Healtech Schaltautomat

  • Hallo Leute,
    bin gerade im Netz über einen Quisckshifter von Healtech gestolpert.
    www.healtech-electronics.com


    Gibts hier jemanden der diesen QS bei seiner KTM verbaut hat und darüber was sagen kann?


    Bei anderen Motorrädern funktioniert er wohl gut.
    Interessant ist hier ganz klar der Preis, das man ihn Plug & Play verbauen kann und übers Handy per Bluetooth einstellen lässt.



    Grüße
    Christian

  • würde mich auch interessieren da er ja hier im Forum recht günstig vertrieben wird.

  • Macht das auch nix von wegen Ölverdünnung? Bei 10.000 Umdrehungen und 65 ms Unterbrechungszeit wird ja immerhin ca. 11 mal eingespritzt ohne zu verbrennen. Wäre sehr interessant da mal was drüber zu erfahren. Das wird immer gerne übersehen, auch bei den ganzen krassen "Kirmesmappings" von was weiß ich woher, wo dann in Strömen eingespritzt wird.


    Bei Vollgas 11 Einspritzimpulse, da geht ja auch was durch...

  • ich weiß grad nicht, ob der bei der KTM nur die Zündung wegnimmt oder / und auch die Einspritzung reguliert. Ich hab mich aber ein bisschen eingelesen, es gibt ziemlich viele, die das Ding (und vergleichbare) schon relativ lange fahren und bisher keine Probleme haben. Ne Garantie das nix passiert gibts nie...ich werds riskieren. Leben is eh zu kurz...

  • Also wegen der Einspritzung die nicht gezündet wird mache ich mir auch weniger Sorgen. Wahrscheinlich wird dazu auch kaum jemand etwas sagen können.


    WilliBauer
    Wie war denn der Einbau, war alles Plug&Play? Oder gabs Probleme?
    Machte der Healtech einen ordentlichen Eindruck auf dich?

  • is alles plug&play. Wirkt alles sauber verarbeitet und hochwertig, gescheite Steckverbindungen etc., professionell halt, wie beim Powercommander oder so. Kann bisher nichts negatives dazu sagen, habs aber wie geschrieben noch nicht auf der Straße ausprobiert.

  • Im Moment habe ich nur bedenken wegen der Vibrationen von unserem V2. Bei anderen liest man von nicht gewollten Zündaussetzern, durch Vibrationen.
    Mal sehn ob ich dazu noch was finde.

  • Das Thema Spritverdünnung würde mich interessieren. Ich habe diesbezüglich bei meiner bekastelten SD auch bedenken, is doch teilweise nicht normals was das Ding schlucken kann und irgendwo muss das ja hin.

  • Zum verbrauch, egal ob öl oder benzin sagt dir jeder händler dass das normal ist :grins:
    Und mit den vibrationen... habe den quickshifter von dynojet inkl pc3, da war noch nie ein problem... selbst seitdem er kratzer vom Sturz hat nicht.

    KTM 990 SD-R
    BJ:2012 :wheelie:

  • Der Sensor von Healtech ist aber grundlegend anders als die Dynopjet Lösung, das kann man glaub ich schwer vergleichen, deswegen auch die Vibrationsprobleme. Das ist eine Öse die an der Klemmung des Schaltgestänges mitmontiert wird.
    Zwecks Verbrauch kann ich nur so viel sagen, meine SD 07 9-14l alles drin, die 09er SD des Kumpels fährt nie über 7,5l bei der gleichen Tour, also was is da jetzt "normal". Beide mit Akra Map, ich bin zwar zusätzlich bekastelt mich beschleicht aber das Gefühl das ich da viel zu fett unterwegs bin, eine rehbraune Kerze sucht man auch vergebens man kann eher von schwarz rußig sprechen.
    Das man bei zu fett gefahrenen Motoren Probleme mit der Öl-Verdünnung bekommt ist eigentlich bei allen VKM's so, mit zu fett meine ich über optimalem Lambda ~0,88 und nicht 1. Kommt jetzt noch ein QS dazu, bei dem zusätzlich jede Menge unverbrannter Sprit anfällt finde ich die bedenken voll gerechtfertigt, während den Schaltvorgängen wäscht es einem dann vom feinsten das Öl von den Zylinderwänden. Wäre schon interessant ob auch die Spritzufuhr gekappt wird, wäre zumindest fürs Gewissen gut :-)
    Evtl. meldet sich der Verkäufer hier im Forum mal zu Wort.

