Beiträge von DUC985

    das GX 290 ist ein sehr gutes Teil fürs Motorrad, es sollte gerade kein Highend Model sein, da die langsameren auch bei Hitze keine bis kaum Probleme machen. Eine hohe Auflösung ist ebenfalls kontraproduktiv für die Sichtbarkeit der Kartensymbole.

    Bei Android kann man in der Regel die Auflösung geringer einstellen was die Kartendarstellung verbessert ...

    Contra Apple auf dem Motorrad :


    - Kein Zugriff auf das Filesystem vom PC um man eben ne Route oder Karte draufzukopieren

    - Keine Lenker Fernbedienung möglich

    - Kosten der Anschaffung

    - QI Ladung geht nur bei neueren Modellen

    - Keine wirklichen Outdoor Modelle verfügbar

    - und noch zig weitere


    im Grunde spricht eigentlich überhaupt nichts dafür so ein, ohne Frage gutes Gerät auf einem Mopped zu nutzen ...


    Apps, welche es davon auf IOS gibt keine Ahnung aber mit Sicherheit die wenigsten weil der Markt quasi nicht vorhanden ist.


    - Drive Mode Dashboard, kann vie ODBD sogar Motordaten zeigen

    - Locus Maps

    - OSMAND

    - Oruxmaps

    - Kurviger

    - Calimoto


    das sind alles wirklich gute Apps die eigentlich alles von Offroad Trail Fahren bis Strassennavigation abdecken.


    Jede davon funktioniert komplett ohne SIM Karte, falls man mal online Daten benötigt, entweder Abends im Hotel oder man nutzt tethering und läst sein 1000 Euro Handy schön in der Tasche da wo es hingehört.


    Und falls hier jemand behauptet man könnte das auch alles mit einem Garmin machen, nein das kann man nicht. Ich habe parallel ein Montana dabei, aber auch nur falls mitten in der Pampa das Handy kaputt geht.

    keine Diskussion über das für und wieder von IOS und Android, hier ging es um Motorrad Navigation und da ist Android Lichtjahre besser von der Software.


    Was übrigens sehr angenehm ist, ist die Carpe Iter Steuerung CI Control :


    https://carpe-iter.com/carpe-iter-control/


    Pixel 2 sollte zum testen erstmal reichen, wenn es dir gefällt achte bei dem nächsten Telefon auf die Helligkeit. Das ist ein wichtiger Faktor auf dem Motorrad. Ich nutze ein Samsung S9+ für 120 Euro gebraucht gekauft mit einer SP Connect Halterung mit QI Ladeadapter. Das Handy hat bis jetzt alles klaglos mitgemacht. Im Bach versenken, Staub, Regen und Offroad ...

    Das Handy hat keine SIM Karte, meine Tracks und Routen sycronisieren wenn ich es in der Garage anmache und den Helm aufsetzte über WLAN.


    Ich nutzte Locus Maps und TomTom für rein Strasse ..

    Mach es nicht, das Telefon ist einfach zu teuer für solche Sachen. Es gibt zig günstige Androids die eigentlich alles besser können und du ärgerst dich nicht wenn dein teures Telefon Probleme bekommt ... Fakt ist, es gibt jede Menge tolle APPs zum navigieren die jedes Garmin alt ausehen lassen....

    Beide haben das identische Display mit 8 Kontakten. Eventuell bei KTM. Geschwindigkeitssignal kommt vom ABS Steuergerät und vom Radsensor. Ja wenn es nicht angeschlossen ist, also nur mit der kleinen Pufferbatterie bei Tasten gleichzeitig 3-5 Sekunden drücken, dann erscheint erst Unit und dann Tire ...

    Generell ist es immer besser bei luftiger Kleidung die nicht eng anliegt, die Protektoren seperat zu haben, d.h wenn du eine Ortemaweste fährst sind in der Jacke keine weiteren Protektoren. In den Endurohosen sind normalerweise auch keine. Da kann macht eine lange Funktionshose Sinn z.B. Klim Tactikal mit seperaten Knieschützern oder Orthesen.


    Ich fahre mit Orthemaweste und Crossshirt drüber und wenn viel Strasse dabei ist mit einer Klim Dakar Jacke drüber.

    ja bin ich, es gibt von Stadler diverse Kombis die so aufgebaut sind. Es ist praktisch und sonst nichts, von daher überwiegen für mich die Nachteile.

    Ich habe auch noch eine Klim Dakar Kombination die ich anziehe wenn es so 50% Strasse dabei ist um wenigstens etwas Schutzwirkung für die Strasse zu haben ansonsten ist die auch zu warm zum Endurowandern dann nur Ortema Weste mit Crossshirt drüber.


    Keine dreilagen Kombi kommt von der Durchlüftung an das EVO System ran, das ist komplett Mesh mit Protektoren. Alles ist ein Kompromiss bei Klamotten, ich habe es gerne luftig und die fünf Minuten Zeitverlust um bei dem Evo mit Stiefel etc. komplett in den Anzug zu steigen stören mich überhaupt nicht

    Siciliano, wenn du etwas suchst was im Sommer wie T-Shirt fahren ist und noch guten Schutz möchtest schau dir das hier mal

    genauer an :


    https://www.stadler-bekleidung.de/modul-evo.html


    Ich halte persöhnlich von diesen dreilagen Laminat Textilkombis gar nichts und ja jetzt kommt wieder ist aber irre praktisch. Ja ist es aber wie oft fährt man im Regen ? Ich habe für die Kurzstrecke von Held ne Regenjacke und Hose das dauer fünf minuten die über zu ziehen und nimmt minmal Platz weg.