Preise 790 Adv / R

  • Ich würde auch jedem empfehlen, der schon eine andere Adventure in der Garage stehen hat noch ein Jahr zu warten.

    Es aber an den Plastics und Aufklebern fest zu machen :nein:


    Es ist ja ok wenn einem dies und das nicht gefällt.. aber manche Kriterien sind doch überzogen...


    Es bleibt trotzdem immer noch so, dass KTM der einzige Hersteller ist, welcher im Offroad und Spaßsegment Maßstäbe setzt. Da passiert was und es gibt auch mal radikalere Lösungen ohne Weichspüler.


    Ich eröffne mal einen neuen Thread "Was mir an der 790 Adventure nicht gefällt" :motzki:

  • Mir ist schon klar das dies Jammern auf sehr hohem Niveau ist. Grundsätzlich finde ich die R auch top. Es wäre halt das Sahnehäubchen was ich in dem Preissegment erwarte. Geht ja auch an den anderen KTM Modellen 1190, 1290, etc.

    Gruss bricoleur

  • Mir ist sowas gar nicht aufgefallen, kann aber auch daran liegen das ich keine 1190 oder 1290 habe, oder die Adventure in den zwei Stunden zu oberflächlich gemustert hab :crazy:

  • Motorrad ist auch Emotion. Mich hat die kleine ADV gepackt als ich sie das erste mal gesehen habe. Ich habe mir die Präsentation auf der Eicma angeschaut und am nächsten Tag bestellt. Trotz aller Argumente, hier und in anderen Threads, noch nicht bereut.

  • Der Erste bietet die S schon um 11.999 € an bei Mobile, sofort verfügbar.

    Naja, es lohnt trotzdem, wie immer, die erste Generation abzuwarten. Allen Anderen wünsche ich trotzdem viel Spaß mit dem klasse Bike!

  • Du hast es nicht recht verstanden, oder!? Die Produktion ist ausverkauft, sie werden alle im Laufe des Jahres an die Händler ausgeliefert, welche eben ihre Kontingente vorbestellt haben. Die richtigen Käufer, die nun bereits eine beim Händler bestellt haben, werden nun natürlich von den bestelltem Kontingent als erste ihr Fahrzeug bekommen. Wenn vom Kontingent dann im Juni oder so noch was übrig ist, können andere eben auch noch eine R direkt kaufen.

    Sind nun jetzt bei einigen Händlern schon R´s verfügbar, hatte dieser eben kaum echte Vorbesteller und kann sein vorab geordertes Kontingent abarbeiten.

    Wie gesagt, die Produktion ist ausverkauft. Was an R´s produziert wird, wird im Laufe des Jahres ausgeliefert.

    Mein Händler hat maximal 20 vorbestellen können, wovon mindestens 10 schon verkauft sind. Und diese 10 Käufer bekommen eben zuerst ihre 790.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • :achtung ironie:Ich verrate euch ein Geheimnis, aber bitte wirklich nicht weitererzählen. KTM wird nicht noch weitere 790er produzieren :wheelie:

  • :achtung ironie:Ich verrate euch ein Geheimnis, aber bitte wirklich nicht weitererzählen. KTM wird nicht noch weitere 790er produzieren

    Na klasse , Super Tip .

    Die werden dann bei Husqvarna weitergebaut :applaus:

    Dann Kauf ich gleich zwei und eine wird dann später zum Preis von 1 1/2 Maschine verkauft als absoluten " Rarität " :peace:

  • Thomas7

    Ich hab nun schon mindestens 10 von der 790er gesehen .

    Diese nach solchen wie auch deinen Meldungen sehr kritisch angesehen .

    Nicht eine hatte ein Display mit Feuchtigkeit , Motoren waren alle dicht .usw ...

    Rechne mal den Prozentsatz aus wenn deins die Nr. 11 war ...

    Bisschen zu pauschal das ganze ....


    Preis nicht verhandelbar , nicht lieferbar usw....

    Ich Schmunzel mal dezent ...

    Also ich weiß allein von 3 R Modellen die in einem Umkreis von ca. 70Km stehen

    und sofort bei Kohle auf Tisch mitzunehmen sind ......

    Wenn du nun keine kaufen möchtest , ok ...

    Dann Kauf doch die Tenere, die könnte ich höchstens nebenbei geschenkt nehmen und für den Sohn zu einer richtigen Enduro umbauen .

