Beiträge von Tom1868

    Mit ein wenig technischem Verständnis könntest du dir die Frage doch selbst beantworten ... aber OK

    Wenn der Bremsbelag nicht ausreichend von der Bremsscheibe getrennt wird, entsteht Wärme desto länger der Zustand ... irgendwann bist du an dem Punkt den man Bremsfading nennt, also Blasenbildung der Bremsflüssigkeit.

    Das reicht oft noch für "ein bisschen" Bremskraft, manchmal aber eben auch für gar keine, kommt halt auf die Fahrweise an.

    Für weitere technische Erklärungen, kannst du gerne eines meiner Seminare buchen.

    axelbremen - Deine Fehlerbeschreibung hatte ich ziemlich exakt so am Donnerstag an meinem Ford Kuga. Nur mit dem Unterschied, das mein neuer Dienstwagen schon am Freitag vor der Tür stand.

    Da ich mich an deinen Bericht erinnert hatte, bin ich mit dem Wagen nicht weiter gefahren. Die Werkstatt hat auch hier bestätigt, das es wohl die Wasserpumpe ist.

    Eigentlich ist das Auto erst 3 Jahre alt, aber es hat auch schon knapp 110.000 km runter - egal, jetzt ist es weg.


    Ich wünsche dir mit dem nächsten Mopped mehr Glück, egal welche Marke es sein wird.

    Sorry für meine Wortwahl, aber ...

    Was für eine schei ... Korintenkackerei ...

    Wenn die hintere Bremse die letzten 3 oder wie viele Kurven auch immer funktioniert hat, aber vor/in der nächsten nicht mehr, ist das für mich auch plötzlich!


    Wie auch immer, die Bremse darf nicht versagen! Und da ist es völlig egal, ob ich die Bremse bewusst oder unbewusst nutze.

    Tipps wie - dann benutz sie halt nicht - oder was auch immer, gehen am Sinn einer Bremse vorbei.

    Der Hersteller hat für eine funktionierende Bremse zu sorgen und Ende!

    TÜVler sind gar nicht so selten bei größeren Aktionen dabei, oder aber man wird bei Verdacht auf ??? von der Polizei zum nächsten Prüfinstitut begleitet (TÜV, KÜS usw.) dann wird bei entsprechender Beanstandung vor Ort entstempelt.

    Häufiger wird aber die Weiterfahrt untersagt und eine Frist zur Vorführung beim Prüfinstitut anberaumt.

    Ich fahre meine SAS zwar erst seit 1 1/5 Jahren (also keine 2021er), bin in der Zeit aber noch nicht auf die Idee gekommen, auf den Spritverbrauch zu achten.

    Aber, wenn Spiderpatrick lange Touren plant/fährt, ist es gut zu wissen, was sie verbraucht bzw. wie weit man mit einer Tankfüllung kommt.

    Eine Profihalterung habe bisher auch noch nicht gefunden.


    Es gibt da eine einfache und unkonventionelle Lösung, die ich mir gebastelt habe.

    Du nimmst Deine Abdeckung von Garmin oder holst Dir eine zweite für 5 Euronen. Dazu eine Handyhülle für Dein Gerät. Die Hülle schraubst Du auf die Abdeckung. Jetzt das Handy auf die Hülle und beides an die Garminhalterung. Begleitet mich schon seit etlichen 1000km. In Sekunden sind die Geräte austauschbar.

    Handy.jpg

    Oder du nimmst reichlich Panzertape - funktioniert perfekt mit Handys, auf dem ein angefressener Apfel prangt


    :achtung ironie:

    Moderne Scheinwerfer haben alle ein "Loch", ansonsten würde die erwärmte und ausgedehnte Luft im Inneren sich einen anderen Weg suchen.

    Das könnte dann zu Schäden führen.

    Und ja, die "Plastikscheiben" werden irgendwann blind oder rissig. Ist bei Autos auch nicht anders.

    Für den TÜV reicht oft schon ein wenig Silikonspray, wenn die Schäden außen sind. Spätestens aber, wenn der Scheinwerfer rissig wird muss ausgetauscht werden.

    Tip fürs Auto: Warndreieck und Verbandskasten nie in den Kofferraum, dann geht dessen Kontrolle nur mit Durchsuchungsbefehl!

    Blödsinn - auf Verlangen musst du das Warndreieck und den hoffentlich nicht abgelaufenen Verbandskasten vorzeigen, egal wo das Zeug im Auto liegt.

    Generell reicht ein begründeter Verdacht, damit die Polizei deinen Kofferraum durchsuchen kann, immer vorausgesetzt, es handelt sich um eine Kontrolle aus dem fließenden Verkehr heraus.

    Nur wenn das Auto geparkt ist und z.B. deine Wohnung mit Durchsuchungsbefehl auf den Kopf gestellt wird, ist das Auto explizit in dem Durchsuchungsbefehl aufgelistet zu sein, damit die Dursuchung des Autos legal ist.

    Es sei denn, es gibt den begründeten Verdacht, also z.B. eine Blutlache unter deinem Kofferraum :polizei:

    Bei der KTM bin ich noch in der Garantie, daher fahre ich brav zum Händler.

    Aber bei meiner Outlander bin ich noch in der Garantiezeit auf "selbst ist der Mann" umgestiegen, weil die Werkstatt absolut unfähig war - ging bis zum Hersteller ...

    Gut, das meiste kann ich dank meiner Ausbildung, in grauer Vorzeit, selber machen. Aber, spätestens wenn es um die Elektronik geht, bin ich wieder auf einen Händler angewiesen.

    um wieviel erhöht sich denn die Drehzahl? Um 200-300 U/min oder mehr? Ein ganz leichter Anstieg der Drehzahl kurz vor dem Schleifpunkt ist bei meiner SAS auch zu spüren.

    Ja, 200-300 kommt hin.

    Habe ich auch bisher nicht als störend empfunden, viel mir nur auf.

    Was soll denn eine Einkaufskalkulation sein?

    Von Listeneinkaufspreis bis Einstandspreis ist die Einkaufskalkulation. So unter anderem von der IHK und so ziemlich allen Lehrbüchern bezeichnet ...

    Aber genug des OffTopic - bist schließlich nicht einer meiner Azubis, die ich auf Ihre IHK-Prüfung vorbereite ...

    Auch wieder Jain, das ist eine Ein- & Verkaufs-Kalkulation, bei der davon ausgegangen wird, das "ab Werk" bezogen (gekauft) wird.

    Würde der Händler nur über seine eigene Marge, also seinen Gewinn entscheiden können, würde er ziemlich schnell Pleite gehen, schließlich muss er in der Regel Miete, Strom, Wasser und Mitarbeiter bezahlen.

    Allgemein als Gemeinkosten zusammengefasst.


    Aber ja, reduziert der Händler den Preis, bleibt ihm weniger Gewinn - wie in jeder Branche.

    Tim, das gilt aber nicht bei KFZ. Da legt der Hersteller die Listenpreise fest.


    Was du da zeigst gilt im Einzelhandel für Kleidung oder Lebensmittel.

    Jain Bauer,

    Dies ist eine Standard-Kalkulation, wie sie im Food & Non-Food Bereich angewendet wird.

    Nur die Prozente sind tatsächlich bei KFZ andere, sollte ja auch nur ein Beispiel sein, wie so eine Kalkulation aufgebaut ist.

    So liegt die Marge im Lebensmittel-Händler, bei ca 3-6% und beim Elektronik-Händler (PSP, Fernseher usw.)bei 50-60 % und mehr.

    Wie hoch die Marge beim Mopped-Händler liegt, kann ich dir aber nicht sagen.

    Je nach Ware und Hersteller, kann es vorkommen, das der Hersteller den Verkaufspreis für einen Zeitraum X vorschreibt. Verstößt der Händler dagegen, kann es zu Konventionalstrafen kommen, oder der Händler verliert sogar seinen Status "Vertragswerkstatt" ...

    Kleines Beispiel ... Quelle: https://welt-der-bwl.de/Vorw%C3%A4rtskalkulation



    Listeneinkaufspreis 100,00 €
    -Lieferantenrabatt10 %- 10,00 €
    =Zieleinkaufspreis 90,00 €
    -Lieferantenskonto2 %- 1,80 €
    =Bareinkaufspreis 88,20 €
    +Bezugskosten 11,80 €
    =Einstandspreis (Bezugspreis) 100,00 €
    +Gemeinkosten40 %40 €
    =Selbstkosten 140,00 €
    +Gewinnzuschlag25 %35,00 €
    =Barverkaufspreis 175,00 €
    +Kundenskonto3 %5,41 €
    =Zielverkaufspreis 180,41 €
    +Kundenrabatt10 %20,05 €
    =Listenverkaufspreis (netto) 200,46 €
    +Umsatzsteuer19 %38,09 €
    =Listenverkaufspreis (brutto)

    = 238,55 €

    Skonto und zukünftige Rabatte werden immer vor dem Listeneinkaufspreis addiert.

    Das Modell hab ich auch, bei meiner 19er ist das nicht...

    HM, dachte das wäre absicht, das die Drehzahl Softwareseitig erhöht wird ???

    Muss eh einen Termin zur Inspektion machen, kommt als zusätzlich zum Pendeln auf die Liste ...