Michlin Power RS

  • Gibt es schon mutige Testpiloten für oben besagten Gummi?


    Gruß Bertl


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

  • Laut Michelin HP noch nicht für meine Kati (990SM Bj08) freigegeben...
    Hinterreifen wäre ja schon wieder so weit... :(

  • Also im SuperDuke Unterforum sind die Resonanzen sehr gut - allerdings gibts bei den 990ern nur eine Freigabe für die SMT und SuperDuke... Ziemlich schwachsinnig :motzki:


    Ich würde es fast darauf ankommen lassen und die Freigabe der SMT mitnehmen - die Modellbezeichnung "LC 8 SM" ist ja identisch, genauso die Typengenehmigungskennung e1*2002/24*0249*...
    Vielleicht zeigt sich der ein oder andere Beamte da gnädig. Könnte mir im Falle des Falles sogar vorstellen, dass man da rechtlich gute Chancen hätte, im "Falle des Falles" gut bei weg zu kommen.


    Gruß
    Helge

    KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
    KTM LC8 990 SMR '12 >2014

  • Auf Nachfrage bzgl. Reifenfreigaben für dne Michelin Power RS bekam ich heute relativ schnell eine Antwort von Michelin:



    Da es für die SMT eine Freigabe gibt, stehen die Chancen für eine kommende Freigabe auf der SMR also nicht schlecht :Daumen hoch:

    KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
    KTM LC8 990 SMR '12 >2014

  • Also im SuperDuke Unterforum sind die Resonanzen sehr gut - allerdings gibts bei den 990ern nur eine Freigabe für die SMT und SuperDuke... Ziemlich schwachsinnig :motzki:


    Ich würde es fast darauf ankommen lassen und die Freigabe der SMT mitnehmen - die Modellbezeichnung "LC 8 SM" ist ja identisch, genauso die Typengenehmigungskennung e1*2002/24*0249*...
    Vielleicht zeigt sich der ein oder andere Beamte da gnädig. Könnte mir im Falle des Falles sogar vorstellen, dass man da rechtlich gute Chancen hätte, im "Falle des Falles" gut bei weg zu kommen.


    Gruß
    Helge


    Das dachte ich auch, da die Bezeichnungen in der Tat identisch sind. Auf Nachfrage bei Michelin bekam ich jedoch diese Mitteilung:


    "Hallo....
    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.


    Auch wenn die e*Nr. bei beiden gleich ist, gibt es doch leichte Bauliche Veränderungen an beiden Mopeds die das Fahrverhalten auch leicht verändern können.
    Wir sind selber sehr daran interessiert so viele Freigaben wie möglich zu fahren. Leider sind wir aber auch etwas abhängig von den verschiedenen Herstellern die uns Testmotorräder zur Verfügung stellen oder auch nicht :-) stand heute kann ich Ihnen nicht mitteilen wann es eine Freigabe für die 990 SM -R gibt. Geplant ist auf jeden Fall so ziemlich alle KTM Modelle im Laufe des Jahres 2017 Test zu fahren.



    Mit freundlichen Grüßen / Best regards / Sincères salutations


    Michelin Service-Center Deutschland/Österreich/Schweiz



    Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA"



    Das wäre also echt schön, wenn das klappt. Conti bekommt das ja schon seit Jahren leider nicht auf die Reihe, insbesondere für die SMR. Irgendwie komisch, dass es andere Hersteller wie Metzeler und Pirelli schaffen.....

    READY 2 RACE :wheelie:

    2 Mal editiert, zuletzt von Dr. Speed ()

  • Hallo ,
    nur weil der Hersteller nicht in die Puschen kommt , wüede es mich
    nicht davon abhalten - einen neuen Reifen aufzuziehen der noch
    nicht freigegeben ist !
    diese Reifenfreigaben gibt es - einmalig in Europa - nur in der Bundes=
    republik - der Rest der Welt fährt was er will .
    Da ich eh keine 270 km/h oder mehr auf der Autobahn bolze , übe ich
    das Recht der Eigenverantwortung - und fahre somit was mir
    dünkt !
    Hierbei würde ich es auf ein Grundsatzurteil ankommen lassen , da meines
    Erachtens innerhalb Europa nicht so unterschiedliche Handhabungen
    zugelassen sein dürften .
    Wer dazu nicht den Arsch in der Hose hat , sollte dies allerdings
    bleiben lassen .
    Gruß Kurt

  • Ja, Kurt, das mag ja alles so sein. Hier geht es aber um zwei verschiedene paar Schuhe: das eine ist was der einzelne oder besser gesagt was du machst und auf der anderen Seite wie die aktuelle Sachlage gerade aufgrund der gesetzlichen Regelung in D aussieht. Und hierbei wünscht man sich auf jeden Fall Besserung bei dem einen oder anderen Hersteller, insbesondere weil es einige andere ja auch hinbekommen.


    Was du oder jemand persönlich innerhalb seiner "Eigenverantowrtung" macht steht auf einem anderen Blatt. Ich gebe allerdings zu bedenken, dass es hierbei nicht nur auf "deinen Arsch in der Hose" ankommt, sondern im äußersten Fall auf den der Hinterbliebenen, falls diese nur noch die rechtlichen Angelegenheiten klären können. Da es nun mal diese gesetzliche Regelung in D gibt, sehe ich erst mal die einzelnen Hersteller vor dem persönlichen "Arsch in der Hose" in der "Pflicht" entsprechend zu liefern.


    In diesem Sinne einen schönen Feiertag und nicht zu viel mit rechtlichen Themen beschäftigen, lieber das tolle Wetter nutzen :Daumen hoch::wheelie: .

    READY 2 RACE :wheelie:

  • Hallo ,
    bei uns ist das Wetter leider bescheiden .
    In aller Regel folgen ja die Freigaben - was
    im Falle des PIPO 3 für die SDR nicht der
    Fall war .
    War aber - nicht nur auf dem Gaul - ein
    Problemfall .
    Wollte ja auch nur Anmerken , daß wir hier
    in der BRD die Einzigen sind die ,sich mit
    Freigaben rumplagen müssen .
    Gruß Kurt

  • Hi, hab den Power RS nun ca 1200 Km vorn und hinten drauf. Fazit fällt leider sehr nüchtern aus, da der Reifen bei meiner Sumo KTM950sm ein Gripnivau aufbaut das es der schiere Wahnsinn ist. 90% der Km bin ich im Kurvenreichen Harz gefahren (immer nur trocken) und habe nun schon 3 Kanten am Reifen. Hinten sieht man es sehr deutlich das zwischen den verschiedenen Schichten des Reifen sich eine deutliche Kante ausformt. Die ist dann aber radial gesehen nicht einmal gleichmäßig sondern verläuft in Wellen. Auf der Kante zu fahren ist wie auf Eis, ich gehe automatisch dann weiter in Schräglage weil das nur schmiert und sich fürchterlich anfühlt.
    Also zusammengefasst ist der Reifen so gut das er wieder schlecht ist.

    Gibt es schon mutige Testpiloten für oben besagten Gummi?


    Gruß Bertl


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

  • [quote][quote='Bertl P.','index.php?page=Thread&postID=1252288#post1252288']Hi, hab den Power RS nun ca 1200 Km vorn und hinten drauf. Fazit fällt leider sehr nüchtern aus, da der Reifen bei meiner Sumo KTM950sm ein Gripnivau aufbaut das es der schiere Wahnsinn ist. 90% der Km bin ich im Kurvenreichen Harz gefahren (immer nur trocken) und habe nun schon 3 Kanten am Reifen. Hinten sieht man es sehr deutlich das zwischen den verschiedenen Schichten des Reifen sich eine deutliche Kante ausformt. Die ist dann aber radial gesehen nicht einmal gleichmäßig sondern verläuft in Wellen. Auf der Kante zu fahren ist wie auf Eis, ich gehe automatisch dann weiter in Schräglage weil das nur schmiert und sich fürchterlich anfühlt.
    Also zusammengefasst ist der Reifen so gut das er wieder schlecht ist.


    Ist das jetzt deine Erfahrung mit dem Gummi? Oder von jemand anders verlinkt?

  • Wie ist dein Fahrstil? Drückst du in die Kurve, bleibst du neutral oben oder hängst du schon neben dem Mopperl?


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

  • habe nun schon 3 Kanten am Reifen. Hinten sieht man es sehr deutlich das zwischen den verschiedenen Schichten des Reifen sich eine deutliche Kante ausformt. Die ist dann aber radial gesehen nicht einmal gleichmäßig sondern verläuft in Wellen. Auf der Kante zu fahren ist wie auf Eis, ich gehe automatisch dann weiter in Schräglage weil das nur schmiert und sich fürchterlich anfühlt.


    Hallo zusammen.
    Wollte mal meine Erfahrungen mit dem RS mitteilen:
    Was Gargoyle09 oben zu der Kantenbildung schreibt, kann ich bestätigen. Bin einen Tag mit der 990 am Anneau du Rhin gefahren, nun spürt man mit bloßen Händen dass sich zwei Kanten gebildet haben und dazwischen ein ca. 2cm breites "Tableau". (siehe Bilder, der dunkle Bereich am Hinterreifen)
    Allerdings nur am Hinterreifen.
    Beim Fahren ist dies allerdings - und da stimme ich Gargoyle09 nur bedingt zu - kaum zu spüren.
    Zum Thema Grip kann ich nur sagen: Selbst bei 34° im Schatten und derer ca. 45 in der Sonne hat der Reifen am AdR nicht einmal gezuckt.
    Faszinierend.
    Allerdings ist das Laufbild wie vorgenannt eher seltsam. Mein Kumpel hatte den bewährten MPP auf der 950SMR, der sieht entschieden besser aus.


    Aufgrund dessen werde ich beim nächsten Mal den M7RR probieren.


    Für den Alltag und für die 950er bleibe ich beim MPP

  • Der M7RR wird bei den oben genannten Bedingungen auch nicht anders aussehen, wenn du den Luftdruck für die Renne nicht absenkst. :ja:


    Ich war letzte Woche auch am ADR bei 35°, Asphalt Temperatur war hier kanppe 60°. Da ist es zwingend notwendig den Luftdruck abzusenken.


    Ich bin selbst mit Slicks 0,2 bar weniger gefahren, als bei normalen Temp.