Blinkcode 51 (Fehler in der ECU)

  • Hallo,
    wollte bei dem tollen Wetter meine Freeride E-SM aus dem Winterschlaf holen. Beim einsetzen der 12 V Batterie habe ich es dann allerdings geschafft, die Anschlüsse der Plus- und Minuspole zu vertauschen - ich war noch etwas verschlafen, ein Moment der dämlichen Unachtsamkeit, in dem ich mehr die Länge der Kabel als ihre Farbe interpretiert habe. Das Aufladen des großen Akkus ging problemlos, die Elektronik fährt auch noch hoch, allerdings kommt dann der Blinkcode 51 (Fehler in der ECU). Den Hauptschalter aus und wieder an machen (wie es das Handbuch vorschlägt) bringt keine Änderung. Sicherungen sehen alle noch gut aus.


    Kann jemand abschätzen ab da viel bei kaputt gegangen ist? Oder ob ich noch etwas probieren kann, bevor ich die Werkstatt anrufe?


    Vielen Dank und beste Grüße!

  • Kann mir nicht vorstellen das da was kaputtgegangen ist. Ich geh davon aus, dass du nach dem du falsch angeschlossen hast, das Moped auch eingeschalten hast. Nachdem du h nichts getan hast, bist du auf den Fehler draufgekommen und hast diesen korrigiert.
    Also entweder hat der 12V Akku was abbekommen und die Ladelektronik meckert jetzt (Powerpack lädt ja auch den kleinen Akku ..). Nimm den 12V Akku raus und lade den mal mit einem herkömmlichen Ladegerät und versuche es dann nochmal.

    boerdi

  • Der genaue Ablauf war so: 12 V Batterie falsch angeschlossen, Akku rein und versucht zu starten - mit dem Ergebniss, dass sich nichts tut. Daraufhin dachte ich, dass sich der 12 V Akku über den Winter entladen hat - also habe ich das Ladegeräte angeschlossen. Im Weggehen dämmert es mir dann und beim nach gucken habe ich dann gesehen, dass das rote Kabel zum schwarzen Pol führt. Dann habe ich den Ladevorgang abgebrochen, den großen Akku wieder raus genommen, die Pole getauscht, Akku wieder rein und aufgeladen. Dann startete die Elektronik mit dem ECU Fehler-Blinken. Habe gerade kein anderes Ladegeräte hier - aber würde die Maschine den überbaut soweit "booten", wenn die 12 Volt Batterie zerschossen oder leer ist?


    Besten Danke!

  • den großen Akku wieder raus genommen, die Pole getauscht, Akku wieder rein und aufgeladen.


    Warum müsstest du den grossem Akku rausnehmen? - den kann man doch gar nicht falsch einsetzen. Ich nehm an mit grossem Akku meinst du das Power Pack, oder?


    Jedenfalls wie ist denn der aktuelle Status? Steuerakku mal an einem 12 Volt Ladegerät angeschlossen? Lädt der Akku? Kannst du Spannung bei Belastung messen?

    boerdi

  • wie ist es dann weitergegangen, läuft dein Gerät wieder. Oder mußtest Du was wechseln. Hab nämlich das gleiche Problem.


    Danke.


    Sorry für die lange Funkstille. Es ist so weitergegangen, dass die Maschine seit April (!) in der Werkstatt steht. Dort wurde eine neue Motorelektronik bei KTM bestellt , die aber nicht lieferbar sei. Habe schon mehrfach beklagt, dass diese Zeitspannen jenseits von gut und böse sind.

    Einmal editiert, zuletzt von mikemill ()