KTM 790 Rally R

  • Das hat rechtliche Gründe. In Kalifornien steht das so im Gesetzestext :rolleyes:

    If life gets boring, risk it! :wheelie:

  • Weist du schon einen genauen Preis?

    Der Post mit 21000€ kann ich mir nicht ganz vorstellen, die R Preise waren auch günstiger als dort ausgezeichnet.

  • das war die Antwort vom Händler:


    20.195.-€ zzgl. 360.-€ Fracht und Überführung. Wir können Euch das Bike für 20.000.-€ inkl. Nebenkosten anbieten.

  • 20.195.-€ zzgl. 360.-€ Fracht und Überführung. Wir können Euch das Bike für 20.000.-€ inkl. Nebenkosten anbieten

    20k sind immer noch ein sehr stolzer Preis. Aber grosse Rabatte sind auf einer Limited Edition eh nicht zu erwarten. Daher: Viel Spass damit!

  • Technisch ist der hohe Aufpreis zur Standard R nicht zu rechtfertigen. Da liegt die Preisdifferenz bei nicht mal 3 Riesen. Der Rest macht dann die Exclusivität aus, eine von nur 500 Stück zu haben. Welche man sich aber mit den Einzelteilen der Rally nachbauen könnte.

    Muss man nun selber abwägen, ob einem das Wert ist. Da mich die Rally optisch nicht zu 100% überzeugt, wobei sie auf dem Messefoto von meinem Post #64 eigentlich richtig gut aussieht, rüste ich doch die für mich interessanten Komponenten lieber nach und spare viel Geld. So lange werde ich nämlich auch die R nicht fahren, stehen doch tolle neue Bikes schon in den Startlöchern.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Na da bin ich Jamie meinem Preis total happy!


    790ADV R mit Tempomat, quickshifter, Akra, Griffheizung und anderen kleinen Sachen plus dem Xplor Pro und minus dem Erlös der alten Teile habe ich in Summe 16.100€ bezahlt. Das wären dann knapp 4000€ zur Rally.


    Was würde noch fehlen, die Fussrasten und die Schützer aus Carbon. Plus das etwas mehr an Federweg.


    Aber das Geld investiere ich lieber in das reisen

  • Die Rallyrasten sind ja schnell geholt und sehr zu empfehlen. Den Federweg könnte man sich später bei einem Fahrwerksservice einfach freischalten lassen. Mit der Norden 901 wird das Xplor Pro noch interessanter, könnte man dann sicher auch auf die Husky übernehmen.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ich verstehe es nicht ganz. Als die ersten Bilder der Rally aufgetaucht sind waren alle ganz aus dem Häuschen. Jetzt wo sich einer die Rally holt und auch noch bekommt wird kein gutes Haar mehr dran gelassen.
    Geiles Moped. Ihr freu mich für akc.
    😎😁🏍💨

    Meine Todesursache wird

    ziemlich wahrscheinlich

    Sarkasmus im falschen

    Moment sein.

  • Ich verstehe es nicht ganz. Als die ersten Bilder der Rally aufgetaucht sind waren alle ganz aus dem Häuschen. Jetzt wo sich einer die Rally holt und auch noch bekommt wird kein gutes Haar mehr dran gelassen.
    Geiles Moped. Ihr freu mich für akc.
    😎😁🏍💨

    Lese ich so nicht...das Produkt ist super, keine Frage, bestreitet auch keiner. Ist ne rein wirtschaftliche Frage, obs Sinn macht. Für die meisten R Besitzer eher nich, je nach wiederverkaufswert...

    Haben damals schon die meisten gesagt: mal sehen, was sie kostet.

  • Die Rally hat andere Felgen, schmäler und für Schlauchreifen.

    Ja, KTM sollte dann nun endlich wieder einen Lieferanten für die schmaleren Felgen haben. Die sollten wieder etwa 500-600€ das Stück kosten und sind dann auch mal eher nachgekauft, als gleich 20 Riesen hinzulegen. Für das Geld kauft man sich normalerweise eine Oberklassereiseenduro. Mit ordentlichem 3M Dichtband kann man da dann wohl auch Schlauchlosräder draus machen. :zwinker:

    Schmalere Felgen stehen an sich bei mir zum Pro Fahrwerk eigentlich auch noch auf der Liste. Aber auf die Felgen kann ich eben auch noch am ehesten verzichten. Ansonsten komme ich ja dann auch bald auf den Preis der Rally, wenn ich die anderen Teile nicht verkaufen will. Dann könnte ich auch gleich gegen eine Rally tauschen.


    Trent900 aka Riccardo, also ich musste mich wohl eher an die Front der 790 gewöhnen, als dass ich dies nun bei der Norden muss. Mich stört da eher das Rücklicht mit dem KZH, was an der 790 wirklich sehr gelungen ist. :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Mich stört da eher das Rücklicht mit dem KZH, was an der 790 wirklich sehr gelungen ist.

    lässt sich dann aber viel einfacher ändern als der komplette Frontscheinwerferaufbau:zwinker:

    Auch ich gönn jedem die Rallye. Exklusivität hat halt seinen Preis und das ist auch ok so. Für den Preis würde ich mir aber auch eher eine "R" mit dem Pro Fahrwerk modifizieren. Oder dann gleich gerade eher schon zur Konzerntochter nach Norden schielen...

  • Ja, im Idealfall lässt sich Rücklicht und KZH von der 790 an die 901 schrauben, da auch der Heckrahmen gleich ist. Naja, wird man sehen.

    Und ansonsten hat hier ja auch keiner behauptet, dass die Rally kage ist. Derer Komponenten hätte ich auch gern, mir ist der Preis für das Gesamtpaket eben auch zu exklusiv, eben dafür, dass ich schon nach anderen Modellen schiele, in der Regel alle 2-3 Jahre wechsel.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • 790 Rally - wollte heute eine ordern --> lt. KTM Händlerinfo ausverkauft.

    Macht nix, kann man nur sparen und mehr fahren.