1090/1050 (1190) LED Blinker, Frontscheinwerfer Umbauten

  • Mit meiner Frage richte ich mich an alle "Kollegen" mit den normalen Halogen-Blinkern und den herkömmlichen Scheinwerfern, also 1050/1090 - Fahrer (bei der 1190 weiß ich es nicht, glaube aber, die hatte von Anfang an LED- Blinker).


    Auch wenn die Themen versprengt schon das ein oder andere Mal behandelt wurden, hätte ich gerne hier mal zusammengefasst aktuelle Empfehlungen und Erfahrungen.




    1. Blinker



    In jedem Fall will ich auf LED-Blinker umbauen, eventuell auch als LED-Lauflicht.
    Welche Blinker empfehlt ihr?Welche Erfahrung habt ihr damit im Hinblick auf Umbau und Qualität?
    Was braucht man jeweils dafür (abgesehen von den Blinkern und Werkzeug ;-)) noch an Kabeln, Relais etc..


    Maßstab sollte sein, ein möglichst unkomplizierter und für einen Laien machbarer Umbau.






    2. Scheinwerfer
    Das Abblendlicht des Frontscheinwerfers der 1090 ist bei Dunkelheit ne bessere "Funzel", zu schwaches Licht, zu kurzer Lichtkegel. Mit Fernlicht ist's nur etwas besser, aber das kann bekanntermaßen ja eher selten angeschaltet werden.



    Gibt es da Lösungen, abseits von irgendwelchen Osram-/Philips-XY-"Vision/Night" etc.-Lämpchen?
    Besten Dank vorab für die Empfhelungen!

    Entscheidend ist die obere Hälfte des Motorrads.

  • Zu 2.
    Sicher,dass dein Scheinwerfer RICHTIG eingestellt ist ? Ich finde die Ausleuchtung nämlich gar nicht so übel... Also als erstes mal das checken. Stärkere Birnen sind erstmal die einzig zulässigen Varianten was zu verbessern(hab ich auch drin). Gibt auch einige die auf Xenon oder LED umgerüstet haben - ist aber eben nicht legal. Ansonsten kannst du nur noch Zusatzscheinwerfer verbauen, die bringen dann ordentlich Licht!


    Zu 1.
    Da ich die 1190 habe kenn ich mich nicht so genau damit aus, aber ich kann mir kaum vorstellen dass es so viel anders ist als sonst auch:LED mit entsprechenden Widerstanden verbauen und gut ist. (Weiß ich aber nicht ganz genau)


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Grüße
    André :wheelie:

  • Sicher,dass dein Scheinwerfer RICHTIG eingestellt ist ? Ich finde die Ausleuchtung nämlich gar nicht so übel...

    Seh ich ganz genauso. Mein Scheinwerfer war auch komplett nach unten gestellt. Ich verstehe nicht, wie sowas beim Service nicht auffallen kann. Nachdem ich den richtig eingestellt habe, kann man auch gut was erkennen.

  • ....

    2. Scheinwerfer
    Das Abblendlicht des Frontscheinwerfers der 1090 ist bei Dunkelheit ne bessere "Funzel", zu schwaches Licht, zu kurzer Lichtkegel. Mit Fernlicht ist's nur etwas besser, aber das kann bekanntermaßen ja eher selten angeschaltet werden.



    Gibt es da Lösungen, abseits von irgendwelchen Osram-/Philips-XY-"Vision/Night" etc.-Lämpchen?
    Besten Dank vorab für die Empfhelungen!

    Zwar nicht unbedingt für den Laien aber auch nicht wirklich schwer, schau mal hier...

    Wo Begabung aufhört, fängt Macke an!!


  • Hi,

    der Scheinwerfer war mir bei auch auf Anschlag nach unten, habs dann selber eingestellt, weil ich keine Lust hatte beim Händler nochmal vorzufahren.

    Zu Veranschaulichung:

    Ich wiege 110KG, meine Frau 68KG. und selbst mit uns beiden + Schutzkeidung hat das keine 10m weit geleuchtet.
    Jetzt ist ok, die Leuchtweite kann aber nochmal 5-10m nach oben korrigiert werden.

    Mache ich dann nächste Saison.

    Ist leider schon abgestellt bis März.

    :weinen:

  • fast vergessen:

    hab die m-blace ice von motogadget verbaut, die originalen Blinker gingen für mich gar nicht.

    Hat mir ein Kumpel zum Neuerwerb des Mopdes geschenkt nachdem er die Blinker gesehen hat.

    Meinte so könne man auf keinen Fall rumfahren. Zuerst dachte ich auch die sind zu heftig, aber im Nachhinein <TOP!

    Vor allem das man die von allen Seiten sieht wenn man blinkt..., anbei mal ein paar Fotos, leider ohne "Licht"

    Dateien

    • Kaehte_sv.jpg

      (719,1 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Kaehte_fs.jpg

      (412,16 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • KVR.jpg

      (752,28 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zunächst mal Danke für die Anregungen.


    Werde den Scheinwerfer zunächst mal mit besseren Birnchen upgraden und einstellen.


    Zum Thema Blinker:


    Hat hier schon mal vorn einer auf der Kati die Kellermänner Rhombus mit Positionslicht verbaut?


    https://www.kellermann-online.com/produkte/micro-rhombus/micro-rhombus-pl/


    Finde das sehr sinnvoll, nochmals zusätzlich zwei Positionslichter (PL),

    weiß aber nicht, ob die Kellermann-Blinker insgesamt ein anderes Relais brauchen

    und

    wie die PL angeschlossen werden können, da ich will, dass das TFL der 1090 UND die PL gelichzeitig brennen (und mir ist es dabei egal, ob das die Rennleitung oder sonst wer für schön und gut befinden ;-)))

    SEHEN und GESEHEN WERDEN ist immer gut am Mopped.

    Entscheidend ist die obere Hälfte des Motorrads.

  • Finde das sehr sinnvoll, nochmals zusätzlich zwei Positionslichter (PL),

    weiß aber nicht, ob die Kellermann-Blinker insgesamt ein anderes Relais brauchen

    und

    wie die PL angeschlossen werden können, da ich will, dass das TFL der 1090 UND die PL gelichzeitig brennen (und mir ist es dabei egal, ob das die Rennleitung oder sonst wer für schön und gut befinden ;-)))

    SEHEN und GESEHEN WERDEN ist immer gut am Mopped.

    Packst die Pos. Leuchten einfach an die Kabel fürs TFL mit dran, würde ich mal vorschlagen

  • Hi, nein musste nichts ändern, würde mir nur vorher 4 Stecker besorgen, sonst musst Du die alten abschneiden und die dann verwenden.

    Die KTM-Stecker passen nicht durch die Besfestigungsmutter der Blinker.

    Kleiner Tip vielleicht noch: Habe mir im Baumarkt Gummidichtungen aus dem Sanitärbereich besorgt und quasi als Unterlegscheibe zwischen Verkleidung und Blinker verwendet.

    Gibt da welche die haargenau passen.


    https://motogadget.com/shop/de/m-blaze-ice.html

  • Brauchst auf jeden fall noch ein paar Lastwiderstände dazu (die 6 - 8 Ohm/50W gehen immer, werden aber sehr heiß, 47 Ohm/50W gehen bei den meisten). Wichtiger ist dass ein ordentlicher LED-Treiber dran und nicht so ein Mikroteil. Sonst spielt die Leuchtmittelkontrolle verrückt.

    Wo Begabung aufhört, fängt Macke an!!