Erfahrungen mit COBRA Endschalldämpfern an der 1290 - SPEEDPRO COBRA SPX


  • Ich schau mich gerade nach einem Endschalldämpfer für meine 1290 SAR um ....

    Nun bin ich auf Cobra gestoßen, die hätten einen sehr leckeren ESD im Angebot:

    speedpro-cobra-spx-blackseries-slip-on-ktm-1050-adventure-1190-adventure-1290-adventure.jpg

    https://www.cobraexhaust.de/SP…-Adventure-1290-Adventure


    Der Preis wäre für mich mit knapp 700 EUR im Rahmen; Auf mehrmalige Nachfrage wurde auch mitgeteilt, dass dieser für mein
    Bike auch eine Zulassung EU4 ABE-EG/ABE-ECE haben soll und auch nicht extra abgenommen werden müsse :denk:(eingestanzte E-Nummer)


    Soweit so gut. Nur nutzt mir das recht wenig, wenn bei einer etwaigen Lärmmessung über 120db rauskommen, oder?

    Mir fehlt da ein bißchen der Glaube; KANN die kleine Tüte den EURO4 Abgas- und Lärmvorschriften überhaupt erfüllen?

    Gibt´s hier jemanden mit einem Cobra an einer KTM ADV - die Forumssuche spuckt nichts brauchbares aus..

    Meine Alternative wäre ein Leo Vince Evo, aber schöner find ich das kleine Schwarze :zwinker:
    Danke Euch!

  • Bist du Auspuffbauer? Weißt du, wie das Ding von innen aussieht? Warum soll das nicht gehen? Hör es dir mal an.

    Nope, noch viel schlimmer - ich hab überhaupt keinen Plan beim ESD-Thema, darum frage ich ja und habe die Hoffnung, dass andere im Forum mehr wissen als ich.
    Also bitte Chris :prost:
    Ich stelle nur fest, dass jeder andere Hersteller Tüten baut, die mindestens doppelt so groß sind, also ist meine laienhafte Annahme, dass da vllt etwas nicht stimmen kann :rolleyes: Noch dazu hab ich bei Google-Recherchen zum Hersteller Cobra in anderen Foren gelesen, dass im Kleingedruckten stehen soll, dass es doch immer einer individuellen Einzelabnahme bedarf; Das war aber auch nur ein Post in irgendeinem Thread. Kann ich so natürlich nicht verifizieren;


    Gerade darum würde mich interessieren, ob´s Erfahrungswerte mit DIESEM Hersteller im Forum gibt;
    Wenn die kleine Tüte wirklich hält was sie verspricht, wird bestellt und es gibt einen anständigen Testbericht;

    Hier gibt´s übrigens ein YT Video, allerdings mit einer Duke GT:
    https://www.youtube.com/watch?v=pa8n9n4Po3Y

    Klingt schon zumindest schon ganz vielversprechend;

  • Klein ist fein, da hast du recht. Ich vermute aber, wenn das Ding tatsächlich nicht allzu viel Lärm machen soll, geht das auf Kosten der Leistung. Es fehlt einfach Volumen.

    Wenn ABE, dann darfst du wählen zwischen Optik und Leistung.

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • ohne den kleinen Cobra Dämpfer zu kennen , schließe ich mich Harald an.


    Entweder

    Volumen, verträgliche Lautstärke und Leistung,

    oder

    Klein und weniger Leistung bzw. extrem wenig gedämpft=extrem laut


    Die Duke GT kannst Du nicht vergleichen, die hat einen grossen Vorschalldämpfer.


    Ich persönlich empfinde auch 700,- Euro für den kleinen Endtopf (der imho auch optisch nicht so perfekt einer Reiseenduro passt) nicht besonders günstig...

    Aber das ist natürlich Geschmackssache...

  • Ich habe zwar keine Erfahrung mit Cobra (bzw. Barracuda - ist derselbe Hersteller) an einer KTM, ich hatte mir aber von denen für meinen Café-Racer-Umbau einen Auspuff ür meine SV 650 bauen lassen. Verarbeitung war super, Passform ebenso, eine E-Nr. hatte das Teil trotz Einzelanfertigung auch (fragt mich nicht, wie die das gemacht haben) und somit hatte ich nie Probleme beim TÜV bzw. Dekra. Allerdings war der Schalldämpfer trotz db-Killer so laut, dass ich nie auf die Idee gekommen bin, diesen zu entfernen.

    20160412_195417.jpg


    Hier kann man das Mopped auch nochmal hören (klingt übers Handy aber doof).




    ... und mich sehen. :winke:

  • Ich bedanke mich recht herzlich für eure Einschätzungen!

    Eure Ausführungen klingen für mich logisch & schlüssig - entweder/oder.

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es offenbar weder bei Reifen & Motorölen, noch bei den ESD :zwinker:

    Ich glaub' ich bleib dann doch lieber beim Leo Vince - werde im Laufe der Woche noch einen Satz Mitas E07 aufziehen um das Bike auch mal einer artgerechteren Verwendung zuzuführen.. Mit dem Leo schmerzt es wohl weniger, wenn ich mich mit Kati M mal wieder hinleg...

  • Aber dran denken:
    Einen Leo musst du öfter nachstopfen. :zwinker:
    Das steht sogar in der "Bedienungsanleitung".
    Bei meiner alten PC31 musste ich nach jeder Saison nachstopfen, da das Ding unerträglich laut wurde...


    Immer daran denken:
    Gummierte Seite nach unten,
    lackierte Seite nach oben...

    :wheelie:

  • Ich persönlich empfinde auch 700,- Euro für den kleinen Endtopf ... nicht besonders günstig...

    Nun, Größe ist kein Preisindikator. Ich kann dir sehr kleine Dinge mit einem sehr hohen Preis nennen...

    Viele Grüße

    Chris

  • Klein ist fein, da hast du recht. Ich vermute aber, wenn das Ding tatsächlich nicht allzu viel Lärm machen soll, geht das auf Kosten der Leistung. Es fehlt einfach Volumen.

    Wenn ABE, dann darfst du wählen zwischen Optik und Leistung.

    Na ja Leistung hat die Maschine sowieso. Hauptsache du hast nicht andauernd mit der Rennleitung zu tun, wegen zu laut.