SD-R 3.0 Probleme und Updates

  • Also, heute habe ich mit zwei Betreibern von Prüfständen gesprochen. Beide haben gesagt, dass der SC Project SC1-R massiv Leistung frisst. Im Prinzip müsste die Motorsteuerung für diesen Enddämpfer optimiert werden, mit EURO5 ist das aber schlicht unmöglich und Garantie wäre auch weg. Nun gut. Danach bin ich zu meiner Werkstatt gefahren und siehe da, die hatten einen Akrapovic Slip On an Lager. Den haben wir montiert und ich bin eine halbe Stunde Probegefahren. Mein Eindruck: die Leistungsentfaltung fühlt sich wesentlich runder und durchzugsstärker an. Das Leistungsloch zwischen 4-5k1/min ist weitestgehend weg. Sound ist gut aber bei weitem nicht so laut wie de SC aber ich find's ok. Der Topf ist ein wenig schwerer als der SC und das Handling fand ich dadurch ein wenig träger aber sehr angenehm. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, mir gefällt der Akra und ich werde in dran lassen. Ich denke wer den SC1-R will muss in Kauf nehmen, dass der Motor nicht auf diesen ESD optimiert ist, sieht geil aus, tönt heftig aber ist performancemässig schwach. Klappe die zweite, hatte ich bereits mit der 1290 SAS.

    Mich wundert Deine Aussage / Erfahrung kein bisschen. Grob meine Erfahrung ohne Abstimmen: Kurze volumenschwache Auspufftöpfe bringen im hohen Drehzahlbereich Leistung, unten herum teilweise wg. Drehmomenteinbußen problematisch, voluminöse unterstützen das Drehmoment meistens im unteren Drehzahlbereich. Da spielt die Physik halt eine gewaltige Rolle.

    Aber ohne Frage, kurz und stummelig ist schon hübsch ;-)

    Gruß Jens


    SDR 3.0 Black

    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015

  • Also ich frage mich gerade, ob wir hier alle vom gleichen Topf sprechen?


    Es geht schon um den SC Project SC1R oder?

    Der SC1R ist der Größere der beiden und ist optisch so ziemlich genauso groß wie der Akra von der SD 2.0.

    Also weit weg von kurz und stummelig. Auch finde ich, dass der Topf nicht sonderlich laut ist, da sind die AR weitaus lauter und auch kürzer.


    Die Erfahrungen der beiden Prüfstandsbetreiber,.. Beruhen die aus mehreren Tests mit dem SC1R auf der aktuellen Superduke, oder ist das mehr eine theoretische Antwort gewesen?

    Denn ich glaube, ein Großteil der 3.0 Fahrer haben eher einen AR Topf montiert. SC1R Töpfe sieht man relativ selten auf dem Bike, deswegen kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da schon so massenhaft Erfahrungen gibt.

    Dazu kommt, dass hier im Forum schon mehrmals erwähnt wurde, dass der SCR1, verglichen mit dem S1 (kürzere Variante) eben genau KEINE Drehmomentdelle auf der 3.0 auslöst. Jetzt plötzlich soll er eine miserable Performance abgeben und jeder weiss das schon lange. Irgendwie komisch.


    Ich spüre die Delle wie gesagt auch, deshalb hatte ich vor ein paar Monaten mal den Originaltopf montiert und bin eine ausgiebige Runde gefahren. Ich bin zwar kein lebender Prüfstand, aber das Bike hat sich gefühlt genauso gefahren. Diese kleine Delle war da ebenfalls vorhanden bei 4,5 t upm.


    Ich glaube, die Erfahrungen beruhen eher von dem SC Project S1. Der ist wesentlich kleiner und dünner, ist lauter und soll wohl doch fühlbar die Performance verändern.


    Ein Prüfstandstest zwischen SC1R und Original wäre top, dann wüsste man es genau.

  • Guten Morgen an alle 3.0 Besitzer,


    also ich kann die Erfahrungen von @DanieHub nicht teilen. Ich fahre an meiner 3.0 (MJ-21) ebenfalls einen SC1R und spürte im Vergleich zum Serientopf absolut keinen Unterschied. Aktuell fahre ich ohne dB Killer und finde das Ansprechverhalten nochmals eine Spur direkter. Und bitte - ich will jetzt hier keine endlose dB-Killer Diskussion auslösen...


    Mein Resümee: ich bin vollends zufrieden mit der Optik, dem Sound und der Leistung :Daumen hoch:


    LG

    :peace:


    Von 640 LC4 zu 690 SMC zu 701 SM zu 1290 SDR 2.0 zu 1290 SDR 3.0 :wheelie:

  • Vielleicht sollte das Endtopfthema in einen anderen Tweat weiter diskutiert werden - Slip on‘s für SDR…


    So die Seilzüge für Auspuffklappensteuerung wurden nun beim freundlichen eingestellt da ja Fehler mit Notlauf aufgetreten war. Dazu werden die Züge neu eingestellt ( Zuviel Spiel durch Längen), eine Probefahrt gemacht und nochmals nachgestellt. Das Problem ist bei KTM wohl bekannt… Software Update wurde auch aufgespielt.


