Beiträge von Lumpensammler

    Hab demletzt sogar noch einen Spiegel mit ganzer Hülle weggeschmissen, wo das Glas gebrochen war. Der Spiegel kostet aber komplett auch nur 20 Euro. Das finde ich OK. Würde ich eher tauschen, bevor ich anfange groß zu beasteln.


    Gruß Frank

    An Schräglage geht schon einiges mit der KTM. Der Reifen (K3) ist glaube ich eher nicht das Limit, sondern die Aufsetzenden Teile.
    Bis zum Fußbremshebel geht es :Daumen hoch: Aber danach wird die Luft wohl dünn und ich möchte mir gar nicht ausmalen, wenn ich mit dem Teil gelegen hätte...
    Übrigens noch Danke an Schraegalgenfotos.de für die geilen Aufnahmen.

    Dateien

    • ADR_kl.jpg

      (115,01 kB, 142 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen,


    so jetzt hab ich rund 600 Kilometer mit dem S20 auf der SMR 11 gefahren. Ich muss sagen der fährt sich einwandfrei.
    Hatte vorher den BT16pro drauf. Der war auch nciht schlecht. Hatte bisher keine Probleme in Sachen pendeln. Bei beiden nicht.
    Ich muss aber auch dabei sagen, dass ich nicht so der AB Freak bin und auf der Landstraße darf man ja nur 100 fahren :achtung ironie:
    Rutschen tut da aufjednfall nichts und man kann auch schön aus der Kurve angasen. Vom Verschleiß her kann ich nicht sagen.
    Man sollte aber auch keine Wunder erwarten, da der S20 auch bei dem Motorrad Test in Sachen Verschleiß als schlechtester abgeschnitten hat.
    Aber ansonsten ist der Reifen Top. Das ist sowohl mein persönlicher Eindruck als auch das Testrergebnis. Den Reisen Unterschied kann ich aber nciht
    zum BT16 Pro feststellen.


    Hier mal meine persönliche Bestenliste:
    - Metzler M3 (Kalt Scheiße und bei Nässe auch unterirdisch) Note 5
    - Supercorsa Pro (Top Reifen, aber der Verschleiß ist auch sehr hoch) Note 2-
    - Bridgestone BT16 pro (hoher Verschleiß aber ansonsten echt gut, ca. 1VR auf 2 HR - Momentan echt günstig) Note 2
    - Bridgestone S20 Bisher mein Lieblingsreifen :Daumen hoch: Note 1
    - Michelin Pilot Power 2 CT - Verschleiß OK, aber Scheiß Fahrverhalten wenn abgefahren und sehr kippelig, auch ist man hier sehr schnell am Rand... Note 3
    - Metzler K3 - schaun wir mal im Sommer... ein Satz wartet in der Garage


    Vielleicht konnte ich euch ein wenig weiterhelfen.


    Gruß Frank

    Hab den gleichen Reifen auf dem gleichen Mopped. War mit einem sehr abgefahrenen Reifen auf die Renne gefahren und selbst bei mehr als 200 KmH hat da nichts gependelt. Fahrwerkseinstellung: Sport.
    Reifendruck weiß ich gar nicht so genau. War an der Tanke ca. 2,3v und 2,5h. Weiß aber nicht genau. Hat super gut funktioniert und warum soll man an einem funktionierenden System schrauben :Daumen hoch:
    Ferndiagnosen sind nicht so meine Sache.


    Gruß Frank

    Hier mal meine Erfahrungen mit dem BT16Pro.
    Letztes Jahr war ich mit dem Teil auf Sardinien und ich mus sagen einwandfrei!!!
    Bin dort ca. 1700 KM gefahren. Keine Rutscher nix. Das Vorderrad ist der Hammer.
    Auch daheim auf der Hausstrecke hat er auch überzeugt. Nach ca. 2500 KM war der hintere kurz vor der
    Verschleißgrenze. :denk:


    Jetzt dachte ich mir, komm hol das Teil mit auf die Renne. Genauer gesagt nach ADR. Temperaturen waren morgens so um die 5° und Nachmittags höchstens 12°.
    Die 2 Tage hat das Teil super durchgehalten. Bis auf einen kleinen Rutscher hatte ich top Haftung. :Daumen hoch: :Daumen hoch: :Daumen hoch:
    Was mich wundert ist nur das Vorderrad. Das ist vielleicht zur Hälfte runter. Hinten der Reifen ist so
    gut wie fertig. Also werde ich mir noch ein Hinterrad besorgen, obwohl ich schon den S20 in der Garage liegen habe.


