Beiträge von EndlichReisen

    Ich habe da nur rausgelesen dass man nicht weiß wann das Steuergerät mit geupdated wird.


    Der Tacho beinhaltet für mich nach wie vor keine Infos vom Steuergerät. Und damit hat bleibt die Aussage dass die Tachoversion nichts mit konstantfahrruckeln oder ähnlichem zu tun hat bestehen.

    Ich würde sagen, dass es extrem vom Fahrstil abhängig ist. Den Scorpion Rally str sind manche weit über 10000km gefahren, ich 6000 aber weit unter der legalen Grenze (immerhin noch kein Gewebe zu sehen gewesen, war aber bei 4000 streng genommen Schluss), Meridian 7000km, wären noch 1-2 Tsd gegangen. E07+ wird aktuell wohl auf 6-7000 raus laufen. Karoo 5000.


    Der einzige der wirklich merkbar länger gehalten hat war der Meridian.


    Meine Fahrweise ist eckig, ineffizient und sportlich. Kurz gesagt Material ermüdend. Jemand mit runderem und gemäßigterem Fahrstil kann vielleicht auf das doppelte kommen.

    Ist inzwischen vollkommen normal. Bei der f800 kannst du nachträglich nichts mehr ändern. Heißt ohne qs bestellt dann bleibt die auch so.


    Ein Tesla hat ja auch alles drin und es wird freigeschaltet je nachdem wie viel du zahlst. Mein Auto hat auch die Kamera mit Schildererkennung und ein Mikrofon eingebaut. Kann ich aber ohne dass gebuchte Paket nicht nutzen.


    Man muss auch von der Vorstellung lösen wir es früher war. Da das Durchschnittsalter der Motorradfahrer steigt tritt das Unverständnis in der Hinsicht auch vermehrt auf. Wird aber ganz schön offtopic deswegen bin ich Mal still und raus:peace:

    Das wollte ich wissen. Keine lust das mir der reifen hinten wieder so rum rutscht :D

    Bei mir ist ein der sportlichen Kurvenhatz schon häufiger weggerutscht. Aber bin auch mit keinem anderen gar so zügig gefahren wie mit dem.


    Offroad geht der schon sehr zufriedenstellend. Gerade bei uns ist es deutlich häufiger nass. Und da bringt dir ein k60 Scout auch nicht mehr. Der hat zwar mehr Profilblöcke aber durch die härtere Gummimischung weniger Grip.


    Ich fand den Meridian auch abseits der Straße voll in Ordnung. Wenn's matschig wird hat es keinen Unterschied gemacht ob der Meridian oder E07(+) drauf waren. Setzen sich beide zu und dann war's das mit dem Vortrieb. Vielleicht brauche ich noch Mal richtige Stolle.

    Ah... Dem China zeug trau ich nicht vom Material her. Wenn was passiert ärgert man sich nur.

    Als Gegenbeispiel:


    Habe mir die 1FC (Handmade USA), einen China Kupplungshebel und eine chinesische Seitenständer Verbreiterung gekauft. Die 1 Finger Clutch ist komplett ausgeblichen der China Schrott hat seine Farbe gehalten. Alles wurde schon Recht gut beansprucht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass alle nur mit Wasser kochen und bspw raximo 1:1 dieselben Hebel nutzt wie die Chinesen aber die ABE dafür (Bremshebel) erwirkt und dann das 4-6 fache verlangt.


    Mir sind 40€ immer noch zu viel für so eine Abdeckung. Sicherheitsbedenken hätte ich bei meinen aktuellen Erfahrungen mit China ware nicht.

    Für den TET Frankreich war es schon so, dass wir wegen dem Tanken einen Umweg einplanen mussten der ca 30 km extra bedeutete und damit auch 30 min "verschwendet" hat. Betrifft auch hauptsächlich Leute die Zelten, weil man in der Nähe von Hotels in der Regel auch Tankstellen hat.


    Und für Europa ist es vielleicht nicht so wichtig, aber gerade Kanada oder USA mit den BDR profitieren da schon gut von.


    Außerdem reicht es wenn 200km keine Tankstelle kommt oder tankst du bei jeder Gelegenheit, sodass dein Tank nie weniger als die Hälfte hat? Bzw muss man dann die Route entsprechend genau planen.

    https://www.touratech.de/vollm…-2021-jetzt-anmelden.html


    Hat das jemand schon mal mitgemacht? Ich fand Touratech bis jetzt als Marke sehr uninteressant, weil die ja doch viel rebranden und es dann teurer verkaufen. Trotzdem wurde ich auf dieses Event aufmerksam gemacht und fand das prinzipiell ganz interessant.


    Kostet 220€ und ist vom 3.-5.6. trotz Corona (auch in 2020 gewesen).


    Jetzt ist die Frage, ob legale Strecken zu fahren, mit ein paar besonderen Bereichen das Geld wert ist. Das ganze soll wohl etwas aufs Adventure Fahren einstimmen und funktioniert auch nur mit Roadbook. GPX Files gibts nicht. Es wird sehr häufig davon gesprochen, dass das nichts für Anfänger sei, aber nachdem man sich Jens Kucks Video angesehen hat, wirkt das auch nicht übermäßig anspruchsvoll. Das Video gibts hier zu sehen:


    https://good-souls.com/touratech-active-adventure-2021


    Der Thread gehört wahrscheinlich nicht in den Technik Bereich aber mir gehts auch um die Offroad Technik der 790 also vielleicht auch nicht unbedingt Tratsch.



    Meinungen zum Event? ist da die 790 mit Durchschnittsfahrer unterfordert?

    Allerdings dieses Zitat werden manche gar nicht gerne lesen bzw zur orangeglut bringen:grins::

    "Auch ohne Motormodi, Quickshifter oder gar eines elektronischen Fahrwerks räumt die Yamaha Ténéré 700 in Sachen Funfaktor und Agilität auf der Alpenchallenge die Krone ab.":staun:

    da würde man es natürlich bereuen mit der 790 vor allem wenn man als ungeduldiger Käufer knapp 3,5k mehr gezahlt hat.


    ABER


    nachdem ich beide auf denselben Strecken gefahren bin kann ich ganz entspannt sagen, dass das in meinen Augen nicht zutrifft. Weder finde ich sie spaßiger noch agiler (für mich sind beide gleich agil) durch die Mehrleistung ist die 790 spaßiger. Im langsamen Gelände ist der Traktor schon angenehmer und der Sound ist auch besser aber mei man kann nicht alles haben

    Kommt immer drauf an wie das aus der Fahrerposition aussieht. Für mich sieht's im Moment ein wenig so aus als würde das doch weit zur Seite rausstehen aber ich weiß nicht ob's täuscht.

    Generell finde ich es mega dass du das doch mit so viel Aufwand verfolgst :Daumen hoch:

    ich steige über die raste auf. Geht für mich problemlos.


    Tatsächlich Zelte ich ausschließlich auf meinen Touren. Egal ob tet oder Schwarzwald. Bisher fahre ich mit topcase einer 10€ Rolle von Louis und Schlafsack + Zelt wird rein gepresst oder drüber gepackt.


    Gewicht ist ziemlich unerheblich für mich bzw ich bin scheinbar grobmotoriker und merke das kaum beim fahren.