    Sie sollte mal ein Pedant zur 701 , 690 er werden und was da nun übrig geblieben

    ist ?

    Ist sowas von billig .......

    Ich denke das TT und W.. nebst Rallyraid da richtig dran verdienen werden mit Suspention Fahrwerkskomponenten u. Zubehör ....


    Vielleicht fährst die mal Probe , der Motor hängt ja auch in der MT07 und ist auch nicht fehlerlos ...

  • Ganz ruhig Husky, ich mache doch nur Spaß ;-)

    Ist halt ne Neuentwicklung. Das passt schon. Ich kann mich aktuell einfach nicht von meiner GS trennen. Und bei zwei Motorrädern darf ich dann in der Garage schlafen :D Die Frau wirft mich raus ^^

  • Von der GS trennen hat mir BMW extrem erleichtert. Ich hatte das typische Kupplungsproblem mit dem wandernden Schleifpunkt bei der 2014er GSA. 1 Jahr lang hat man mir erklärt es ist kein derartiges Problem bekannt. Als dann die Kupplung im Stand nicht mehr richtig trennte, wurde mir eine neue Kupplung verbaut bei Kilometerstand 24000. Keinerlei Kulanz, weil Bedienerfehler. Standzeit 6 Wochen

    + etliche Wochen für Kupplungsstift erneuern, entlüften und das ganze Programm. Zustand trotzdem unverändert.

    Meine vorherige GSA hatte beim Verkauf mit 140000km immer noch die 1. Kupplung drin.

    Aber Kulanz fehlanzeige, obwohl der Mangel innerhalb der Garantiezeit bereits deklariert wurde, weil BEDIENERFEHLER.

    Meister: "kaufen Sie doch einfach ne Neue, die haben das Problem nicht mehr, wir nehmen die Alte in Zahlung, kein Problem oder ?

    Ich: hey das ist echt ne gute Idee, dann ist endlich mal wieder Ruhe. Wird ne KTM, kein Problem oder ?

    Die gesamte Arroganz war fast nicht zu überbieten.

  • Okey. Also die erste BMW war top und die andere hatte ein Problem und dann bist du auch noch an einen doofen Händler gekommen. Tut mir leid für dich.

    Ich liebe meine GS und habe das von dir beschriebene Problem nicht.

    Kann aber z.B. sagen, dass ein hiesiger KTM Händler richtig mies ist. Unhöflich, arrogant, frech. Habe ein Gespräch mitgehört, als man einen potentiellen Kunden abgewiesen hat, weil er die Maschine nicht dort gekauft hat. Von Kundenaquise haben die noch nie was gehört. Man hat es scheinbar nicht nötig, denn die Leute kaufen sowieso. Ich würde dort niemals eine Maschine kaufen, geschweige denn einen Service machen lassen. Und trotzdem würde mich dieses Paradebeispiel eines schlechten Händlers nicht davon abhalten mir eine KTM zu holen.

    So unterschiedlich kann man das sehen :)

  • Vernünftig, bei leckenden Motoren, Feuchtigkeit in Tachos, fehlerhafter Software und problematischen Dauertestmotoren :D


    das war am Anfang bei meiner auch , Dichtung wurde getauscht und weiter gings was soll´s sich darüber aufregen ist doch alles GARANTIE !


    meine läuft nun schon 22.000 km ohne große Probleme :peace:

    Klasse statt Masse :-)

  • @ Thoma7

    Ich bin ganz entspannt

    Technik kann halt auch Fehlerrate haben , das gehört dazu.

    Wichtig ist das man einen kompetenten Händler an seiner Seite hat.

    So wie du berichtest, habe ich auch in der letzten Zeit auch einige nicht sehr " normale " Kundenorientierte Gespräche gehabt " ......

    Erlebnisse in der letzten Zeit , wenn diese dann geteilt werden, verursachen gerade im Netz dann eine negative Ansicht zum Produkt egal ob 790 oder andere ...

    Das find ich nicht sehr prickelnd, denn es sind immer nur einzelne und nicht die Masse ....

    Die R wird kommen , das ist sicher .

    Und wenn ich dann mal ausziehen muß,hab ich ja Gesellschaft ..

    Ps:

    Ich hab schon oft in der Garage geschlafen :grins:

    So schlecht ist es dort auch nicht .....:wheelie: