Beiträge von FrankD

    Da ich gerade die Liste der Weihnachtsgeschenke zusammenstelle: Hat schon jemand die Teuertech-Bank? Und wie sind die Besitzer der PP-Bank zufrieden?

    Ich musste meine Touratech Sitzbank damals gleich wieder zurückschicken, das Sie überhaupt nicht passte.

    Nur unter Druck konnte ich die auf meine R draufbekommen. Das Schloss hakte dadruch auch immens.

    Keine Ahnung was mit der Bank los war, ob Fehlproduktion oder so, aber als Komfortsitzbank war das eh nichts . Hatte eine ganz seltsame Sizuform und Polsterung.


    Ich bin mit meiner geänderten und angepassten Sitzbank von Bade mehr als zufrieden.

    Eben, such Die einen Sattler Deines Vertrauens und lass anfertigen, bzw. anpassen.

    Jetzt liest Du noch mal genau, was mein Händler gemacht hat, machst das nach und der Lärm ist weg ;)

    Ich hatte ja das gleiche Problem ...... ;) Und weil hier nur halbherzige Tipps hatten, bin ich zum KTM Händler gefahren :)

    Dein Problem hat doch nichts mit dem beschriebenen Kettenschlagen zu tun. Das ist doch was ganz anderes.

    Das Kettenschlagen in der Form haben wir doch eigentlich alle.

    Da kannst Du nichts mit einsprühen machen.

    Gibt ja eigentlich keine blöden Fragen, sondern nur blöde Antworten... :zwinker:

    Also ich bewege meine bei Tempo 40 noch locker im 3 Gang. Aber ich hab ja auch mehr Hubraum.

    Inspektion ist gemacht sagst Du. Wie alt ist Deine? Es gab zumindest mal bei den 1290 ein Softwareupdate, wonach diese und auch meine, viel geschmeidiger laufen, grade im unteren Drehzahlbereich und höheren Gängen. Danach gab es kein kettenklappern mehr. Vorher wurde hier mit Dongles, also abschalten der Lamdasondenfunktion nachgeholfen.

    Das wäre noch eine Option bei Dir. Ansonsten muss man sich an den Zweizylinder eben gewöhnen. Nicht mit nem 4-Zylinder zu vergleichen.

    Ich erspare mir aber an dieser Stelle Deine Frag bzgl. welcher Gang bei welcher Drehzahl und Geschwindigkeit auszuführen. Das ist mir zu anstrengend. :zwinker::kapituliere:

    Habe mir hier übers Forum den HP gebraucht gekauft mit knapp 6000km. Selber habe ich 4000km damit bisher gefahren.

    Der Klang und die Lautstärke haben sich nicht verändert und er klingt für mich besser und dumpfer als der Leo den ich bisher immer favorisiert hatte. Lautstärke ist in etwas gleich "leise", denn laut war der Leo nicht wirklich. Jedenfalls um einiges leiser und angenehmer als der Arows von meinem Kumpel. Der wäre mir persönlich zu laut.

    Für mich hat der sogar den schönen Nebeneffekt, das meine ruhiger und sauberer läuft mit dem HP. Ganz selten patscht er mal, aber das knallen beim zügigen fahren und dann abbremsen und so ist weg.

    Kan Ihn von meiner Seite her nur empfehlen. Über Optik gehen die Meinungen ja hier auseinander, wie bei allem.

    Hallo Frank

    Macht das wirklich so viel aus ? S zur R

    Ich habe die R eigentlich nie in die engere Wahl genommen da ich fast ausschließlich Straße fahre.

    Dazu kann ich nur sagen, proiere es selbst aus. Dann wirst Du den Unterschied merken. Von der Sitzposition bis hin zum Handling.

    Mir macht die R mehr Spaß, auch wenn durch die Reifendimension gegenüber der S Grenzen gesetzt sind. Aber der Grenzbereich ist eh sehr hoch.

    Ich fahr ja derzeit auch fast ausschließlich Straße und das nicht grade langsam. Mir, mit meinen 183cm passt das noch. Habe aber bei Bade die Sitzbank ein wenig tieferlegen und den Schrittbogen anpassen lassen, damit der Stand an der Ampel etwas sicherer ist und der Pöppes sich auf längeren Fahrten wohler fühlt. Kann ich nur empfehlen.

    Die Einstellung vom Fahrwerk habe ich bis dato nicht verändert. Bin kein Freund vom rumdoktern, wenn es so schon passt. Komme mit meinen Kilos und meiner Fahrweise so bestens zurecht. Das Fahrwerk bügelt schlechte Straßen einfach nur so weg. Da fühle ich mich auch wohl, wenn diese Warnschilder auftauchen. Ebenso wenns kurvig wird. Hier ist die R etwas agiler als die S. Dafür ist die S mehr für schnelle langgezogene Kurven. Ist den Reifen/Felgengrößen geschuldet. Aber hier gibt es ja auch einige die sich die Felgen der S auf die R machen. Kommt für mich nicht in Frage.