    Das Schloss für die Soziussitzbank ist defekt, Schlüssel geht nicht mehr einfach raus, teilweise kommt der Zylinder mit. Wird auf Garantie getauscht.

    Tom :rolleyes:

  • Kann es sein, dass Ihr genau in dem Bereich, wo die Auspuffklappe zu geht, eine "Delle" spürt?

  • Guten Abend, habe seit Mittwoch meine Superduke und heute ist mir aufgefallen, dass das Rücklicht nicht funktioniert. Weder Rücklicht noch Bremslicht. Gibt es da irgendwelche bekannten Probleme? Sie hat nur 500km und noch Garantie, aber evtl ist es nur ein kleines Problem welches ich selbst lösen kann, da der Händler ne Stunde entfernt ist. Den Stecker habe ich schon mal auseinander gehabt, hat aber nichts gebracht.

  • Könntest am Stecker mal messen ob Strom vorhanden ist.

    Wenn nicht Kabelbaum, wenn doch die Rückleuchte.

    Würde selber ungern ohne Bremslicht zum Händler fahren 😅


    Vielleicht die Sicherung? Müsste im Handbuch dann stehen welche.

    Kurz eine andere anstecken sollte dann nachweisen ob es das war.

  • Hab gestern mal den Stecker mit Bremsenreiniger gereinigt und heute wieder verbunden, ging. Die Sicherung für das Rücklicht ist kombiniert mit dem der Kennzeichenleuchte, aber die geht. Nach der Tour heute Mittag ging es wieder nicht 🙄ich probier mal Kontaktspray

  • Da ist sicher eine Verlötung nicht richtig gemacht worden.


    Frickel da nicht lange dran rum: Sag dem Händler Bescheid damit er ein neues Rücklicht bestellt.

    Es ist ja nicht schlimm wenn man keine Ahmung hat.

    Schlimm ist es wenn man glaubt Ahnung zu haben, beratungsresistent und dazu auch noch humorlos ist.

    Warum können die Spacken nicht einfach wieder BMW fahren? :teuflisch:

  • Der Händler weiß Bescheid, hab herausgefunden, das wenn ich das Rücklicht runter drücke, es an geht und beim hoch drücken aus 😂 Hab nen Video gemacht und es ihm geschickt, er wendet sich jetzt an KTM. Mal sehen wie lange das dauert 💁

  • Wenn ich meine 3.0 starte und nicht sofort losfahre, stirbt der Motor meistens so nach 10-15 sec. ab, dann Neustart und so läuft er ewig, hat das auch wer?

    Gruß Jens


    SDR 3.0 Black

    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015

  • Wenn man es weiß kann man ja gleich losfahren, dann ist alles ok und passiert dann auch nicht mehr aber ist ja mal wieder toll programmiert der Kaltstart ;-) Eieiei...

    Gruß Jens


    SDR 3.0 Black

    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015

  • Wenn ich meine 3.0 starte und nicht sofort losfahre, stirbt der Motor meistens so nach 10-15 sec. ab, dann Neustart und so läuft er ewig, hat das auch wer?

    Versuche das doch mal mit abgezogenen Leitungen zu den Lambdasonden. Ich habe da so eine Vermutung.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?

  • Wo komm ich da am besten ran? Mal WHB suchen...


    EDIT: Was ist denn Deine Vermutung, hab wenig Lust mir einen Fehler ins Display zu holen wo ich dann wieder zum Händler muss... Handbuch findet L-Sonden aber Kabelknotenpunkte mit Steckern...da such ich wohl falsch

    Gruß Jens


    SDR 3.0 Black

    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015

    Einmal editiert, zuletzt von commanderjenzor ()

  • Ist bei mir noch nie vorgekommen.

    Es ist ja nicht schlimm wenn man keine Ahmung hat.

    Schlimm ist es wenn man glaubt Ahnung zu haben, beratungsresistent und dazu auch noch humorlos ist.

    Warum können die Spacken nicht einfach wieder BMW fahren? :teuflisch:

  • Wo komm ich da am besten ran? Mal WHB suchen...

    An den beiden Steckverbindungen am Rahmen. Wo die bei der 3.0 genau sind, kann ich dir nicht sagen. Aber wenn du die Kabel von den Sonden verfolgst, findest du sie automatisch.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?

  • An den beiden Steckverbindungen am Rahmen. Wo die bei der 3.0 genau sind, kann ich dir nicht sagen. Aber wenn du die Kabel von den Sonden verfolgst, findest du sie automatisch.

    Und was ist Deine Vermutung?

    Gruß Jens


    SDR 3.0 Black

    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015