    Also von meiner Seite für Kühle Temperaturen eine absolute Empfehlung!


    Gruß Frank

    Lärmwerte sind kein Problem. :Daumen hoch: Es gelten 100DB und die Akkra ist mit DB Eatern recht leise. Mir ging es eher darum, den poteniellen Schaden so gering wie möglich zu halten.
    Danke für die Antworten, das erspart mir schon mal eine sinnlose Probiererei.


    Gruß Frank

    Hallo,


    ich hab mir den S20 :sabber: und den K3 :sabber: :sabber: bestellt. Weiß noch nicht welchen ich zuerst drauf mache. Kommt aufs Wetter an, da ich über Ostern auf der Renne bin.
    Bei schlecht S20 bei gut den K3.


    Ich würde den Reifen einfach mal bestellen und dann siehst de ja ob der was taugt.


    Gruß Frank

    Mit dem Giau kann ich nur zustimmen. Mir kam der auch vor als würde ich auf Eiern hochfahren (Metzeler M3)
    Ein Kollege meinte dann, er müsste mal vorfahren... ein paar Kurven später hat er gelegen. Wadenbeinbruch :gute besserung: :kacke:
    Danach konnten wir zwangsweise vielen Moppeds zuschauen, wie diese den Giau hoch sind. Es waren verdammt viele dabei, die gerutscht sind.



    Also wenn ich das richtig verstanden habe, hat der Rosso II keine Freigabe für die 990 SMR? Den M3 kann ich nur bedingt emphelen. Bei Regen in den Dolos ist der Reifen wirklich :kacke:
    Und man muss peinlichst auf den Luftdruck achten. Zu wenig mag der überhaupt nicht.


    Gruß Frank

    :zunge: dito, dass aber drei Tage hintereinander :grins: nur hab ich mir die 20 ,. € gespahrt und hab dafür die :arsch: Backen zusammenpresst und auf die Zähne gebissen :zwinker: :lol:


    1800 KM in 3 Tagen :respekt: :respekt: :respekt:
    Ohne Fahrradhose wäre ich da gestorben. Schlimm finde ich bei dem Motorrad nicht die Härte der Sitzbank sondern die Streben, welche man an der Innenseite der Oberschenkel spürt.

    Hallo,
    den Eindruck kann ich auch nur bestätigen. :Daumen runter: :Daumen runter:
    Ich rutsche auch nur mit dem Teil durch die Gegend.
    Hab jetzt auch Hinten 2,4 Bar drauf. Werde mal den Luftdruck noch weiter erhöhen.
    Den Supercorsa fand ich schon angenehmer zu fahren. :sensationell:


    Gruß Frank

    Ich denke ich werde mir nochmal die Supercorsas aufziehen. Die fand ich schon auf der Straße richtig geil :sabber: :sabber:
    Oder sind Metzeler K3 eine bessere Wahl?


    Reifenwärmer und so weiter hab ich nicht und will ich erst mal auch nicht kaufen...
    Die einzige Bedingung ist, die sollen 2 Tage überleben. AUf die Rutscherei wie mit den M3 habe ich keine Lust mehr :Daumen runter: :Daumen runter:


    Gruß Frank

    Hallo,


    nachdem ich mit meiner SMR auf der Rennstrecke war (Anneau de Rhin) musste ich feststellen das die Metzler M3 nicht die wahren Reifen sind.
    Reifenbild beim hinteren war in Ordnung, aber vorne hat dieser Blasen geworfen. Auch hatte ich mehrere Rutscher mit dem hinteren...
    Aber egal... ich bin vom Rennvirus infiziert :der Hammer: :der Hammer: :der Hammer:


    Welchen Reifen würdet ihr empfehlen? Ich habe vor auf den Pannonia Ring nach Ungarn drei Tage fahren zu gehen.
    Wäre gut, wenn die Schlappen das mitmachen würden.


    Ist ein Reifenwärmer notwendig oder genügt einfach eine Aufwärmrunde? :achtung ironie: Ich hab da noch ne Heizdecke. Wenn ich die mit der von meiner Oma zusammennähe...
    Gruß und schönes Wochenende


    Frank

    Hallo,


    das Problem kenne ich. Ich bin 18.000 KM eine SMT gefahren und dann auf die SMR umgestiegen.
    Das ist aufjedenfall eine andere Welt.


    Ich denke aber das du sportlich mit beiden Moppeds fahren kannst. Die SMT ist ein wenig understatement.
    Klar sieht diese optisch nicht so dolle aus wie ne SMR aber für Superprotler im kurvigen Terrain zu jagen langt es allemal.
    Auch ist die SMT wesentlich besser zum Touren geeignet. Größerer Tank, besserer Windschutz und eine Sitzbank die auch
    den Namen verdient.


    Jetzt fragst du dich bestimmt warum ich den Umstieg gemacht habe:
    Im wesentlichen reine Bauchsache. Klar sind die Bremsen und das Handling einer SMR besser als bei einer SMT.
    Aber ich finde die Vor- und Nachteile beider Konzepte wiegen sich auf.


    Ist im Endeffekt alles eine Frage des Preises. Bei mir hats gepasst. Probefahrt würde ich trotzdem vorher machen.


    Gruß Frank

    Hi Jan,


    das sind ja fast die gleichen wie die von KTM.
    Hast du siese? Ich werde mir keine anderen jetzt kaufen, aber da mein Mopped nicht angemeldet ist, will ich nur Wissen, ob sich die Protektoren (Original KTM siege Foto) negativ aufs Fahrverhalten auswirken.
    Stichwort: Vibrationen. Ich hatte schon mal so ein Phänomen gehabt, als ich einen neuen Lenker an der Bandit hatte und kleine Endgewichte drinnen hatte.
    Hier sind ja jetzt praktisch keine mehr drin.


    Und bevor die Saison richtig losgeht muss der Bock ja ready to race sein :Daumen hoch:


    Gruß Frank

    Hallo,


    ich habe mir auch die KTM Protektoren mit Alubügel eben montiert.
    Diese sind jetzt ohne gewichte an den Lenkerenden montiert. Insgesamt ergibt sich dadurch zwar ein Nullsummenspiel in Sachen Gewicht, macht sich das aber
    bei der Fahrerei bemerkbar? Vibrationen?


    Franky: Wie sind deine Erfahrungen?


    Gruß Frank

    Dateien

    • SMR_kl.jpg

      (79,31 kB, 210 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    ich hatte sowohl mal ne SMT und ne SMR gehabt. Beide waren mit der Akkra Anlage bestückt gewesen.
    Mich habe die Halter an der SMT optisch sehr gestört und die wollte ich auch nicht mehr dran haben.


    Wenn du den Auspuff für die SMT kaufst, dann brauchst du auch die Haltebügel wo das Hitzeschild montiert ist,
    weil daran die Töpfe festgemacht werden. Somit wirst du dann an der SMR immer mit den Bügeln herum fahren. Diese
    sind übrigens auch kein Leichtbau :-) Somit entfällt da auch der optische als auch der Gewichtsmäßige Vorteil der Akkra Anlage.
    Der Sound bleibt natürlich :sensationell: :der Hammer:


    Die SMR Töpfe passen auch an der SMT. Dazu musst du aber die Haltebügel mit den Hitzeschutzblechen entfernen lassen.
    Diese kannst du dann nicht mehr montieren. :Daumen runter:


    Schau doch mal, ob es vielleicht von SW Mototech (oder andere) eine optisch schöne Alternative gibt, wo du das ganze Trägersystem entfernen kannst.
    Ich denke auf die Bleche kannst de auch bei den Akkras verzichten, weil diese nicht so heiß werden (ohne Kat).


    Eine Alternative zur Ergositzbank ist eine Radhose. Ich hab damit schon 500KM Touren ohne Probleme gefahren...


    Dann ma viel Spaß noch beim umbauen.


    Gruß Frank

    Hallo,


    erst mal Danke für die vielen Antworten. @Büchsensammler: Der Hinweis ist gut. Die Akras haben ja doch schon mehr als 20 TKM auf dem Buckel. Die waren vorher
    von der SMT...


    Das die Druckwelle sich in beiden Richtungen verteilt, war mir soweit klar. Jetzt habe ich ja mehrere Möglichkeiten:
    1. Ich mit anstatt ohne... (Wäre nur Schade um den Sound...) Wat passiert überhaupt, wenn mich die Rennleitung "ohne" erwischt? :polizei:
    2. Anderes Mapping. Dann stinkt der Bock ja wieder und säuft mehr. Nervös ist das Mopped ja, aber ich habe ja eine gefühlvolle Hand. :grins:
    3. Auspuff auf Dichtigkeit prüfen.


    Dann hoffe ich mal, dass sich das Wetter noch bessert.... da in 14 Tagen ja die Saison rum ist...


    Gruß Frank