Windschild , Scheibe , welche fahrt ihr , wie habt ihr die Lösung gefunden???? Nicht bei 1190 oder 1290 , da hab ich schon gelesen

  • Hallo , ich weiss es gibt schon ein Thema (oder mehr )wegen dem Windschild . Aber das ist mehr für die 1190 , da lässt sich ja die Sitzbank verstellen . Ich wollte mal die Fahrer der 1090 fragen , was sie für ein passendes Windschild gefunden haben . Ja es kommt auf so viele Faktoren an die es zu beachten gibt . Aber vielleicht gibts ja noch ein paar wertvolle Tipps . Also ich hab alle Einstellungen getestet , ich hab zwar keine Verwirbelungen aber Krach ohne Ende ( Schubert C3Pro )
    Ich werde jetzt mal die MRA Scheibe mit dem Vario Spoiler ausprobieren


    Gruß jogy



    ja ich hab ja die Suche bemüht , aber alles nur für die 1190 und die 1290 .......

  • Nicht noch so Fred :-(


    Gibt's doch schon zu Hauf wie du richtig erkannt hast. Da vor allem die Höhe des Helms zur Scheibe eine Rolle spielt, und die eben nicht nur durch die Sitzbank sondern auch maßgeblich durch die Körpergröße bestimmt wird, zählt dein Argument nicht.


    Wer in folgendem Fred nicht fündig wird, ist selbst schuld - sorry.


    https://r.tapatalk.com/shareLi…re_fid=28575&share_type=t


    Erfahrung mit verschiedenen Windschildern bei unterschiedlichen Körpergrößen


    Gruß Andre


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  • Das ist in Foren meist so , das sich manche Themen auch mal wiederholen , mir gehts ja auch um die 1090 Fahrer , ja ich weiss ist vieles gleich .....locker bleiben , vielleicht gibts ja noch mehr Leute die Tipps haben ......und die neuer sind .....
    Aber lasst uns beim Thema bleiben .....und nicht immer über die " bemüht doch mal die Suche " Themen schreiben .
    Gruß jogy

  • Hey,


    Hier hatte ich auch Probleme. Also entweder kleinere Scheibe und hohe Sitzbank ,dann sitzt Du im Wind aber ist ruhiger. Dann geht noch sehr hohe Scheibe mit Spoiler oben drauf . Alles je nach Köpergröße ich bin 1,90 m und habe kurze Puig Race und die ewas höhere Sitzbank von Ktm , Tourartech hat auch sehr gute. Dann kannst Du noch die orig. kleine Race Scheibe kürzen, hab ich auch gemacht aber noch nicht getestet. Dann gehen noch Ohrstöpsel , also je nach Größe und Geschmack kannst Du für Dich das Beste raussuchen, leider funktioniert nie so ein Mittelding .
    Gruß aus Lüneburg

    :gute besserung: ""Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben"" :gute besserung:

  • Ok Danke für die schnelle Antwort
    Das wird wieder eine Probiererei ;)

  • Hi,
    das dürfte so das individuellste Thema bei der Mopeterei sein.


    Neben den baulichen Gegebenheiten des Mopeds sind dann Körpergrösse und -haltung und auch der Helm in Kombination zu sehen.


    Bin früher die 660er Tenere gefahren. Im Gegensatz zu unseren ADVs ist da zwischen Tacho und Lenkkopflager ein richtiger Tunnel vorhanden. Das gibt derartige Verwirbelungen, dass einem das Hirn aus dem Ohr tropft :ja:
    Um dies zu verhindern ist bei KTM an der Gabelaufnahme serienmäßig eine schwarze "Scheibe" aus Kunststoff.


    Obwohl ich die Schilder bei den Touren- bzw. Crosshelmen ganz cool finde, habe ich nun Helm ohne Schild im Einsatz. Mit Helmschild ist schlicht lauter und es rüttelt ohne Ende (mehr oder weniger stark).


    Meine Erfahrungen zusammengefasst:


    Kleine Scheibe (zum Teil selbst geschnitten):
    +keine oder nur wenig Verwirbelung (Rütteln)
    +je nach Helm mehr oder weniger leise/laut
    -hoher Winddruck (=anstrengend)
    -totes Getier überall
    -kein Regenschutz


    Hohe Scheibe:
    +je nach Höhe wenig Verwirbelung (aber anfällig auf seitlichen Wind)
    +guter Regenschutz
    +guter Schutz gegen tieffliegendes Getier
    -im Sommer mächtig warm


    Ich hatte mit der Airflow Scheibe von Givi (verschiebbare Scheibe) bei der Tenere und auch der Tiger 800 XC die besten Erfahrungen gemacht.


    https://media.givi.it/XN-Prodotti/foto/AF7703.jpg


    Wenn es zu warm wird, kann man auch ohne Verschiebeteil bzw. Schiebeteil ganz runter geschoben fahren.


    Komischerweise ist die Originalscheibe der 1090er für mich ideal. Solls auch geben.......


    just my two cents


    Gruß

    Send from my brain using keyboard :amen:

    2 Mal editiert, zuletzt von Franken-KTM'ler ()

  • Aber das ist mehr für die 1190 , da lässt sich ja die Sitzbank verstellen .



    :denk: Bei der 1190 R lässt sich nix an der Sitzbank verstellen.


    Ich hab die PP-Sitzbank, die kleine TT-Scheibe, den TT-Aventuro und bin 190.


    - Verwirbelungen am Helm hab ich nicht
    - Windgeräusche hab ich immer aufm Mopped mit dem Aventuro weniger, mit dem O´Neal 5 Series mehr
    - Winddruck :denk: Fahrtwind halt...
    - totes Getier....ob das jetzt an der Scheibe hängt oder an mir is mir egal
    - Regenschutz...wenns nur so wenig regnet, das mich die Scheibe trocken hält, ist das für mich kein Regen...dann kann ich ja gleich mit der Dose fahrn...


    Immer daran denken:
    Gummierte Seite nach unten,
    lackierte Seite nach oben...

    :wheelie:

  • Ja da kommen , doch ein paar gute Tipps zusammen , wer sagts denn .... Danke schonmal ...Gruß jogy

  • Moin,
    Ich fahre die Originalscheibe ganz hochgezogen und nach vorn - also steil - gestellt. Allerdings an der 1050er. Das müsste an der 1090er doch auch gehen. Ich finde, dass ist eine ganz gute Einstellung so.
    Gruß - Stefan

  • Ja die Einstellungen hab ich alle durch , ich werde mich mal jetzt an andere Scheiben ranntasten , ich werde berichten ...aber der Winter bricht hier ja im Münsterland am Wochenende auch nochmal kurz ein :motzki: ....., aber danach :wheelie:

  • Habe auf meiner 1090 ohne R die Scheibe auf die höchste Position gestellt, dabei aber hinten einrasten lassen. Mit dieser Einstellung kann ich problemlos mit offenem Visier in der Stadt und teils auch außerorts fahren. Noch besser wird es wahrscheinlich, wenn das nutzlose (außer Optik) Helmschild demontiert wird. Noch stört es mich aber nicht. Sehe derzeit keinen Grund, mich nach einer anderen Scheibe umzusehen. Körpergröße 1,74, 1190er Sitzbank.

  • Hallo, ich möchte kurz meine Erfahrung zu diesem Thema schildern, da ich einige Dinge ausprobiert, aber noch keine richtige Lösung gefunden habe. Meine 1090 (ohne R) hat eine in zwei Stufen verstellbare ERGO Sitzbank, die Körpergröße beträgt 1,88 m und gefahren wird mit einem Schuberth C3 Helm. Für mich sind die Geräusche (Wummern) ab einer Geschwindigkeit von ca. 100km/h schon sehr störend. Bisher wurden alle möglichen Einstellungen mit dem Standard und dem höheren Touring Windschild ausprobiert, auch das verstellen der Sitzbank hat ebenfalls keine Verbesserung gebracht. Zurzeit fahre ich die Touringscheibe in der höchsten Stellung (steil gestellt) und die Sitzbank in der unteren Position. Die Spiegel hatte ich auch schon in Verdacht, habe sie verstellt und bin ohne gefahren, hat aber alles keine wirkliche Verbesserung gebracht. Werde in der nächsten Zeit, wenn es ab 01.04. wieder losgeht, nochmal nach einer Lösung suchen. Die 1090 R bin ich beim Händler mit der kurzen Scheibe ein paar KM gefahren, da sah das Ganze nicht besser aus.


    Gruß Jürgen

  • Auf der 1190T hab ich die besten Erfahrungen mit dem Schild der 1290T gemacht. Da ich nun eine 1290S fahre hat sich das für mich erledigt. Habe aber auch fast alle probiert die erhältlich waren.

    Fahrstil OK? = Tel.:0800 EATSHIT!

  • Bau das Windschild mal ganz ab... bringt wahrscheinlich am meisten. Und das meine ich jetzt weder ironisch, sarkastisch oder zum Spaß.


    Genau Deine Probleme kenne ich auch.
    Das war schon bei meiner GS so und jetzt bei der SAS auch wieder.
    Ebenso war es auf Probefahrten mit 990 SMT und R1200GS LC (Egal ob Rallye, normal oder Adventure).


    In meinem Fall ist bisher "kein" Windschild besser als "ein" Windschild.
    <<<---- siehe Avatarfoto mit GS.
    Auch bei der SAS habe ich das Windschild (incl. Halterung) komplett abgebaut.


    An das bißchen Winddruck gewöhnt man sich... an die nervigen Verwirbelungen und Wummergeräusche will man sich gar nicht gewöhnen.

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad sind es 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Hallo zusammen,
    Habe alle Themen über die Scheibe durch.
    Habe eine gute Lösung gefunden und die nichts kostet.
    Ich bin 1,87 und fahre den Uvex enduro Helm.
    Hatte viel probiert und am besten war die Lösung die oberen 2 Abstandhalter zu verlängern. Orginal ca. 1cm, meine sind ca.3 cm.
    Dadurch steht die Scheibe viel steiler.
    Scheibe steht in der oberen Stellung. Bei mir passt es jetzt..
    Ist ein versuch und kostest nichts. Doch etwas, zwei längere Schrauben :peace:

  • Ja das hab ich auch schon hinter mir , hab sie sogar noch steiler gestellt . Hab fast alles durch , kein Erfolg . Auch die kurze Puigscheibe getestet, war nix für mich, andere kommen gut damit klar . Die verkaufe ich gerade auch . Bei kleinanzeigen oder hier im Marktplatz . Aber ich werde noch ne Lösung finden . Hab keine Lust immer mit Ohrenstöpsel zu fahren . Gruß jogy

  • Hallo Jogy
    Ich fahr eine 1190R, die ja in diesem Beriech nahezu baugleich ist.
    War auch so ein Leidender - alles mögliche getestet.
    Wer mal eine Probefahrt mit einer BMW Adventure gemacht hat (Jehova :-) ) weiss, dass es auch anders geht. Vermutlich verbringen die einige Stunden oder Wochen in ihrem Windkanal.
    Ich bin jetzt bei der 1290er Lampenmaske und Scheibe gelandet, hab ich hier im Forum erstanden.
    Gestern bei 0-6° 750km über die AB getestet. Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Ich, 182cm, schau immer drüber weg und es ist so leise, dass ich im Helm (Nishua Enduro) Radio hören kann.
    Natürlich ist die Optik gewöhnungsbedürftig aber: Form follows function.
    Im Sommer, wenn ich hier in CH ohnehin selten über 80 fahr (räusper) bau ich die kleine Scheibe wieder an.
    Aber nächste Woche geht es nach Marokko, da sind einige AB Kilometer zu machen.


    Gruss


    Armin

  • Also das kann man von der BMW so pauschal auch nicht sagen . Ich kenn auch einen leidenen der schon alles an Scheiben und so an der der GS durchhat .Aber von dem Umbau auf die Scheibe der 1290 hab ich auch schon öfters gehört , soll ganz gut sein . Man braucht die Maske und die Scheibe