Beiträge von toni.rex

    Kann mal einer von euch ein Soundfile zu den Bodis-Tüten einstellen?


    Und vielleicht auch noch ein paar mehr Fotos, also mit und ohne Koffer, auch mal von hinten usw.?


    Das wäre echt klasse!

    Als ich noch mit meinem Sohn gefahren bin, gab e s noch keine Intercoms.


    Wir sind aber mit Hand- bzw. Klopfzeichen immer sehr gut klar gekommen.


    Auch heute noch, wenn mein Kumpel und ich zusammen fahren. Handzeichen reichen immer.


    Aber natürlich wäre es schön, wenn man dem Nachwuchs während der Tour ein wenig was erzählen könnte, da man dann ja eh nicht so brät.


    Aber sich eben nicht zu 100% darauf verlassen, wenn es drauf ankommt.

    Na das sie untenrum ordentlich Bums hat, da tobt sie sich aus.


    Musste ich mich auch erstmal dran gewöhnen, von den Reihenvierzylinder kommend, dass so hohe Drehzahlen gar nicht mehr notwendig sind, da da oben raus eh nicht mehr so viel passiert.

    Sorry, aber das sieht so dermaßen shice aus :kapituliere:.


    Warum denn keinen Tankrucksack, also z.B. einen Daypack? Der reicht bei mir für alles, was ich für eine Tagestour brauche, kann den einfach abnehmen und mitnehmen oder auch abgeschlossen drauf lassen.

    Gute Idee, habt ihr mal Bezugsquellen für die Luftpumpe und den Dynaplug?


    Habe ich zwar noch nie gebraucht, aber Mitte September geht es nach Sardinien. Und wenn es einen da ereilt in der Pampa.....da kann der Weg zu Sasso Gomme schon weit werden.

    Hab ich in Grevenbroich auch schon gemacht.


    Ich fand es auch wichtig, dass man mal von außen betrachtet wird. Also Sitzposition, Blickführung usw. Hat mir auch damals auch viel gebracht.


    Knieschleifer kannste wohl vergessen, hat ein Kumpel mit seiner Duc gemacht. Den ganzen Nachmittag nur im Kreis gefahren, also wirklich nur im Kreis mal rechts, mal links.


    So fuhr er dann auch das 1. Mal mit uns im Schwarzwald letztes Jahr...schnelle Wechselkurven wie. z.B. im Wehratal haben ihn total überfordert.

    Jeb, echt erstaunlich. Bei allen anderen Reifen bisher musste ich Druck ablassen, weil der Reifen im heißen Zustand aus seinem Druckfenster nach oben raus kam und rutschte.


    Nur der CRA3 mag das überhaupt nicht, die scheinen das bei Conti mit eingerechnet zu haben.

    Ui, das ist aber wirklich knapp gehalten. Zu knapp für meinen Geschmack.


    Keine Reinigung? Nix Keramikpaste?

    War auch mein Gedanke. Man sollte lieber die Finger von den Bremsen lassen, wenn man nicht mal weiß, wie die Beläge zu tauschen sind.


    Ansonsten ja ein bisschen egal, falls die Karre danach nicht mehr fährt. Aber wenn sie nicht mehr anhält ist echt blöd.


    Lieber Markus, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber vielleicht lässt Du das besser.


    Oder Du hast dich falsch ausgedrückt und meintest lediglich, ob es an der Superduke etwas Spezielles zu beachten gibt.

    Dem kann ich nur zustimmen. Letztes Jahr in den Dolos mit 2 Suzuki GSX-S1000F, ich CRA3 mein Kumpel MPR5.


    Da liegen Welten zwischen und selbst mein Kumpel, absoluter Michelin Fan, war danach kuriert und hat gewechselt.


    Ich hoffe der CS3, den ich jetzt für Sardinien drauf habe, macht sich genau so gut. War halt die Empfehlung von Conti nach Beschreibung des Fahrstils und der geplanten Strecken.