    3 Mal editiert, zuletzt von Michael_990SD ()

  • Es gibt QS die zusätzlich in die Einspritzung eingreifen. Allerdings sind diese aufwendiger und ich habe bis jetzt noch kein solches System für die 990 gefunden.
    Der großteil der QS greifen nur in die Zündung ein.


    Das einzigste was ich negatives (wegen fehlender Zündung vom Gemisch) gefunden habe ist, dass bei manchen beim Schalten eine Fehlzündung entsteht.
    Wirklich gut ist diese natürlich nicht.
    Aber dazu könnten bestimmt Leute hier aus dem Forum berichten die einen anderen QS an ihrer 990er haben.

  • Haben schon einige Schaltautomaten getestet.


    Zum Healtech kann ich folgendes sagen: Ansich ist das System eine feine Sache -> Alles per Bluetooth einstellbar. JEDOCH: ist der Sensor der letzte Mist. Egal wie wir es eingestellt haben (also Empfindlichkeit) hat er einmal nur mit sehr sehr hoher Kraft ausgelöst und manchmal hat er bereits bei Unebenheiten auf der Strasse die Zündung unterbrochen.


    Kombiniert man das Modul mit einem Sensor vom Engelmann z.B. geht der schon klar. Jedoch bist dann preislich wieder in nem Bereich wo ich dann z.B. zu nem Cordona PQ8 raten würde.



    LG

  • Es gibt QS die zusätzlich in die Einspritzung eingreifen. Allerdings sind diese aufwendiger und ich habe bis jetzt noch kein solches System für die 990 gefunden.
    Der großteil der QS greifen nur in die Zündung ein.


    Das einzigste was ich negatives (wegen fehlender Zündung vom Gemisch) gefunden habe ist, dass bei manchen beim Schalten eine Fehlzündung entsteht.
    Wirklich gut ist diese natürlich nicht.
    Aber dazu könnten bestimmt Leute hier aus dem Forum berichten die einen anderen QS an ihrer 990er haben.


    [quote='remiX','index.php?page=Thread&postID=1229547#post1229547']Es gibt QS die zusätzlich in die Einspritzung eingreifen. Allerdings sind diese aufwendiger und ich habe bis jetzt noch kein solches System für die 990 gefunden.
    Der großteil der QS greifen nur in die Zündung ein.


    Das stimmt so nicht ganz ...
    ich habe einen QS vom Ingo Förster verbaut ,und der geht über die Einspritzung wahlweise zug oder druck und das ganze für knapp 400 €
    Schaltzeiten sind von 0 bis 150 ms stufenlos einstellbar über ne kleine box ,die kaum größer ist als ne Packung Kippen ....

  • Hi Leute hab meinen Quickshifter Easy an meiner SMR jetzt verbaut und warte nur noch auf die erste Ausfahrt um den Quickshifter einzustellen hat jemand welche Grundwerte für die Zündunterbrechung (ms)? Wäre über eure Erfahrungen dankbar :wheelie:

    KTM 990 SMR BJ 2012 (2013) :wheelie:

    PUCH 250 TF BJ 1952:teuflisch:

    PUCH 175 SV BJ 1958:teuflisch:

  • Bei dem groben lc8 motor haben viele ~70ms eingestellt.
    Ich glaub ich habe auch 70 oder 75ms eingestellt.

    KTM 990 SD-R
    BJ:2012 :wheelie: