Beiträge von Grinsekatze

    Aus aktuellem Anlass denke ich über Methoden nach, meine Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Eine mögliche Variante wären Zusatzscheinwerfer, und diese möglichst weit außen, um die beleuchtete Silhouette zu verbreitern. Der am weitesten außen liegende Einbauort wären die Handprotektoren. Es gibt da diverse Modelle am Markt, und manche Fahrzeuge wie die Ducati Hypermotard SP haben die sogar serienmäßig.


    Hat jemand schon sowas und kann über Einbau etc. berichten?

    Ich wollte noch mal abschließend berichten. Inzwischen ist eine Tieferlegung lieferbar von vh-motorradtechnik. Diese von unserem Freundlichen einbauen lassen in der letzten Woche...

    Hi Dirk, bleibt es beim positiven Eindruck? Wurde auch die Feder getauscht oder nur die Öse umgebaut?


    Ich stelle gerade nach meinem Unfall mit Beckenbruch fest, dass zumindest anfänglich ein tieferes Möppi "gesünder" für mein Fahrgestell wäre... 139 € sind ja nicht die Welt...

    ...es bleibt trotzdem ein Stück weit Geschmackssache. Der eine mag eine weiche Karkasse, der andere eher eine harte, und die Markenhersteller vertreiben insgesamt in den verschiedenen Anwendungssektoren nahezu gleichwertige Produkte. Wenn in Reifentests bei 500 Punkten der eine bei 438 rauskommst und der andere bei 432, kann ich kein eindeutiges "besser" oder "schlechter" mehr erkennen.

    Danke für die guten Wünsche, Marie :Daumen hoch:


    Ich hatte einen Beckenbruch, das dauert nun mal eine Weile, bis die vollständige Stabilität wieder da ist, und das kann wirklich nur der Arzt beurteilen... Bin lieber vorsichtig, nicht dass ich dann nochmal unters Messer muss... :Daumen runter:

    Gestern beim Händler kam das Thema Quickshifter auf.


    Ich war bei meiner ja nie wirklich zufrieden, bin trotz aufmerksamer Bedienung besonders in den unteren Gängen oft zwischen den Gängen gelandet und musste auch oft richtig feste treten oder ziehen, es hakelte oder ging sogar gar nicht.


    Man nahm meine Beschwerde mit Verwunderung zur Kenntnis und meinte, ich hätte halt mal zum Einstellen kommen sollen. Hat das schon mal jemand machen lassen? Was und wo wird da genau eingestellt? Ist das nicht eher ein Softwareproblem?


    Bin gespannt, ob es bei der neuen besser funktioniert.

    So... Neues Möppi gekauft :Daumen hoch: Und diesmal ist alles dran, was Gott verboten hat - einschließlich Akra :grins:


    Nun drückt mir die Daumen, dass ich sie heuer tatsächlich noch fahren kann... Das kann leider nicht ich entscheiden, das muss der Doc tun. Mir wärs ja recht, wenn ich noch zumindest eine kleine Runde drehen kann, damit der Kopf den Unfall verarbeitet bekommt...:wheelie:

    In der momentanen Situation ist es mir ehrlich gesagt egal. Meine ersten Ausfahrten werden so gemütlich sein, dass die Bereifung ziemlich Wurscht ist...


    Die nächste Saison wird mich auch sicher noch nicht an die Grenzen von Mensch, Maschine oder Reifen führen. Dafür tut es der Avon. Wenn ich nächste Woche was verhandel, versuche ich lieber was anderes rauszuquetschen :zwinker:

    Mir hat der Avon auch nicht so wirklich gut getaugt. Ich bin erklärter Fan vom Scorpion Trail II. Mal sehen, was ich diesmal für eine Erstbereifung vorfinden. Mein Händler sagte, die 790er S würde mit drei verschiedenen Reifenmarken als Erstausstattung geliefert.


    [Edit] Leider doch wieder der Avon drauf :rolleyes:

    Habt ihr ne Ahnung, wie die S fliegen kann, wenn ein Golf im Weg steht :rolleyes:


    Meine Neue ist jetzt da, die Versicherung hat auch gezahlt, entsprechend kann ich nächste Woche meine Wünsche aus dem derzeitigen PP-Angebot anbringen lassen, und dann kann ich hoffentlich heuer nochmal fahren... :Daumen hoch:

    Zitat

    Die letzte wirkungsvollste Maßnahme war aber, mir vom Sattler eine etwa 2 Finger breite Hohlkehle in den Sitzschaum fräsen zu lassen. Dies hatte ich bei den GS Sitzbänken gemacht und auch bei meiner Multi. Hat bei mir super geholfen.


    Klingt interessant, ich werde nach meinem Beckenbruch wohl auch etwas an der Sitzbank machen müssen. Aber führt das dann nicht dazu, dass man nur noch in genau einer Position gut sitzt und es kaum mehr möglich ist, nach vorn oder nach hinten zu rutschen?

    Also ich finde die Puppe optisch auch nicht gerade den Bringer. Dachte beim ersten Anblick an ein verkohltes Grillhähnchen untenrum. Dann bin ich mit "Ihrer Häßlichkeit" auf Probefahrt gegangen und hab beschlossen, dass die Fahreigenschaften den look mehr als wettmachen. Für mich zumindest.


    Sobald also die Versicherung meine verknüllte Resi erstattet hat (Schaden laut Gutachter 11500€), renn ich und hole mir ne Neue... :verliebt:

    Ich hab mir genau diese Seitenständerverbreiterung auch besorgt, passt sehr schlecht, weil die Schweißnaht zwischen dem Rohr des Seitenständers und der Standplatte zu dick ist. Hab die Verbreiterung mit Müh und Not drangefrickelt bekommen, sieht doof aus wegen des Abstands zwischen Ober- und Unterteil. Schief ist es deswegen auch. Außerdem ist die untere Platte sehr dick, dann steht das Fahrzeug ziemlich aufrecht auf dem Seitenständer. Von meiner Seite keine Empfehlung. Die Neue bekommt das Teil nicht mehr.