Beiträge von Dampfplauderer

    Ich hab gestern auch die Batterie am Funkschlüssel gewechselt. Ist eine SDR von 2017.

    Leider hat es den Schlüssel dann aus dem System geworfen...ich kann nur noch Notstarten indem ich dem Schlüssel bei der SDR auf das schwarze Plastik zwischen Tankklappe und Gabelbrücke lege. - Kann ich selbst den Schlüssel wieder anlernen oder muss ich dazu in die Werkstatt?


    Danke Euch! - Grüße Chris

    wenn ihr keinen Kompressor habt, geht auch der gute Milwaukee Akku Schlagschrauber...kostet aber ein bisschen was. Das aus einem Akku Werkzeug so eine Gewalt raus kommt hab ich noch ned erlebt....krasses Teil!


    Grüße Chris

    Ich habe mir vor 4 Wochen eine SDR ohne das Performance Paket gebraucht gekauft und konnte beim harten runterschalten schon ein wenig slide am Hinterrad spüren. Die 1301 Kubik wollen halt erstmal in Bewegung gesetzt werden. Vor drei Wochen habe ich mir dann das Performance Pack freischalten lassen. Seitdem ist dieses Verhalten völlig weg und MSR arbeitet absolut unauffällig im Hintergrund. - Ob man es braucht....ich denke nicht...der Quickshifter+ allein würde eigentlich ausreichen.


    Wer mit der Super Adventure ins Gelände geht wird sicherlich mehr von der MSR profitieren...allerdings freut sich der geübte Offroad Fahrer ja auch wenn die Fuhre mal ein wenig quer kommt!


    Grüße Chris

    Liegt der Schlüssel bei dir in der Garage in der Nähe vom Moped? ...dann sendet der vermutlich so gut wie immer. Wenn der außer Reichweite ist dann schaltet der sich iwann von allein ab...kenn das zumidest bei anderen Funkschlüsseln so...

    Motorbremse und Motorschleppmomentregelung ist nicht das selbe...zudem nur 1/0 - keine Einstellmöglichkeit.

    Die MSR soll einem Highsider entgegenwirken und öffnet die Drosselklappe bevor das Hinterrad durch das Motordrehmoment blockieren würde...D.h. wirkt etwa wie eine AHK nur kommt das Bremsmoment vom Motor statt vom Reifen. Eine Motorbremse hingegen wäre immer aktiv...die MSR nur im Regelbereich.


    Grüße Chris

    Was haltet ihr von den settings von Chris (KurfenradiusTV)? - die gehen am Federbein mal weg von allen Standards...Druckstufe 4 - Zugstufe 18 - Highspeed 1,9...statischer Durchhang 14mm (Race)


    Ich fahr die settings seit Samstag mit dem CRA3 und finde die sind extrem besser als alles was das Handbuch hergibt. Kein Rumgeeiger bei Lastwechsel und deutlich zielgenauer....


    Was haltet ihr von den Einstellungen?


    Grüße Chris


    Hatte heute auch die erste Probefahrt mit dem CRA3 auf der Duke....hab das gute Stück erst seit letzter Woche...

    Bin vorher noch mit Metzeler Racetec M7RR und den Fahrwerkssetting ausm Handbuch gefahren...puh, schwierig...sehr viel rumgeeier. Jetzt mit dem CRA3 und den settings vom Chris (KurvenradiusTV) echt hammer! Viel zielgenauer und kaum noch Reaktionen auf Lastwechsel. - so kann man ich die Saison starten... :peace:


    Grüße Chris

    Ich fahr auch wie Dr. Speed Drücke um 2,4 bis 2,45 vorne und hinten 2,6, manchmal auch 2,65.

    2,9 hinten im Solobetrieb ist absolut zu viel. Warm sind das dann über 3 Bar!


    Hier mal das absolut finale Video zur Druckdiskussion in Mopdenreifen von Bodo...jede Diskussion erübrigt sich im Anschluss.

    :winke:


    Grüße Chris

    Hab am Samstag ne SDR 2.0 geholt und kann das Verhalten auch nachvollziehen. Der Motor tourt ein wenig zu langsam ab...MSR wird jetzt erst beim Händler mit dem Perf Pack freigeschalten. Zudem fiept der Drosselklappen Servo wenn sie kalt ist und ich die Zündung einschalte...ton verändert sich wenn ich gas gebe...alles ohne das der Motor an ist. Lass garde den Servo neu kalibrieren bei KTM...geb morgen bescheid ob es bei mir was geholfen hat...


    Grüße Chris

    Hallo Kollegen,


    ich bin grade noch mit lesender und kaufe mir demnächst eine SDR 2.0.

    Können die Softwarepacks wie "Track" oder "Performance" an jeder SDR 2.0 freigeschalten werden oder gibt es ausgelieferte Mopeds wo das nicht möglich ist, weil bsp. die Hardware nicht darauf ausgelegt ist. Z.B. fehlende Sensoren für den Schaltautomat+ etc.


    Ich möchte mich quasi absichern wenn ich mir eine gebrauchte Maschine kaufe, dass ich die Pakete nachrüsten kann wie ich möchte und hier nicht die Katze im Sack einkaufe.


    Vielen Dank für Eurer Feedback.

    Grüße Chris

    Über meine Odyssey mit Garmin könnte ich 10 Seiten schreiben also bleibe ich mal beim Thema...


    Ich hatte zuletzt bei meinem BMW Navigator 5 (entspricht Zumo 395) eine Sprachausgabe was etwa einen Sprechautomat eines Kehlkopf Krebspatienten entsprach. Gekoppelt war das an ein Sena C10. Musik und Interkom hate eine super Qualität nur die Naviansagen eben nicht...Support bei Garmin...Fehlanzeige..."hatten wir noch nie" - "resetten sie das System"...blabla!


    Da zur verbauten Hardware keinerlei Infos vom Hersteller kommen und nach meinen Erfahrungen, werkelt da drin ein Prozessor der nicht einmal einem iPhone 1 würdig wäre. Das wurde auch in den letzten Generationen kein Stück besser. Garmin versteht ein neues Produktrelease darin, das Gehäusedesign zu ändern. Die Geräte sind durchweg alle viel zu langsam und nicht auf der höhe der Zeit. - warum es heutzutage auch noch Probleme mit spiegelnden Displays gibt, das kann doch nicht ihr Erst sein...


    Navigation am Gerät selbst ist eine A zu B Routenführung und genauso zu werten wie in einem Auto. Alle Zusatzfunktionen, welche uns als neue Features teils teuer verkauft werden sind absolut unbrauchbar. Liegt vermutlich auch daran, dass "kurviger" und "bergiger" eigentlich aus der LKW Navigationen kommen (dort werden diese Stecken wunschgemäß vermieden) nicht wirklich für uns entwickelt wurden sonder einfach nur ein Abfallprodukt sind.


    Ich plane ausschließlich mit Basecamp auch wenn der Entwickler scheinbar betrunken war und die rechte Maustaste abseits jeder Logik belegt wurde. Dort arbeite ich dann nur mit zwei Zielpunkten (Start und Ziel) der Rest sind Wegpunkte (die Straße die ich unbedingt fahren möchte) - zudem ist ALLES andere, wie Nachberechnung etc. deaktiviert...das hat die letzten Jahre gut funktioniert.


    Ärgerlich ist weiter, dass wenn das Handy noch mit SmartLink verbunden ist, wg dem Blitzern, gefühlsmäßig alle 5s das Navi meldet und einem irgendwas mitteilen möchte...und das ist kein Blitzer...feinjustieren kann man die Meldungen nicht. - Das nervt und lenkt extrem ab, weil man immer wieder aufs Display schaut was den nun schon wieder los ist....meist kann man überhaupt nicht nachvollziehen was das Navi einem mitteilen möchte...


    Abschließend kann ich sagen, die Hardware is scheiße und wurde die letzten Jahre auch kein Stück besser, die neuen Features sind allesamt Müll und Funktionen welche schon seit Jahren gewünscht werden fehlen nach wie vor.

    Schlussum gibt es aber nix besseres und wenn man den Trick mit BC raus hat auch so navigieren kann wie es zuhause geplant wurde...bis es allerdings soweit ist hat man das Teil samt Karton mehrere Mal aus dem Fenster geworfen....Basecamp ist auch nochmal ne dicke Nummer.


    Wie gern würde ich mal mit einem Entwickler von Garmin :crazy:sprechen...

    Ich habe einige Sätze Diabolo Rosso 3 auf verschiedenen Motorrädern gefahren und nun einige Sätze Road Attack 3. Der Supersport Reifen lenkt deutlich agiler und super präzise ein, jedoch hatte ich immer mal wieder Aha Momente...nasse Flecken auf der Fahrbahn oder wenn es am Pass mal hoch hinaus geht und die Fahrbahn kalt wird merkt man deutlichen Gripverlust. Zudem ist die Eigendämpfung halt wie ein Supersport Reifen sein soll....hart halt. Laufleistung hinten immer so um die 4.500 Km.


    Jetzt habe ich 3-4 Sätze CRA3 durch und muss sagen, dass die geniale Eigendämpfung für die Landstraße für mich das Nonplusultra ist. Der Reifen schluckt alles weg und die Fuhre bleibt in schnellen langen Kurven liegen wie ein Brett. Zudem hatte ich nie wieder Aha Momente und habe selbst wenn ichs mal richtig rauchen lasse no nie keinen noch so kleinen Zucker gehabt...einfach nur Bombe das Ding. Das nicht so gierige Einlenken merkt man beim direkten Vergleich schon stark, kümmerte mich aber nach ein paar Km auch nicht mehr. Laufleistung um die 5.500 Km hinten.


    Für mich ist es klar...der CRA3 wird noch viele Sätze mein Reifen bleiben!


    Grüße Chris

    Eins noch, wenn die Bremsscheibe nicht mittig in den Sätteln läuft resultiert das in mehr Leerweg den ihr am Bremshebel aufwenden müsst bis die erste Bremsleistung spürbar ist. Die Beläge stellen sich immer beidseitig gleich weit zurück...d.h. auf einer Seite liegen der Belag an der Scheibe an und und auf der anderen Seite nicht...der Weg muss erstmal mit dem Hebel überwunden werden...daher der Leerweg...

    Hi Kollegen,


    ich hab vor 3 Monate ne Supermoto gekauft, bei der die Front aus allen möglichen Teilen zusammengesetzt war und kann hier etwas beitragen denke ich.


    Meinen Recherchen nach sind 0,1mm - 0.2mm in vielen WHB als tolerierbares Maß für den Schlag der Scheibe angegeben. Ich hab an meiner Husky FS 450 final nun knappe 0.4mm und auch das merkt man beim Fahren und bremsen nicht. - Problem ist ebenfalls die Aufnahme der Scheibe felgenseitig. - sehr ärgerlich.


    Kurzer exkurs: Anfangs hatte ich 1,2mm Schlag! Was sich dadurch äußerte, dass ich nach ein paar Meter beim bremsen ins Leere gelangt habe. Dann hatte ich nach ein paar Mal pumpen wieder Bremskraft und weiter Meter später wieder ins Leere....Der Schlag stellt die Kolben so weit zurück...ihr kennt das vom Belagwechsel!


    Also erstens mal mit ner Uhr und Magnetständer (ans Tauchrohr) raus messen um wie viele zehntel es sich denn handelt. Dann die Bremsscheibe um 90° verdreht wieder auf die Felge montieren und wieder vermessen...das wiederholden bis das beste Meßergebniss erzielt wurde.


    Das Thema mittiger Lauf in den Bremssätteln wird in der Regel durch die beiden Buchsen Links und rechts am Radlager beeinflußt. ...ich weiß, blöde Anleitung aber erstmal schaun ob die vertauscht sind. Wenn wie beschrieben außen 0.4mm und innen 2.4mm "Spiel" gemessen wurde, ist deine Buchse 1mm zu breit.


    Zum Abrehen von Buchsen oder unterfüttern von Fühlerlehren-Blech sag ich mal schön garnix und halte die Lösung mit den Floatern die sauberste. Wenn es da ein Thema mit einem zu weichen Innenring hat, dann halt ein komplettes System von Breaking oder wem auch immer kaufen.


    Grüße Chris