Morgens eine Diva - springt schlecht an.

  • Neue drin, springt sofort sauber an! :)

    Altebatterie im ausgebauten Zustand gemessen zeigt diese 12.4V an.


    Jetzt läuft's erst Mal wieder.

    Na klasse! :Daumen hoch:

    Und was kannst Du an der neuen ohne Last messen?

  • Hallo,

    Mein Anlasser hat es jetzt auch erwischt.

    eine Frage an die, die den Anlasser selbst gewechselt haben.

    Wenn der Motor abgelassen wird, muss dann auch die Kühlflüssigkeit runter.

    Oder geben die Schlääuche soviel her, das man ohne Ablassen klar kommt?


    Danke für eure Hilfe.


    Gruß

    Andreas

  • Wenn du die Kühlerbefestigung (2 Schrauben oben) löst kannst du den Motor mitsamt dem Kühler absenken.

    Solltest den Kühler nur mit einem Draht oder einer Schnur etwas fixieren sonst kippt er nach vorne gegen die Gabel.

    Gruß


    Frank

  • Hallo,

    danke für die Info.

    Bin eigentlich auf ganz gutem Weg.

    Nur an dieser Torx Schraube die den Kabelhalter am Motorhalter hält, läst mich etwas verzweifeln.:denk::rolleyes:

  • Hallo,

    so der Anlasser ist getauscht.

    Ist schon ein Unterschied zwischen den beiden Varianten. Kann die Viedeos nur bestätigen.:grins::grins:

    Bei dem alten waren dann auch noch zwei Magnete außen gebrochen, was dann wohl der Todesstoss für Ihn war.


    Hat jetzt alles in allem um die 6 Stunden gedauert. Konnte den Anlasser aber in einem Zug einsetzten.


    Gruß

  • Ich muss den Thread noch einmal aufwärmen:

    Meine Batterie war offensichtlich schlapp ( Yuasa YTZ 14S).

    Einfach ne Bosch YTZ14s bestellt und FUCK, Batterie ist zu hoch. Messen hätte geholfen. Nun ja, also andere besorgt: Günstige Gel Batterie mit 210A Kaltstrom und 9 AH.

    Zieht nach mehreren Tagen Standzeit nicht mehr durch, nur wenn sie frisch vom Ladegerät kommt.

    Jetzt die zwei Fragen: Bei mener 2016er ist da bereits ein neuer Anlasser drin? Wenn nicht, gab es da mal einen Rückruf der vlt. nicht gemacht wurde?

    Und sind die 9AH vieleicht auch viel zu klein für den V2? Wenn ja, dann kommt die Bosch in den Rasentraktor und die BlackMaxx Ytz 10S für 30€ sind dann eben Lehrgeld.

    Wenn Batterie neu muss dann wieder einen Yuasa? Lithium glaube ich fällt für Ganzjahreseinsatz raus


    Danke

  • Yuasa Batterien sind top!


    Aber guck erstmal mit einer Stromzange und/oder Multimeter ob du irgendwas im Stand Strom zieht und dir deine Batterien entläd.

    Moin Moin aus Hamburg :winke:

  • Bei mener 2016er ist da bereits ein neuer Anlasser drin?

    in diesem Beitrag gibt's irgendwo Bilder der beiden Anlasser. Und in meiner Erinnerung hat die Originale 14 Ah, könnte also etwas länger halten. Trotzdem mal den Ruhestrom prüfen.

    beware of the mantis

  • Eigentlich solltest du den neuen Anlasser in der 2016er haben. Kannst aber leicht nachschauen: von rechts in den "Zylinderzwickel" reingucken. Wenn ich mich nicht irre ist der 13er neues Modell, 17er altes Modell, welches eben zu viel Startstrom zieht.

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Aufgrund der Problematik habe ich mir einen Trennschalter und gleich auch die Ladedose BAAS BS11 mit Ladekabel verbaut.

    Problem ist auch bei getrennter Batterie das Gleiche. Ruhestrom ohne Trennschalter sind nur 20mA wenn nach einer Minute der Prüfstrom durch die Lampe ist. Das sollte okay sein.

    Nach Zündung an geht der Strom kurz auf 7,AH hoch und fällt dann auf ca.1,57AH ab ( LED Hauptscheinwerfer, Tagfahrtlich deaktiviert)

    Beim Startversich fällt die Spannung auch nur auf 11,4 Volt ab und dann macht es nur noch Klackl klack klack.

    Wenn einer Bilder der Anlasser finden täte wäre das super. Sieht man das von aussen?

  • Klasse, das sind ja mal Infos. Brauchte ein wenig um 13er und 17er zu verstehen , aber werde heute Abend mal nachsehen.

    Stromwerte die ich gemessen habe sind im Rahmen , oder?


    Was kostet denn der neue Anlasser so ca.?

  • Klasse, das sind ja mal Infos. Brauchte ein wenig um 13er und 17er zu verstehen , aber werde heute Abend mal nachsehen.

    Stromwerte die ich gemessen habe sind im Rahmen , oder?


    Was kostet denn der neue Anlasser so ca.?


    Nimm die Yuasa, GS Yuasa ist der größte Batteriehersteller in Japan/dem asiatischen Raum. Und mittlerweile auch von Amerika: Die Niederlassung in den USA ist mittlerweile der größe Batterienhersteller in den USA. Neuwagen von Toyota, Lexus etc haben von Werk Yuasa Batterien. Die machen top Qualität.


    Und kauf nicht irgendeinen umgelabelten eBay Mist mit fragwürdiger Herkunft und Qualität.

    Moin Moin aus Hamburg :winke:

  • Und kauf nicht irgendeinen umgelabelten eBay Mist mit fragwürdiger Herkunft und Qualität.

    :lautlach::lautlach: https://www.intact-batterien.d…0m%C3%B6glichen%20Punkten.


    ... in den 1980er Jahren kamen die Yuasa-Batterien noch aus Japan und haben zum Teil über 20 Jahre gehalten. Seitdem die Produktion für den Europäischen Vertrieb nach England verlegt wurde, ist`s nicht besser geworden, vor allem im Bereich von GEL-Batterien. Der Name ist mittlerweile nicht mehr aussagekräftig, was die Qualität betrifft.


    https://www.yuasa.de/unternehm…yuasa-battery-europe-ltd/

  • :lautlach::lautlach: https://www.intact-batterien.d…0m%C3%B6glichen%20Punkten.


    ... in den 1980er Jahren kamen die Yuasa-Batterien noch aus Japan und haben zum Teil über 20 Jahre gehalten. Seitdem die Produktion für den Europäischen Vertrieb nach England verlegt wurde, ist`s nicht besser geworden, vor allem im Bereich von GEL-Batterien. Der Name ist mittlerweile nicht mehr aussagekräftig, was die Qualität betrifft.


    https://www.yuasa.de/unternehm…yuasa-battery-europe-ltd/

    Das Einzige was hier nicht aussagekräftig ist, ist ein wenig wissenschaftlich abgelaufener Test aus einer Motorradzeitschrift der wahrscheinlich noch gesponsort wurde.


    Millionen Toyota, Lexus, Subaru, Mitsubishi, Honda, Mercedes, BMW Motorräder und sogar KTMs haben von Werk Yuasa Batterien drin. Glaubst du diese Hersteller würden es riskieren Millionen Batterien auf Garantie austauschen zu dürfen?


    Die erste Yuasa Batterie in meinem Lexus hat 8 Jahre gehalten. Die in den anderen Fahrzeugen länger als ich die Fahrzeuge gefahren bin.


    Für mich nur noch Yuasa und Varta (Silver). Aber wer Experimente mag, kann ja gerne Chinabatterien bei eBay kaufen. Nicht mein Geld. :grins:

    Moin Moin aus Hamburg :winke:

  • Glaubst du diese Hersteller würden es riskieren Millionen Batterien auf Garantie austauschen zu dürfen?

    Nein, das glaube ich nicht! ...es ist mir auch Wurst wer was, wo und überhaupt einbaut, einführt oder sich sonst was reinzieht.

    Die Frage von #Daniel war nicht: "Gibt es nur Batterien von Yuasa?"

  • Meine Reihenfolge: Erstmal Starter checken und dann über Batterie nachdenken. Ich habe da so ein kleines Fach innen am Kofferträger, da kann ich ne Ersatzbatterie mitführen und mir dann selbst Starthilfe geben:Daumen hoch: