Zubehör Schalldämpfer und Komplettanlagen

  • Die Duke 640 hatte 88 dB Standgeräusch und Fahrgeräusch 78.
    Und mit offener sebring waren es 101 dB Standgeräusch.
    Von daher passt das sicher.


    Geh einfach mal an das Schild und schau drauf.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • 100db ist viiieeeel lauter :staun:

    Aber die 98,9 dB sind auch ganz schön laut. Und sie liegen knapp über dem erlaubten Wert von 98 dB. :nein:


    Oder ?


    Aber ich denke, dass das noch im Bereich des Zulässigen ist, weil es nicht mehr als ein dB abweicht. Das Problem ist halt, wenn die Rennleitung einen Test auf dem Prüfstand anordnet.
    Dann ist das Bike erst mal weg, egal ob der Topf eine E-Ziffer hat, oder nicht.
    Bei den Tests von Motorrad gab es ja Töpfe die ganz erheblich vom Standgeräusch abgewichen sind.
    Komischerweise waren die meistens auch nicht so gut bei der Leistung.


    Ist schon eine Wissenschaft für sich, das Ganze! :denk:

    Einmal editiert, zuletzt von leonbandit ()

  • Eine E - Nummer verrät viel. Auch ob und wo (ESD,Krümmer) ein Kat verbaut sein muss. Es gibt speziell geschulte Beamte, die über ein großes Fachwissen in diesem Bereich verfügen.

  • Rc8r erlaubtes Standgeräusch 103 dB bei 5125 min.
    Sd 990 96 dB bei irgendwas um die 4600 min.


    So viel dazu.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Eine E - Nummer verrät viel. Auch ob und wo (ESD,Krümmer) ein Kat verbaut sein muss. Es gibt speziell geschulte Beamte, die über ein großes Fachwissen in diesem Bereich verfügen.

    Ja schon, aber verrät sie auch, ob ein DB-Killer homologiert ist, selbst wenn das nicht im Beipackzettel des Auspuffs steht? :denk:

    Einmal editiert, zuletzt von leonbandit ()

  • Das kann ich die nicht im Detail beantworten. Aber im Zeitalter von Google schafft es jeder, falls Zweifel bestehen, den Hersteller des ESD (geht auch über die E-Nummer) zu ergooglen und kann nachlesen welche Zulassungsvoraussetzungen benötigt werden. In deinem Fall z.B.

  • Das kann ich die nicht im Detail beantworten. Aber im Zeitalter von Google schafft es jeder, falls Zweifel bestehen, den Hersteller des ESD (geht auch über die E-Nummer) zu ergooglen und kann nachlesen welche Zulassungsvoraussetzungen benötigt werden. In deinem Fall z.B.

    Ja schön und gut, Micha, bei SC-Project steht der DB-Killer auf der Homepage. Aber das sagt noch nicht aus, ob die E-Nummer etwas über den DB-Killer aussagt.


    Kann man das irgendwo rausfinden? :denk:

  • Dafür reicht mein Wissen nicht. Kann ich dir leider nicht sagen. Ich möchte einfach ein wenig vor gefährlichem Halbwissen sensibilisieren.
    Wie oben bereits geschrieben.
    Auch wenn die Lautstärke bei fehlendem DB Killer im Normbereich ist, ist es noch lange nicht erlaubt Bzw kein Verstoß.

  • Dafür reicht mein Wissen nicht. Kann ich dir leider nicht sagen. Ich möchte einfach ein wenig vor gefährlichem Halbwissen sensibilisieren.
    Wie oben bereits geschrieben.
    Auch wenn die Lautstärke bei fehlendem DB Killer im Normbereich ist, ist es noch lange nicht erlaubt Bzw kein Verstoß.

    Micha, wenn der DB-Killer nicht eingebaut ist, dann ist das auf jeden Fall ein Verstoß gegen die Homologation, ich glaube das ist uns allen vollkommen klar.


    Die Frage ist wirklich nur: Kann ein Rennleiter das anhand der e-Nr. nachvollziehen?


    Meine Nummer ist: e 24 00137 G


    Zu dieser Nummer finde ich rein gar nichts in Google. Aber vielleicht bin ich auch nur zu doof zum Suchen.... :weinen:


    Also, nochmal gesucht:


    mein e24 steht für das Land Irland. Offenbar wurde dort die Freigabe vorgenommen.


    Für die anderen Ziffern habe ich nix gefunden....

    Einmal editiert, zuletzt von leonbandit ()

  • @ Leonbandit.... Ich weiß nicht, was du willst. Dass du ohne DB Killer illegal unterwegs bist, weißt du ja. Das ist schon mal gut. Du musst auch nix weiter mitführen, als die e Nummer auf deinem Topf. Und wenn du kontrolliert wirst, kannst du Glück haben oder auch nicht. Ich vermute mal das Letztere, weil es heute kaum noch Zubehörtöpfe ohne Killer gibt...und ein riesen Loch hinten drin, sofort alle Glocken beim Kontrolleur läuten lässt. Und dann kann er auch heraus finden, ob der Topf mit oder ohne Killer zugelassen wurde.
    Ich kenne das aus den Zulassungen meiner Schalldämpfer so, dass ich neben der Stand- und Fahrgeräuschmessung auch eine Zeichnung vorlegen musste, die den genauen Aufbau des Schalldämpfers darstellt und diese wurde zu den Prüfungsakten gelegt. Also ist das später alles nachzuvollziehen.
    Also wirst du von deinem SC keine Bescheinigung bekommen, dass du ohne den Killer fahren "darfst". Sei ein Mann und fahr so rum.... :grins:

    ...trust yourself, ignore the facts!

  • Hi,
    ich habe den Eater aus dem SC auch mal entfernt und bin damit gefahren.....
    Ich würde das nicht machen. Die Rennleitung zieht Dich da sofort raus..aber geil isses schon :grins:
    In dem Auspuff können ja die Ratten übernachten so groß ist der hinten offen. Das sieht doch auch der blödeste Polizist, dass da was fehlt.
    Ich habe den Eater etwas gekürzt und alles mit Ofenlack matt gesprüht.
    Jetzt isses optimal...

    Dateien

    Gruß vom Matze
    Immer schön langsam, aber nicht überholen lassen.

  • Die Rennleitung googelt nicht, das muss sie auch gar nicht. In jedem Polizeibezirk mit höherem Motorradaufkommen gibt es mittlerweile mindestens einen geschulten Beamten, der zwar auch nicht alle Details im Kopf hat, dafür aber online auf eine speziell zu diesem Zweck geschaffene, interne Datenbank zurückgreifen kann. Der findet dann sehr schnell sehr viel über so ein Mopped und seine diversen Fremdteile heraus.


    Ich war jedenfalls im letzten Jahr einmal ganz schön beeindruckt, wie schnell und sicher dieser freundliche Herr in blauer Uniform bei einer Kontrolle (übrigens in Kürten/Dörnchen an der B506) die Honda eines Kollegen seziert hatte. Allerdings haben sie vor Ort wohl wenig Handhabe, denn geeichtes Messwerkzeug hatten die nicht dabei. Der Kollege musste seine Karre aber später beim Tüv vorführen, da waren - glaube ich - wieder ziemlich viele Serienteile angeschraubt. Merkwürdig, am letzten Samstag waren die (Serienteile) schon wieder verschwunden.

  • @ Leonbandit.... Ich weiß nicht, was du willst. Dass du ohne DB Killer illegal unterwegs bist, weißt du ja. Das ist schon mal gut. Du musst auch nix weiter mitführen, als die e Nummer auf deinem Topf. Und wenn du kontrolliert wirst, kannst du Glück haben oder auch nicht. Ich vermute mal das Letztere, weil es heute kaum noch Zubehörtöpfe ohne Killer gibt...und ein riesen Loch hinten drin, sofort alle Glocken beim Kontrolleur läuten lässt. Und dann kann er auch heraus finden, ob der Topf mit oder ohne Killer zugelassen wurde.
    Ich kenne das aus den Zulassungen meiner Schalldämpfer so, dass ich neben der Stand- und Fahrgeräuschmessung auch eine Zeichnung vorlegen musste, die den genauen Aufbau des Schalldämpfers darstellt und diese wurde zu den Prüfungsakten gelegt. Also ist das später alles nachzuvollziehen.
    Also wirst du von deinem SC keine Bescheinigung bekommen, dass du ohne den Killer fahren "darfst". Sei ein Mann und fahr so rum.... :grins:

    Kicher.... ich weiß schon, ich bin eine Memme :lautlach:
    Deshalb habe ich den DB-Killer ja auch raus gemacht.
    Ich werde es einfach mal ausprobieren, wie das klingt und ob es gefühlt zu laut ist.
    Und wenn ja, werde ich den DB-Killer einfach schwarz lackieren und nicht mehr weiter drüber nachdenken.
    Da ich sowieso im Normalfall recht vernünftig und selten mit hohen Drehzahlen fahre, werde ich die Umwelt auch nicht allzu sehr belasten.


    By the way, gestern ist eine brandneue Harley vor mir hergefahren, die augenscheinlich original beauspufft war.
    Das Eisen war so laut, dann man es noch zwei Straßen weiter hören konnte.
    Klar, für Moppedfahrerohren war der Klang durchaus ansprechend, aber er war einfach fies laut!
    Ich frage mich, wie sollche Motorräder überhaupt noch eine Zulassung in Europa bekommen können. :staun:


    Eine Super Duke ohne DB Killer ist dagegen leise wie ein schnurrendes Kätzchen....

  • @ MAtze: deine Lösung ist für mich aktuellste eine der gescheitesten und schönsten um das Moped auf einen guten Klang zu bekommen ohne unnötige PS zu opfern und ohne sich zum Freiwild der Polizei zu machen.


    Der Aufbau des Killers in der Anlage ist für geübte Metallbauer vielleicht sogar einladend dazu ihn mit größerem Killerdurchmesser nach- oder zumindest umzubauen.

  • Hi,
    ich habe den Eater aus dem SC auch mal entfernt und bin damit gefahren.....
    Ich würde das nicht machen. Die Rennleitung zieht Dich da sofort raus..aber geil isses schon :grins:
    In dem Auspuff können ja die Ratten übernachten so groß ist der hinten offen. Das sieht doch auch der blödeste Polizist, dass da was fehlt.
    Ich habe den Eater etwas gekürzt und alles mit Ofenlack matt gesprüht.
    Jetzt isses optimal...

    Ich geb Dir schon Recht, die Öffnung ist riesig.
    Aber das war sie beidem BOS auf meiner BMW S1000R auch.
    Und die hat ja bekanntlich auch einen Vorschalldämpfer und danach das Rohr ohne DB-Killer.


    Bei mir ist ja außerdem das Loch für die Verschraubung des DB-Killers nicht mehr zu sehen.


    Deswegen denke ich darüber nach, es mal so zu probieren.


    Wenn aber natürlich die freundlichen Streckenposten anhand meiner Ziffernfolge der E-Prüfnummer sofort lesen können, dass mein Dämpfer mit einem DB-Killer homologiert ist, dann würde auch ich die Finger davon lassen und den Killer wieder reinstecken. Dann allerdings würde ich ihn zumindest absägen.


    Ist Deine SD-R denn wirklich so laut geworden ohne den Killer? :staun:


  • Also im Stand brabbelt die doppelt so laut..was aber keinem auffallen würde, wenn man die mit Eater gehört hat.
    Meine Multi mit QuatD ist genauso laut.


    Im Fahrbetrieb ist die "mir" auf Dauer zu laut. Die brüllt da ganz schön. Hier im Nordschwarzwald nicht fahrbar....zu viele Kontrollen.
    Wobei meine Multi bestimmt lauter ist...da sagte der Streckenposten aber nur: Die is aber kernig.. :grins::grins:

    Gruß vom Matze
    Immer schön langsam, aber nicht überholen lassen.

  • Also im Stand brabbelt die doppelt so laut..was aber keinem auffallen würde, wenn man die mit Eater gehört hat.
    Meine Multi mit QuatD ist genauso laut.


    Im Fahrbetrieb ist die "mir" auf Dauer zu laut. Die brüllt da ganz schön. Hier im Nordschwarzwald nicht fahrbar....zu viele Kontrollen.
    Wobei meine Multi bestimmt lauter ist...da sagte der Streckenposten aber nur: Die is aber kernig.. :grins: :grins:

    Also Deine Multistrada ist lauter als die SD-R ohne DB-Killer??? :staun: