Beiträge von 1290iger

    Ja, Drehmomente für untere und obere Klemmung (Achtung, unterschiedlich!) hab ich berücksichtigt.


    Das Problem an der Stelle ist bzw. war: Die Ring Markierungen sitzen von oben gesehen nicht auf der gleichen Höhe.


    Soll heißen, wenn ich den dritten Ring von oben nehme, sind es mit Messchieber gemessen von Oberkante Sechskant unterschiedliche Werte rechts zu links.


    Das heißt für mich, auf die Ringe an den Gabelrohren kann man sich nicht verlassen und muss den Überstand mit Messchieber messen und einstellen!

    Die Bilder oben sind Werkszustand, da sieht man ja rechts 3. Ring, links ca 2,5 Ringe. :denk:

    Ich hab mal eine (vielleicht auch etwas doofe) Frage an die Fahrwerk Spezies hier.


    Ich hab heute meine Gabel einen Ring durchstecken wollen.

    Dabei ist mir aufgefallen, die Ringmarkierungen rechts links passen überhaupt nicht.

    Überstand nach oben ist jedoch in etwa gleich.


    Hier mal die Bilder von der Werkseinstellung.


    Weiß jemand eine Erklärung, warum das nicht passt? Muss das so?

    Ich hab das bei meinen anderen Bikes nie genauer überprüft... :denk:


    (ja, ich weiß mein Bike ist dreckig... hab letztens ein Schwarm erwischt)

    Ja, ich verstehe es auch nicht so ganz was einige hier an der Bremsperformance bemängeln. :denk:


    Die Brembo Stylema auf der 890R ist schon feinste Ware welche auch auf 200PS+ Ballermännern wie der Panigale V4 / R Verwendung findet (klar, mit anderer Pumpe, Scheiben etc.).


    Ich zumindest bräuchte nicht ein Hauch mehr Bremsperformance auf der Landstraße und bin auch stehts sportlich ambitioniert unterwegs.

    :der Hammer:


    Letztens mal kurz auf ner Tour mit einem Kollegen getauscht, er fährt ne Duc 1200 Monster (ältere Generation).

    Beim ersten Bremsen hat er mal ordentlich genickt und verzögert. Später kam der Kommentar, "ohleck also deine Bremse ist mal ordentlich scharf und bissig". :grins:

    Ich hatte das bei meiner auch bis for kurzem, Reifen sind die S22, Fahrwerksabstimmung auf KTM "Sport" Empfehlung (wobei hier und da noch etwas mehr geschlossen). Fahre fast ausschließlich mit Leder. Gewicht ohne Kleidung ca. 90kg.


    Kurzum: Nachdem ich mich nochmal intensiver mit dem Fahrwerk beschäftigt habe und dieses nach dem Vorschlag von 711 Suspension (Soft) eingestellt habe, damit ist das Flattern/ Pendeln komplett verschwunden. Vorher ging es bei mir ebenfalls bei 180 los.

    Ich war überrascht und bin vom neuen Setup echt angetan!


    Hier die Info zum Setup aus dem Technik Bereich, Beitrag #8:

    Fahrwerkssetup 890r

    Hab die zwei Konfigurationen mal versucht zu vergleichen.
    So wie ich die Sache sehe, ist leistungstechnisch kaum ein Unterschied:


    Akra map + sc projects + arrow mid pipe + Serienkrümmer, bei z.B. 6800 1/min ca.:

    95PS bei 99Nm


    Box mit racing map + sc projects + original Kat + Serienkrümmer , bei z.B. 6800 1/min ca.:

    97PS bei 100Nm

    (mit Std. Map: 95PS bei 98Nm)


    Komplett Serie bei z.B. 6800 1/min ca.:

    88PS bei 91Nm

    (wobei die Messung schon älter ist und es wärmer war)


    Aber es würde mich ja schon reizen, diese Box mal zu "erfahren".

    AFR Werte sehen ganz vernünftig aus, auch mit dem Std. Map, dazu ein ordentliches Plus im mittleren Bereich... :respekt:

    Ich bin von dem Cup2 (hinten 3200km mit lässigen 1000km einfahren) über den GP (hinten, Normaler sportlicher Betrieb) auf den S22 gewechselt und hab es bis jetzt nicht bereut.


    Der S22 wird schnell warm und nach ein paar sportlichen Kurven klebt er richtig.


    Cup2 finde ich, kühlt zu schnell aus bzw. schwierig auf Betriebstemperatur zu halten, zumindest bei mir hier an der Saar/ Mosel und Umgebung.

    Außerdem verschleißt der Cup2 im mittleren Bereich zu schnell für mein Geschmack.


    Der S22 hingegen ist in der Mitte recht hart, deswegen erhoffe ich mir höhere Laufleistungen von ihm.

    Um den Reifenaustausch hier mal etwas aufzulockern, hier ein (wie ich finde) ganz cooles Video, wie manches Tuning auch nach hinten losgehen kann. :grins:



    Hatte auch mal überlegt, das Arrow Ersatzrohr und Evo Map mit Akra Slip-on zu verwenden, aber wenn ich das so sehe und höre. :sehe sterne:


    Bin schon auf den zweiten Teil und Test gespannt, dann mit Serienkrümmer, Arrow Ersatzrohr, Evo Map und SC Project Slip-on...

    Soeben ein super Video vom Pirate Racing gefunden, das zeigt ganz gut warum man das mit dem billigen Ali Krümmer/ Decat / Evo Map vielleicht nochmal überlegen sollte... :grins:



    Demnächst kommt wohl dazu noch ein zweiter Teil.

    Naja, vielleicht nicht komplett anders. :grins:


    Allerdings muss man schon sagen, dass zum Beispiel die Schaltwege bei der 890R deutlich kürzer/ knackiger sind, als bei der 790 Duke.


    Ist mir Anfang der Session recht stark aufgefallen, als ich eine 790 als Werkstattersatzfahrzeug hatte.

    So sehe ich das auch, habe auch die mittlere PP.

    Der Händler hatte das nur die vorrätig und hat mir die mal zum Testen für eine kurze Runde drauf geschraubt.


    Die PP bei der 890 Duke R ist etwas angenehmer als die original, aber von riesen Komfortgewinn würde ich nicht direkt sprechen. Nach 150km brauch ich in der Regel mal eine kleine Pause.


    Außerdem ist die PP (in Standardhöhe) auch etwas schmaler im vorderen Bereich und deswegen angenehmer, das hat mir ganz gut gepasst und ich hab sie direkt drauf gelassen.