Beiträge von FrankD

    Hallo Steffen,


    da hast Du natürlich Recht. Jeder nach seinem Gusto. Also Geschmack und Vorlieben. Keine Frage. Es kommt immer auf den jeweiligen Einsatzzweck an. In´s schwere Gelände möche ich mit der SAR auch nicht. Kann man machen, muss man aber nicht. Für sowas würde ich mir auch keine SAR kaufen, wenn ich ernsthaft ins Gelände will.

    Ich will in erster Linie Spaß OnRoad und das gibt mit die SAR in allen Belangen und Lebenslagen. Vom Fahrwerk bis zur Motorleistung. Natürlich bringen die wenigsten die 160PS auch wirklich zu Tage, aber darauf kommt es auch nicht wirklich an.

    Auf die 160PS verzichten?

    Kann man machen, mus man aber nicht :lol:


    Ernsthaft, jeder wie er mag, möchte und meint.

    Ich bin die 790´er ja uch schon als Leihmoped gefahren...

    War aber froh wie ich meine wieder hatte. Einfach im allem. Einfach ein geiler Motor, usw.

    Nichts gegen die 790´er, überhaupt nicht. Aber im direktem Vergleich, neee...

    War ja auch nur ein Beispiel mit dem niedrigeren Luftdruck, da ich das bei dem Pirelli extrem gemerkt hatte. Als weich würe ich den jetzt nicht bezeichnen. Gut, ich bin aber auch noch keinen anderen auf meiner SAR gefahren. Bin ja auf der Suche. Eigentlich würde ich gerne mal den Dunlop Meridian probieren wollen. Liest sich eigentlich gut.Einzigst was mich an dem Pirelli etwas stört ist die Laufleistung. Der Vorderreifen war nach etwas über 7000 Km hin und er Hinterreifen hat jetzt 8500 Km runter und kommt Ende Juli weg, da er auch kurz vor Ende ist. Also 10000 würde ich dem nicht geben bei mir.

    Einmal kommt der noch drauf und dann überlege ich mir mal interessenhalber was anderes.

    Derzeit reizt mich nur der Dunlop Meridian für Onroad.

    Alles andere erschreckt mich nur. Der Anakee ist eine ganz andere Geschichte. Der würde, stand jetzt, auch gehen wenns auf Fernreise oder Touring geht.

    Alles aus meiner Sichtweise und Fahrweise.

    Ich kann auch reines Touring, aber derzeit eher knackig, weils soviel Spaß macht mit der SAR :grins:

    ... so unterschiedlich sind die Erwartungen....

    Ich erwarte Grip und Vertrauen bei der Kurvenhatz. Und dieses Vertrauen kam beim PSTII auf 5700 km bei mir nie auf. Der CTA 3 vermittelt mir genau dieses.

    Natürlich ist es wichtig, das die Karre geradeaus läuft. Wenn die Probleme aber erst bei Geschwindigkeiten weit oberhalb der von mir zu 90% gefahrenen Landstraßengeschwindigkeiten auftreten ist mir das am Ende egal. Bei den restlichen 10 % bin ich dann halt vorsichtig. Ich muss nicht mit 220 km/h über die Bahn geblasen sein. Da tun es auch 180 km/h.

    Keine Ahnung was Du falsch gemacht hast mit dem Pirelli :denk:

    Alte Schule eben.

    Das sollte sich die heutige Generation mal zu Herzen nehmen.

    Die sind immer noch Dienstleister und da geht sowas gar nicht.

    Es sei denn denen geht es so gut, das die keine Kunden brauchen.

    Aber das geht selten lange gut in der heuteigen Zeit und früher auch schon nicht.

    Also soviel Arroganz hab ich länger nicht mehr gehört.

    Macht keinen Kostenvoranschlag und so...

    Unglaublich!

    Zum Thema Update, seit wann bezahlt man bei ner Inspektion etwas für ein Update was vom Hersteller als Verbesserung kommt?

    Hab ich ja noch nie gehört.

    Ganz merkwürdige Sitten die hier einige Händler an den Tag legen...

    Also Clausi,


    den Pirelli STII als Mist zu bezeichnen kann ich nicht so stehen lassen. Keine Ahnung wie Du darauf kommst.

    Und ich rede hier auch im Namen meines Kumpels der den auch auf seiner SAS drauf hat.

    Glaub mir, mein Kumpel hats echt drauf fahrerrisch. Da lass ich nix drauf kommen und der hat keine Probleme mit dem Pirelli!


    Wenn schon Mist, dann würde ich hier den Conti als Mist bezeichnen, was mehrfach geschrieben wird hier.


    Agil und kurvewillig ist der Pirelli sowieso. Auch hier verstehe ich so manche Aussagen nicht. Hab noch nie solch einen agilen Reifen gefahren.

    Aber Respekt, wenn es noch besser gehen soll oder kann.


    Ja, so hat jeder seine eigenen Erfahrungen und darum ist es auch so schwer etwas zu empfehlen oder anzuraten. Jeder fährt anders, bremst anders, beschleunigt anders, usw. usw.

    Ich hab den nicht drauf, sondern fahre immernoch brav meinen zweiten Satz Pirelli STII


    Aber Gregor, wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich sofort zum Reifenhändler fahren. Mir wegen so einem Reifen den Fahrspaß nehmen lassen?

    Nee, dann lieber die Euros in die Hand nehmen und das fahren macht wieder Spaß.

    So weh wie das tun würde, aber sowas ginge bei mir gar nicht.

    Dafür ist mir persönlich die Saison zu kurz, obwohl ich meine nicht abmelde. Aber ich fahre wie ich Zeit, Lust und Laune hab und das Wetter passt.

    Hab ja noch andere "Hobbys" um die man sich kümmern muss und da muss das Ding vernünftig laufen ohne Kompromisse!

    ich habe ihn auf der 1290 r drauf bin sehr zufrieden super gripp vorne 6500Km hinten nach 7500km noch 2.6 mm profil

    Hm, ok dann liegt der echt auf Pirelli STII Niveau.

    Mein Vorderreifen war bei 7000 platt, der Hinbterreifen hat nun etwas über 8000 runter. ist aber nicht mehr weit weg vom Mindestprofil. Denke noch 1000 km maximal, dann ist der fällig.

    Wenns aber so heiß bleibt ist wohl schon früher schicht.

    Downsizen auf 790R?

    Sollte man sich nicht antuen. Hab ich mal probieren müssen während Inspektion. Das fühlt sich an als wenn man auf einem Spielzeugmotorrad sitzt. In allem.

    Sorry an die 790´er Fraktion. Will die überhaupt nicht schlecht reden! Aber der direkte Umstieg war furchtbar.

    Ich war so froh wieder auf meiner zu sitzen.


    Den Leerlauf finde ich eigentlich auch immer. Nur ist man schnell an der Ampel im 1. Gang anstatt Leerlauf und da muss man mit Gefühl ran.

    Klappt nicht immer so easy.


    Ich wüsse auch nicht was ich derzeit anderes fahren sollte. :grins:

    Mal so angemerkt, bzw. gefragt:


    Was sagt denn der TÜV dazu?


    Ich frage, bzw. sage das desshalb, weil ich mit meinem original KTM Scheinwerferschutz, damals an meiner LC4 Adventure, ordentlich Mecker bekommen hatte beim TÜV. Auch der Hinweis, das dies ein original Teil von KTM sei, zählte nicht. Der TÜV Mensch wollte mir echt die Plakette verweigern. Meinte, das würde die Lichttechnische Einrichting verändern, mit Lichtaustritt und Blendung, Streulicht, usw.


    Also darf man sowas doch eigentlich nur abseits der öffentlichen Wege nutzen???

    So auch die Aussage vom TÜV.

    Gut, ist nun schon viele Jahre her, dieses Erlebnis, aber dennoch?!