Beiträge von RacerDude

    Wie sehen eure Erfahrungen mit dem Pirelli Scorpion Rally STR aus?

    Ich bin etwas schockiert von der Bremsleistung vorne auf nassem Asphalt. Gefühlt schlechter als der Karoo 3, das könnte aber auch daran liegen, dass ich als das Moped neu war, deutlich vorsichtiger unterwegs war.

    Ich werfe mal was neues in die Runde:

    Mein Blinkerschalter (Kombieinheit mit Tempomat) hat nen Wackelkontakt o.ä.

    Manchmal bekommt man den Blinker nicht aus oder ne Bodenwelle schaltet ihn wieder ein. Da blinkt er manchmal auch nicht mehr rhythmisch.

    Ich bin mal stotternd auf die Tankstelle gerollt und hab 18,5l nachgetankt. Dann war der Pegel an der unteren Kante der Einfüllöffnung, mit dem Motorrad auf dem Seitenständer.

    Mit geraden Motorrad gehen vermutlich noch 1,5 l mehr rein? Der Tank ist ja oben recht breit.

    Ich kann WernerU bestätigen, die Restreichweite fällt nie unter 10km und gibt die Reichweite bis Stillstand an und nicht bis zur Reserve.

    An die km .Bzw nen verhauch von 4,2l von huskycrosser komme ich nur bei entspannt überland fahren. In der Stadt sind es auch gerne 5,5 L/100 Bzw. 350km.

    Hallo,

    Kannst Du bitte ein Foto posten, am besten auch wenn jemand auf der Maschine sitz? Ich bin shcon lange auf der suche nach einem guten und durchdahten Tankrucksack und diesen finde ich sehr interessant. Als Seitentaschen gefällt mir auch der Reckless 80. Schade, dass die Taschen nicht in DE vertrieben wird, man muss die Sachen wohl aus den Staaten bestellen?!?


    Danke im Voraus.

    Ich hab mal das Urlaubsfotoalbum durchforstet und konnte die folgenden Fotos bergen. Beim Foto im sitzen ging es tatsächlich recht steil bergauf und ich saß recht weit vorne, da kommt man mit dem Bauch minimal gegen. Im stehen muss man echt weit nach vorne, um den Tankrucksack dann zwischen den Beinen zu haben. Ich hoffe man erkennt halbwegs etwas, da ich die Fotos aus dem Handyvideo vom Kollegen ausgeschnitten habe. :)


    Bildschirmfoto 2019-09-23 um 18.14.58.pngIMG_2019.jpegBildschirmfoto 2019-09-23 um 18.16.09.png

    Ich hatte auch Probleme beim 4. / 5. / 6. am Anfang. War sehr hakelig.

    Bei der 1000er wurde der Schaltsensor neu angelernt. Dadurch erstmal komplett unbrauchbar. Auch ein Tausch der Hardware hat nichts gebracht. Nach einer neuen Softwareversion ging es dann wieder und butterweich in allen Gängen und in allen Gasstellungen - außer bei Konstantfahrt, da schlägt es ganz schön. Aber das lässt sich ja leicht umgehen ;)

    Das Pfeifen, das bei mir am Anfang wirklich laut war (Lauter als offener Helm, Stollenreifen oder Auspuff) ist nun nach 15000km quasi nicht mehr zu hören. Nur wenn man weiß, wo es kommt und man dazu noch ne Resonanz trifft.

    Also gute Aussichten für diejenigen, die es beim neuen Moped auch haben ;) Beseitigt sich von selbst, einfach viel fahren!

    Nur weil ich zufällig heute nach dem Kettensatz geschaut habe: Die Kette hat wohl X-Ringe. (78010167118)


    Mich würde interessieren wie bei euch der Verschleiß der Kette aussieht? Wie lang ist bei euch die Länge zwischen 18 Kettennieten, nach wie viel tausend Kilometern?

    Hi Leute,


    Mir ist gerade beim Kette putzen klar geworden, dass der Chain Guide unter der Schwinge ein Bauteil ist.

    Ich hab mich schon über die Rahmenkonstruktion gefreut, für nen Kettenwechsel einfach ne Endloskette drauf werfen zu können und nun sowas.


    Das PowerParts Teil aus orangenem Teflon ist zwar zweiteilig, aber das orange sieht echt nicht schick aus.


    Habt ihr schon irgendwo was schick eloxiertes gefunden?

    E09 (non Dakar) vorne und hinten. Ich wollte eigentlich den Dakar, den hätte es aber nur hinten gegeben und da überall berichtet wird, dass der vordere kürzer hält hab ich beide non Dakar genommen.

    Also ich muss dazu sagen, ich bin Offroad Anfänger und das ist meine erste Stolle. Aber bis jetzt hat der Reifen nur vertrauen geweckt. Egal ob tiefer loser Sand, grober Schotter oder der Hang mit großen Steinen. Bis jetzt habe ich mir nie mehr Reibung/Stabilität gewünscht. (Dass auch die Stolle auf Lehm oder nassem Graß kein Reibungswunder ist, ist ja klar)


    Da die Reise länger und etwas Gepäck dabei ist, habe ich die Grenzbereiche noch nicht komplett ausgelotet. Auch auf den kurzen Asphaltabschnitten ging recht viel. Ich hab schlechteres erwartet. (Zumindest nachdem der Reifen etwas angebürstet war. Neu fuhr es sich wir auf Eierschalen)


    So sieht der Reifen aktuell nach 3500km aus. 15% Asphalt, 60% Schotter, 25% off-road.

    F7AE1A7D-C989-4A3C-A40D-C63D45C712A5.jpegB77CBF6D-8358-43C7-B88D-0A93A33DEBED.jpeg78574FE8-B441-4684-BBBB-EA756518925E.jpeg

    790 Adv gibt es ausreichend.

    Ich fragte heute bei meinem Händler nach ner Probefahrt mit der 790R. Er hat keinen. Es gibt genau zwei Vorführer in D. Einer in Bad Kreuznach, der andere in Düsseldorf. Und er hat genau eine 790R in neu.

    In Berlin gibts auch ne R als Vorführer.


    Ich muss sagen, dass ich nicht verstehe wo der Preis ein abturner ist?

    Die 850 GE geht bei 12000 los, eine Afrika Twin bei 13500 genau wie ne Tiger xcx.

    Selbst wenn man nicht die Vorzüge in der Ausstattung mit einrechnet ist ne 790@ ziemlich mittig im Segment platziert.

    Fahre gerade den E-09 (Tubeless, Seriengröße) auf dem TET Skandinavien und bin eigentlich sehr zufrieden. Ich habe aber auch keine Vergleichswerte, da das der stolligste Reifen ist den ich bis jetzt gefahren bin. Besser als der Karoo 3 ist er im Gelände allemal.