Problem Luftfilterkasten / Motordrehzahl

  • Hallo an die Gemeinde


    weiß nicht ob jemand das folgende Problem schonmal hatte :


    ich habe seit meinem letzten Service ( vor ca. 8 Wochen )Probleme mit der Motordrehzahl und der Leistungsentfaltung meiner 690er Enduro .


    habe mittlerweile alles getauscht und überprüft, vom Benzinfilter bis zur Zündkerze , Einstellwerte usw.


    Beschreibung : Luftfilterkasten eingebaut - Drehzahl max. 6000
    Luftfilterkasten ausgebaut bzw. vom Drosselklappenkörper abgezogen Drehzahl bis in den Begrenzer !!!


    soll heißen: ohne Airbox hat die Gute volle Drehzahl und volle Leistung, sobald ich die Airbox montiere ist's vorbei mit Drehzahl und Leistung..



    wäre sehr dankbar über hilfreiche Tipps oder eigene Erfahrungen

  • ohne Airbox hat die Gute volle Drehzahl und volle Leistung,

    Ohne Airbox hat die Gute WEIT mehr als volle Leistung
    und auch noch sattes Drehmoment unten:
    Drum verbauen ja alle Tuner pilzförmige Luftfilter!
    (RU1750, BMC, ...)

    Grüße von Babsi
    Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"

  • Ohne Airbox hat die Gute WEIT mehr als volle Leistung
    und auch noch sattes Drehmoment unten:
    Drum verbauen ja alle Tuner pilzförmige Luftfilter!
    (RU1750, BMC, ...)


    Erklärt aber immer noch nicht warum sein :Kürbis: mit dem originalem Luftfilterkasten nicht in den Begrenzer dreht !

  • Gibt es schon was neues? Ich habe bei mir jetzt auch das selbe Problem seitdem sie jetzt offen ist. Fahre mit Evo1 Mapping mit offenem Luftfilter-Deckel und dem alten Sebring PP ESD ohne Kat. Wäre für jede Hilfe dankbar.

    >>>Lass dich nicht täuschen, die Oase bleibt eine Fata Morgana<<<

  • Grüßt Euch ,


    erstmal Danke für eure Beträge,
    verzeit mir den ein oder anderen Fehler, ist mein erstes Forum ,
    muss mich mit der Materie erst noch vertraut machen.


    um's zusammen zufassen, keine Gegenstände im Luftfilterkasten,
    Mapping in Ordnung,
    habe das Gute Stück heut zum Freundlichen gebracht,
    bin selbst nicht mehr weiter gekommen.


    mal kucken was rauskommt ,
    werde Euch auf dem Laufenden halten.


    Grüße, " Der Stülpner "

  • Hallo,
    meine KTM 690 läuft jetzt vernünftig. Problem war, dass die KTM 2 Steuergeräte hat. Dass FI Mapping für den Motor hatten die umgestellt jedoch das EP Mapping für die Drosselklappe hatten die vergessen oder wurde nicht richtig aufgespielt. :der Hammer:
    LG. Gorden

    >>>Lass dich nicht täuschen, die Oase bleibt eine Fata Morgana<<<

  • Hallo,
    meine KTM 690 läuft jetzt vernünftig. Problem war, dass die KTM 2 Steuergeräte hat. Dass FI Mapping für den Motor hatten die umgestellt jedoch das EP Mapping für die Drosselklappe hatten die vergessen oder wurde nicht richtig aufgespielt. :der Hammer:
    LG. Gorden

    Grüß Dich


    erstmal Danke für den Tip
    hab ich nun noch nen Hinweis für meine Werkstatt,
    für den Fall das der Schlosser nicht weiter kommt ,
    gut möglich das beim letzten Service was schief gelaufen ist.

    danke nochmal
    Grüße Kai

  • so nach nunmehr 2 Wochen in der Werkstatt wurde der Übeltäter lokalisiert.


    die " Verbindungsmuffe " zwischen Luftfilterkasten und Drosselklappeeinheit ist ja nicht nur ein Gummiflansch ,
    an diesem Flansch befindet sich auch noch ein Stück "Gummirohr ".
    diese gesamte Ganze wurde beim letzten Service, warum auch immer , ausgebaut und um 180 Grad verdreht wieder montiert.
    durch die falsche Lage im Luftfilterkasten hat sich das gute Stück bei Volllast zusammen gezogen und somit zu wenig Luft durchgelassen.


    schöner Mist ... nun gut, die Gute läuft nun wieder 1A .


    Schwere Geburt , naja wieder was dazu gelernt.


    Grüße vom KTM Stülpner !!!