Verwendung von Reifen mit niedrigerem Geschwindigkeitsindex als Vmax ab 2018

  • Danke Harald für den Zaunspfahl.
    Wie jeder weiß sind Suchfunktionen manchmal recht hilfreich aber eben nur wenn der Überschriftentext richtig passt.
    Also nehmt es mir bitte nicht übel, eine Stunde mit der Suche zu verbringen um dann nach zahllosen Versuchen doch nicht den richtigen Thread zu finden.
    Aber gut. Danke für den Link und wenn ich das richtig verstanden habe...Reifen für die nächsten 7 Saisonen bunkern... :rolleyes: ...es sei denn dieser Schwachsinn wird mit Sonderregelungen übergangen oder gar rückgängig gemacht.


    Danke und Grüße
    Schnitte

  • Und was bitte soll an der Überschrift "Weis jemand..." irreführend sein? Ist doch klar, dass es hier um Reifen gehen muss. :zwinker:



    Ja, neh, schon klar. Diesbezüglich haste recht. :kapituliere:

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Und was bitte soll an der Überschrift "Weis jemand..." irreführend sein? Ist doch klar, dass es hier um Reifen gehen muss. :zwinker:
    ..........................

    Wurde ganz richtig auch in dem Thread schon kritisert (siehe Anhang)!
    Warum soll man sich wieder aufregen? Keiner scheixxt sich mehr was.....einfach wieder ein Thema aufmachen, wurscht ob man dann nach ein paar Monaten noch was zu einem Thema findet, wieder und wieder einen Thread aufmachen......zum Ab- :kotz: ! Faulheit und Desinteresse siegt.........wie gehabt...... :gute besserung:

  • Dann dürften Winterreifen für´s Auto mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex auch nicht mehr gehen...kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Im Sommer 2014 gab´s die Diskussion im GS-Forum ob man mit den K60 Scout noch nach Italien darf,da wurde auch heisser gekocht als hinterher gegessen.
    Jetzt ist sowieso Winter und auf den ersten Messen wird´s dann (hoffentlich) fundierte Antworten der Reifen/Motorradhersteller geben,auch der TÜV ist meist auf Moppedmessen vertreten.
    Also abwarten und Tee trinken,hier will sich doch keiner seine Kati auf 160 km/h kastrieren lassen,wäre ja schade drum...obwohl die 1090R mit dem TKC bei 180/190 kmh ganz schön zu eiern anfängt,aber das nur am Rande


    mfG Tino

    Weltanschauung kommt von Welt anschauen

  • Zitat

    Dann dürften Winterreifen für´s Auto mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex auch nicht mehr gehen...kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen....


    Das ist doch aber schon längst beschlossene Sache und keine wilde Vermutung! Ist ab 01.01.18 Gesetz. Altreifen dürfen bis 2024 angefahren werden und danach ist Ritze. Steht aber hier alles schon ;-)


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Grüße
    André :wheelie:

  • ok. ich hatte den Link zu mopedreifen.de überlesen,und gerade nachgeholt
    laut deren Aussage sollten wir uns für 2018 noch keine Sorgen machen,was darüber hinaus wird liegt bei den Reifenherstellern...und Pirelli geht mit dem SCORPION RALLY STR schon in die richtige Richtung,da werden andere Reifenhersteller auch nachziehen müssen und können.
    So ein Gesetz kommt ja nicht von ungefähr und total überraschend für die Industrie,deren Leute sitzen doch auch in Berlin und Brüssel mit am Tisch
    mal Abwarten,da kommt sicher noch einiges


    mfG Tino

    Weltanschauung kommt von Welt anschauen

  • Zitat

    ok. ich hatte den Link zu mopedreifen.de überlesen,und gerade nachgeholt
    laut deren Aussage sollten wir uns für 2018 noch keine Sorgen machen,was darüber hinaus wird liegt bei den Reifenherstellern...
    mfG Tino


    Ich will ja nicht klugscheißen, aber ganz so trivial ist ja nun leider nicht. Kaufst du dir Januar einen hier in Rede stehenden DOT 2018 Reifen, und musst im Februar zum TÜV , dann wird dir der Graukittel wenn er up to Date ist, die Plakette verweigern müssen.
    Fakt Ist, ab 01.01.18 gilt die neue StVZO und an die müssen sich erstmal alle halten.