    Mir macht die R genau so wie sie ist einfach nur Spaß und Laune und erfreue mich bei jeder Ausfahrt.

    Unglaublich was mit der R alles möglich ist und die kann eh mehr als ich mir zutraue. Aber ich arbeite dran.

    Jepp,

    für mich persönlich ist ein Tempomat überflüssig. Da passt mein Fahrprofil absolut nicht für.

    Da ich kein Autobahnfahrer bin oder gleichmäßiges Tempofahren auf Route66, kommt der nur gaaaanz selten mal zum Einsatz. Eigentlich nur zum "spielen".

    Und da sind wir wieder beim Thema Sinnhaftigkeit oder Überflüssig.

    Jeder wie er mag und für sich als sinnvoll einstuft.


    Aber ich wollte doch kein Thema daraus machen... :kapituliere::winke::zwinker:

    Ob ein QS abseits der Renne Sinn macht?


    Nun ja, es ist auf jedenfall ein Komfortgewinn. Klar, kann man brauchen, muss man aber nicht.

    Ich bin froh das ich ihn nach der 1000´er Inspektion hab nachrüsten lassen. Es lässt sich leichter damit z. B. überholen wenn man nur noch mit dem Fuß den Ganghebel betätigen muss und sich sonst "auf´s fahren konzentrieren" kann. Auch mal sonst "entspannen" bei fahren und einfach nur Fußhebel rauf und runter.


    Also über Sinn und Unsinn brauchen wir wirklich kein Thema draus machen.

    Auch ruhig mal die SAR im direkten Vegleich zur SAS probefahren.

    Mir persönlich liegt hier die aufrechtere Sitzposition und im ganzen das Fahren und Fahrgefühl besser.

    Sitzposition lässt sich natürlich durch Lenkererhöhung, Sitzbank etc. sowieso anpassen.

    Zu mir passt die SAR besser.

    Sitzbank sollte nun wirklich nicht der Entscheidungsträger sein. Die kann man sich, so wie in meneim Fall, für faires Geld anpassen lassen in Höhe und Bequemlichkeit.

    Ich sag nur "BADE" als ein Beispiel.

    Bei einem überholten Motor käme mir immer ein ungutes Gühl auf, trotz Garantie. Natürlich kann das auch bei einem neuen Motorrad einem passieren, aber...

    Für mich käme in dem Preissegment kein überholter Motor in Frage. Schon gar nicht bei einer so langen Ersatzteilliste. Gut, kann man sehen wie man möchte. Viele Neuteile=fast neues Motorrad.

    Eigentlich im Netz noch zu bekommen.

    Ich habe sogar das Modell davor noch bekommen. Gefällt mir von den Farben noch besser.

    Das ganz neue Modell stört mich auch mit dem Grün.

    Also Axel,

    ich glaube das der Meridian nicht unbedingt für die 1290SD-R gedacht ist? Oder irre ich mich da?

    Nun gut, jeder fährt sein eigenes Profil.


    Ich finde Ihn auch interessant. Warte noch auf paar mehr Aussagen für die SAR.


    Mit dem Bitumen gebe ich Dir recht. So auch meine Meinung. Auf meiner SAR und im heißen Sommer kommt der Pirelli nicht gut. So mein empfinden. Der neigt zum rutschen.

    Aber wie schon gesagt...

    Mit der Rechnung ja :grins:


    Obwohl, da geht noch mehr...


    Aber eigentlich auch egal, weil die Autobahn ist nicht mein Revier und in den Geschwindigkeitsbereichen eh nicht auf Dauer.

    Will nur wisses was se kann.

    Teste das bei Gelegenheit nochmal, aber dann ohne Schirm am Helm.


    Zum überholen und flott vorbeikommen reichts allemal :winke:

    Entscheidend (und afaik einzig) ist die Speeddrossel ab 2018. Für meine 2017er gibt's fast keinen legalen Reifen mehr, nur den CTA 2 oder 3 wie ich das im Moment sehe. Kein schlechter Reifen, aber wehe den gibts mal nicht mehr.

    Sag mal Hartmut,

    ist die sogenannte Speeddrossel nur auf dem Papier und wegen der Reifenwahl, oder meine ich das nur?

    Also meine ist ja 11.2018 und hatte die bisher nur einmal kurz ansatzweise auf der Autobahn ausgefahren zum testen.

    So schnell und locker wie ich die auf 240 kmh hatte...

    Erschreckend und erstaunlich :zwinker:

    Auch ein KTM Händler meinte, da wäre keine Drosselung drin. Zumindest in meinem Möp:denk:

    Ich bin auch nur vom Gas gegangen, weil ein Auto ausscherte. Außerdem wäre ein Helm ohne Schirm besser darfür geeignet :grins:

    Also keine Ahnung wie sich die Speeddrosselung bemerkbar machen soll.

    Einen Vergleich zur 2017´ner hab ich leider nicht.



    Sonst gibt es wohl keine Änderungen soweit ich weis. Das Design natürlich, bzw. die Aufkleber/Farben.