Quickshifter

  • Hallo,
    wer von Euch fährt den Lohmann QS der alten und neuen Generation?
    Was könnt Ihr mir hierzu schreiben?
    Würde mich dafür Interessieren!
    Danke :wheelie:

    ...lebe jeden Tag so, als wenns der Letzte wäre

  • und darauf hatte ich gewartet.......in diesem Artikel!!!!


    Erich Friedl: „Vielleicht solltest du noch ein bisschen warten und dein Bike dann gegen eine neue KTM eintauschen …“

    Aber ob das Kundenfreundlich ist, muss jeder für sich selbst entscheiden!! :gute besserung:

    ...lebe jeden Tag so, als wenns der Letzte wäre

  • Das der Quickshifter mit dem Getriebe synchronisiert halte ich persönlich für Quatsch und Marketing damit man wie schon erwähnt sich ein neues Modell kauft..außerdem wird jeder Shifter vom Werk irgendwie synchronisiert oder eingestellt..mehr nicht..keine Hexerei..schon klar wir dummen Endnutzer..was ist denn mit dem Verschleiss..was ist denn dann mit der Synchronisation..KTM kocht auch nur mit Wasser und wird bestimmt keine Unsummen in die Entwicklung von so einen blöden Quickshifter investieren wo jeder Hersteller sogar mit V2 schon Blipper anbieten..das Interview halte ich für völligen Mumpitz..sorry..nur meine Meinung..dazu kommt noch wenn die 2 Jahre Garantie vorbei sind und das Getriebe geht hopps warum auch immer sagen die wohl auch ätsch..Pech gehabt..ne andere Fussrastenanlage..ätsch Sorry Getriebesynchronisierung passt deswegen nicht mehr..mir braucht kein Hersteller mehr was erzählen..die wollen nur noch billig und verkaufen..kann mir doch keiner erzählen das die nicht in der Lage gewesen wären im 2016er Modell den Shifter mit einzubauen..die wollten das nicht ..Punkt !!! Ich vermute im 2017er ist er drin und wir Deppen sollen schön das neue Modell kaufen..Nada..Nix da..ich behalte den Lohmann ..der funzt sowas von genial..das Upgrade nehme ich mit sobald verfügbar..

    2 Mal editiert, zuletzt von subway71 ()

  • Hier noch ein interessanter Artikel:
    https://blog.ktm.com/de/braaap-klick-braaap/


    Hier noch ein interessanter Artikel:
    https://blog.ktm.com/de/braaap-klick-braaap/


    Hier noch ein interessanter Artikel:
    https://blog.ktm.com/de/braaap-klick-braaap/



    Da freut sich das Händlerherz wenn der QS mit dem Getriebe Synchronisiert werden muss wenn mal was ist da kann man mit ein paar Klicks wieder gutes Geld verdienen. Sehr viel Marketing der Artikel aber das wirkt und entfacht bei viele dieses "Haben will" Gefühl so muss das sein gut gemacht von KTM.

  • subway71
    .Nix da..ich behalte den Lohmann ..der funzt sowas von genial..das Upgrade nehme ich mit sobald verfügbar..


    Fahr den Lohmann ja schon eine Weile vor dir und kanns immer wieder gerne bestätgien wie geil das Teil funktioniert,
    aber was solls denn für ein Upgrade geben, ist mir neu ??

  • genau..eine Garantie kann auch Lohmann nicht geben das die Shim's rausfliegen klar..aber es kommt oft auch auf die Konfiguration an..allgemein was auch logisch ist sollte nicht im obersten sprich im Drehzahlbegrenzer per Quickshifter geschaltet werden..jeder vernünftige denkende tut das auch nicht gerade bzgl der Shimsproblematik, aber es gibt immer Knaller die es doch tun und sich wundern das dann doch mal die Shim's fliegen können..der steirair hatte ja auch das Problem auch ohne Quickshifter und bietet einen Umbausatz an wo strammere Federn und andere Kettenspanner verbaut werden..d.h. meiner Meinung und Verständnis nach das die Ventile in obersten Drehzahlbereich flattern können und wenn jetzt ungünstigste Umstände dazu eintreffen es die Shim's heraushaut..der Michael Lohmann weiß das genau so gut aber er will es perfekt damit alle Möglichkeiten abgedeckt werden können entwickelt er gerade die Erweiterungsstufe mit Spritzufuhrunterbrechung..die ist eigentlich schon fertig..es fehlt nur an Qualitativ ihm nicht zufriedenstellenden Bauteilen im Handel die er seinen Kunden so nicht anbieten will..sonst könnte er schon loslegen..der Kabelbaum muss natürlich geändert werden da man ja jetzt noch an die Einspritzdüsen muss..es kann jeder sich gerne mit Michael oder Simon Lohmann in Verbindung setzen..der Michael & Simon haben mich durch ihr Kompetenz & Service restlos überzeugt..und Sie verlieren nie den Kontakt zum Kunden..das ist ihnen sehr wichtig..das ist meine Erfahrung die ich gemacht habe..mit dummen Sprüchen braucht man dem Michael oder Simon nicht kommen..die Wissen genau von was Sie reden..die entwickeln das Teil schließlich selber und bauen es in Eigenfertigung..ich möchte das Teil auch nicht mehr missen...ich werde bei Gelegenheit zum Vergleich mal ne GT fahren um einen direkten Vergleich der Schaltqualität zu haben..Grüße

  • Das der Quickshifter mit dem Getriebe synchronisiert halte ich persönlich für Quatsch und Marketing damit man wie schon erwähnt sich ein neues Modell kauft..was ist denn mit dem Verschleiss..was ist denn dann mit der Synchronisation...kann mir doch keiner erzählen das die nicht in der Lage gewesen wären im 2016er Modell den Shifter mit einzubauen..die wollten das nicht ..Punkt !!! Ich vermute im 2017er ist er drin und wir Deppen sollen schön das neue Modell kaufen

    genau dafür ist die Synchronisation doch, um Fertigungstoleranzen auszugleichen und dem Sensor zu sagen: Das ist Gang 1, das ist der Leerlauf, etc. pp. Eine Schaltwalze verschleißt im Normalfall nicht.
    Das 2016er SDR Modell ist technisch ja praktisch identisch mit dem 14er Modell und damit noch nach Euro 3 homologiert. Der Motor der GT ist teilweise anders (unter anderem die Schaltwalze) und nach Euro 4 homologiert.
    KEIN Hersteller ändert jedes Jahr irgendeine "Kleinigkeit" am Motor, sondern sammelt die für die neue Modellgeneration. Sich darüber aufzuregen ist sinn- und witzlos.


    Und die Shims springen nicht raus wegen flatternder Ventile, sondern wenn in der Abgasanlage unverbranntes Gemisch gezündet wird und dieser Druck die Auslassventile aufdrückt und somit kein Kraftschluss zwischen Ventiltrieb und Shim besteht.

    Meine Posts sind wie ein Supermarkt. Jeder darf entscheiden, ob und was er davon für sich mitnimmt. Keiner muss kaufen :grins:

  • Und die Shims springen nicht raus wegen flatternder Ventile, sondern wenn in der Abgasanlage unverbranntes Gemisch gezündet wird und dieser Druck die Auslassventile aufdrückt und somit kein Kraftschluss zwischen Ventiltrieb und Shim besteht.


    Hey Peter Pumpkin,


    eben doch..warum passiert das denn nur bei der SDR..?..eben weil sie am Ventiltrieb konstruktionstechnisch Mist gebaut haben und man das mit härteren Ventilfedern und manuellen Kettenspannern beheben kann..siehe Umbau des Ventilantriebs vom steirair..dadurch flattern die Ventile eben nicht mehr auch wenn Zündfähiges Gemisch in den Auspufftrakt gelangt..Ergo..kein herausfallen von Shim's..