Windschild

  • Im inzwischen gigantisch unübersichtlichen "GT"-Thread werden Alternativen zum orig. Windschild angesprochen.


    27.03.18 Edit:
    Aktuell gibt es 2 Scheiben als Ersatz für das orig. Winschild, eine von Puig eine von VStream (siehe weiter unten) oder 2 zusätzliche kleine Aufsatzscheiben (PUIG und MRA)




    Da der Winter langsam in den Hintergrund getreten ist, jetzt mal ein Solo-Fred zum Windshield:
    Wer fährt welchen "Ersatz" und vor allem mit welchem Erfolg?


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

    2 Mal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • Und dann hat noch einer diesen Aufsatz drauf, ich weiß momentan nicht, ob das ein Puig ist und ob's dafür eine ABE gibt -hatte mir i.wo die Fotos mal abgespeichert...


    Grüße
    Thomas

    Dateien

    • visor.jpg

      (93,87 kB, 670 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • visor2.jpg

      (66,73 kB, 570 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • hallo thomas,


    sieht nach einem mra spoiler aus !


    hatte ich samt getönter tourenscheibe an meiner k1300s verbaut. an der "k" war es vom fahrcomfort her ein quantensprung, soll heißen bis zur endgeschwindigkeit war bei meiner größe und mit meinem helm - 1,83 m und schubert c3 pro - keine zwingender wechsel der sitzposition mehr notwendig. optisch empfand ich es an der "k" durchaus noch als passabel...


    ...an der gt auf deinem foto allerdings, stehen mir vom optischen eindruck her die haare hoch. für meinen geschmack sieht der spoiler dort wie ein fremdkörper aus.


    habe meine gt gestern gerade abgeholt und die ersten 200 kilometer bei moderaten geschwindigkeiten bis 130 km/h hinter mich gebracht. die originalscheibe empfand ich dabei in hoher position erst einmal als verwertbar aber für eine qualifizierte aussage ist es natürlich noch viel zu früh.




    grüße aus berlin


    wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    dieser Fred soll mal nur für alternative oder modifizierte Windschilder sein.


    Wenn das auf dem Bild von MRA ist, wär's wohl ohne ABE.


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Ja, jetzt weiß ich's wieder, die Bilder waren von dir...


    Dieses Puig-Teil hat ne GT-ABE, sieht halt noch grottiger aus, als deins...



    -hattest du das auch auf dem Schirm?


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Ich fahr die klare Scheibe mit dem Puig Teil auf Langstrecke, die kleine schwarze im Nahkampf, beim Posing, ... passt! :peace:
    Das Aufkleber-Experiment ist zwischenzeitlich auch zu den Akten gelegt! ABE ... ja Gott ... nix ist perfekt ... der Aufkleber mit der
    Nummer ist eh runter, kann kein Mensch mehr zuordnen!



    Gruß,
    Optimus

  • Ich fahr die klare Scheibe mit dem Puig Teil auf Langstrecke ......

    Optimus, verstehe ich dich richtig, dass du auf deiner GT die Original-Scheibe und die PUIG-Aufsatz-Scheibe fährst?
    Falls ja:

    • welche Erfahrung hast damit (bringt`s was?)
    • wie groß bist denn
    • hast du bei Zeiten mal ein Foto (Danke vorab!)

    Ich habe damals auf meiner Triumph Tiger Explorer auch die Original-Scheibe mit dem PUIG-Aufsatz ergänzt
    -> Kurzum ... war beigeistert!!!

    3 Mal editiert, zuletzt von Gsiberger ()

  • So, heute wurde der Puig-Aufsatz mal getestet ... und was soll ich sagen, das Ding funktioniert. Ich bin 1,85m groß, hatte die Scheibe der GT auf höchster Stellung, den Spoiler in einer mittleren Position, so dass der Spalt zwischen Scheibe u. Spoiler nicht zu groß ist: Verwirbelungen am Helm stark reduziert, deutlich ruhiger alles, konnte bis ca. 170 km/h testen. Tiefere Position des Spoilers reduzierte die Wirkung, eine höhere Position ermöglichte Strömung zwischen den Scheiben hindurch, so dass der Helm wieder ungünstig von unten angeströmt wurde.


