Beiträge von peco-achim

    Moin zusammen,

    nach knapp 1.000 km Harz mit An- und Abfahrt kann ich nun folgendes sagen:

    Trotz zügiger Fahrweise ist auf schlechten Straßen nun endlich der Komfortmodus nutzbar.

    Offensichtlich wurde hier endlich mal die Zugstufe zugedreht.

    Alle Modi fühlen sich etwas straffer an.

    Mit dem "angeblichen" Anti Dive hatte ich auch vorher keine Probleme.

    Jetzt taucht die Gabel in allen 3 Modi bei Vollbremsung "gefühlt" identisch ein.

    Mittels Kabelbinder am Holm könnte ich das "Gefühl" noch auf Millimeter differenzieren,

    aber mit taugts auch so ausreichend.

    Mann sollte meinen, hier wäre ein BMW Forum. :lautlach:

    Spaß beiseite, bin selber diverse BMWs gefahren und habe im Falle des Falles immer geflickt.

    Hatte Ende der 90iger einen Kumpel im R1 Club, dessen Knete nur für Sprit und die NS Jahreskarte reichte. Der hat sich alle platten Schluffen mit Restprofil gegen Versandkosten und 5-10 DM zuschicken lassen. Damit ist er dann den Rest des Jahres über die NS gebrettert.

    Wegen der geflickten Reifen hatte der nie einen Unfall. :zwinker:

    Moin,


    kann auch für Fahrwerks- und Motorupdate Vollzug bei


    Fa. Hilbk in Dortmund


    vermelden. Alles nach wie vor vorhanden.

    Quickshifter muss neu angelernt werden.

    War aber bekannt.

    Da es gestern auf der Rückfahrt wie Sau geschifft hat, hatte ich andere Probleme,

    als auf etwaige Änderungen zu achten.


    Ach ja, im Zuge der Jahresdurchsicht kostenlose updates!

    Im großen und ganzen bin ich mit meiner 16er GT auch super zufrieden!

    Lediglich den Kupplungsnehmerzylinder habe ich bei knapp 2.000 km gegen einen Sigutech tauschen lassen, da das Originalteil ständig Luft zieht.

    Na ja und bei knapp 10.000 km sollte eigentlich auch die Gabel noch dicht sein. Waren aber alles Garantiefälle. :Daumen hoch:

    Ich habe nur den ersten Absatz gelesen.

    Wahrscheinlich sagst Du Deiner Tochter auch, das erste Auto sollte noch von Angang der 70iger sein, da sie dann auch auf die Sicherheitsgurte verzichten kann. :nein:


    Oh Mann.

    Moin,

    so ein Motorschaden ist immer ärgerlich. Aber KTM hat da gewiss kein Monopol drauf. Ende 2004 / Anfang 2005 blieben alle BMW K1200S im Auslieferungslager stehen, da die Nockenwellen nach kürzester Zeit einliefen.

    2009 könnte ich eine der ersten S 1000 RR im Harz mit 1.400 km stehen lassen, da die Ventile abgerissen waren.

    Damals erwischte es jede 3. Maschine.

    Konsequenz war eine 1,1 kg schwerere Kurbelwelle, die die ganze Sache zwar haltbar machte, aber den Raketenartigen Abschuss bei 7.000 upm eliminierte.

    Ich habe meine damals enttäuscht verkauft.

    Du siehst also, Du bist nicht allein. :zwinker:

    Ich schreib auch nix mehr in diesen Threads, :kapituliere:
    obwohl es mir hier beim "gegen lenken für 1-Spurfahrzeuge"
    und der Abhandlung über wave Bremsscheiben wirklich schwer fiel.


    Und da dieses Posting nicht zum Thema gehört, bin ich auch nicht verwundert oder sauer,
    wenn es gleich im Papierkorb landet. :zwinker:

    Habe vor 3 Jahren einen neuen Renault Master für meine Firma gekauft.
    € 15.000.- netto, 2 GSen passen problemlos rein und auf der Bahn rennt er 150-160 Sachen.
    Wenn man keinen Luxus braucht , TOP!

    Dem Johannes wird nur eine Vergleichsfahrt mit seiner Maschine und einer Serienmaschine weiter helfen.
    Beide nebeneinander auf der BAB die Gänge durchbeschleunigen und er konvertiert. :grins:

    Ganz einfaches vorher - nachher Diagramm, absolut top! :Daumen hoch:
    Da gibts für den SC auch gar nix zu beschönigen.


    Der Temperaturunterschied ist wohl dem vorherigen Prüfstandslauf geschuldet,
    ist aber nebensächlich, da der Luftdruck auch passt!


    Danke für die Messung, jetzt weiß ich auch wo ich mit meiner GT stehe. :zwinker:

    Wenn Du recht hast, lügt Edelweiß auf seiner HP:


    • Ohne TÜV Eintragung zulässig, unsere Kennzeichenhalter erfüllen die gesetzlichen Bestimmungen,

    Verwendbar für: KTM 1290 Super Duke GT ab 2016- aufwärts, (Verwendbar MIT Koffern bzw. Packtaschen (siehe Bilder))




    .... und weder Polizei noch TÜV wissen das, denn mit beiden hatte ich keine Probleme.


    Apropos, mein R&G sieht nicht :kacke: aus! :nein:



    Dateien

    • YEOP3939.JPG

      (219,2 kB, 258 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Von diesen todschicken BMWs, die Du wahrscheinlich meinst,
    hatte ich zwei. Beide mit der besagten Baggerschaufel.
    Wirklich sinnvoll waren diese nur in Verbindung mit einen längeren Heckfender.
    Aber aus optischen Gründen und der Tatsache, dass ich von den jährlich 20 - 25.000 Motorradkilometern
    nur max. ca. 10% im Regen unterwegs bin, habe ich auf beide Möglichkeiten verzichtet.
    Ein schicke kurze HR Abdeckung reichte mir bei den Böcken.
    Das wesentlich größere Problem bei dem Verkaufsschlager ist der Rohrrahmen.
    Hier kommt seitlich nämlich einiges auf den Fahrer zu. :zwinker:

    Nein, offensichtlich war ich der Meinung, dass das eine für Dich interessante Variante darstellen soll.
    Mir war nicht klar, dass Du scheinbar nur eine Designumfrage in den Raum werfen wolltest.
    Das liegt entweder an meinem "zuviel voraussetzendem denken", oder an Deinen teilweise suspekten Beiträgen.
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich schon mit dem Thread "nie wieder KTM" meine Schwierigkeiten hatte. :denk:
    Aber ein Problem ist das für mich nicht! :zwinker: