Highscore Tuningküche Superduke 2.0

  • Hi,


    da wir an meiner SD den evo Stand erreicht haben, wird im Winter nach weiterer Leistung und Optimierung gesucht. Vielleicht gibts dann ja sogar ein Stage 4? Wer weiß...
    Falls ihr irgendwelche Modifikationen und Anregungen habt, welche über Stage3 hinausgehen, bitte hier posten. Vielleicht können wir es am Prüfstand testen.
    Was wir genau machen poste ich, wenn wir Fakten auf den Tisch legen können. Ich bin schon sehr gespannt...
    Den evo Stand und was bis jetzt alles modifiziert wurde incl. Prüfstandskurven könnt ihr hier nachlesen.
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • verkraftet der motor die 500 rpm mehr?


    Ehrlich gesagt komm ich selten in diesen Bereich, raufdrehen kann man es bis max. 10300 (SD-R 11000)
    Der Leirer Otto drehts in seinen Maps auf tuneecu.com sogar auf 10200, bei der SD-R auf 10560 - also bis 10000 haben wir keine Bedenken...
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • Die das ich einige Kundenfahrzeuge einschließlich meiner Eigenen mit diesem Drehzahlmaximum aufgebaut habe...natürlich im Gesammtpaket.


    Ok - werd ich mal ausprobieren. Warum? Weil wir es können :lautlach:
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • Schöne Aussage!! Wenn Fragen bestehen....stehe jederzeit zur Verfügung


    Ähm - wenn du Tipps für Umbauten etc. hast her damit!
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • Nächster logischer Schritt wäre ja eigentlich was in Richtung Drosselklappen oder Nockenwellen, bevor es ans eingemachte geht (Motorinnereien, Kopfbearbeitung)...

    Kumpel ist TL gefahren und meint, ein Hund hat das kacken abgebrochen als er vorbei gefahren ist

  • Nächster logischer Schritt wäre ja eigentlich was in Richtung Drosselklappen oder Nockenwellen, bevor es ans eingemachte geht (Motorinnereien, Kopfbearbeitung)...


    Hi,


    ja Drosselklappen steht am Plan, Nockenwellen und Motor wird nicht angegriffen...
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • Anregungen stehen hier doch wohl genug im Forum und das sind alles sachen die bei Tunern Standard sind, kein Hexenwerk.


    1. Einen vernünftigen Deckel für eure Airbox, da ist deutlich Platz nach oben, oder eine neuen Deckel für alte Airbox mit Ramair
    2. Längere Trichter um das Drehmoment nach unten zu bekommen
    3. Bessere Einspritzdüsen, mehr Löcher
    4. Zweite Drosselklappe raus


    warum wollt ihr das Rad eigentlich immer neu erfinden ? Es gibt für den ganzen Krams im www jede Menge Prüfstandläufe wo jeder Mod bis aufs
    kleineste dokumentiert worden ist. Ich bekomme immer den Eindruck erst wird angzweifelt das etwas funktioniert und später wird es dann verkauft

  • Hi,


    Ein paar versuche mit unterschiedlichen ansaugtrichterlängen und -formen wären ganz nett. Und die Krönung des ganzen wären Variable ansaugtrichter:-) wenns denn was bringt.


    Gruß


    Spocki


  • Ist geplant (an variable dachte ich auch schon, dies jedoch umzusetzen stelle ich mir nicht einfach vor...)
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:


  • Ist geplant (an variable dachte ich auch schon, dies jedoch umzusetzen stelle ich mir nicht einfach vor...)
    :winke:


    geh weider :grins: des bekommen wir schon hin.
    die ansaugtrichter die direkt auf den DK´s sitzen. was soll max. und min. länge sein?

    Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.


    "Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"

  • geh weider :grins: des bekommen wir schon hin.
    die ansaugtrichter die direkt auf den DK´s sitzen. was soll max. und min. länge sein?


    Keine Ahung
    Man müsste ja Stellemotoren mit variablen Trichtern bauen, die je nach Drehzahl etc. rein/rausgehen...gibts eigentlich V2 mit variablen Ansaugtrichtern???
    Oder meinst du, wie lange wir die modifizierten bauen? Hier gibts ja schon mal Vorarbeiten zum Thema...
    :winke:

    (k)EinTourenMotorrad :wheelie:

  • ja an eine drehzahlabhängige steuerung mit hilfe von servos ausm Modellbau bereich hatte ich auch schon gedacht.


    die frage ist nur wie man das ganze drehzahlabhängig hinbekommt.
    drehzahl auslesen und mittels prozessoren eine spannungskurve erstellen. damit dann die Servos so füttern das je nach spannung die trichtergröße variert

    Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.


    "Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"