Beiträge von ktom

    Neuigkeiten? Grüße

    Seitdem die Karre angemeldet ist, schiffts. Aber das ist ja bei Dir um die Ecke nicht anders. Bin ca. 80 km gefahren, maue Strassenverhältnisse. Dauert noch ein wenig, bis ich qualifizierte Aussagen machen kann. Bisher merke ich keinen extremen Unterschied, liegen aber auch einige Monate dazwischen und der Lenker ist ja jetzt auch ein komplett anderer.

    Danke, na werden wir sehen. Ich hab heute den KZH bestellt. Mal sehen wann er kommt.

    Frank,

    was isn dette? Jugendgefühle im Alter? :Daumen hoch::applaus::peace:Umsteigen auf SMC oder auf Enduro R? :denk:Frau entsorgt :crazy: (wohl eher nicht, dann schöne Grüße :winke:) oder Zweitmotorrad?

    Ich hab ja noch Deine Worte im Ohr: (Motor-)Tuning brauch ich ja bei meinem Moped (siehe Profil) nicht.


    Ich würde eher das Heckoberteil runterfönen, das ist meine allerbeste Variante :ja::ja:

    versteh ich auch nicht, warum das bei einem neuen Modell mit der Fussrastendemontage so viel komplexer montiert ist. das ist bei den 690ern (wo ich Fummelerfahrung hab) viel einfacher

    Jetzt hats mindestens einer verbaut, ist aber (warum wohl?) noch nicht gefahren.


    Bei einer Duke 690 wäre ich nie auf die Idee gekommen, das Heck höher zu legen wie Babsi, weil die Karre Serie schon sehr hibbelig ist.


    Also:


    Hat lange gedauert, aber endlich hab ich es zeitlich hinbekommen.

    Am vergangenen Montag habe ich das Federbein zu Mizu geschickt, und heute (nach 5 Tagen!!!!!) war es mit der montierten Verlängerung schon wieder zurück.:Daumen hoch::applaus::applaus: Musste ich latürnich direkt einbauen.:ja:

    Ich hatte befürchtet, dass der Seitenständer dann zu kurz ist, aber geht, wie man auf den Fotos sieht.

    Man sitzt jetzt etwas bergab jetzt, mal gucken, wie das im Fahrbetrieb wird. Wenns nicht passt (oder es vom Fahrgefühl zu hibbelig wird), kann man die Standrohre ja noch höher setzen (max 0,5 cm).

    Federbein wiegt ca. 30 g mehr, jetzt 3690 g. Gewicht hab ich mal verglichen mit MT07 Serie und MT07 Wilbers Federbein, die Dinger bei der MT07 sind glatt ein Kilo leichter :staun:, wobei Wilbers noch leichter ist als Yam Serie.


    Ich werde berichten, wie es funzt beim Fahren. Aber ich werde Euch nicht über Vollspeedstabilität auf der Bahn berichten, weil ich nie Lust habe, mit Nacktmoped volle Pulle zu fahren.




    20190111_184203-min.jpg

    20190111_184326-min.jpg

    20190111_184400-min.jpg

    20190111_184459-min.jpg

    Sobald aber Nationalstraßen , Verbindungsstraßen mit langezogenen Kurven oder die Route Napelon kommt ,

    ist die RS in ihrem Element liegt wie auf Schienen und knallt uneinholbar davon

    am geradeausfahren jenseits legal Spaß haben... keine Kunst.. wen es freut.. über Geschmack will ich nicht streiten..:kapituliere::kapituliere:

    habe ich mit denen von SW-Motech versucht, bei denen kommt man bei maximalem Einschlag an die Plastikabdeckung des Zündschlosses - oder anders rum, der maximale Einlenkwinkel bis zum Anschlag ist nicht mehr möglich, deswegen musste ich die Verlegung in die vordere Aufnahme verschrauben.

    das ist ja blöd, das die so breit bauen...


    habe ich mit denen von SW-Motech versucht, bei denen kommt man bei maximalem Einschlag an die Plastikabdeckung des Zündschlosses - oder anders rum, der maximale Einlenkwinkel bis zum Anschlag ist nicht mehr möglich, deswegen musste ich die Verlegung in die vordere Aufnahme verschrauben.


    Wie es mit der von dir genannten aussieht kann ich nicht beurteilen...

    in der hinteren Position nur höher geht auf jeden Fall mit schlankerem Halter oder nur einer untersetzten Erhöhung. Auf dem Bild ist meine selbstgebastelte Erhöhung um 22 mm. Die hatte ich mit der Orighalterung in der hintersten Position montiert. Das ging, ohne irgendwo beim Einschlag anzustossen.

    Eine kleine weitere Idee:

    die unteren Lenkerhalterungen von der 1290 Super Duke GT müssten eigentlich auch passen: 6140103904233S. Die sind 1,5 cm länger als bei der 790. Wenn man die nicht wie im Fred von Jonas #27 in der vorderen sondern in der hinteren Klemmung montiert und die dann noch so dreht (Lenkeraussparung ist aussermittig), dass sie in der Position näher zum Fahrer steht, hat man eine ähnliche, günstige Lösung, die zudem kaum als Nichtserie zu erkennen ist. Mir hat das mit einer selbstgemachten Lenkererhöhung von 22 mm in dieser Position nicht gereicht, daher habe ich einen Lenker von LSL montiert. Das waren nochmal Welten.

    Logisch!

    Wird aber erst am Freitag o. Samstag sein.

    So, Frank,

    ich hatte heut das Glück, dass mir ein Kumpel einen 14 er Inbus 1/2 Zoll vorbeigebracht hat. Ich hatte nämlich auch nur maximal einen 12er Inbus in mickriger Version. Habe gerade den Torx links unten am Federbein mal gelockert und an der anderen Seite den 14er Inbus ebenfalls easy lockern können. Linksgewinde, wie solls auch anders gehen. Ging wie Butter. Voher Auspuff inkl. Beifahrerrasten demontiert, weil kein Platz war für Inbus mit Verlängerung. Den Puff hatte ich vor ein paar Stunden erst wieder angebracht. :sehe sterne::sehe sterne: War demontiert wegen Folierung. Es hätte auch ein 14er Inbus in mickrig gereicht. War nicht heftig geklebt/so fest wie bei allen anderen größeren sicherheitsrelevanten Schrauben der 790 (Lenkerklemmung, Beifahrerrasten), das die total fest geloctitet waren. Einen 14er Inbus für mich habe ich gestern in der Bucht für 9 € bestellt (hab immer keine Lust wegen sowas rumzufahren).

    Logisch!

    Wird aber erst am Freitag o. Samstag sein.

    Sehr schön! Ich warte gern auch länger.:applaus::applaus::applaus: Für sowas liebe ich das Forum. Macht für Linkshänder :winke::kapituliere:oder Schreibtischtäter :sehe sterne::crazy::sehe sterne: (wie mich) das Leben leichter, wenn die mal den 14er Inbus in die Hand nehmen

    Ok, eventuell Links + 10 Nm / 80 Nm + Loctite = kein Problem!


    Aber einen 14 mm Inbus habe ich nicht, nur 12. Den muss ich mir noch besorgen!


    Danke!! Habt mir einen erneuten unsinnigen Weg erspart!!:applaus:

    Sag doch mal Bescheid, Frank, wenn Du den Inbus besiegt hast (und wie) und ob es Linksgewinde war. Ich muss da nämlich auch noch ran.

    Die GSG sehen ja schön integriert aus, aber ich befürchte, dass diese eher ein Kühlerschutz und kein Tank(verkleidungs)schütz sind... :traurig:

    da wirste recht haben. Die Die Puig-Dinger sind erheblich länger, sieht aber auch :kacke: aus.

    Außerdem sagt der Justyn79-Marc, dass die Karre dann beim schneller fahren pendelt.


    Tom, echt 260€ für eine Seite normale Plastikverkleidung ohne Lackierung/Dekor?? :staun:

    gib mal 64108054000EB bei guugl ein, da kommt Froide auf :ja::nein:

    Hi Folks,


    die KTMs die ich seit 2003 bisher gefahren bin, hatten alle gummigelagerte Lenkerhalterungen. Ja klar, waren alles Einzylinder. Der Vorteil bei einem Sturz war, dass sich bei mir bisher kein Metall verbogen hat. Der Lenker stand nach einem Sturz schief, lag aber nur am Gummi. Lösen, richten, wunderbar.


    Die neueren (2-Zylindermodelle) haben keine gummigelagerte Lenkerhalterungen mehr. Wie sind Eure Erfahrungen bei einem Sturz? Geht mehr kaputt? Was geht kaputt?

    Tja, ich habse jetzt auch gekauft und montiert.

    Gewicht gesamt 970 g. Bei der Montage werden 3 Schrauben ersetzt (90 g), also de facto 880 g mehr Speck.


    Auf der rechten Seite hatte ich bei der Montage etwas Probleme, weil die Halterung (siehe Foto, Teil mit oranger Markierung) nicht zu positionieren war. Lag daran, dass die Originalhalterung der Lambdasondenkabel im Weg war. Daher habe ich an der Halterung ein Eckchen abgesägt (siehe Foto, Bereich mit oranger Markierung), dann hats wunderbar gefuppt.


    Das angehängte Foto habe ich vom Themenstarter Marc geklaut, Danke dafür.


    Wie ihr bei den Bildern von Marc (siehe Link im Post direkt vorher #50) seht, sind die GSG Pads recht kurz, stehen nicht über die Tankverkleidung hinaus. Da ist zu befürchten, dass die Plasteverkleidung um den Tank bei einem Sturz nicht ohne Schaden bleibt. Wie gesagt, das Ding kostet nackig (unbeklebt) 260 Tacken.


    Ach, und noch eins: dem Marc ist ja bei der Montage links der Motor etwas abgesackt: wenn man erst eine, dann die andere Schraube der Motorhalterung wechselt, passiert das nicht. Die Montageanleitung von GSG beschreibt das zwar, aber zu wortkarg.

    Dateien

    • gsgpadsweg.jpg

      (79,94 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )