1290 SuperADV tuning , wie tickt Ihr so ?

  • Hallo,


    ich mache mir gerade Gedanken was ich noch an meiner "Dicken" verbessern könnte.


    Den optischen Schnickschnack , KTM Deckel usw. habe ich verbaut.


    Technisch ist soweit auch alles überflüssige vorhanden was man nicht unbeidngt braucht.... PP Sitzbank, Akra Endtopf und der ganze Kram den man so einprogrammieren lässt.


    Wenn man das Moped jetzt als Projekt betrachtet, fragt ich mich gerade was man da noch tun kann. In die engere Auswahl kämen hier dieses geänderte Ansaugsystem


    von Highscoreder. Oder vielleicht doch besser das Fahrwerk betrachten und mal hin zum Emil Schwarz?


    Früher hat ein vernügftiges Fahrwerk in Hockenheim schonmal schnell 2-3 Sekunden gebracht. Aber da bin ich ja mit der SADV eher selten . Vermissen tue ich auch nicht wirklich was bei dem Moped.


    Im Vergleich zu meiner SDR ist sie natürlich eher wackelig, was aber bei dem großen Vorderrad und der Auslegung des SADV auch normal ist.


    Mich würde einfach mal interessieren was Ihr noch so weiterführend gemacht hat.


    DANKE schonmal


    Marco

  • 17 Zoll Vorderrad...
    Wenn du das Straßenzulässig realisiert hast gib mir bescheid:grins:

    ZX9R Bj97
    GS620RD Bj97
    ZX10R Bj08
    1050@ Bj15
    690SMCR Bj12
    1290S@S Bj17

  • Hallo Marco,


    falls du etwas zu viel Kohle übrig hast, dann stecke die ins Fahrwerk. Z.B. eine Gabelüberarbeitung oder wie schon von dir erwähnt Schwarz Lager.
    Gerade die Gabel birgt noch Potenzial weil teilweise schlecht ansprechend.
    Ich habe noch einen Scottoiler E drangebaut. (Gibt auch andere)
    Der Motor ist eigentlich perfekt.


    Dann noch ein paar gescheite Reifen und den Rest des Geldes für schöne Urlaube oder mir, für die frierenden Kanarienvögel während der Mauser sammelnd, spenden.


    Grüsse Silli

    Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

  • ......größeres Kettenrad!


    Ich warte nur bis mein Kettensatz mal neu muss :ja:
    Mehr Bums kann nie schaden! (damit ich dem Kurt und seiner SDR auf der Geraden hinterherkomme!) :grins::knie nieder:

    :wheelie: In der Ruhe liegt die Kraft :driften: :winke:

  • Ich hätte gerne ein anderes Heck, bietet leider keiner was an.


    Und ich hätte gerne eine andere Frontverkleidung "so klein wie möglich" um den Scheinwerfer herum, für's fahren ohne Windschild... bietet aber auch keiner an. :weinen:

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Ich hab auch alle orange Deckelchen von PP mitbestellt :staun: , CLS-Öler :Daumen hoch: und die Scheibe der R :grins: verbaut.
    Schlußendlich (bis jetzt) die Haltegriffe für den Sozius entfernt und durch einen Gurt über die Sitzbank ersetzt, macht das Heck deutlich schlanker :ja: und ist durch den Haltegurt "legal" :rolleyes: .
    Sozius-Haltegurt

    Gruß Axel

  • Abzubauen ist einfach - Du musst nur 4 Abstandshülsen/ -Blöcke einsetzen wenn Du das Rack wieder anbauen willst. Für den Schalter der hinteren Sitzheizung braucht es eine kleine Konstruktion....


    DerGerry

  • Serie Hinten ist wieviel Z?


    Ich habe vorne 1 Z weniger, war günstig (15 Euro) und eine sehr gute Investition. Eigentlich bräuchte es für hinten bei einem größreren Kettenrad auch eine Kette mit 2 Gliedern mehr, das Rad kommt ja dadurch nach vorne. Für das Fahrverhalten über 200 km/h ist das wahrscheinlich nicht förderlich, das Moped hat einen Hang zum Pendeln.
    Gerry
    wegen der Hülsen hatte ich auch gefragt, ansonsten kann man das Rack nicht mehr montieren, ich überlege gerade ob ich die Kofferhalter auch entferne, die Original KTM Koffer werde ich niemals kaufen.

  • hinten sind es normal 42 Z , vorne 17.
    Ein Drehen der Spannblöcke reicht aus. Wackelig wurde auch dadurch nix - aber vielleicht hab ich nur Glück mit meiner SAS. Da pendelt oder wackelt bis topspeed absolut nichts. Auch deshalb werde ich wohl am PST2 (habe jetzt den 2.Satz mit aktuell etwa 6,5 tkm) nicht rütteln.


