Welche Enduro eignet sich für Anfänger besonders gut zum Umbau zu einer Supermoto? Budget circa 7000 Euro

  • Hey,


    erst mal hoffe ich, dass ich hier richtig bin mit meinem anliegen. Ich bin der Noé und bin 18 Jahre alt. Ich bin 2 Jahre lange meine geliebte Yamaha MT 125 gefahren. Ende letzten Jahres hatte ich leider einen Unfall und mir ist die Kette runter geflogen. Ja es war meine Schuld, hatte kurz vorher noch gesehen, dass sie ganz schön durchhängt aber keine Zeit mehr gehabt sie zu spannen, weil ich auf die Arbeit musste...Naja die Folge war ein gebrochener Mittelfußknochen und ein Handgelenk, daraus habe ich jetzt auf jeden Fall gelernt!:traurig:. Den Mittelfußknochen habe ich mir jetzt vor kurzem wieder an der gleichen Stelle Gebrochen beim Sport, war wohl leider doch noch nicht ganz verheilt. Deswegen ruht mein A2 Führerschein aktuell noch. Trotzdem mache ich mich jetzt schon mal auf die Suche nach einem schönen A2 Bike. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Supermoto werden soll. Habe etwas rum geschaut und fand die Smc-R 690 ganz Interessant. Vor einigen Tagen habe ich aber umgebaute EXC´S gefunden, was ich eigentlich noch schöner finde. Viel geschraubt habe ich leider noch nicht und auch relativ wenig Erfahrung, aber bin keineswegs abgeneigt es zu versuchen. ich würde gerne probieren selbst etwas umzubauen, zumal es mich sehr genervt hat, dass ich an der MT kaum was machen konnte. Dazu baut mein Stiefvater selbst Motorräder um, eher in Richtung Caffee Racer und Bobber aber sind ja auch Motorräder. Er baut für Marken wie John Doe also hat da auch ziemlich viel Erfahrung und macht es Professionell. Ich habe auch einige Freunde die da etwas mehr Ahnung haben und mir Helfen würden, also daran sollte es eigentlich nicht scheitern.


    Jetzt wäre meine erste Frage, welche Enduro´s sich da am besten für eignen? Im Sinn hätte ich KTM, Husqvarna, Husaberg oder auch Beta (Gibt es überhaupt noch viel mehr?). Habe gelesen, dass die KTM EXC 500 dafür sehr beliebt ist. Mir wäre es lieb, wenn es etwas wäre bei dem ich nicht mehr viel rumprobieren müsste, was passt. Natürlich wird das ein oder andere Problem auftauchen aber ich möchte nicht 100 verschiedene Teile bestellen, bis ich was passendes finde, also sollte es vielleicht schon eine Teileliste geben mit passenden Teilen. Ich möchte mit dem Bike zur Arbeit fahren aber auch Touren fahren also sollte es auch ein Alltags Bike sein ( 4 Takt). Eine gebrauchte SMCR würde mich 7-8000 Euro Kosten, soviel soll auch der gesamte Einbau mit Eintragung etc. kosten. Welche Enduro´s wären in dem Preisbereich dann Interessant und vor allem welche Baujahre? Ich hätte eigentlich schon gerne etwas neueres ab 2012-2014?


    Nach meinem Aktuellen Wissenstand müssen Reifen, Felgen, Bremsanlage und das Fahrwerk geändert werden oder? Mit wie viel kann ich da circa rechnen, wenn ich nicht die billigsten Teile nehme und auf preis/Leistung achte?


    Dann hätte ich noch eine andere Frage und zwar wie viel Betriebsstunden sind denn viel bei so einer Enduro? Wie viele sollte sie maximal haben? Und wie ist das mit der Wartung, was wird da auf mich zukommen und welche Kosten gibt es da noch?


    Jetzt noch zur Legalität. Die ganzen Enduro`s werden auf 16, 19, 25 etc PS eingetragen, weil sie sonst die Abgaswerte überschreiten würden und zu Laut sind richtig? Also sollte ich auf jeden Fall eine kaufen, die schon eingetragen ist auf eine niedrigere PS Zahl sonst habe ich wieder Kosten für die Eintragung oder? Und soweit ich gelesen habe wird es nie komplett Legal sein oder gibt es da doch Wege? Illegal zu fahren, wäre nicht unbedingt ein Problem, da ich meine MT auch dauerhaft ohne DB gefahren bin. Was wären die Konsequenzen wenn man erwischt wird? Und bei einer normalen Polizei Kontrolle, würde das doch in den seltesten Fällen auffallen oder? Wie siehts da mit der Versicherung aus wenn es einen Unfall gibt?


    ich glaube das waren erst mal alle Fragen die ich habe, falls noch etwas aufkommt schreibe ich es dazu :grins:.


    Grüße Noé

  • Warum nimmst Du nicht gleich eine fertige Sumo und übst Deine Schrauberfähigkeiten bei deren Modifikation?:Daumen hoch:
    Dann hast Du auch erst mal was zum fahren.:wheelie:

    Der Umbau kostet zudem viel Geld, da Du die Teile erst mal kaufen musst.

