-R Getriebeschaden - Verkauft wird nicht! :-)

  • Servus miteinander,


    das Getriebe an meiner geliebten SMR lässt sich nicht mehr schalten und hört sich an wie ein Sack Nägel.
    Nach einer kleinen, zaghaften, Auftaktrunde mit neuen Reifen, Bremsen und Kettensatz, hat es sich verabschiedet.


    Ich weiß nicht, ob ich sie richten lasen soll und was da so auf mich zukommt. Den Motor könnt ich ggf. selbst ausbauen, nur was dann? Was kann das kosten? Rentiert sich das? Sie ist Bj. 07 hat ~40tkm und ist eine der letzten "echten" SMR.


    Vielleicht hat das schon mal jemand von euch durch und kqnn kir berichten. Danke auf jeden Fall schon mal für eure Einschätzung.

    Möge die Macht mit euch sein!

  • Moin


    die frage is was bekommst noch für eine 07er smr mit Getriebeschaden.
    Für eine gute gibts ca.4000 € .
    Würde an deiner stelle mal mitm Gerhard reden.


    Gruss Tom

  • Hallo,


    Bist dir sicher dass das Getriebe kaputt ist, kann auch nur ein Lager den Geist aufgegeben haben.


    Ich würd mal den Motor ausbauen und nachschauen, dann siehst ja was kaputt ist...

    2011-2015 KTM LC4 620 EGS
    2015-.... KTM LC8 950 SMR


    mit freundlichen Grüßen
    Stefan

  • Das Teure ist ja meist die Arbeitszeit für Aus- und Einbau.
    Wenn du das selbst machst machen kannst, bringst du das, was kaputt ist, zum Freunldlichen oder - meist günstiger - zu einem Motoreninstandsetzer für einen Kostenvoranschlag.
    Da kannst du dann entscheiden, was du machen willst.
    Ist es tatsächlich nur ein Lager (z.B. Kurbelwelle), kommst du mit rund 200 € davon.

    "Die meisten Menschen bewegen sich auf dem goldenen Mittelweg und wundern sich, wenn er verstopft ist." (Hellmut Walters)



  • Ich würd den Motor aus bauen und aufmachen. Vielleicht ist es nur 'ne "Kleinigkeit". Oder Motor in Teile verkaufen und, etwas Kohle in die Hand und hier zuschlagen.

    :wheelie: + :winke: von Michi
    KTM 990 SMR+1290 SDR 2.0+BMW RnineT

  • Servus, seit gestern ist sie beim Onkel Doc.
    Er läßt jetzt mal das Öl ab und öffnet die Seitendeckel um zu sehen, welche Welle die Geräusche macht. Wenn aus dem Getriebe kommt, Schaltwalze oder der Gleichen, dann wirds teuer. Dann kostet es Arbeitszeit.

    Möge die Macht mit euch sein!

  • Schaut gleich auch nach den Schrauben im Kupplungskorb. Dort lösen sich manchmal die eingeklebten Stehbolzen, in denen die Halteschrauben für die Federn eingeschraubt sind.
    Gibt unschöne Beschädigungen.

  • So der Kostenvoranschlag ist da. Ist zwar ordentlich, aber für das was alles zerbröselt hat, durchaus angemessen.
    Ich sag nur Motordichtsatz, >300€ .


    Dafür ist dann alles überholt und def. dicht.



    Ok, ich kanns echt nicht mehr erwarten. :driften:

    Möge die Macht mit euch sein!