Beiträge von 1290iger

    Meine 890R hat nun mit dem zweiten Motor inzwischen 9000km gelaufen, ich muss sagen das ich mit Motul bis jetzt auch die besten Erfahrungen gemacht habe.


    Ich wechsle zwischen den jährlichen KTM Services mit dem vom Händler verwendeten Öl grundsätzlich einmal selbst mit Motul 7100 10w50.


    Im Vergleich zu Motorex und Rock Oil, hab ich den Eindruck, das sich das Öl nicht so schnell schwarz verfärbt.

    Außerdem läuft der Motor gefühlt mechanisch etwas leiser und lässt sich besser schalten.

    Ja, heftig die Sache. :Daumen runter:


    Ich hab daraufhin mal direkt meine Hebelei genauer angeschaut. Denke aber sowas kommt eher plötzlich.


    Wenn ich überlege, sowas passiert an einer ungünstigen Stelle... Scheiße!


    Ich denke ich werde zeitnah auf andere Raximo Hebel umbauen, sonst fährt immer der Gedanke daran mit. :Daumen runter:

    Ich hatte neulich die Warnleuchte auch an, nachdem ich den LM nach dem Jahreservice wieder eingebaut hatte.


    Davor bin ich ca. 5000 km schon mit LM gefahren, ohne jegliche Probleme.

    Zu 99% im Trackmode und meist eher flott als cruisend unterwegs (cruisend ist aber auch schwer mit dem Hobel :grins:).


    Die gelbe Motorwarnleuchte kam auf einer kleinen Tour nach ca. 20 km und war aber nur 50 km an. Moped lief aber schön rund wie mit LM gewohnt.


    Nach ner 30min Pause war sie dann nach Motorstart aus und ist ist seitdem (ca. 800 km) nicht mehr an gewesen.


    Vielleicht durchläuft der LM eine Art Kalibrierung wobei es kurzzeitig zum Fehler kommen kann?

    Ich habs bei mir auch vor ein paar Tagen gemacht mit Motul 15W, allerdings hab ich die Kappe auf der Kolbenstange drauf gelassen. :grins:


    Den Sicherungsring und die Scheibe gegenüber der Seite mit dem Kugelkopf rausnehmen und dann mit dem Gummi oder Schonhammer auf der Seite des Kugelkopfes weiter reinschlagen.


    Dadurch treibt es auf der anderen Seite der Dichtring mit raus.

    Ich hatte bei meiner 890R damals mal alles versucht, genau nachzumessen und einzustellen.


    Das sind meine Werte mit Standard Fahrwerk:

    Gabel (140mm Federweg):

    N1 = ca. 27mm Negativfederweg (nur Fahrzeuggewicht)

    N2 = ca. 48mm Negativfederweg (mit mir, in voller Montur)


    Gemessen am Gabelrohr


    Das macht dann mit mir als Fahrer einen Negativfederweg von 34%.


    Federbein (150mm Federweg):

    N1 = ca. 10mm Negativfederweg (nur Fahrzeuggewicht)

    N2 = ca. 40mm Negativfederweg (mit mir, in voller Montur)


    Ergibt bei der aktuellen Einstellungen 26% Negativfederweg.

    Gemessen zwischen Radachse und Schraube am Heck.


    Vielleicht kannst du ja mal ein Bild der Teilenummer posten und die Länge des Endstücks messen.

    Also Sport würde ich maximal noch bei Stufe 5-6 sehen, aber nicht drunter.


    Ich fahre im Track Mode meist zwischen 3-4 und bin damit gut und flüssig unterwegs ohne das viel eingegriffen bzw. weggeregelt wird.


    Im Sport Mode merke ich hingegen sehr deutlich das die Leistung in Schräglage reduziert wird.


    Würde mich stören bzw. den Fahrspaß beeinträchtigen, könnte ich das nicht selbst beeinflussen. :grins:

    Mein 15er Ritzel mach ich heute drauf, zusammen mit nem neuen S22 Hinterreifen.


    Hoffe das ich heute noch ne Runde drehen und berichten kann. :Daumen hoch:

    Hab die Cooober LM Box verbaut schon seid mitte letzter Session verbaut und bin sehr zufrieden damit.

    Hm, das kann ich eigentlich auf der 890 R so nicht bestätigen... zumindest nicht bei meinem Fahrstil.


    Ich bin auch jetzt jeweils Cup2, GP und dann S22 gefahren, mit ähnlichen Drücken 2,3 bis 2,4 bar vorne und hinten.


    Der S22 ist in der Mitte schon sehr hart, verschleißt außen mehr als innen.

    Beim GP ist auch der innere Bereich relativ weich, heißt viel Grip bzw. höherer Verschleiß.


    Wenn der zweite S22 hinten fertig ist, kommt wieder der GP drauf vorne und hinten drauf, der hat mir bislang am besten gefallen.

    Ich war nach dem ersten Cup 2 auf dem Power GP unterwegs, danach dann ein Satz S22.


    Ein S22 Hinterreifen kommt jetzt noch drauf die Tage, dann kommt nochmal ein Satz Power GP dran, mit dem kam ich bisher irgendwie am besten klar.


    Der Cup 2 sieht vom Profil geil aus und ist auf dem Kringel sicher klasse zu fahren, aber auf der Landstraße nicht mein Favorit.

    Wo habt ihr euer 15er Ritzel gekauft?

    Ich überlege auch schon länger, eins einzubauen.


    Würde ein 15er als Silent favorisierten, hat jemand nen guten Hersteller den man bedenkenlos nehmen kann?

    Wie z.B. Wolfi schon geschrieben hat...ist ne Grauzone und drauf ankommen lassen würde ich es nicht,

    wenn der/die Uniformierte keinen DB-Killer sieht und evtl. nen schlechten Tag hat :polizei:


    Klar bekommt "Mann" dann im Nachgang evtl. Recht oder auch nicht, bringt einem aber erstmal Vorort nichts und ist fraglich obs des wert ist :wheelie:

    Ist mir fast so passiert, Ende letzter Session.


    War zwar nur ne normale Kontrolle, aber der gute Mann (selbst auch Motorrad Polizist) hat wollte sich partout nicht davon überzeugen lassen, dass mein 890er Akra einen DB Killer verbaut hat.


    Zugegeben, es war nicht der der reingehört, aber es war ganz offensichtlich einer verbaut. :grins:

    Der Übergang zum Lochblech ist auch aufgrund des größeren Durchmesser besser zu erkennen. :zwinker:


    Aber es hat mit einigem Erklären ca. 10min gedauert, bis er ihn zusätzlich mit einigen tiefen "ins Loch leuchten", erkannt hat. :sensationell: :kapituliere:


    Dann haben Sie mir einen schönen Tag gewünscht und mich weiter fahren lassen.

    Ich hab jetzt nochmal ein S22 Hinterreifen bereit liegen, wenn der ebenfalls weggefahren ist, kommt warscheinlich der Power GP Satz nochmal drauf.


    Den GP fand ich eigentlich ganz gut, ähnlich wie der Cup2 allerdings alltagstauglicher für die Landstraße.