390 Adventure Sumo Umbau

  • Hallo, war diese Woche mit meiner 390er Adventure auf einer SuMo Strecke, muss sagen da funktioniert sie erstaunlich gut. Hatte etwas Probleme mit der Temperatur (roter Fehler Temperatur Hoch) und die Reifen sind nach 10min zu heiß. Aber wenn man das ändert würde sie perfekt zum heizen daugen. Gibt es diesbezüglich schon Umbauten? Habe leider keine Semislicks in der richtigen Dimension gefunden. Würde sich jemand beim nächsten Mal anschließen? Die Strecke ist in Wiener Neustadt, Niederösterreich. LG

  • Na, erstaunt mich jetzt eher weniger das die Adventure dort eine gute Figur macht...😊

    Bei den Raddimensionen wirst du wohl keine passenden Gummis für den speziellen Einsatz finden. Interessant wäre ein 17“ Umbau, vielleicht mit Duke Rädern? Ich habe mal ne Suzuki DR650SE mit einem Wechselradsatz entsprechend aufgerüstet ...
    Gruss Andreas

  • So etwas hätte ich mir auch gedacht, muss nur schauen ob die Felgen passen. Das nächste Problem ist ich möchte die Adventure auch auf der Straße verwenden, ist mit den 17ern wahrscheinlich verboten.

  • Mein Radsatz war in den Papieren eingetragen und durfte entsprechend auch im Straßenverkehr verwendet werden. Vorne also wahlweise 17“ oder 21“ und hinten unterschied sich lediglich die Felgenbreite....Ich glaube die Umbauadresse war HE Motorradtechnik GmbH...

    Gruß Andreas

    Gruß aus dem Bergischen

  • Kleiner Tipp: Den Road Attack3 gibt es hinten in der richtigen Dimension für die 390 Adventure. Den Vorderreifen gibt es zumindest in 110/80-19, also fast in deiner Dimension. Diese Reifendimension dürfte bei dir vorne reinpassen. Dann einfach die Dimension beim TÜV eintragen lassen und schon hast du einen wirklich sportlichen Reifen, ohne dass du dafür die Felgen umbauen müsstest. Klar, der Road Attack3 ist noch kein Semi-Slick, aber da geht schon deutlich mehr als beim TKC70. Alternativ wäre evtl. auch der Trail-Attack3 noch ne überlegung wert. Ebenfalls deutlich sportlicher als der TKC70 und zudem auch noch ohne Probleme in deiner Dimension verfügbar. Ich würde aber fast zum Road Attack greifen und zusätzlich noch von der größeren Reifenbreite vorne profitieren.

  • ich will ja nichts sagen, aber ist die Duke nicht "eine SuMo für zu kleine Leute" ?


    Wäre das nicht eine bessere Option? Gebrauchte 390 kosten ja nicht mehr soooo viel...

  • Habe jetzt einen 17 Zoll Radsatz von einer 16er 125 Duke gekauft. Müssten eigentlich passen. Werde noch eine 320 Wabe am Vorderrad montieren. Bin jetzt nur noch gespannt wie die Traktionskontrolle mit dem 17er Vorderrad reagieren wird. Fehlermeldungen? Abs müsste weiter funktionieren.

  • ich will ja nichts sagen, aber ist die Duke nicht "eine SuMo für zu kleine Leute" ?


    Wäre das nicht eine bessere Option? Gebrauchte 390 kosten ja nicht mehr soooo viel...

    Vermutlich hat der thread-Ersteller viel gefallen an seiner VORHANDENEN 390 Adventure und möchte sich einfach keine 2te 390er in die Garage stellen. :kapituliere:

    Puch Maxi GS2
    390 Duke
    690 Duke 5

  • Habe jetzt einen 17 Zoll Radsatz von einer 16er 125 Duke gekauft. Müssten eigentlich passen. Werde noch eine 320 Wabe am Vorderrad montieren. Bin jetzt nur noch gespannt wie die Traktionskontrolle mit dem 17er Vorderrad reagieren wird. Fehlermeldungen? Abs müsste weiter funktionieren.

    Gibt es schon was neues über deinen Umbau?

  • Beim Vorderrad einer 16er hat der ABS-Ring einen anderen Durchmesser als der von der Adventure. Man müsste also einen Halter für den Sensor basteln.
    Mit einem Vorderrad ab 2017 klappt der Umbau.


    WP_20210102_13_15_15_Pro.jpg 

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Servus, welche Reifendimension ist das? Und gab es danach Probleme mit der Elektronik? Leidet die Schräglagenfreiheit unter dem kleineren Radsatz? Danke

  • So jetzt ist es soweit, die Adventure wird umgebaut. Hinten ist schon ein Road Attack 3 auf einer 125 Duke Felge BJ 2016 montiert, Plug and Play gepasst. Vorne habe ich eine 17 Zoll Felge einer 17er 125er Duke genommen. Darauf wird gerade ein Conti Attacke SM Evo in 110 70 17 montiert. Alle Anbauteile haben auf Anhieb gepasst. Wie Bike Didi aber schon richtig bemerkt hat, passt die BJ 16 Felge einer 125er Duke nicht.

  • Eigenanfertigung mit 43 statt 48 Feldern. Habe sie Laserschneiden lassen. Stelle die dxf-Datei ins Forum, falls sie jemand braucht. Aber erst nachdem ich sie getestet habe. Hoffe ich habe mich nicht verrechnet.

  • @ Seppfried

    Kannst du schon was berichten?


    Habe mir einen Satz 17 Zoll Felgen in Indien gekauft :traurig: :polizei:total scheiße Verarbeitet und teuer nach Zoll und Steuern :rolleyes: selbst schuld halt:sehe sterne:

  • Hm, die 17er Felgen der 125er Duke passen... . Gibts im Satz für um die 200 €.
    Warum aus Indien, Marc?

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi