noch gedreht habe weiß ich allerdings nicht mehr. Sobald etwas für mich in Gänze erledigt ist, vergesse ich sowas irgendwie wieder ganz schnell. :sehe sterne:
    Den Lenker habe ich dann noch auf Position 1 der Skala nach vorne geschoben.
    Die Sitzbank ist Original.
    Da ich vorher - und jetzt auch noch :crazy: - eine Supersportler gefahren bin / fahre, habe ich keinen Vergleich zur Sitzposition. Bei Tempo 200+ liegt man da definitv auf dem Tank. :grins:


    Ich komme aus der Nähe Trier, da ist die Anfahrt doch ein bisschen weit.


    Ob ich weiterhin Anpassungen vornehmen möchte / werde, wird die Tour Mitte Juni zum Gardasee zeigen. Da werde ich mit meiner Holden ca. 2300 km in fünf Tagen fahren. Meine :titten: wünscht sich aber bereits jetzt schon die PP-Sitzbank - und das nur wegen dem :arsch:wärmer :lautlach:
    Mal schauen.

    Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtauensvotum gegen den lieben Gott.

  • sehen besser aus.
    Die Lösung scheint es aber auch nicht zu sein, sie sind erscheinen zu flexibel. Davon ausgegangen, dass das Windschild öfters zum Verstellen ein- und ausgerastet wird, erscheinen die Gummipuffer zu labberig.


    EDIT:
    Sie zerfallen bei Sonneneinwirkung unter dem Gewicht der Scheibe!


    Eine Schwierigkeit, die sich bei der "Schrauben mit Kontermuttern" ergab, war, dass dieser Kragen (wie an original Schrauben) nicht vorhanden ist und so die Dichtung (die ihn ersetzen sollte) sich mehr oder weniger unkontrolliert in den Scheiben-Bohrungen verteilte.


    Mit Silentblocks erschien es professioneller, da die orig. Schrauben verwendet werden. Hier ist das Problem, dass die Silentblocks in Ermangelung von Werkzeug-Ansatz-Möglichkeiten nur mit der Hand festzuziehen und ergo mit Schraubensicherung einzupappen und wie gesagt irgendwie zu labberig sind. Ich schätze M5-Silenblocks sind eher für Festplatten, als für Windschilder bei 260km/h gedacht.


    Egal. Es müssen Kunsstoff- oder Alu-Adapter her, die ideale Größe schätze ich auf ø15mm, Höhe 15mm mit Bohrung für M5 Schraube zzgl. kleinem "Kragen" für Scheibenbohrungen. "Platzgewinn" zw. 1,5 und 4cm Abstand siehe Bilder.


    Jemand ne Idee, wo es so was gibt oder würde das einer abdrehen?


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    • Distanz_4cm.jpg

      (367,53 kB, 227 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Distanz_1,5cm.jpg

      (366,74 kB, 213 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4,0 (1).jpg

      (400,93 kB, 210 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1,5 (1).jpg

      (394,8 kB, 183 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4,0 (2).jpg

      (377,67 kB, 176 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1,5 (2).jpg

      (402,36 kB, 164 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4,0 (3).JPG

      (385,96 kB, 153 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1,5 (3).jpg

      (343,44 kB, 132 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1,5 (4).JPG

      (356,24 kB, 124 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    2 Mal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • @André,


    ich empfehle dir dringend zu checken, ob die Silentblocks das Windschild wirklich noch stabil tragen. :Daumen runter:
    Warum:
    falls du die Silenblocks auch von ebay bestellt hast (es gibt meines Wissens z.Zt. nur 2 Händler) dann stinken deine auch so nach einer Art chinesischen Hinterhof-Chemie? -Grauenhaft!
    Ich dachte erst, ich muss es ja nicht riechen. Aber jetzt, nach 2 Tagen Sonneneinwirkung scheint wohl das letzte bisschen Haltekraft aus den Gummis ausgegast zu sein! 3 von 4 Blocks waren eingerissen einer war bereits ab! Zum Glück hab ich das vor der gestrigen Probefahrt bemerkt -meine Vermutung, dass diese Silentblocks eher für den Elektrobastelbedarf sind haben sich insofern nicht bestätigt, denn diesen stinkenden Teilen würde ich keine Festplatte anvertrauen!


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Hab mich jetzt auf Tourenscheibe mit Abweiser verständigt.
    Bei 194 cm vermutl. die beste Lösung. Könnte sein, dass der aufgesetzte Visor die schlagmichtot Optik etwas unterbricht und Rauchgrau sieht m.M.n. besser aus als klar oder stark getönt.


    Naja, die GT ist und soll keine Nackte sein, soviel steht fest. :crazy:


    Übrigens, wenn man beides in "einem" bestellt (Artikelnummer: 897791) spart das 38,68 Klick , man muss bei Motea dann aber telefonisch bestellen (022 62 - 999 2-0), weil's sonst "nicht lieferbar" ist und die eMail-Benarichtigung verschwindet i.wo in einem schwarzen Loch... :)


    Lt. Motea wird es Morgen verschickt -ob der a.dings wusste, dass Vadderdach is? Egal. Bin gespannt wie sich das Kit bewährt.


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    • 00.jpg

      (205,6 kB, 159 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 01.jpg

      (271,62 kB, 137 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 02.jpg

      (227,57 kB, 1.047 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    Einmal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • Testfahrt:
    genial! 250+ und? Die Frisur ich sitz entspannt und aufrecht!


    Edit:
    Wermutstropfen:
    bei >245 klappt der Aufsatzspoiler zur Seite. Will den li+re mal weiter nach aussen setzen, dass die Halterungen schräg nach innen zeigen. Könnte Gibt die nötige Stabilität geben.


    Wie auch immer:
    wer hier mal Probleme mit Seitenwind hatte, ich kann das nicht bestätigen. Die GT läuft stabil wie ein ICE. Ich behaupte es ist besser und auch leiser als mit dem orig. Windschild.


    Ach ja:
    Es ist wieder mal ultimativ knapp mit den Spiegeln -obwohl schon mit Auslegern- bin deshalb mit der ganz oberen Scheibenstellung gefahren.


    Blöd:
    meine Kinnteil-Cäm hat den ganzen Verhau im Bild. Allerdings: die Tönung wirkt wie ein Filter und verbessert tatsächlich das Bild...


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    Einmal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • Wow! Die VStream gefällt mir ganz gut. Das blöde ist halt, dass keiner weiß, was die Scheibe wirklich taugt. Die originale, nutzt nur sehr rudimentär. Meine Puig inkl. Aufsatz nutzt schon klar mehr, wobei sich der Aufsatz mittlerweile nicht mehr verstellt. Allerdings: schön ist was anderes.
    egal. Ich fahre die Puig auf der unteren Stellung, das klappt sehr gut. Nur bei heavey rain kommt das Teil nach oben.


    Aber bei der hohen VStream könnt ich noch mal schwach werden:
    VStream-Varianten.jpg VStream.jpg VStream-3.jpg VStream-2.jpg

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.