Beiträge von Russka

    :Daumen hoch: So wie die ganze Diskussion

    Es zwingt dich ja niemand bei dem Thema mitzulesen, mitzuschreiben. Das gilt übrigens auch für die anderen "Spaßkanonen" (bzw. die, die meinen welche zu sein!).

    Wenn jemand das betanken als nicht so prickelnd empfindet, was ich nachvollziehen kann, dann hat wohl das Recht hier deshalb nachzufragen, ohne das alles (x-fach!!) ins Lächerliche gezogen wird.


    Zumindest könnte man es irgendwann auch gut sein lassen.!!! Oder? :kapituliere:

    Was für ein Kindergarten! :alter schwede: Manchmal fällt es mir schwer zu glauben das sich hinter manchen Pseudonymen erwachsene Menschen verbergen!


    WO bitte ist das Problem an der Tanke kurz den Helm abzunehmen wenn dies verlangt wird? Schon mal daran gedacht das dies auch für das dort arbeitende Personal angenehmer ist? Wie muß man sich fühlen wenn da permanent ein Vollvermummter in den Verkaufsraum stürmt? Und wie erst, mußte man schon einmal die schlimme Erfahrung machen überfallen zu werden!! Einfach mal ein wenig das Gehirn ein und das eigene überentwickelte Ego abschalten!!? :achtung ironie:

    Der Einwand das man mit Schutzmaske und Brille auch rein darf ist lächerlich und ebenso kindisch! Deswegen geh ich da gar nicht weiter drauf ein!


    Was das tanken im sitzen betrifft muß ich ganz ehrlich zugeben, das ich bis zu diesem Thread gar nicht darüber nachgedacht habe. Wußte gar nicht das es teils gar nicht erlaubt ist. Aber es erscheint mir zumindest logisch! Gesetzt dem Fall das die Zapfpistole defekt ist, oder Benzin aus einem anderen Grund ausserhalb des Tanks gelangt, könnte es sich über das Motorrad und dessen Fahrer verteilen und sich entzünden. Was dann geschieht kann man sich ausdenken. Steht man allerdings neben dem Motorrad hat man sich schnell von diesem entfernt. Ja, ich weiß, alles sehr theorethisch, aber nicht unmöglich! Zumindest versteh ICH jetzt warum man es nicht machen sollte!

    habs auch mit einer anderen Hupe versucht, das Problem ist, dass die zuviel Strom zieht, kann man imho nur mit Relais über eine andere Stromversorgung und einen Widerstand lösen. Wenn ich mal wieder Zeit & Lust hab gehe ich das an.



    Wenn die orginale Hupe dran bleibt und am dortigen Plus das Schaltplus zum Relais abgenommen wird brauchts keinen zusätzlichen Widerstand.



    Ich hatte das hier schon geschrieben. Leider werden aus undefinierbaren Grunden Beiträge wahllos gelöscht. Hallo Admin! :winke::applaus:

    ok, danke. ich dachte die einfachere "ohne Luft" passt irgendwo versteckt

    Es gibt mehrere Möglichkeiten eine solche zu platzieren. Gibt schon einige Beiträge zu dem Thema. Mußt du ein wenig suchen...

    Ich hab die Stebel Nautilus und musste die Orginal Hupe mit dran lassen, weil sonst der Can-Bus meckert, bzw. die Hupe nicht funktioniert.

    Das ist meine Art zu tanken. Meist steig ich dazu nicht mal ab. Kostet alles Zeit! Ich möchte fahren und sonst nix!:grins: (seit Corona tanke ich sowieso zu 99% bei Tankstellen, bei denen man an der Säule zahlen kann) Auf diese Art spritzt kein Sprit daneben und ich sehe auch keine Notwendigkeit für die paar Sekunden die Pistole zu arretieren. Tanken kann so einfach sein! :ja::zwinker:


    20210608_113746.jpg

    Ich möchte beim Motorrad fahren auch was hören , daher fahre ich ohne Ohrstöpsel :grins:

    Du bist nicht der Erste und wirst nicht der Letzte sein, der der Meinung ist das man mit Gehörschutz nichts mehr hört.

    Aber möglicherweise einer Derer die später mal ihr Moped auch ohne Gehörschutz nicht mehr hören werden! :lautlach::kapituliere:

    Ab etwa 180 bis 200km/h hast du eigentlich bei jedem Bike deutlich über 140dBa unter dem Helm. Gab mal Test bei Motorrad (?) dazu.

    Die Lärmbelastung ist auch bei Landstraßentempo schon nicht ohne. Da ich viel fahre mache ich das fast nur noch mit Gehörschutz (Alpine MotoSafe Pro).

    Gegenfrage -wie abgebrochen muss man denn sein, um mit dem werksseitigen Schild nicht taub zu werden??

    Es spielen wohl mehrere Faktoren mit, ob hinterm Windschild halbwegs Ruhe ist oder nicht. Körpergröße ist nur eine davon.

    Sitzposition, Körperhaltung, Helmtype und Bauart führe ich da mal an.

    Und nun müssen einige wohl wieder erst mit Windschildern rumexperimentieren, was!? Das klappt bei anderen Herstellern ab Werk schon besser und da meine ich nicht nur BMW damit.


    Die Wave Bremsscheiben hätte ich übrigens auch schon allein der Optik wegen gekauft. :zwinker:

    Na was sich KTM da wieder erlaubt hat. Ein Windschild einzubauen das nicht (bei) jedem Fahrer perfekt passt. Unglaublich! :achtung ironie: Ist bei mir übrigens auch als erstes rausgeflogen. Hab ich gegen die Puig Touringscheibe ersetzt. Auch nicht perfekt, aber besser.


    Was die Wave Bremsscheiben betrifft: So unterschiedlich sind die Geschmäcker...mMn. passen die optisch überhaupt nicht auf die 1290 Adventure.