Beiträge von KTMLeo

    Hi - danke! Hatte ich auch schon festgestellt das ich falsch gelandet bin.. ;-)


    Kommt nur während der Fahrt... Das Öl..


    Heute wieder verstärkt auf beiden Seiten - was wohl dafür spricht das es von weiter oben kommt...

    GLG

    Hallo liebes Forum,


    ich stelle seit einigen Tagen hier in den USA einen "kleinen" Ölverlust unterhalb des vorderen Zylinders fest. Es ist nicht viel und der Ölstand allgemein ist OK.

    Ich habe die letzten Tage die Stelle nun immer gereinigt und gesucht. Das Problem scheint auf der linken und rechten Seite gleichermaßen aufzutreten. Wenngleich es rechts "feuchter" erscheint.


    Nun frage ich mich ob das schonmal jemand hatte? Ich kenne das nur von dem hinteren Zylinder, der ja oben immer etwas Öl verliert. (War zumindest bei allen drei Motoren so die ich hatte)

    Ich hab den Tank noch nicht unten gehabt, da in 2000km ohnehin eine Wartung ansteht. Vorstellen kann ich mir auch noch, dass es weiter oben irgendwie vom Lufti kommt. Aber dann ist es schon komisch das es soweit vorne runter kommt. Durch den Fahrtwind etc. würde ich vermuten das kommt wesentlich weiter hinten. Links könnten es auch die Dichtungen der Sensorkabel sein?!?


    Wäre um Tipps dankbar. Oder jemand eine Idee woher das kommen kann?


    Ich wünsche euch was


    :peace:Katzenpower :wheelie:


    IMG_20190719_163245037.jpg


    IMG_20190719_163337290.jpg

    Also ich find das nun auf die Schnelle nicht. Ich hatte Detailaufnahmen auf jeden Fall hier eingestellt. Kann man denn Anhand des Benutzernamens den Thread durchsuchen?


    Kuck dir mal eines meiner Videos an. Dort kann man das kurz sehen. Was ich gemacht habe ist eine MSR Scheibe umgebaut - doppelt mit Plexiglas die man auch verstellen kann. Ist natürlich Bastelarbeit und für TÜV und so nichts. Aber mein Helm ist nun ruhig. Und ich kann das innerhalb von 2sec von oben nach untern verstellen.


    Video 1

    Video 2

    Bilder zum reinzogen


    Schöne Grüße

    Hi,


    kannst selber reparieren. Ziehst das Gummi zurück. Verbindest die Kabel halbwegs und schiebst einen Schrumpfschlauch drüber. Den gebogenen Halter kannst mit Sekundenkleber befestigen. Dort klebst auch ein Stück vom Schrumpfschlauch ein. Danach noch nen großen drüber und das hält besser als das Original da flexibler.


    Hatte das gleiche erst vor kurzem... bei mir nach mehr als 130000KM sind die Griffe links übrigens schon durchgescheuert - hab erstmal Tape drüber - aber irgendwann wird das nicht mehr funktionieren.


    Keep on riding...


    Martin

    Hi Jungs,


    mein letzter war von AFAM - und ich muss sagen der macht einen guten Eindruck... Außer meinem Tutoro bekommt die Kette eigentlich wenig Pflege. Ich denke 50000 macht die aber locker. Hab auch seit Installation - knapp 20k - vielleicht dreimal nachgespannt...


    Schöne Grüße

    Moin, dazu gibt es ja auch schon jede Menge Infos. Ich hatte vorn auch mal auf ein 16er umgerüstet, vom Übersetzungsverhältnis wesentlich besser fahrbar. Aber ich habe mich dann doch für die Kombi 17-45 entschieden, da ein kleineres Ritzel vorn den Nachteil hat, dass die Kette auf der Schwinge zu sehr schleift....ist das gleiche Problem, wie bei den 950/990er...

    Mit der Kombi fährst du auch nicht illegal, weil du noch in der Toleranzgrenze von 8% bleibst...

    Hallo,


    das wäre auch gleich mein erstes Bedenken gewesen... Geht bei den Adventures an der Stelle wirklich sehr eng zu. Wenngleich ein 16er gerade bei viel Offroadtouren manchmal schon ein Segen wäre. Ich hatte es allerdings nie probiert...


    LG


    Martin

    Hallo,


    der allgemeine Fehler kommt nicht von der Hupe. Soweit mir bekannt ist wird das von keinem Sensor etc. erkannt. Die Hupe hat sicherlich Kabelbruch - meine funktioniert schon seit Monaten nicht mehr - selbst mit guter Verdrahtung reist das leider leicht aus...


    Was den Allgemeinen Fehler angeht - der kommt ab und an und verschwindet meist beim nächsten Start wieder. Das ist bei meiner Katze schon seit 2013 so...


    GLG


    Grüße aus USA

    • KTM 1190 Adventure T und R:
      • 150.150km, 1190T, maus64, 2013, kP
      • 138.234km, 1190R, KTMLeo, 2013, wPPP - ich erspar mir das Katzenjammer hier - seit 2018 keine Probleme
      • 126.500km, 1190R, tojo, 04/2013, kP
      • 107.200km, 1190R, Wolfgang.A, 03/2013, kP, bei 75tkm mussten die Ventile eingestellt werden
      • 102.200km, 1190T, Thomas22, 2013, in den letzten 80 tkm sehr wP
      • 90.000km, 1190R, Kreta, 04/2013, wP
      • 75.500km, 1190R, marty, 04/2013, wP, Kupplung präventiv erneuert bei 59tkm, Sigutech-KNZ ab 8tkm präventiv, SEL auf Garantie getauscht nach Wassereinbruch bei 15tkm
      • 72.000km, 1190R, berndw, 04/2013, außer Verschleißteilen nur SEL, in 01/2018 endlich der neue/große Anlasser (der GW-Verlängerung sei Dank), sonst kP
      • 70.000Km, 1190T, dhdani, 03/2013, kP, Stand in 2016 wegen GT mehrheitlich
      • 65.450km, 1190T Sabu, 05/2013, kP
      • 65.000km, 1190T, Lovi, 03/2015, kP, Bremsscheiben vorne zum 2ten mal getauscht wgn Rubbeln, jetzt Brembo Serie Oro, Kettensatz bei 41tkm gewechselt (CLS Oiler), Anl. getauscht, kein Ölverbrauch
      • 59.500km, 1190R, Icemann221, 05/2015, KNZ und KGZ neu, Bremslichtschalter Hi neu, Hupenkabel <=> Garantie
      • 58.950km, 1190T, Knaepper, 03/2014, kP seit ES LKL und Schwinge gelagert
      • 58.500km, 1190T, SteFun, 02/2014, def. RDS, defekter Temperatursensor, seit einiger Zeit gelegentlich Fehlermeldung "vordere BE", gerissenes Hupenkabel, also fast nix und nach wie vor sehr zufrieden
      • 58.000km, 1190R, hmuehl, 04/2013, die Anfangsprobleme (Anl., Hauptständer, Blinker)
      • 53.500km, 1190T, bischoda, Seitenständerfeder, Anl., 2 Kettensätze
      • 52.100km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, alle Rückrufaktionen, SEL wegen Fehlfunktionen getauscht, bei 52tkm Bremsbeläge getauscht
      • 50.500km, 1190T, Schönwetter_Manni, 2013 (WES), kP
      • 49.000km, 1190T, Der Rolf, 2013, Anl, Bremsscheiben vorne/hinten, Hauptständer, Luftsensor auf Garantie, Selbst Lenk & Schwingen Lager (Schwarz), Felgen berarbeitet, Gabel & Federbein abstimmen lassen
      • 46.000km, 1190R, JustMe, 2013, Anl. und Kupplungshebel, seither kP
      • 44.000km, 1190T, quettal23, kP
      • 42.500km, 1190T, Short-Neck, 09/2015, hintere Bremsscheibe getauscht, ansonsten kP
      • 42.000km, 1190R, thejoker, 2014, kP
      • 42.000km, 1190R, Nikolaus, 03/2013, kP
      • 41.800km, 1190R, Reutek, 06/2014, kP
      • 40.000km, 1190T, Lynx, 01/2015, Anl., sonst kP
      • 38.500km, 1190T, Tasos, 06/2014, Anlasser erneuert, Felge neu zentriert, bis jetzt kP
      • 38.000km, 1190T, wi4csi, 04/2013, lediglich die Anfangsprobleme, sonst kP
      • 36.500km, 1190R, Hotte, 03/2013, kP außer ein gerissener Kühler
      • 35.000km, 1190T, Epse, 2013, wP
      • 35.000km, 1190T, Rebel10, 2014, Anl. auf Garantie, Gabel-Dichtung ersetzt bei 35tkm
      • 34.200km, 1190R, Womble, 03/2013, nach 25tkm SEL undicht, sonst kP (mehr nach dem 1. Jahr), ca. 90ml Öl auf 1000km
      • 33.400km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, nur Rückrufaktionen, bei 29tkm neuer Kettensatz
      • 33.000km, 1190T, Lawyer, 2013, alle Probleme behoben
      • 33.000km, 1190T, Olek, 2014,KP , KeSa, prophil. Bremsbel.
      • 32.800km, 1190T, stocki, 08/2014, neuer Kettensatz, neue Bremsbeläge, sonst kP
      • 32.000km, 1190T, Bäuerlichen, 2013, kP
      • 30.500km, 1190T, GERUN1190, 09/2013, wP
      • 29.000km, 1190T, Landex, 04/2013, Kinderkrankheiten beseitigt (Hupe, Ständer, Starter, Airbox), Probleme: LKL, Rubbelbremse vorn leicht
      • 29.000km, 1190T, marv11111, bei 27tkm war eine Schraube des Hauptständers locker
      • 25.500km, 1190T, Kathi-Michel, 08/2014, Display getauscht -verdunkelt schon wieder, Bremsrubbeln auf Garantie beseitigt, pendelt aber immer noch
      • 25.300km, 1190T, Mandarb, 07/2013, Anlasser und vordere Bremsscheiben
      • 24.500km, 1190R, Werwolfi, 09/2014, Hupe defekt (Kabel abgerissen), BLS vorne auf Garantie getauscht, Kühler undicht (auf Anschluss-Garantie getauscht)
      • 24.000km, 1190R, Mahahne, 05/2013, Anl. getauscht, Li/ION Batterie, danach keine Probleme. Nur leichtes Rubbeln an der VR Bremse
      • 24.000km, 1190T, KarlKarlsson, 05/2013, Anfangs 2x Ölfilter defekt, danach kP
      • 23.000km, 1190T, madison5, 07/2013, Bremsscheiben vorne gewechselt, Tank getauscht, Starter getauscht, rechter Motordeckel getauscht, Hupe getauscht, Felge vorne getauscht
      • 22.700km, 1190T, dynamike, 05/2015, quietschende Vorderbremse, undichter KGZ bei 17tkm
      • 19.000km, 1190T, oldy22, 4/2014, Batterie mit Anl., Hupekabel, BLS vorn, Zündschlüssel wg Chromablösg, Vorderrad undicht, 2018: Luftsensor erneuert, Kettenriss
      • 17.900km, 1190T, Peter S, 09/2014, bis 6tkm teilweise massive Probleme (Software), seither kP
      • 17.890km, 1190T, ducelli, 09/2014, Anl., Blinker vorne, Kabel Hupe auf Garantie, 2x Batterie
      • 16.500km, 1190T, Christoph Willichm, 03/2016, kP
      • 16.000km, 1190R, tesari, 2014, kP
      • 11.500km, 1190T, GerRazerXxx, bei 10tkm Bremse vorne neu

































      KTM 1290 Adventure T, S und R:


      • 57.200km, 1290T, Brauni1190, 04/2015, Felge vorne getauscht, sonst kP, LKL + Gabelservice 5/2019
      • 51.000km, 1290T, GS Treiber, 08/2015, kP
      • 46.800km, 1290R, Flo4u, 09/2017, neue Benzinpumpe bei 28tkm, 4.8L/100km, kein Ölverbrauch
      • 42.000km, 1290S, Lebensfreude, 07/2015, KNZ und Sitzbankschloss
      • 40.250km, 1290S, Elendiir, 04/2015, Kleinigkeiten beseitigt (z.B. Unwucht im Vorderad)
      • 38.708km, 1290S, KTM2016, 2017, kP
      • 38.500km, 1290T, Janbu, 2015, hinterer Stossdämpfer musste ersetzt werden, sonst kP
      • 36.000km, 1290S, mikel_ann, 2017, Ventilspiel kontrolliert, 7 Shims korrigiert, sonst kP
      • 34.000km, 1290S, Bernd, 2017, kP
      • 33.850km, 1290T, gupo, 2016, Felge Vorne zentriert, Gabelsimmering rechts erneuert, Windschild erneuert, krumme Bremsscheiben, linke Griffarmatur auf Garantie getauscht, KNZ erneuert
      • 32.000 km, 1290 SA-R. 06-2018. Neue Bremsscheiben vorne auf garantie erhalten. sonst KP.
      • 31.000 km leichte Undichtheit KGZ sonst nichts
      • 29.300km, 1290S, roberToB, 04/2015, kP
      • 29.161km, 1290T, Killabee81, 07/2015, 2015 Öldruck-Probleme (Ölfiltertausch), 2016 PP-Kupplungshebel undicht (Garantie), 2017 Windschildgerissen (Garantie), 2017 Frontmaske 3-Bruchstellen (Garantie), 2017 hintere Krümmer-Verkleidung hat Risse (Garantie-Antrag läuft), 2017 Standard-Sitz durch (erneuert gegen PP)
      • 26.500km, 1290T, ktmani, 06/2015, neue Felge vorne, neue Bremsscheiben vorne, Kupplungsflüssigkeit gewechselt, leichte Schaltprobleme, zieht leicht nach rechts
      • 26.500km, 1290S, KTM2016, 03/2017, kP
      • 25.000km, 1290T, kruse_max, 2015, bei 18tkm Bremsklötze hinten stecken geblieben wurden auf Garantie getauscht, ansonsten kP
      • 25.000Km, 1290T, Silliwilly, 2015, Felge hinten zentriert, Schwarz LKL, Gabel überarbeitet
      • 22.700km, 1290T, SMT-Stenli, 10/2015, 2 neue Bremsscheiben auf Garantie erhalten
      • 20.150km, 1290S, hallole, 2017, kP, bei 15tkm Benzinpumpe getauscht und Software erneuert
      • 20.300km, 1290T, Haltelinie, 2016, 2x Lenkerflattern und teilweise Pendeln, sonst kP
      • 15.850km, 1290T, harry08, 2015, wP
      • 15.300km, 1290S, Kurgano, 09/2017, kP
      • 15.000km, 1290T, chuckiee, 04/2015, Bremsscheiben vorne krummgebremst, leichter Verlust von Kühlflüssigkeit
      • 14.500km, 1290T, SirW., 2015, kleinere Ölundichtigkeiten, aber Ölverbrauch gleich null, neuer Filter
      • 13.800Km, 1290R, Trebbler, neuer Motor auf Garantie wegen Ölverlust, Probleme mit pendeln, auf Garantie gelöst
      • 18.200km, 1290R, DerGraureiher, 2017, kP
      • 18.000km, 1290T, walterg, 2015, wP
      • 10.000km, 1290S, erdferkel850, 08/2018, Scheinwerfer bei 8tkm auf Garantie getauscht wegen Feuchtigkeit innen
      • 9.600km, 1290T, XXL_690, 04/2015, Vorderfelge und Dichtband
      • 9.500km, 1290T, dubble-xx 1290 SA, bisher kP
      • 9.500km, 1290S, Badener, bekanntes Benzinfliterproblem
      • 6.900Km, 1290S, ToMo80, 08/2018, Problem mit dem Display
      • 6.500km, 1290S, Bracero, Probleme mit Benzinpumpe, Tankverschluß und linkem Heizgriff


















      KTM 1050 Adventure:

      • 44.444km, Michelich, 03/2015, 2x Bremsscheiben, Schalthebel, Wasserpumpe undicht, Kupplungsnehmer, auf Garantie. FB undicht.
      • 43.500km, Trailwalker, 10/2015, KGZ, SEL, Schalthebel, undichtes FB -> alles auf Garantie erl. - seither kP
      • 43.000km, Kradreisender, 2015, Schalthebel auf Garantie getauscht, leichte Undichtigkeit am hinteren Zylinderkopf auf Garantie nachgebessert beim 15tkm-KD, KGZ bei 36tkm undicht, Hupenkabel abgerissen, selbst geflickt
      • 40.000km, srk, 3x Bremscheiben, einmal die Felge gewechselt, Bremsflüssigkeitsbehälter vorn undicht, sonst kP, mit 40tkm verkauft
      • 39.000km, smaug, 2015, gerissener O-Ring im KGZ bei 30tkm auf Garantie, sonst kP
      • 34.500km, Biker33_1, 2015, Kettensatz und Bremsbeläge vorne, 5. Satz Reifen, kP
      • 32.000km, timme, 12/2015, SET-Schalter klemmte ab & zu (Armatur auf Garantie getauscht), KNZ & KGZ getauscht bei 22tkm, Batt. schwächelt, 4. Satz Reifen, die ersten Bremsbeläge und 1. Kettensatz noch i. O.
      • 30.000km, biker peppal, 08/2015, Antriebssatz (Ritzel-Kette-Kettenrad) getauscht, KGZ getauscht auf Garantie, kP
      • 27.020km, Sendi, Ölverlust erledigt, Schalthebel erneuert, Scheibenbremsen vorne 2x erneuert, Tankgeber erneuert
      • 25.001km, DietmarPaderborn, 06/2015, Schalthebel und Tankgeber auf Garantie erneuert
      • 25.000km, KTM-Treiber, 04/2016, neue Bremsscheiben vorne, neuer Tankgeber
      • 22.500km, smaug, kP
      • 12.650km, tom_24_80, Tankgeber und beide Seitenverkleidungen (Zapfen kaputt) auf Garantie, starkes Bremsenrubbeln, beim Freundlichen: Bremsscheiben maßhaltig, Felge nicht
      • 10.700km, Samuel-Brady, 03/2016, Tankgeber getauscht, Bremslichtschalter, KNZ entlüftet

































      KTM 1090 Adventure S und R:

      • 22.000km, 1090S, taucher RALPH, immer wieder Öldüse bei 16t, Gabel undicht, keine Garantie
      • 9.500km, 1090R, TerryX, 11/2017, bisher kP

































      KTM 950 und 990 Adventure:


      • 41.100km, 990, keule69, bei ca. 10tkm neues Lenkkopflager

    Brauchste heutzutage eigentlich nicht mehr, auch nicht in Afrika. Das schreiben zwar gerne v.a. die Forums-Europäer beim großen Planen, aber wenn du mal mit z.B. Joe Pichler oder anderen echten Adventurefahrern sprichst kommt schnell raus, dass das keine große Sache ist. Schlimmstenfalls läufts ne Füllung lang etwas schlechter.


    Bad fuel ist vor allem i.d.R. nicht nur wegen der Oktanzahl das Problem, sondern vielmehr durch Wasser, Ethanol, Sulfate etc. im Sprit. Da bringt ein 80 Oktan-mapping auch nicht die Welt.


    Selbst im Wilddog Forum Südafrika (und da fahren die Jungs wirklich hart und überall) findest du nicht mal irgendwas dazu. Also einfach fahren und genießen :-)


    Kann ich so bestätigen...


    Wenngleich hier in Mexiko gibt es schon öfters nur 82 Oktan und bestenfalls 93... Ich mach dann immer 1 auf 3 oder so. Also einmal billig tanken auf dreimal "besser"...


    Dreck war mehr im Süden ein Problem... Ich sag nur Kraftstofffilter.


    LG