    Dies würde nur Sinn bei einem Unfallfahrzeug machen. Wäre das evtl. eine Option? Für das umgebaute Motorrad sinkt zudem der Verkaufswert.

  • Würde ich auch vorschlagen. Selbst wenn nichts passiert kann illegal recht teuer werden. Mich haben sie mit dem Auto angehalten und nur einen nicht eingetragenen Schalldämpfer gefunden. Waren mit allem drum und dran über 700 Euro Kosten für mich. Und natürlich innerhalb von 10 Kalendertagen alles vorschriftsmäßig vorführen beim TÜV.



    Gruß Mike

  • Hi Noe',...

    ...für deinen Zweck und Möglichkeiten wäre eine 690 SMC-R oder Duke-R sowie die Sumo von Husqvarna am besten geeignet. Die auf SuMo umgebauten EXC's sind nur was für die Rennstrecke!


    Bade :ja:

  • Das grösste Problem ist der fehlende Versicherungsschutz wenn du illegal (ohne Betriebserlaubnis) unterwegs bist. Wenn du z.B. unglücklicherweise jemanden zum Krüppel fährst zahlst du dein Leben lang sehr viel Geld (neben all der anderen Konsequenzen natürlich), da deine Versicherung zwar zahlt, aber zu 100% Regress nimmt d.h. das Geld von dir zurückfordert...

  • Hmm okey. Danke für die Antworten. Wie sieht es denn da bei husqvarna aus? Habe mich gestern noch etwas belesen und anscheinend kann man die FE 350, 450 oder 501 ja Legal fahren oder? So ein Bike wie das : https://www.ebay-kleinanzeigen…-smcr-/1099335343-305-253 wäre schon ein Traum! Und es gibt ja eine 22Ps Drossel für die Fe450 somit wäre das Leistungsgewicht genau bei 0,20 PS pro KG und alles wäre doch legal oder? Dann müsste doch nur noch alle 10-15H Öl und Ölfilter gewechselt werden oder?

  • Du willst dir die Wartung, die so ein Bike mit sich bringt, wirklich auf dich nehmen, wen du es als Hauptbike (einziges bike) hast?
    Überleg dir das nochmal. Klar die dinger sind geil. Aber hast du bock ständig Ölwechsel zu machen? Willst du dir schöne Fahrtage entgehen lassen, nur weil du kein Bock/Kein Geld/Keine Mögliochkeit hast anstehende Wartungen zu machen? Deine Kumpel fragen, ob du mitfahren möchtest, du musst sagen: "Neeee ich kann noch nicht, muss noch Öl wechseln".....ICH hätte da keine Lust zu. Höchstens als Zweitmoped.

  • da deine Versicherung zwar zahlt, aber zu 100% Regress nimmt d.h. das Geld von dir zurückfordert...

    Das stimmt so nicht, die Versicherung darf nur einen Bruchteil zurückfordern. Wenn das jemand interessiert, suche ich es raus. Nichtsdestotrotz, würde ich es auch nicht empfehlen, da auf zivilen Weg Schadensersatz & Schmerzensgeld Forderungen eingeklagt werden können.

  • Also eine SMC wär wohl das was du suchst. Eine EXC oder Huski ist schon ein Liebhaberfahrzeug mit erhöhtem Wartungsaufwand und eigentlich nicht für die Anforderungen des täglichen Betriebs ausgelegt. Klar kann man das machen und das fährt sich auch wirklich spannend, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit das mal ein außerordentlicher Defekt eintritt schon größer.

  • Was mich am meisten verwundert ist dass die meisten SM-Fahrer nach ihrer 125er Zeit nicht einmal etwas anderes probieren wollen. Es gibt so viele tolle Motorräder, traut Euch auch etwas anderes zu versuchen.

    Der Umbauwunsch und eine damit verbundene Individualisierung ist zwar verständlich - aber der Aufwand und die auftretenden Probleme werden meist unterschätzt . Als Vater von zwei Söhnen sehe ich wie viele Umbauteile bei mir herumliegen. Angekauft und nie angeschraubt.

    Will ich fahren oder Schrauben? Viel fahren und wenig schrauben ist mein Motto. Aber natürlich wünsche ich jeden Umbauer viel Spaß und Erfolg.

    Zwei Finger von der Kupplungshand! :peace: ..und nicht vergessen Meinungen sind immer subjektiv!

  • Das kann nur jemand schreiben, denn der Sumo-Virus noch nicht erwischt hat. Ich bin ebenfalls Vater und fahre die Sumo selber! Ich bin doch nicht blöd und gebe sie ab?!:arsch:

    Was hat die Sumo mit Eigenumbau zu tun? Mit deiner Abgabe? Bitte meinen Eintrag nochmals lesen oder mir verständlicher erklären.

    Zwei Finger von der Kupplungshand! :peace: ..und nicht vergessen Meinungen sind immer subjektiv!