530 EXC Feedback

  • Hallo


    Bin neu hier, also bitte ich um Rücksicht. :zwinker:


    Ich bin am überlegen, mir die KTM 530 EXC Supermoto zu holen.
    Wollte mal von euch hören, wie zuverlässig und langlebig die EXC ist.


    Achja, ich fahr nur Straße.


    Gruß Lurch

    Einmal editiert, zuletzt von Zwergenlurch ()

  • Hallo und :willkommen:


    Die EXC hält schon.
    Sie ist einfach wartungsintensiver als andere Motorräder. Ist eben ein Wettbewerbsmodell.
    Heisst im Klartext alle 10-15h Oelwechsel.

  • Seas!


    hier ein Erfahrungsbericht:



    "Ich möchte hier einen kurzen Lebenslauf meiner EXC veröffentlichen. Würde mich freuen wenn ihr auch eure Erfahrungen posten könntet. So entsteht mit der Zeit eine schöne Sammlung von Baujahren und Modellen. Vielleicht alle mit dem Stichwort "Erfahrungsbericht" im Betreff. Dann kann man später auch schön suchen 029


    Also hier der Bericht:


    530EXC-R 09 EZ 10/08


    Ausstattung: Motorschutz, Lüfter, Kupplungsnehmerschutz, Handguards (geschlossen Wink, ruckgedämpftes Hinterrad, Komfortsitzbank, 14L Tank, 2 Stufen stärkere Federn vorne u. hinten, Lenkererhöhung (Serienlenkeraufnahme von einer 690)


    Betriebsstunden: 285h abgelesen
    Kilometer: 12056km abgelesen
    + ca. 3 Tage Supermoto im Sauerland + 1 Tag Supermoto auf der Kartbahn (Ich hatte den Magneten noch nicht am Sumo Radsatz montiert)


    Also in Summe ca. 305h und 13000km.



    Einsatzbereiche:


    Straße An-/Abreise und Feldwege: ca. 3500km / 50h
    Supermoto: ca. 2000km / 25h
    Enduro: ca. 7500km / 230h (90% tiefer Sand)



    Normaler Verschleiß:


    3x Kettensätze Enduro DID und Alukettenrad (jeweils bis Zähne oder Hülsen abgefallen sind)
    2x Sätze Bremsbeläge vorne und hinten (es können auch drei gewesen sein)
    1x Satz Griffgummies
    1x Schalthebel ( ca. Häfte von der Raste weggeschliffen)
    5x Hinterreifen (Original cwm8, Mefo Stonemaster 029, Michelin AC 10 029, Michelin S12 cwm8, IRC M 5B 102 ) EDIT: Es waren 2 M5B, einmal 120er, einmal 130er und die Bewertungen beziehen sich auf Sandboden
    3x Vorderreifen (Original 029, Mefo Enuromaster 029, Michelin S12 029)
    Ca. 13x Ölwechsel ca. alle 20h-40h je nach Belastung, Filter nur jedes zweite mal, ÖL Motorex
    2x Gabelsimmeringe
    1x Gabelbuchsen
    1x Ventile einstellen
    1x Auspuff stopfen
    1x Neuer ESD ( War günstiger als stopfen )
    1x Bremscheibe vorne
    1x Zündkerze



    Unnormaler Verschleiß (hätte nicht sein müssen):


    1x Vorderradfelge (jetzt fahre ich die 2010 Felge, die hält bisher besser) EDIT: Ich meinte das komplette Vorderrad
    1x Kotflügel hinten
    1x Sitzbank (Geld zurück auf Kulanz)
    1x Steuerkopflagersatz
    1x PDS Lager (oder ist das normaler Verschleiss?)
    1x Batterie
    1x Kennzeichen
    1x Gasgriff



    Werkstattaufenthalte:


    2x Inspektion (Einmal mit Ventile einstellen)
    1x Rückruf von KTM (Um ein Lager auf der Nockenwelle an die richtige Stelle zu schieben)
    2x Gabelservice



    Sonstige Wartungsarbeiten


    Ca. 15-20x Luftfilterwechsel (Meistens zur Inspektion, außer wenn es sehr staubig oder nass war)
    Ca. 13x Waschen (Jeweils zur Inspektion)
    2x Vergaser reinigen (war sehr ölig)



    Erfahrungen Motor


    Negativ: Am Anfang sehr hoher Ölverbrauch, bis das Lager an der Nockenwelle gerichtet wurde. Danach ca. 50ml auf 100 GKM. Seit dem ist der Ölverbrauch ständig gesunken. Aktuell 20ml auf 100GKM. Weniger wird es auch wohl nicht werden wg. der Kolbenringe. Mit den 2010 Kolbenringen soll der Ölverbauch komplett behoben sein.


    Positiv: Absolut einfach und gutmütig zu fahren. In jeder Lebenslage mehr als genug Leistung und Drehmonent. Immer mehr als an Mut vorhanden ist Wink



    Erfahrungen Fahrwerk


    Negativ: nichts seit dem ich das Kicken am Hinterrad wegbekommen habe


    Positiv: Das Fahrwerk ist über jeden Zweifel erhaben. Es fährt bei über 100km/h auf Sand gerade aus und an langsamen Stellen super um die Kurve. Keine Ahnung woran es liegt, aber es funktioniert. Lenkungsdämpfer überflüssig.


    Bemerkung zum 14l Tank: Bei gleicher Füllmenge fährt es sich mit dem Serientank deutlich besser. Der Schwerpunkt ist beim Serientank viel weiter hinten.



    Fazit:


    Auch wenn man sucht findet man nicht viel zu meckern. Eine Enduro wie sie sein sollte. Ca. 0,5h Wartungsaufwand pro Woche für 5h Stunden fahren. Bisher genau so treu wie meine LC4. Mal sehen ob wir auch die 50000km schaffen 115


    Ich glaube das wars erstmal. Wenn mir noch was einfällt ergänze ich es noch.


    Wie sieht es mit den Erfahrungen bei den 250EXC-F Fahrern aus?"



    Quelle: http://www.casicool.de, Autor: marcel



    Greets da WOif

    ..EXC 250..

  • Hallo !


    Das mit der aprillia schockiert mich aber , gibts da schon erfahrungen drüber das sie nur so kurz hält ?


    Dachte gerade ein grossvolumiger 2 zylinder hält den strassenbetrieb eher aus als ein racing einzylinder !


    Der motor is ja wie von an strassenbike


    Was soll den bei der aprillia leicht kaputt gehen ?

  • Ein Freund von mir fährt die SXV, ist noch nicht sehr viel gefahren aber bis jetzt sehr zufrieden.


    Bei einem Händler in Leobendorf wurde eine mit 3tkm verkauft, nach wenigen km Motorschaden alles im :arsch: .
    Es läuft eine Verhandlung und alle haben gleich gesagt, dass die SXV so schelcht sei.
    Der besagte Freund hat sich die aprilia angesehen, hatte eindeutige Sumo-Gebrauchsspuren, wurde sicher der Tacho abgesteckt und auf der Piste gefahren.
    Bin kein Fan von dem Teil, weil ich die Technik für eine SM viel zu aufwendig finde aber so schlecht ist sie glaub ich auch nicht.....

  • OLLO :


    habe einen kollegen mit einer 250er exc-f, mit ca. 105h irgend ein kupplungslager genommen, sitz defekt und daher hätte er ein neues gehäuse gebraucht (linke hälfte). hats dann sein gelassen und gegen eine 250er sx eingetauscht/drangegeben.


    über die 250er hört man verschiedenes, alles in allem soll sie aber unterdessen auch ganz i.o. sein. am anfang hat es gleub reihenweise motoren genommen bei der sx, diese zeiten sind aber sicher vorbei...

  • baumannma


    Danke für die Info, aber ich selber habe diesen Bericht nur per "strg +c; strg +v" hier platziert, damit die gewünschte Info hier ist...
    (siehe Datenquelle)


    Ich selber fahre eine 250er EXC 2takt und bei der treten solche Schäden nur sehr selten auf!
    ->immer ein gutes Schmier/Gemischöl verwenden!!!
    (immer vollsynt. Öl !!)


    Greets da WOif

    ..EXC 250..

  • Hallo,


    hoffe wiedermal auf kompetenten Rat. :knie nieder:


    Was muss man bei einem SM Umbau einer 530 EXC beim Tacho bzw Tachomagneten beachten? radgr. am Tacho einstellen ist klar.
    Es würden 17" Felgen (nona) und eine 310/310 Wave Scheibe verbaut werden.

    let's talk ...

  • was willst du wissen?


    wenn deine Bremsscheibe eine Vorrichtugn zur Montage des MAgneten hat -->rein damit und gut
    wenn die Bremsscheibe keine Halterunge/Mulde,.. hat, dann klebst einen kleinen Magneten auf die Bremsscheibe!
    -->das mache ich schon bei mehreren Felgen und die Magneten halten immer noch (Enduro)


    ob jetzt der Magnet ein paar cm weiter oben oder unten angebracht ist, das ist egal! -->1mal pro Umdrehung bekommt der Geber ein Signal vom Magnet!
    er muß nur halten.
    Bei dem Magneten keinen schwachen verbauen! Ob diese funktioniert kannst ja dann eh einfach ausprobieren, brauchst ihn ja nicht fixieren....


    Greets


    -->es gibt auch scho Themen dazu!

    ..EXC 250..

  • Lollo  :Daumen hoch:


    Eine andere Frage die sich mir aufdrängt:


    Welche Achsdurchmesser passen bei der 525/530 ohne Probleme?
    Hätte Felgen mit vo. 20 und hi. 25mm Achsdurchmesser!

    let's talk ...

  • Nach 5 Fahrten habe ich nun auch einen Ölverbrauch von ca. 50ml / 100km festgestellt


    Hab eine 530EXC BJ 09 mit 35 Stunden und 1300km gebraucht gekauft.

  • Inzwischen habe ich mal genau nachgesehen. Meine 530 "verbraucht" auf 350km 200ml Öl und drückt dieses in den Getriebeölkreislauf.


    KTM hat hier mehrere technische Mitteilungen herausgegeben. Es sind 2 Simmeringe und der Deckel der Ölpumpe zu erneuern.


    :motzki: