Beiträge von Xtzhotte

    Regelmäßig waschen... danach (ganz wichtig) trocknen ... und dann konservieren. - Dann sollte es klappen.

    Bin früher auch Winterfahrer gewesen und habe mit dieser Reihenfolge gute Erfahrungen gemacht. Mir ist nichts weggerrostet.

    Hab früher die Mopeds mit Atlantic Radglanz konserviert. - Hat mir damals ein Fahrradkurier empfohlen. Hat geholfen!


    Steuergeräte können auch schon bei einfachem Regen absaufen.- Hat erst mal nix mit Salz zu tun.

    So, Schalter zerlegt. Am Fernlichtschalterhebel 1mm dicke Kunststoffunterlegscheibe , Aussen- Ø 5 oder 6 (Unterlegscheiben für Windcreens von Polo o.ä.) aufgeklebt und zusammengebaut. Ging immer noch nicht. Also noch mal auseinander und nächste 1mm Lage aufgeklebt. Schon besser, aber noch nicht gut. Beim dritten Mal, also bei 3 Scheiben und insges. 3 mm hats dann geklappt. Schalter wackelt nicht mehr und Lichthupe und Fernlicht lassen sich zuverlässig schalten.


    Tip: Tasten beim zusammenbauen auf die Microschalter stecken und dann das Gehäuse aufsetzen - Klappt besser als Tasten im Gehäuse zu lassen und rumzufummeln.

    auf youtube ist ja eine der den motor geweseld hatte wegen das ventielspeil das scheint öfter aufzutreten an der 1190


    Ich hab da eine 1090 wurde der ventiel sitz aus eine bessere metall gemacht.

    Wo hast du denn diese Information her? - Das halte ich eher für ein Gerücht.

    Hat eigentlich schon mal jemand erfolgreich getestet, ob auch die Schaltereinheit von anderen Modellen (1050, 1090, 1290...) passt, oder mit Änderung des Steckerpickups?

    Falls ich den Schalter (über 400 Ocken) wechseln muss, würde ich gerne auf eine stabilere Version wechseln.

    Hilft Dir das?

    Zitat von Donovan Bell auf Facebook: "From a post i made back in 2018 ... may help? If anyone is experiencing an issue where your high beams no longer stay on due to over use (I ride with high beams in the day with orange lens for safety) Simple fix is to add something like a rubber stopper or something just thick enough to compensate for the wear of the switch mechanism. I initially thought it was the switch contacts, but with canbus system, don’t think switch takes that much current."

    fix_high_beam.jpg

    Vielleicht hilft es mir. - Werde mal den Schalter zerlegen müssen, da mein Fernlicht gar nicht mehr geht und die Lichthupe nur, wenn ich statt auf den Hebel zu drücken auf den Radius des Hebels in Richtung Schaltergehäuse drücke.

    Die Wackelei am Schalter habe ich auch.

    Du hast mir gerade aus der Seele gesprochen.

    Auch ich mag Technik gerne pur und ohne Verwässerung. Allerdings finde ich bei meiner @ R das ABS und MSC schon toll und hat mir mehrfach schon den Hals gerettet.

    Die elektronische Entwicklung trägt sicherlich viel zur Sicherheit bei, aber überträgt auch bei vielen die Verantwortung in Richtung der Systeme.


    Aber zugegeben, der Schuß Ironie ist auch mir verborgen geblieben....

    Bei 17800 gebrochen.

    Letzte Inspektion ist nicht bei Ktm gemacht. Angeblich muss man bei der 15000er das Ventilspiel prüfen, obwohl nichts davon im Lastenheft steht. Weiß da jemand was von. Ist ne Info von Ktm.

    Totaler Quatsch - das hätte ich von meiner Werkstatt erfahren, da der Aufwand zur Kontrolle nicht unerheblich ist.

    Noch mal die Frage: Stammt die abgebildete Flüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter oder aus dem Kühler?

    Zieh doch mal Flüssigkeit aus dem Kühler ab und schaue dir die mal an.

    Evtl. ist die Flüssigkeit in deinem Kühlkreislauf noch OK und nur die Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter versaut.


    "Laut Handbuch M5 (türkis)oder gleich auf das neue M3 (pink) wechseln." - Diese beiden sollten nicht miteinander in Kontakt kommen, siehe weiter oben.

    Wie André schon geschrieben hat. Schau in dein Handbuch und füll ausschließlich das ein was dort steht, wenn du dir nicht sicher bist.

    Hast du die Flüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter gezogen, oder aus dem Kühler?

    Evtl. ist im Kühlkreislauf (Kühler) die richtige Flüssigkeit drin und nur im Ausgleichsbehälter durch das Nachfüllen von Wasser eine solche Farbgebung entstanden?

    Moin,

    Wollte das alte Thema mal wieder hoch holen.

    Gibt es inzwischen ein neues Update, oder ist Stand 2-22 immer noch der aktuelle?

    Ja, ist immer noch aktuell.

    KTM wird da auch sicherlich keine Arbeit mehr reinstecken, da es die 1190er ohnehin nicht mehr gibt.

    Auf dem ersten Bild sieht die Schweißnaht eher "funktional" aus...

    Die Anlauffarben würden mich auch stören - ist aber nur meine Meinung und nicht repräsentativ.


    Ich nutze Pivot-Pegz. Die sind zwar nicht so groß wie Grabsteine, aber beweglich und dicke Stiefel haben genügend halt. Ist gut im Wechsel von Sitzend- auf Stehendfahren und im Gemüse.

    Bin mit dem Scout sehr zufrieden.

    Er ist kein Rennreifen und kein Crossreifen, - aber für mich ein guter Allrounder und er kann erstaunlich viel.

    Nur bei Matsch versagt er - dafür ist er aber auch nicht gebaut.


    Hier mal meine generellen Einstellungen - Vielleicht hilfts:


    Mein Gewicht mit Montur = ca. 100kg


    Luftdruck:

    Sand V 1.8 H 2.0

    Schotter / Feldweg V 2.2 H 2.4

    Strasse V 2.5 H 2.9


    Meine Fahrwerkseinstellungen - diese belasse ich i.d.R. so - bis auf die Federvorspannung:


    Gabel:

    Druckstufe 10 Klicks offen

    Zugstufe 10 Klicks offen

    Federvorspannung Standard


    Federbein:

    Druckstufe high 1,5 Umdr.

    Low 9 Klicks offen

    Zugstufe 9 Klicks offen

    Federvorspannung:

    Solo - Kein Gepäck: 8 Umdrehungen

    Solo - Gepäck: 12 Umdrehungen



    Ich sach nur Bumot ... bin super zufrieden. Nix genietet. Alles geschweisst. Absolut dicht und super verarbeitet.

    Hier gibt es für die linke Seite (Lücke) auch noch eine abschließbare Toolbox.

    Die RMS sind sicherlich schön schmal, aber für mein optisches Empfinden sehen Mopeds damit eher aus wie umgerüstete Pizzascooter.