    Haupteffekt sind die reduzierten Verwirbelungen, richtig leise wird´s nicht, wird der C3 aber auch nicht wenn Du stehst, insofern bleiben Ohrstopfen Pflicht. Aber trotzdem auf Langstrecke ein echter Komfortgewinn. Optisch ... hab´s erwähnt ... gar nicht mal so schlimm! Jetzt leider zum Negativen ... das Teil war auf der Motea-Webseite aufgeführt mit ABE für die GT ... stimmt aber nicht, die ABE ist von 2013, ohne die GT, Angabe insofern schlichtweg falsch. Mir wurde angeboten, das Teil zurück zu schicken. Super ... funktioniert wirklich gut ... aber illegal ... was tun?


    Hoffe Euch ein wenig unterhalten zu haben :Daumen hoch:
    Optimus


    ... sorry, musste erst nochmal suchen: oben meine Erfahrungen, ist aus dem Thread "Windgeräusche Helm", Eintrag 46.


    Gruß,
    Optimus

  • ich hatte heute die Idee, das Windschild weiter vorne zu justieren.


    D.h. das WS mittels längerer Schrauben und Abstandshalter (Silentblocks o.ä.) zu befestigen. Hat da schon einer mit experimentiert?


    Das Problem bei mir ist, dass der Lenker Stufe 2 nach vorn versetzt ist, wobei der Bremsausgleichsbehälter beim Volleinschlag (Lenkschloss) haarscharf am orig. befestigten Navi anstösst.


    Vermutlich lässt sich so auch die Neigung des WS ändern. Wäre auch für die PUIG-WS interessant.


    Wie auch immer, ich schau mir das die Tage mal an. Ein wenig Feintunig könnte nicht schaden. Zum Feintuning ließen sich statt starrer Abstandshalter nat. auch Kontermuttern verwenden...


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Genau das, also vorverlegen der unteren Haltepunkte mit 20mm Silentblocks habe ich gemacht. War nur eine Viertelstunde Arbeit, hat sich aber gelohnt, denn nun ist komplett Ruhe im Helm - perfekt. Das Ganze hat zwei kleine Nachteile: Zum einen kann auch ich den Lenker nicht mehr so weit vorn fahren, sonst stößt die Bremspumpe bei vollem Lenkeinschlag an die Scheibe. Zum zweiten sieht es auch ein bisschen merkwürdig aus, weil der Spalt zur Lampenmaske unten ganz schön groß geworden ist und zudem die Scheibe nun ja etwas flacher steht und deshalb die Maske und Scheibe nicht mehr parallel verlaufen.
    .

  • Kannst du da mal ein Bild machen ?

    Gruß Josef


    KTM1290 GT Bj16
    KTM1290R Bj14(45500 km)
    FJ1200 Bj91 (120000 km)

    Ardie B250 Bj51

  • Die Karre ist zwar noch nass vom Gewitter eben, aber man kann den Silentblock unten und die etwas schräg stehende Scheibe ganz gut erkennen, glaube ich. Die Schrauben der oberen Scheibenaufnahmen habe ich vor und hinter der Scheibe mit ein paar O-Ringen versehen, damit sie dort durch die Schrägstellung nicht punktuell überlastet wird und am Ende noch einreißt.
    .

  • Was genau hast du jetzt gemacht:
    Oben gerade so viel dazwischen gesetzt, dass die Neigung ausgeglichen ist, aber unten? Das Teil sieht aus wie ein vorgeformter Kühlerschlauch, verläuft da eine Schraube durch oder sind da tatsächlich silentblock-mäßig Gewinde drin vergossen? Hast du das Teil selbst angefertigt?


    Grüße
    Thomas

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.