    DerGerry

  • Ich habe am Mittwoch mal diesen Umbau mit Lufteinlässen gemacht. Also nur das was man selbst mahen kann. Also diese Abläufe wegschneiden udn somit mehr Luft in die
    Kiste zu bringen. Bei der Probefahrt gestern Abend fand ich , dies ist natürlich nur eine subjektive Einschätzung, dass das Moped viel besser geht. Gefühlt viel besser. Ständig und viel leichter auf dem Hinterrad,
    bzw. an der Eingriffsgrenze der Regelung.
    Wenn der Stage 1 KIT nicht so teuer wäre würde ich den bestellen. Wert scheint er sein Geld ja zu sein, wenn diese kleine Änderung schon so viel bringt.


    Mehr Leistung ist geil...was jedoch stört, ist das gewackel wenn man mal wirklich spät auf der Bremse oder spät am umlegen ist. Das ist für so eine schweren Hobel sich gut aber halt bei der SDR besser. Vermutlich will cih was , was es gar nicht gibt.
    Ich denke ich rufe mal den Email Schwarz an und lasse mich beraten.


    Achso, hat schonmal jemand die Gabel durchgesteckt? Wenn ja wie weit? Wie fährt es sich?


    Marco

  • Was sollen Lager daran ändern? K.P. ob es jemand gibt der Gabel und den hinteren Dämpfer ändern kann. Das ist nämlich der Nachteil an dem Elektronik Geraffel. Mit welcher Einstellung fährst du - Sport oder Street? Ich bin anfangs mit der Dämpfung auf Einstellung Sport gefahren, mittlerweile nur noch Street. Wenn die Fahrbahn nicht topfeben ist fühlt sich der Sport Modus nicht mehr gut an, das Ansprechverhalten ist merklich schlechter.

  • Ich wechsele immer je nach Straßenzustand .
    Ich bin bei der letzten Dicken . Bei dem T Mod ,
    während der Tour von meinem Hobel abgestiegen und auf eine T mit
    Emil Schwarz Lager LKL gestiegen. Das war der Hammer!!


    Solltest du mal testen .


    Wie ein anders Moped !


    Bei dem Fahrwerk geht es um die Losbrechmomente, feines
    ansprechen der Gabel. Es gibt viele Firmen die das machen und
    sowas lohnt sich immer .

  • Also was der Emil Schwarz auf seiner Seite so schreibt hat meine
    K@ti auf jeden Fall . Mit zwei Mann läuft die wie ne eins : obwohl mehr Last drauf ist .


    Ich kopiere mal einen Teil hier rein:


    Zur Abhilfe dieses Problems werden Nadellager eingesetzt und dann der Innenring zum Lager spielfrei eingepasst.
    Viele Fachleute behaupten, die Rahmen und Schwingen wären zu schwach. Komischerweise ist aber vielen Motorrädern denen das nachgesagt wird, das Fahrverhalten mit 2 Personen einwandfrei, obwohl mit Sozius der Rahmen und Schwinge mehr belastet sind? Der Grund für die Fahrwerksverbesserung bei 2 Personen ist eine Beseitigung der Wirkung des Lagerspiels durch die höhere Zuladung. Die Schwinge wird durch die Schrägstellung der Federbeine nach hinten gedrückt und die Schwingelager in 1 Richtung belastet, dadurch kann sich die Schwinge nicht mehr nach rechts oder links bewegen, der Lenkkopfschaft drückt durch die Schrägstellung der Gabel im oberen Lager nach hinten und verhindert dadurch eine Bewegung nach rechts und links.



    Auf meine SADV passt das ziemlich gut . Auf der Seite ist noch mehr erklärt dazu.



    Marco


  • Hat jemand hier schon die Lager einbauen lassen von E.Schwarz? Wo bewegt man sich da von den Kosten her?


    :wheelie:

    D7


    1290 Super Adventure S

  • Ich glaube nicht an dieses Lagertuning, das hat in den 80er und 90er Jahren teilweise Sinn gemacht aber glaubt jemand ernsthaft das Ktm da MM weise Ungenauigkeiten drin hat, per Hand wird da sicher nichts geschweisst. Fakt ist aus einer Adventure macht man keine Hayabusa, die Geometrie und die Aerodynamik lassen das nicht zu. Wenn denn jemand die Lager einbauen lässt, sollte er dann auch so ehrlich sein und zugeben wenn das nicht gebracht hat.