Öl am Reifen

  • Hey zusammen!
    Wie bekomme ich einen verölten Reifen wieder sauber? Bremsenreiniger, oder Seifenlauge? Ich nehme an, Bremsenreiniger schadet dem Gummi.


    Mir ist ja letztens der Kupplungsnehmerzylinder eingegangen. Beim Zerlegen waren dann natürlich alle Dichtungen weg und ich bin ein paar km ohne Dichtungen gefahren. Der komplette Hinterreifen ist jetzt aber total ölig, weils mir das Motoröl beim KNZ rausgedrückt hat.

  • Sprühe Bremsenreinger auf einen Lappen und wische den Reifen ab, damit bekommst ihn sauber. Der Gummi geht davon nicht kaputt.

  • Leider war das schon vor über einer Woche und ich hab´ das Moped noch immer nicht Zuhause. Wenn der neue KNZ kommt, fahre ich zum Moped einbauen.
    Somit haben sich wohl meine Bedenken bestätigt und ich brauche einen Neuen. Der Jetzige hat vielleicht gerade mal 300km drauf.

  • Keine Angst Roman, der wird mit Bremsreiniger und Lappen richtig griffig.


    KNZ entlüften nicht in eingebautem Zustand.


    Gruss Konrad

  • Danke Konrad!


    Was meinst Du, mit nicht im eingebautem Zustand entlüften? Vorher füllen und dann dran schrauben und nochmal über den Nippel entlüften?

  • Schwierig zu erklären. Ich versuchs mal. Der Kolben wird durch die Feder im innern des KNZ ja voll ausgerückt. Beim anschrauben an das Motorgehäuse wird er ja etwas eingedrückt. Deshalb im ausgebauten Zustand mit einer Spritze von unten (über das Stahlbusventil) befüllen. Danach an das Motorgehäuse anschrauben und du brauchst nur noch zwei dreimal zu Pumpen. (Stahlbusventil 1/2 Umdrehung geöffnet)


    Ausgleichsgefäss 4mm unter Oberkante gefüllt. Nicht mehr sonst drückt dir das überflüssige Öel schon auf die Kupplung


    Gruss Konrad

  • Viel Glück, du wirst deine Maschine nach Hause bringen!


    Gruss Konrad

  • "naja" ist relativ :-)
    Werde nach erhalt des neuen KNZ mal ein paar Runden drehen und (hoffentlich noch) berichten können.


    :ja: ist relativ, kommt auf die Ölmenge und den Zeitraum des Einwirkens an.
    Meine Reifen waren komplett voll mit Öl und haben das Zeug min 1 Woche drauf und konnte vorher nicht entfernt werden aus Beweisgründen (Versicherung, KTM)

  • :zwinker: wer gut schmiert gut fährt :driften: ähem driftet :wheelie:


    :denk: würd ihn mit Spülmittel und warmem Wasser als erstes abwaschen ( dass wäscht erst mal das Öl ab ohne das Gummi chemisch auf zu rauen ) dann auch mit Bremsenreiniger reinigen und mal ne gepflegte Runde mit Vorsicht genießen. In den 80ern als man noch Slicks an den Bergrennen fahren durfte haben wir die Reifen öfter vorher mit Bremseinreiniger abgewaschen um den Kaltgrip etwas zu verbessern ( Heizdecken gab es da noch nicht so richtig zu kaufen ) Slicks wurden dann am Berg verboten. :grins:

  • .....staubigen, nicht geteerten Feldweg befahren.....anschließend danach auf eine Straße mit rauhem Splitbelag, und gut ist... 2008 oder 2009, hatte ich einen Gehäuse Riss in meinem 620er Motor, das Ereignis ereignete sich im Ohrntal, einer sehr kurvenreichen grob asphaltierten Straße....ich selber habe nichts von dem fast umfänglich mit Öl versauten Reifen bemerkt..dem Kollegen hinter mir hat es " ziemlich gestunken " vom Öl halt das auf dem Auspuff verdampft ist.


    Meine Erfahrung hierzu ist: das Öl was von mir auf den Reifen kommt, wird sofort beim Kontakt mit der Straße abgerieben....vor dem Ölfleck auf der Straße habe ich größten Respekt..wenn er den im Durchmesser größer als 20 cm ist.


    Anlösende Mittel haben am Reifen nix verloren .


    Gruß Walle

  • Ich stimme Cau-Chang und dem Alten zu... waschen und den Reifen dann einfach "gscheit herreißen".


    Du bist aus Wien - fahr ins Tullnerfeld ... reib den Reifen ein bisschen auf den Schotterwegen ab, die Flaken im Kreisverkehr sauberrubbeln und fertig.
    Dann siehst ja eh ob der Reifen noch funktioniert. Den neuen Reifen auf Verdacht wegwerfen.... sorry, aber so ein Blödsinn!

    1997 LC4 400 EGS
    2009 LC4 690 Enduro

  • Hallo Leute!
    Bin am Wochenende über 900km gefahren und der mit Bremsenreiniger und Fetzen gereinigte Reifen hält super (bis etwa 3mm vor der Kante geschafft).
    Danke für all die Tipps! Waren sehr hilfreich.