Quick shifter

  • Naja, wenn du den QS nicht freischalten lässt, ist er wohl "für nix" verbaut :grins:

    Außer es ist eben so, wie einige behaupten und ich nun nicht mehr wirklich weiß, wie der letzte Stand dazu ist, dass die KTM´s immer nen QS haben, also das Hochschalten ohne Kupplung standardmäßig ermöglichen, eben durch diesen Sensor. Aber der QS+, also das Runterschalten ohne Kupplung, nur per Software zusätzlich freigeschaltet wird.

  • Naja, wenn du den QS nicht freischalten lässt, ist er wohl "für nix" verbaut :grins:

    Außer es ist eben so, wie einige behaupten und ich nun nicht mehr wirklich weiß, wie der letzte Stand dazu ist, dass die KTM´s immer nen QS haben, also das Hochschalten ohne Kupplung standardmäßig ermöglichen, eben durch diesen Sensor. Aber der QS+, also das Runterschalten ohne Kupplung, nur per Software zusätzlich freigeschaltet wird.

    genau so ist es.

    Hochschalten immer

    Runter nach €

  • Hallo zusammen,


    laut meinem Händler ist der Quickshifter nun wohl serienmäßig bereits verbaut, zumindest war er bei meinem Motorrad bereits bei der Auslieferung freigeschaltet. Komisch ist, dass ich im Bordcomputer dazu keine Einstellung finde. Die Funktion ist jedoch vorhanden. Hab sogar das Geld zurückerstattet bekommen. Geht es noch jemanden so?


    Viele Grüße

    Julian

  • Das ist der Beginn der Herstellerrabatte, weil sich die 790Adv nicht ganz so verkauft wie erhofft (Überraschung!!!). In der Zulassungsstatistik von Rang 28 auf Rang 27 (564 Stk.) im Mai vorgekrochen. Zum Vergleich Duke 790 bis Mai 1137Stk. und damit Rang 6.

  • Das ist sicher ein Konfigurationsbug, wird bestimmt mit dem nächsten Update wieder glattgebügelt :zwinker:

  • Das ist der Beginn der Herstellerrabatte, weil sich die 790Adv nicht ganz so verkauft wie erhofft (Überraschung!!!). In der Zulassungsstatistik von Rang 28 auf Rang 27 (564 Stk.) im Mai vorgekrochen. Zum Vergleich Duke 790 bis Mai 1137Stk. und damit Rang 6.

    Du bist aber auch immer am meckern


    Im Raum Augsburg bekommt man seit Anfang Mai keine mehr in zwei KTM Shops. Neumarkt waren 2 angekündigt mit 2 Monaten Lieferzeit. Da habe ich noch eine bekommen können. Sonst heißt es überall wo ich war nächste Saison


    Beziehe mich nur auf die r. Die Standard gibt's häufig. Und bei der Duke gibt's keine lieferprobleme. Außerdem spricht letztere eine breitere Zielgruppe an für weniger Geld.

  • Also ich werde mit dem QS+ noch nicht so recht warm. Besonders in den niedrigen Gängen ist der Schaltvorgang oft hart und ruppig, obwohl ich mich nun nach diversen Hinweisen diesbezüglich in diesem Thread schon bemühe, zackig und zügig zu ziehen und zu treten und angemessene Drehzahl zu haben. Besonders von 1 nach 2 geht es nicht so toll. Ich werde das beobachten und nach meiner Thüringer Tour nächste Woche mal die freundliche Werkstatt befragen...

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • Also ich werde mit dem QS+ noch nicht so recht warm. Besonders in den niedrigen Gängen ist der Schaltvorgang oft hart und ruppig

    was vielleicht noch nicht so ganz rüber kam ist, dass du gerade beim beschleunigen oder im Schubbetrieb sein solltest.


    Wenn du die Drehzahl auf 9000 hältst und dann schaltest wird es ruppig sein. Je mehr die Drehzahl gehalten wird desto härter schaltet es. Das ist zumindest mein Eindruck

  • was vielleicht noch nicht so ganz rüber kam ist, dass du gerade beim beschleunigen oder im Schubbetrieb sein solltest.


    Wenn du die Drehzahl auf 9000 hältst und dann schaltest wird es ruppig sein. Je mehr die Drehzahl gehalten wird desto härter schaltet es. Das ist zumindest mein Eindruck

    Ah, ok, das war mir noch nicht klar.


    Merci, werde ich nachher gleich mal probieren :Daumen hoch:


    Huskycrosser

    Nachdem ich meine eigene Sozia bin, fällt dieses Problem eher weg :grins:

  • Also ich werde mit dem QS+ noch nicht so recht warm. Besonders in den niedrigen Gängen ist der Schaltvorgang oft hart und ruppig, obwohl ich mich nun nach diversen Hinweisen diesbezüglich in diesem Thread schon bemühe, zackig und zügig zu ziehen und zu treten und angemessene Drehzahl zu haben. Besonders von 1 nach 2 geht es nicht so toll. Ich werde das beobachten und nach meiner Thüringer Tour nächste Woche mal die freundliche Werkstatt befragen...






    Also ich hab´s so langsam raus. :grins:

    Am geschmeidigsten gehts beim normalen raufbeschleunigen und um die 4000 U/min. Beim stärker beschleunigen und höher Drehzahl gehts was knackiger und mit minimaler Verzögerung bis dann wieder der Schub einsetzt. Geile Sache. Untenrum beim schalten vom 2. in den 3. und wenig gas, "ploppt" es schon mal im Auspuff.


    Runterschalten echt Gashahn zu und auch hier geht es am besten ab 4000 U/min abwärts mit dem geschmeidigen schalten.


    Rauf wie Runter muss man wirklich mutig und ohne zu zögern den Hebel betätigen, sonst...

    Ich hab beim raufschalten schon paar mal nicht beherzt genug den Schalthebel betätigt und da blieb das Getriebe zwischen den Gängen hängen und der Motor drehte logischerweise hoch. Alles eine Übungssache. Und wenn es richtig zügig und knackig abgeht, dann knallt es schon mal im Auspuff beim runterschalten etc.

    Fast schon wie bei meiner LC4, wenn du den Gashahn zumachtest, runterschaltest und nur mit der Motorbremse verzögerst. :grins:


    Aber es geht :grins:

  • Ich war gerade 500km im Schwarzwald üben... Jetzt tut mir der Arsxx weh. Genau genommen tut der Rest des Mädchens auch weh... :ja: :grins:


    Aber ich hab das jetzt ausgiebig getestet und auf Gasstellung bzw. Schubbetrieb geachtet, nun geht's deutlich besser.


    Am Drehzahlbegrenzer war ich vor ein paar Wochen auch schon mal, weil ich nicht feste genug gedrebbelt hab :staun:


    Also alles gut, nur Gewöhnungssache.

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins: