Erfahrung mit Montage eines ConStands Power Montageständer

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir in der Überschrift genannten Montageständer für meine Superduke Cup Edition BJ 06 gekauft. Bei dem heutigen Montageversuch musste ich zuerst feststellen, dass die Aufbauanleitung total nutzlos ist und zu einem ganz anderen Moped gehörte. Als ich das System mit der Aufnahme am Ständer verstanden habe und herausgefunden habe, dass das untere (dünnere) Stück der Aufnahme in die Achse der Hinterradaufhängung geschoben wird und das größere Stück in den Rahmen greift, war das Problem die richtige Justierung zu finden. Ich habe jetzt schon lange hin und her versucht, aber es passt einfach nicht. Wenn der Zapfen für die Achse passt, dann bekomme ich den Oberen nichtmehr am Rahmen vorbei geschoben und ungekehrt! :-S


    Hat bereits jemand ähnlich Erfahrungen machen können? Ist der Bursig da anders, der soll ja kompletz identisch sein? :denk:


    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Das "Problem" hatte ich mit meinem BikeTower auch. Du musst den Ständer mit dem rechten Fuss leicht ankippen, so dass du mit der Aufnahme am Rahmen vorbeikommst.


    Das ist am Anfang etwas hakelig, wenn man den Dreh erstmal raus hat, gehts sehr flüssig.


    Vom Biketower gibts ein Video dazu auf Youtube, man siehts allerdings wirklich nur ganz kurz, dass er den Tower nach links kippt.


    http://www.youtube.com/watch?v=31fbsQp8oo4


    Was die Justierung angeht musst du halt noch ein wenig spielen und die richtige Position herausfinden, ich könnte dir höchstens die Abstände vom Boden ausmessen, weiss aber nicht, ob das nicht genausoviel gefrickel ist, dass nachzustellen...

  • Danke für den wertvollen Tip! Ich werde mich nachher nochmal in aller Ruhe in die Garage stellen und versuchen das umzusetzen. Ich werde mich dann nochmal melden wie es ausgegangen ist! :zwinker:

  • So, hab mich da nochmal in aller Ruhe ran gemacht und kann Erfolg vermelden! :peace:


    Der Trick mit dem leichten Ankippen funktioniert bei dem ConStands jedoch leider nicht. Die Aufnahme ist dafür zu hoch am Ständer angebracht und die Standbeine verhindern selbst eine leichte Neigung beim Ansetzen. Konnte es jedoch so fein justieren, das ich den Ständer nun sehr leicht in den Rahmen schieben und das Bike anheben kann.


    Das Ergebnis sieht so aus

    Dateien

    • image.jpg

      (209,37 kB, 704 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    990 SD,350 EXC-F SD,690 SMC-R,1290 SDR'15
    899 Panigale
    1290 SDR'17
    300 EXC-SD'18

  • Kann man den nicht ein wenig herunterschrauben ? Beim Biketower geht das über die Gewindestande...


    Whatever prima, dass es funktioniert hat. Berichte doch bitte über die Qualität und wie du so zufrieden bist nach ein paarmal testen, ist bestimmt interessant für diejenigen, die sich sowas in der Art anschaffen wollen...

  • Ist ein bisschen Kopflastig,oder? :denk:
    Kannst du das noch ein bisschen einstellen?
    Würde mich persönlich ein bisschen abschrecken,wenn meine SD so "windschief" da hängen würde. :Daumen runter:

    Grüsse Andy

  • Das möchte ich gerne machen und reiche sicherlich auch noch eine kurze Montageanleitung für unsere Forumsuser nach. Zuerst möchte ich jedoch gerne meinen ersten Eindruck und den groben Aufbau schildern!


    Zu aller erst is der Preis von 280€ zu nennen, der im Vergleich zu anderen am Markt befindlichen Ständern doch deutlich günstiger ausfällt. Das Angebot dazu findet ihr hier:


    http://www.bs-motoparts.com/Mo…_und_Rollen_i495_8887.htm


    Der Bestellvorgang lief recht reibungslos. Am Montag bestellt und per Paypal bezahlt und am Mittwoch wurde der Stände per DPD angeliefert. Soweit erstmal ganz angenehm.
    Als ich mich dann aber in die Garage stellte und an die Montage machte, viel sofort die wirklich schlechte Aufbauanleitung auf! Diese war für eine Yamaha R1 und nicht für eine SuperDuke angefertigt und beschrieb eine komplett andere Adapterplatte, sowie Anbau am Moped selbst. Bei der beschriebenen Anleitung war es sogar von nöten die Motoraufhängung gegen eine von ConStands zu erstzen, was bei der SD zum Glück nicht nötig ist. Ich habe also die Anweisung "Halten Sie sich genaustens an die Montageanleitung um mögliche Defekte auszuschließen" ignoriert und mich selbst an den Zusammenbau auf eigene Faust gemacht. Das Prinzip ist auch schnell verstanden: Ein Zapfen wird in die Achse der Hinterradaufhängung geschoben wärend ein weiterer unter das schräg darüber liegende Rahmenrohr greift.
    Das klingt alles recht einfach, die Justierung ist jedoch nicht wirklich leicht. Ich musste mich letztlich in Millimeterschritten an die richtige Einstellung herantasten, was insgesamt bestimmt noch eine gute Stunde Zeit in Anspruch nahm. Danach funktionierte der Ständer jedoch fast wie erwartet, außer dass, bedingt durch den Raum den man benötigt um an dem Rahmenrohr vorbeizukommen und der Zapfen in der Schwinge bereits fest eingesteckt ist, sich die Adapterplatte um etwa 1cm verzieht wenn man das Bike anhebt. Sobald beide Reifen jedoch vom Boden sind, kann sich das Material wieder entspannen.


    Mein erster Eindruck von der Verarbeitung an sich ist sehr solide. Die Gummirollen lassen sich auch auf dem leicht sandingen Garagenboden gut bewegen und das Moped steht sehr fest. Allerdings habe ich den Zapfen der unter den Rahmen greift, und aus blankem Eisen besteht, mit etwas Panzertape umwickelt und einen Lappen zwischen Rahmen und Zapfen geschoben. Tut man das nicht, wird garantiert etwas Lack vom Rahmen abplatzen, was zwar nicht zu sehen ist da auf der Innenseite mich aber trotzdem stören würde. Gerade auch wegen dem Gedanken einer möglichen Korusion.


    Viel mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, werde aber noch weitere Erfahrunhen nachreichen.
    Insgesamt bin ich nun aber erstmal zufrieden und denke dass der Ständer seinen Job gut machen wird.
    Wenn jemand direkte Fragen dazu hat, werde ich diese gerne versuchen zu beantworten. :ja:

  • Hinzufügen möchte ich noch dass für die Befestigung an der Achse eine zusätzliche Mutter mit verlängertem Kopf und dessen Aushölung mitgeliefert wird. Dazu entfernt man die am Moped angebrschte 24er Mutter und ersetzt diese. Ich würde auch unbedingt empfehlen diese zu verwenden, da sie die Direkten Kräfte fast alleine aufnimmt und so nichts beschädigt wird. Im Frühjahr werde ich diese jedoch wieder demontieren und gegen die Originale ersetzen. Zu diesem Zeitpunkt werde ich mir auch zwei normale Montageständer für die Sommerzeit kaufen! :ja:

    990 SD,350 EXC-F SD,690 SMC-R,1290 SDR'15
    899 Panigale
    1290 SDR'17
    300 EXC-SD'18

  • Ist ein bisschen Kopflastig,oder? :denk:
    Kannst du das noch ein bisschen einstellen?
    Würde mich persönlich ein bisschen abschrecken,wenn meine SD so "windschief" da hängen würde. :Daumen runter:


    Das kommt durch eben diesen Effekt dass man den Zapfen noch am Rohr vorbei bekommen muss! Der Kopf des Zapfens ist ja etwas dicker als der Teil auf dem die SD letztlich aufliegt. Endress hatte ja schon den Tip gegegen, dass man den Ständer leicht ankippt um ihn so direkt passgenau einzischieben. Das funktioniert mit dem ConStands aber nicht, da man die Höhe der Adapterblatte nicht weiter veändern kann, es schon sehr eng ist und ein Kippen auch durch die 4 Standbeine so unmöglich macht. Sie wird also leider leicht angekippt sein. :Daumen runter:

  • schau mal beim rc8 teil rein.
    da ist der bursig bzw constand auch thema.


    und da ist es auch so das man den ständer nach vorn leicht ankippen muss.
    und ich selbst hab mit auch den für die rc8 geholt und nach kurzem einstellen und üben ging das ohne probleme.
    sollte bei der sd genau so sein.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Ich gehe morgen nochmal in die Garage, hole die SuperDuke von Ihrem Thron und schau mir das nochmal ganz in Ruhe und genau an. Ich glaube ich habe jetzt auch verstanden an welcher Schraube ich drehen muss um die Aufnahme weiter nach untem zu holen, um so mehr Platz zum anwinkeln zu haben. Vielleicht funktioniert es ja, ich werde berichten! :-)

  • Hallo,


    nachdem ich mir auch einmal den Constands angetan habe, bin ich doch froh das der Bursig fertig montiert kommt!
    Da lohnt sich der Mehrpreis schon wieder, da ich keine Lust habe erst elendige Zeit in den Zusammenbau zu stecken


    Gruss


    Norbert

  • So, ich habe nun noch einmal ordentlich nachjustiert und die richtige Einstellung finden können! Hat mich nochmals gut 45 Minuten gekostet. Außerdem bin ich noch eben zum Baumarkt und habe ein Stück Schlauch gekauft welches ich um den Rahmen gelegt habe, damit mir nicht weiter der Lack abplatz. Ein paar kleine Fetzen sind leider schon weg. Das ganze ist aber zum Glück auf der Innenseite, sodass man es nicht weiter sieht. Im Frühjahr wenn ich sie dann vom Thron hole, werde ich die Stelle mit dem Lackstift neu lackieren und mit Klarlack versiegeln. So kommt auch kein Wasser ran und es kann nichts passieren!


    Insgesamt bin ich mit dem Ständer nun doch sehr zufrieden und würde ihn wieder kaufen. Ja, der Aufbau is viel Friemelei und könnte besser gelöst sein. Dafür ist die Verarbeitung und Stabilität absolut in Ordnung und die Kati steht nun mit entlastetem Fahrwerk absolut sicher! :applaus:
    Dem Preisvergleich mit anderen Ständern brauch sich der ConStands nicht scheuen! Der niedrige Preis (inkl guter Hartgummirollen) rechtfertigt meiner Meinung nach den etwas anstrengenden Aufbau. Ein Bursig mit gleicher Ausstattung kostet immerhin über 400€!!

    Dateien

    • image.jpg

      (213,51 kB, 482 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zitat

    Außerdem bin ich noch eben zum Baumarkt und habe ein Stück Schlauch gekauft welches ich um den Rahmen gelegt habe, damit mir nicht weiter der Lack abplatz. Ein paar kleine Fetzen sind leider schon weg.


    ich versteh nicht was ihr da macht!
    Ich benutze seit Ende 2009 meinen Bursig für die Superduke und habe keinerlei Macken am Rahmen!


    Veilleicht liegt es auch an der Form oder dem Material des "Pilzes" wo der Rahmen aufliegt


    Gruss


    Norbert

  • Na ganz klar liegt es daran! Der ist aus blankem Eisen und hat zur dicksten Stelle hin eine richtige Kante, das ist im Prinzip eine unglaubliche Fehlkonstruktion! Es ist total klar dass es an der Stelle ärger geben muss! :Daumen runter:

  • Hallo
    Hatte das gleiche Problem mit dem Constands. Habe BS-Motorpart per Mail angeschrieben und das Problem geschildert :motzki: . Die haben mir dann einen Pilz aus Kunststoff geschickt und dann ist das Problem mit dem Rahmen Geschichte :grins:
    Da die Ständer aus Fernost kommen und wahrscheinlich niemand mal probiert was da Verkauft und Versendet wird gibt es halt Probleme :denk:
    Sind halt auch günstiger. Ich würde beim nächsten mal vielleicht einen Bursig (sind angeblich Problem frei) kaufen, die nerven und zeit wiegen die Ersparnis von 100 Euro meiner Meinung nicht auf!
    Eines würde gerne wissen "Ist das Moped mit dem Bursig auch nicht Waagerecht"???

  • naja ob waagrecht oder geneigt kannst du ja einfach oben an der Schruabe einstellen
    Aber das generve vom Constands beim Zusammen bauen entfällt!


    Dazu nimmt Bursig deine "alte Adapterplatte" in Zahlung wnen du dir ein anderes Motorrad kaufst und es dafür Adapter gibt..... beim Constands kaufst du gleich einen ganzenStänder


    Gruss


    Norbert

  • Meine Käthe steht nun komplett waagerecht! Das geht aber nur mit einem kleinen Trick, indem du den Vorderreifen etwas erhöhst (ich habe das Moped mit dem Vorderreifen auf eine Gehwegplatte geschoben) um dann den Ständer leicht ankippen zu können. Nur so kannst du die Aufnahme so einstellen dass die Dicke auch gerade steht!


    BS-Motorparts habe ich bereits angeschrieben und die Probleme geschildert. Ich bin auf die Antwort gespannt!
    Im Prinzip bin ich jetzt mit der Preisleistung einigermaßen zufrieden, ideal ist ea aber trotzdem in keinem Fall! Bin auf deren Antwort gespannt und werde sodann berichten.

    990 SD,350 EXC-F SD,690 SMC-R,1290 SDR'15
    899 Panigale
    1290 SDR'17
    300 EXC-SD'18

  • So,
    da ich mir nun heute eine SD gekauft habe, :wheelie:
    bin ich nun auch am Überlegen mir einen Zentralständer zu kaufen.
    Zumal gerade bei BS-Motorparts gerade eine Aktion läuft.
    Der Ständer kostet momentan 195,93€.
    Werde Morgen mal anrufen und nachfragen,ob die mir gleich die Plastik Pilz Aufnahme mitschicken.
    Mal sehen.




    So,
    eben für 195,93€ bestellt.
    Mal schauen wann er kommt.
    Den Kunststoffpilz bekomme ich gleich mitgeliefert.

    Einmal editiert, zuletzt von duc61 ()

  • So,
    Ständer heute angekommen.
    Sieht soweit ganz gut aus,bis auf den tatatata,ja genau, den Kunststoffpliz.
    Der wurde natürlich nicht mitgeschickt. :boxing:
    Obwohl ich extra angerufen hatte(direkt nach der Bestellung) und trotzdem haben Sie das Ding nicht mitgeschickt. :Daumen runter:
    Also wieder angerufen und erklärt was fehlt. :motzki:
    Mir wurde wieder zugesagt,das man mir das Teil zuschickt.
    Jetzt warte ich mal bis ende nächste Woche.
    Sollte das Teil dann nicht da sein,werde ich das Ding wieder zurückschicken.

    Grüsse Andy