    Demzufolge muss sich 2018 nur keine Sorgen machen, wer noch mit DOT 2017 rumkurvt ;-) so wäre es richtig ausgedrückt.




    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Grüße
    André :wheelie:

  • Was mich aber trotzdem interessieren würde: wie manged KTM die Sache mit der 1090R in Kombination mit TKC80 (Werksausstattung)?
    Mit einem Speedlimit-Aufkleber am Tacho wohl kaum, auch weil dies ab ´18 ja Geschichte ist. Und auf 160 km/h gebremst ist die 125 HP Maschine lt. Tino auch nicht.


    Wie soll ich da heute Nacht nur ein Auge zumachen? :weinen: Eh wurscht, um 23:30 klingelt der Wecker. :kacke:

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Da ich von einer Maschine mit Reifenbindung komme, ist das ganze Thema hier neu für mich.


    Ich habe seit drei Wochen die besagte 1090 r, die ich vor Auslieferung auf den CTA2 habe umrüsten lassen. Jetzt habe ich mir hier alles durchgelesen und anschließend in den Schein geschaut. Soweit habe ich alles verstanden, auch wenn es mich nicht glücklich macht. Was ich nicht 100% verstehe, sind die Eintragungen im Schein. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 228km/h angegeben. Der Frontreifen mit dem passenden V-Index (bis 240km/h). Beim Hinterrad lautet die Eintragung 150/70 ZR18 M/C 70W. Gibt es eine Erklärung dafür, warum hier der W-Index, also bis 270km/h eingetragen ist?


    Danke für eine kurze Erläuterung

  • Dann dürften Winterreifen für´s Auto mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex auch nicht mehr gehen...kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Im Sommer 2014 gab´s die Diskussion im GS-Forum ob man mit den K60 Scout noch nach Italien darf,da wurde auch heisser gekocht als hinterher gegessen.
    Jetzt ist sowieso Winter und auf den ersten Messen wird´s dann (hoffentlich) fundierte Antworten der Reifen/Motorradhersteller geben,auch der TÜV ist meist auf Moppedmessen vertreten.
    Also abwarten und Tee trinken,hier will sich doch keiner seine Kati auf 160 km/h kastrieren lassen,wäre ja schade drum...obwohl die 1090R mit dem TKC bei 180/190 kmh ganz schön zu eiern anfängt,aber das nur am Rande


    mfG Tino

    Das mit den autoreifen geht nach wie vor mit niedrigerem index. Nur müssen die reifen dann das alpinsymbol tragen.

  • .................... Beim Hinterrad lautet die Eintragung 150/70 ZR18 M/C 70W. Gibt es eine Erklärung dafür, warum hier der W-Index, also bis 270km/h eingetragen ist?


    Danke für eine kurze Erläuterung

    Ganz einfach wahrscheinlich: weil kein 150/ 70-18 mit V-Kennung produziert wird........es gibt ihn nur in W-Kennung....


    Aber mit dem Conti TKC80 wirst Du Probleme bekommen, mit einem in 2018 produzierten. Deshalb besorg Dir jetzt ausreichend TKC80 in Reserve mit DOT 2017.

  • Na ganz so schlimm ist es nicht. Der CTA ist vielleicht nicht als V-Version lieferbar. Aber andere können das sehr wohl, wie der schon genannte Pirelli Scorpion Rally STR.


    Das das kein TKC80 ist, ist mir klar. Aber es gibt ja noch einen Bereich zwischen Straße und Sahara.


    Die W-Kennung ist aber auch durch die EG Erklärung vorgegeben. Vielleicht schreib ich einfach mal an KTM, wenn ich Muse habe.

  • soo,jetzt bin ich erstmal komplett verwirrt.
    Hab gerade in meine Papiere gesehen und den Hinterreifen mit einem "W" gekennzeichnet gesehen,somit fällt nächstes Jahr auch der SCORPION STR flach,weil nur "V".
    d.h. bleibt für die 1090 R nur noch ein Reifen übrig: CTA 2 ....schöner Mist
    Also im Netz gestöbert und wollte Reifen ordern,da viel mir beim Vorderreifen in den Papieren folgendes auf: 90/90V21M/C(54V)TL das V vor der 21 erklärt die Reifenbauart ich weiß jedoch nicht welche(trotz Netzrecherche)
    jetzt ab in die Garage und auf die ausgelieferten TKC 80 gekuckt,da steht nix von V drauf,nochmal Netzrecherche diese Bezeichnung gibt´s wieder nur beim...tadaa CTA2
    wenn also in den Papieren die obige Bezeichnung steht,dürfte der TKC nicht auf meinem Mopped sein,oder bin ich hier auf dem Holzweg ???


    Die Frage ist also: darf ich nächstes Jahr einen TKC 80 oder SCORPION STR aus 2017 ohne dieses ominöse V am Vorderrad fahren,bzw steht auf dem CTA 2 diese Bezeichnung mit dem V überhaupt drauf


    Hier noch mal ein Zitat von "MotorradreifenDirekt.de" was die Bauarten erklärt



    Der Begriff "Reifenbauart" unterscheidet die Reifen nach ihrem Karkassaufbau:


    Reifen in Diagonalbauart


    Reifen in Diagonalbauart früher auch konventionelle Bauart genannt werden bezeichnet durch einen Bindestrich in der Größenbezeichnung, z. B.: 3.50 - 19, 23/4 - 17, 3.25 - 21


    Reifen in Diagonal-Gürtelbauart


    Reifen in Diagonal-Gürtelbauart, auf Radial-Gürtelreifen oder Bias-Belted-Reifen genannt, werden bezeichnet durch den Kennbuchstaben B in der Größenbezeichnung, z. B.: 140/80 VB 17, 150/80 VB 16 V250


    Reifen in Radial-Gürtelbauart


    Reifen in Radial-Gürtelbauart, auch Radial-Gürtelreifen oder kurz Radialreifen genannt, werden bezeichnet durch den Kennbuchstaben R in der Größenbezeichnung z. B.: 140/80 R 17 69 H, 160/60 ZR 18
    Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Bauarten finden Sie im Abschnitt "Reifentechnik im Detail".




    ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben und hänge noch 3 Bilder an



    Dateien

    • Zulassung 2.jpg

      (217,13 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hinterrad 2.jpg

      (212,47 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vorderrad 2.jpg

      (249,19 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Weltanschauung kommt von Welt anschauen

  • Ja, am Besten KTM anschreiben und fragen was Du überhaupt noch fahren darfst.......ich meine von denen nächstes Jahr produzierten. Ansonsten......leg Dir 2017er auf Lager, dann hast Du erstmal keine Probleme! Klar, Freigaben sollten sie haben für die 1090iger "R"!!!
    Ich habe auch 2 vordere K60 Scout und einen hinteren unten im Keller gelagert....das ist erstmal ok für die nächste Saison. Alles andere wird sich hoffentlich bald klären.
    Die Reifenbauer sind ja auch an einer verbindlichen Option interessiert, die sie auch weiterhin noch Geld mit Zubehör-Reifen verdienen läßt. Alleine aus diesem Grund können wir schon mal auf positives hoffen.......


    Index "T" auf Deinem TKC80 entspricht 190km/h......siehe Anhang.........

  • werd ich auch machen,was mich halt irritiert,das die Bauartbezeichnung der Reifen in den Papieren (VR..V=?;HR..ZR=Radialgürtel)nicht mit denen am Motorrad(VR..-=Diagonalbauart;HR..B=Diagonalgürtelbauart) übereinstimmt
    wenn die Bauart bei einem niedrigeren Geschwindgkeitsindex wurscht ist,dann geh´ich vor Weihnachten noch shoppen


    Geschwindigkeitsindex ist mir klar,mich macht halt diese Bauart des Reifens irre,wenn die abhängig vom Geschwindigkeitsindex ist,dann ist mir das egal...dann hol ich mir 3-4 Sätze mit DOT 2017

    Weltanschauung kommt von Welt anschauen