Was rechtfertigt 800 Euro Mehrpreis

  • Was rechtfertigen die neuen Preise für die Adventure Modelle Baujahr 2022?


    Listenpreis in Deutschland:


    Adventure 1290 S Listenpreis 2021: 18495 Euro, Listenpreis 2022: 19249 Euro (Mehrkosten 754 Euro)


    Adventure 1290 R Listenpreis 2021: 19795 Euro, Listenpreis 2022: 20599 Euro

    ( Mehrkosten 804 Euro)


    Was treibt die Preise so in die Höhe, iegt es am neuen Display, oder holt sich

    KTM die Kosten von den Kunden für die für die fehlerhafte Arretierung der Sitzbank der 2021 Modelle die geändert werden mußten . :motzki:


    Hat jemand schon Infos was sich bei den 2022 Modellen geändert hat. Auf der Homepage sehe ich keinen Unterschied zu den 2021 Modellen. :denk:


    Oder habe ich etwas übersehen :staun:

  • Ist doch alles teurer geworden und wird es auch weiter. Warum dann eben nicht auch eine KTM!? :denk:

    BG,
    "Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden"


  • Steigende Löhne

    Steigende Zulieferpreise

    Inflationsrate

    Transportkosten

    Energie- und Produktionskosten

    Corona

    Lieferengpässe


    such dir was aus

  • Ja, das sehe ich auch so! Es muss alles teurer werden. Ist ganz normal während die Realeinkommen sinken!

    Eigentlich wären ja +30% gerechtfertigt, um die Gewinnmarge der Aktionäre auch in diesen Zeiten weiter zu steigern.


    Da muss so sein, ist richtig so und nicht zu diskutieren!

    Wer sich das nicht leisten kann, soll halt Fahrrad fahren oder wandern gehen!


    :achtung ironie:

    :Kürbis: .... noch KTM.....:Kürbis:

  • Ja, das sehe ich auch so! Es muss alles teurer werden. Ist ganz normal während die Realeinkommen sinken!

    Eigentlich wären ja +30% gerechtfertigt, um die Gewinnmarge der Aktionäre auch in diesen Zeiten weiter zu steigern.


    Da muss so sein, ist richtig so und nicht zu diskutieren!

    Wer sich das nicht leisten kann, soll halt Fahrrad fahren oder wandern gehen!


    :achtung ironie:

    so ist das !!

    man sollte auch Kalt duschen und statt die Heizung an zu machen lieber 2-3 Pullover anziehen--dann wird`s auch warm.

    Und es reicht ja auch ein Fahrzeug--der Bus--alles Andere ist Luxus

    2 Stunden zur Arbeit mit 5x Umsteigen--super da brauche ich ein paar Stunden die Heizung gar nicht anmachen HURRRAAAA

    Das mußte sein

    Jederwieerkanndarfundmöchte:Daumen hoch:DUKE 390 2016

  • :Tempo:

  • Die gestiegenen Benzin- und Dieselpreise fehlen noch! Dann unterschreibe ich diese Liste! :Daumen runter:

    (Die Mehrheit hier weiß doch überhaupt nicht was im Hintergrund in diesem Land sowie Europa-weit "abgeht", im Sinne von: "Das Wasser kommt aus`n Wasserhahn und Strom aus der Steckdose.")


    ... 800,- Euro mehr ...drauf geschissen! (Das waren die Spritkosen im vergangen Monat für vier Fahrzeuge. -Handwerk-) :rolleyes:

    Es gibt ältere Versionen dieses Beitrags: "Ich hasse Legasthenie!"

    4 Mal editiert, zuletzt von Bade ()

  • Niemand ist gezwungen, ein Mopped zu kaufen, das ihm zu teuer scheint. Lass es einfach im Laden stehen.

    beware of the mantis

  • Hat sich überhaupt etwas geändert zu 2201 (Preis mal aussen vor)?

    Die Texte lesen sich als ob jemand suchen (2021) ersetzen (2022) über die Texte der 2021er hat laufen lassen.

    Ich lese nichts von einer Veränderung, also auch nichts über ein Touchdisplay....

  • Niemand ist gezwungen, ein Mopped zu kaufen

    Ach ja? Das hab ich meiner Familie aber anders erzählt. Bitte behalte diese Erkenntnis für dich und hänge sie nicht an die große Glocke.

    (Sonst hab ich ein Problem) :sehe sterne:

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Ach ja? Das hab ich meiner Familie aber anders erzählt.

    O.K., "niemand" war jetzt wohl etwas pauschaliert, das kleine Teufelchen mit der glühenden Gabel auf der rechten Schulter :teuflisch: hatte ich, obwohl selbst Betroffener, vergessen, sorry

    beware of the mantis

  • Geldgier

    Ja, schlimm dass Unternehmen Geld verdienen wollen. Man sollte das geplante Berliner Modell übernehmen, alle enteignen und vergesellschaften. :sensationell:


    Wobei jmd, der laut Avatar schon die 3. 1290 fährt, auf den Zufluss schnöden Mammons auch nicht so allergisch zu reagieren scheint.


    Und warum soll KTM mehr als 2.000 Euro unter dem GS-Preis bleiben, BMW ruft für eine vergleichbar ausgestattete GS 1.600 Euro mehr auf. KTM gibt sich also eher bescheiden.

    beware of the mantis

    Einmal editiert, zuletzt von HardyB ()

  • Fühlt sich doch gut an, mit der CO2 Steuer das Klima zu retten, oder!? :grins:

    BG,
    "Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden"


  • "Jedem sein Königreich."


    Im Grunde bleibt es eine persönliche Entscheidung ob man(n) ES sich`s leisten möchte, auch wenn man es könnte.

    Ich hatte schon mit Leuten zu tun die sich jedes Jahr, von ihrer Boni, bis zu drei (!) neue Motorräder kaufen. :denk: Da fragt man schon mal nach, wie das geht und ob es glücklich macht.


    Nicht nur der Weg zur Toilette bleibt letztendlich für Alle gleich! :zwinker:

    Es gibt ältere Versionen dieses Beitrags: "Ich hasse Legasthenie!"

  • Der reale Grund ist ganz einfach-----weil es genug Leute gibt die es bezahlen.

    Und da die Germanen halt gerne mehr bezahlen als zB US Amerikaner, wird es KTM ( und alle anderen Firmen die irgend was in Deutschland verkaufen ) gerne nehmen.

    Es ist, wie immer und Überall , wenn man kauft wird es teurer--wenn man nicht kauft , wird es irgendwann günstiger.

    Das Ziel eines Verkäufers ist IMMER--so wenig wie möglich bezahlen und so viel wie möglich verlangen--dadurch ist man Erfolgreich und wird Reich--und wenn man mehr nehmen kann, dann tut man es.

    Völlig Wurscht was wir dazu sagen oder denken.

    Jederwieerkanndarfundmöchte:Daumen hoch:DUKE 390 2016

  • Der Preis wird ja danach festgelegt was der Käufer bereit ist zu zahlen.

    So ist das.


    In erster Linie richtet sich der Preis danach, was am Markt durchsetzbar ist, was sich u.a. danach richtet, wie das Produkt gegen die Wettbewerber positioniert ist (GS, Multi V4 etc.) bzgl. Preis und Leistungen (PS, Radar, elektronische Helferlein, Image usw. usw.) und wie sich das in die Zahlungsbereitschaft der Kunden übersetzt. Da gibt es seit langem ausgeklügelte Programme zur Ermittlung der Zahlungsbereitschaft (also der erzielbaren Preise) im Vergleich zu anderen Produkten.


    Dann wird natürlich auch auf die Entwicklung der Kosten gesehen und die Renditeerwartung der Eigentümer betrachtet und daraus ergibt sich dann ein Preis. Steigende Kosten tragen natürlich zu Preiserhöhungen bei, aber da gibt es keine 1:1 Beziehung. Manchmal werden steigende Kosten nicht voll weitergegeben, weil das am Markt nicht durchsetzbar ist, manchmal steigen Preise stärker als die Kosten weil es der Markt halt hergibt. Gestiegene Kosten sind dann aber immer gern die Erklärungshilfe (weil so einfach und verständlich) an die Kunden warum man leider die Preise anpassen musste, auch wenn’s vielleicht nicht (ganz) stimmt.


    Am Jahresende (bspw.) gibts dann gern Rabattprogramme weil bspw. Händler Quoten erreichen müssen um etwa bestimmte Konditionen seitens KTM zu erhalten etc.

  • Solange Dinge, die zB in Deutschland hergestellt werden , hier teurer verkauft werden als überall in der Welt, widerspricht das ja den angeblichen Gründen.

    Denn die pro Stück Produktionskosten sind die gleichen und Steuern müssen fast überall gezahlt werden usw.

    Und sind wir doch mal ehrlich, was wird denn noch hier produziert ???

    Fast Alles wird doch in Indien oder China gefertigt.

    Jederwieerkanndarfundmöchte:Daumen hoch:DUKE 390 2016