Ketten Max Kettenreinigungsgerät

  • Mit dem gestrigen Tag lege ich nun auch die Zahnbürste zum Putzen der Kette zur Seite.
    Bin auf den Ketten Max gespannt.
    Sollte ich etwas spezielles beachten?


    LG

    Ein herzliches Servus aus Wien.
    Thomas

  • :Daumen hoch: Den Kettenmax kann ich nur empfehlen, benutze einen Kettenreinger auf PetroleumBasis weil mir der Dr Wack zu teuer ist.
    Habe mir damals die Premiumedition geholt , da sind mehre Bürstenaufsätze in Verschiedenen Breiten drin , nach der Reinigung der Kette lege ich die Bürsten in Benzin ein dann löst sich der Schmodder wieder und ich habe beim nächsten mal einen sauberen Kettenmax :denk:

    Einzig , nicht Artig... :driften:

  • Is schon echt geil, womit man sich in seinem Motorradfahrerleben beschäftigen kann. Petroleum für die Kette, dann Benzin für´n Kettenmax. Na ja, in Dubai is´ beides vermutlich an Bohrlöchern neben der Straße erhältlich. Aber sonst ist das offenbar ein ähnlicher Aufwand, als würde man nach jeder Tour einen Felgendynamo vom alten Hercules-Fahrrad eine halbe Stunde mit der Hand drehen müssen, um die Batterie der Käthe wieder aufzuladen. :lautlach: Da kommt man nach jedem Reinigen dem Gedanken an eine ÖPNV-Jahreskarte näher, als ÖlerPartoutNichtVerwender, oder?


    Grüße
    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • Chris ,


    ich habe jetzt für die Käthe meiner Göttergattin einen Tutoro Öler gekauft, 110,- Euro beim KTM Team West war noch ok. Außerdem kann man den ohne größeren Aufwand ans Mopped dranbasteln.


    Bei den anderen Systemen, egal ob Scottoiler oder CLS hat mich zum einen der Preis geschreckt (für 200,- Euro bekommt man einen neuen Kettensatz), zum anderen der Anbau-Aufwand. Entweder der Unterdruck Abgriff oder halt die Strippe von der Batterie + zusätzliches Display am Lenker finde ich nicht soo dolle.


    Wenn der Tutoro funktioniert bleibe ich dabei, ansonsten ist der Kettenmax schon ok. Ich treibe den Aufwand jetzt aber nicht so weit, die Bürsten in Benzin einzulegen - aber mein Gott, jeder wie es ihm gefällt :prost:

    nice greetinx
    hellsguenni


    Aprilia Dorsoduro 750
    Aprilia Dorsoduro 1200
    KTM SD-R 1290 2016


  • Der Tutoro wird funktionieren. Ich sehr zufrieden. Nie wieder ohne Öler!


    LG

    Ein herzliches Servus aus Wien.
    Thomas

  • ich habe jetzt einmal manuell die Kette gereinigt bei ca. 16.700 km.


    Ich denke das war das letzte mal. Ich werde nur noch alle 1.000 km die Kette einölen (wenn ich nicht bei regen gefahren bin) und gut ist. Dann muss halt ggf. öfters die Kette und die Ritzel gewechselt werden....


    Also schaun wir mal...

    Ex
    Zünd KS 50 Cross
    MZ 250 ET
    Yam.750 XS +750 XJ+900 XJ
    BMW GS 1100
    KTM 690 Duke Bj. 12+13+16

  • ich habe jetzt einmal manuell die Kette gereinigt bei ca. 16.700 km.


    Ich denke das war das letzte mal. Ich werde nur noch alle 1.000 km die Kette einölen (wenn ich nicht bei regen gefahren bin) und gut ist. Dann muss halt ggf. öfters die Kette und die Ritzel gewechselt werden....


    Der Verschleiß des Schwingenschutzes/Gleitschienen dürfte bei schlecht geschmierter Kette ebenfalls ansteigen.
    th

  • Hallo zusammen,
    ich habe heute mal die Kette von der Duke 125 vom Töchterlein saubergemacht und den Foto dabei ausgepackt, hier die :guckst du hier: Bilder. Das Mopped ist täglich im Einsatz und hat jetzt gut 3000 km auf der Uhr. Ich reinige die Kette unserer Moppeds alle 1000 - 2000 km, je nach 'Einsaufaktor'. Man sieht ganz gut den Schmodder auf den Gleitrollen vor und nach der Reinigung. Ich verwende seit 3 Jahren den Kettenmax zur Zeit für eine Aprilia Dorsoduro 1200, eine Tiger 800 und für die kleine Duke (vorher auf einer 750er Dorso und einer Kawa ER6F). Die Bürsten habe ich auf die Kette der Dorso angepasst, das System funktioniert mit denselben Bürsten auch bei dünneren Ketten. :Daumen hoch:
    Ist zwar jedesmal eine ziemliche Sauerei, das Ergebnis überzeugt mich aber. Wie schon gesagt, mal gucken, wie sich der Öler dann macht - werde weiter berichten.

    nice greetinx
    hellsguenni


    Aprilia Dorsoduro 750
    Aprilia Dorsoduro 1200
    KTM SD-R 1290 2016

  • Is schon echt geil, womit man sich in seinem Motorradfahrerleben beschäftigen kann. Petroleum für die Kette, dann Benzin für´n Kettenmax. Na ja, in Dubai is´ beides vermutlich an Bohrlöchern neben der Straße erhältlich. Aber sonst ist das offenbar ein ähnlicher Aufwand, als würde man nach jeder Tour einen Felgendynamo vom alten Hercules-Fahrrad eine halbe Stunde mit der Hand drehen müssen, um die Batterie der Käthe wieder aufzuladen. :lautlach: Da kommt man nach jedem Reinigen dem Gedanken an eine ÖPNV-Jahreskarte näher, als ÖlerPartoutNichtVerwender, oder?


    Grüße
    Chris

    Du sagst es , ist Ausreichend in Dubai vorhanden. :ja:
    Ein neuer Kettenmax kostet hier ein Vermögen.
    Der Dynamo ist angebaut weil die Batterie defekt ist , danke für den Tipp :crazy: :lautlach:

    Einzig , nicht Artig... :driften: