Gepäck und Tankrucksack SDR2017

  • Hi martin, befestige meine gepäckrolle längs auf dem soziussitz mit powerstraps. Dünnes brett im boden der rolle, klamotten rein und hinten überstehen lassen. Verbessert den spritzschutz vom hinterrad bei regen

  • Der Vanucci ist baugleich mit dem SW Motech Daypack, also auch das EVO Quick Lock. Gab es letztes Jahr noch regulär bei Tante Louis für 10 EUR günstiger als der SW Motech.
    Aktuell finde ich ihn aber nicht mehr im Louis Sortiment.

    ..:: Grüße, Tom



  • Die Tasche über den Auspuff überlebt längere farhten?
    Ich hätte ja angst das die weg schmilzt.

  • Ich hab auf meiner 17er den EvoCity Elektrik von SW-Motech verbaut.
    Da gibts keinerlei Probleme bzgl. Keyless oder so.


    Hinten hab ich das Sportsrack von H&B drauf, da dann die 75l Gepäckrolle von Tante Louis.
    Da kriegste für zwei Wochen Camping (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Zivilkleidung, etc.) alles locker unter.


    Höchstens beim Aufsitzen wirds (zumindest bei mir, 1.80 und kurze Beine) manchmal ein bißchen eng :grins:

    Bikes, Beers'n'Burnouts

  • Die Tasche über den Auspuff überlebt längere farhten?
    Ich hätte ja angst das die weg schmilzt.


    Die Tasche samt Inhalt hat an dieser Stelle 2800 km ohne jegliche Spuren überstanden. War auch nie mehr als handwarm. Der Fahrtwind löst das Problem hinreichend. Und selbst im Stand dürfte da eher nichts passieren. Hatte auch Stop&Go Fahrten durch größere Städte mit >95° Öltemp., bei denen sicher auch der Bodis gut warm wurde und etwas mehr nach oben als nach hinten gestrahlt hat. Alles kein Problem.
    Auf der anderen Seite hätte die Tasche das Schloss verdeckt.

    ..:: Grüße, Tom

  • Gibt es zwischen dem Daypack original von SW Motech, Vanucci und KTM PP Unterschiede?
    Oder sind die vollkommen identisch?
    The_DukeR hast du mal ein paar Bilder von dem Tankrucksack an deiner SDR?

  • Meines Wissens nach sind die 3 Tankrucksäcke nahezu identisch.
    - erweitert max 9 Liter Volumen
    - Quick Lock
    - vorn optionale Befestigung für den Naviträger
    - Hauptfach innen mit 2 Netztaschen seitlich und einem Fach im Deckel
    - Regenhaube mit Sichtfenster, obwohl alle 3 kein Kartenfach haben


    Unterschiede sind wahrscheinlich nur optisch beim Druck/Dekor.


    Hier mal ein Link zu dem Vanucci:
    https://www.testberichte.de/p/vanucci-tests/quick-lock-evo-testbericht.html

    ..:: Grüße, Tom

  • Ich weiß, dass die Befestigungsplatte des PP sehr tief in den Tankrucksack hinein ragt, damit dieser nicht so hoch aufträgt.


    Mich würde interessieren, ob dies bei allen drei Varianten so ist?

  • Ist beim Vanucci auch so. Man verliert innen real 2 cm an nutzbarer Höhe, dafür sieht es außen nicht ganz so doof aus.
    Imho haben alle Quick Lock Tackrucksäcke den "doppelten" Boden.


    Ein Kumpel hat sich das Givi System an einen vorhanden normalen Tankrucksack mit einer ABS Platte als Versteifung des Stoffbodens montiert. Da sieht man den Unterschied etwas mehr, Givi trägt aber etwas weniger auf. Geht also optisch in Ordnung. Wäre ggf. eine Alternative vor allem wenn man einen größeren Tankrucksack braucht. Die Preise für die Quick Lock Teile sind mMn unverschämt unverhältnismäßig dank Monopol.

    Dateien

    • vanucci2.jpg

      (53,96 kB, 130 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ..:: Grüße, Tom

    Einmal editiert, zuletzt von Diginix ()

  • Gestern alle in Frage kommenden Varianten probiert.
    In der engeren Wahl blieben der City und der Trail.
    Geworden ist es der City.
    Der Trail war mit (1,76) dann doch zu hoch/lang.


    An die City-Besitzer
    Wo habt ihr die Platte montiert? Hab schon mal einen „verbohrt“. Möchte vermeiden, dass er dann zu weit vorne/hinten sitzt...
    DANKE

  • Super, danke
    Hab mal ein wenig probiert. Bin bei 19mm Abstand von der hinteren Kante zum Tanktucksack gelandet .
    Sehe dann noch den unteren Rand vom Display, am Tank liegt der Rucksack hinten nur mit der Spitze auf.
    Fotos später...