Beiträge von outdoorer

    Danke 😁😁😁

    So, kleines Update. Gestern noch eine 450Km Runde gedreht und kann für mich komplette Entwarnung geben. Die Reifen haben jetzt ca. 650 Km drauf und irgendwo um die 500 Km war dann auch der letzte minimale Rest des Gezappels weg ! Ich gehe davon aus, dass durch den Gummiverlust die scharfe Verzahnung des Profils etwas stumpfer wurde. Geblieben sind das überragende Handling und der Grip :sensationell::Daumen hoch:. War den 2. Teil der Tour (als es dann über 10° waren) nur noch im Sportmodus unterwegs und hatte Spass wie lange nicht :wheelie:. Nach 6 Stunden und 450Km total relaxed abgestiegen, da die Schräglagenwechsel quasi mit 2 Fingern gehen. Also null anstrengend trotzdem sehr zügig.

    Wenn die ersten 500Km nicht wären, wäre der Reifen eine klare Empfehlung. Test mit Beladung steht leider noch aus, da gerade keine längeren Touren mit Übernachtung möglich sind.

    Na das wäre doch aber zu verkraften, wenn er 500km Einlauf brauht, dann aber Grip ohne Ende und Stabilität bietet! Danke für die Info!:Daumen hoch:

    Ich selbst habe noch keine Erfahrung mit dem CTA3, ein Kollege hat aber auf der 1190R den CTA3 gehabt, hat ihn aber auf Grund gleicher Symptome wie du sie beschreibst, nach 500km auf den Heidenau während einer Tour gewechselt, da er das Verhalten als gefährlich einstufte. Scheint also ein bekanntes Problem bei dem Pneu zu sein.


    Gruß

    Marco

    Meines Wissens nach, ist der ca. 3-5mm breite Streifen an der Seite eine Gummierung mit abweichender Mischung. Weicher vor allem. Besonders fällt mir das bei meinen Reifen auf, wenn es bergab knackig war und er viel auf der Kante heiß wurde, manchmal glänzt dieser Streifen dann auch richtig.

    Man verbessere mich, wenn ich da eine Falschinfo habe!

    Bitte berichte hier. Ich brauch erst nächstes Jahr im Sommer neue Reifen...


    - Philip

    Ob das so schnell bei mir wird... bei uns kann jeden Tag der Nachwuchs eintrudeln. Der montierte CTA2 tut sicher noch für 2000km, aber wenn verfügbar werde ich mal bestellen und vielleicht ummontieren und mal ne kleine Testhausrunde von 200km im Herbst drehen ;)

    Berichten werde ich auf jeden Fall :)

    Das schmieren des HR kenn ich aber auch schon vom CTA2. Wenn man den bei entsprechender Temperatur fliegen lässt leuchtet das Lämpchen am Kurvenausgang/-scheitel auch fleißig. War immer gut kontrollierbar :). Werde den CTA3 auch ohne Freigabe für die 1190R mal testen :peace:


    Gruß Marco

    Die gleiche Frage stellte ich auch an KTM, Antwort:


    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Derzeit können wir Ihnen leider keine Reifenfreigaben zur Verfügung stellen. Die Test seitens KTM finden gerade statt. Sobald diese abgeschlossen sind, wird eine neue Reifenfreigabeliste auf unserer Homepage einzusehen sein. Wir würden Sie bitten, sich an die jeweiligen Reifenhersteller zu wenden, da diese auch selbst Freigaben erteilen.


    Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diesen Ablauf und verbleiben


    mit freundlichen Grüßen


    IHR KUNDENSERVICETEAM




    Mehr wird man da auch nicht erhalten. Es gibt noch den Avon Trail Rider der eine UBB hat. Mal sehen was ich als nächstes testen werde.

    Genauer Wortlaut:


    "Sehr geehrter Vertriebspartner,

    Hiermit möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir die Produktion von Artikel 0244314-150/70ZR18 ContiTrailAttack 2 eingestellt haben.

    Der Nachfolgeartikel 0244543 - 150/70ZR18 ContiTrailAttack 3 wird neu in den Markt eingeführt und wird voraussichtlich ab Kalenderwoche 31 / 2019 verfügbar werden. Alle Rückstände über Artikel 0244314 - ContiTrailAttack 2 wurden bereits storniert.

    Mit freundlichen Grüßen / Best regards,

    Ihr Continental Motorrad Team"


    Diese Mail hat der Händer am 21.06.2019 von Conti erhalten und an meinen Freund gestern, auf dessen Nachfrage hinsichtlich der Verfügbarkeit des CTA2, weitergeleitet.

    Ich werde mit dieser Mail jetzt mal wiederum an Conti treten, da sie mir ja eine völlig gegenteilige Aussage gegeben haben.


    Gruß

    Marco

    Wie angekündigt, irgendwann ist der Streifen wieder weg. Im Bild mein aktueller CTA2. War aber nicht mit Gewalt, einfach nur Stück für Stück ran getastet. Gefühlt klebt er auch noch über die Kante raus^^.


    Gruß

    Marco