Conti Sport Attack 3

  • Neue Saison, neuer Gummi!


    Nachdem uns Conti ja für die Saison 2016 seine neue Sportreifen-Errungenschaft zur Verfügung stellt, mach ich hier mal einen neuen Thread auf, wo alle die Lust und Laune haben ihre Erfahrungen teilen können.


    Ich werd ihn zum Saisonstart montieren/probieren.....wird aber noch ein bissl dauern.


    Also @all.....teilt die Erfahrungen.


    Gruß Bertl :winke:

  • Zitat

    haha, hab ich´s gschafft?!?!


    Jep gehört dir.....das hast du anzunden, dass i den jetzt probieren werd :D .


    Bin überzeugt, dass es Freigaben geben wird. Gab's ja für CSA1 und CSA2 auch....warum die plötzlich nicht mehr?

  • Bei uns braucht man keine Reifenfreigaben mehr...


    logisch, "ihr" dürft ja auch nur max. 120 Km/h fahren :lol:

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • :der Hammer: Aber hauptsache für ne uralte Honda SC 50 gibt es ne Freigabe für den 3er. Conti hat für nicht eine einzige KTM eine Freigabe :respekt: Conti

    "Gas geben schafft keine Probleme, es löst sie."

  • Ich möchte mal wissen wo es ausser Deutschland überhaupt in der Europäische Union diese "Reifenfreigabe" gibt ?
    Toni


    na überall da, wo es Autobahnen ohne Speedlimit gibt.




    Ach, die gibt´s nur in D? :grins:

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Für die 990 SM-T wird es eher eine Freigabe geben als für die 990 SMR mit ABS. Schließlich hat die 990 SM-T eine Freigabe für CSA I und II, die 990 SMR aber nur für den CSA I. Bei Conti sieht es leider mit Freigaben für die 990 SM-R sehr mau aus. Andere Hersteller bieten da deutlich mehr.... Ich verstehe es auch teilweise nicht, vor allem bei nahezu identischen Modellen wie SM-T und SMR.

    READY 2 RACE :wheelie:


  • na überall da, wo es Autobahnen ohne Speedlimit gibt.




    Ach, die gibt´s nur in D? :grins:


    Aber wir (Nichtdeutsche) können legal mit Reifen ohne deutsche Reifenfreigabe nach D und dort auf die Autobahn ohne Speedlimit. Irgendwie macht das Ganze schon wenig Sinn. Sorry fürs offTopic

    bück dich fee, wunsch ist wunsch

  • Schwachsinn ist, wenn sich hier Leute direkt angepisst fühlen nur weil man ein Thema diskutiert oder anderer Meinung ist.

    "Gas geben schafft keine Probleme, es löst sie."

  • Du hattest bisher den richtigen TÜV-Prüfer und Kontrolleur, mehr nicht :nein:
    Vorallem ist es schlussendlich immer die Versicherung, die sich im Zweifelsfalle am intensivsten mit der ordnungsmäßigkeit des Fahrzeugs auseinandersetzt...


    Beim TÜV wurden bei meiner 625 LC4 grundsätzlich die Reifen beanstandet (Michelin T63), der TÜVler verschwand dann immer für eine Weile im Büro und musste nachblättern, ob die Stolle auf meiner Enduro zugelassen war... Der Gegentest beim DEKRA 2 Jahre danach ergab das selbe Phänomen, nur hatte ich damals dann sogar Metzeler SixDays drauf - und anschließend auch keine Plakette, weil der Reifen trotz korrekter Dimension und massiv Profil nicht für die Straße freigegeben war :motzki:
    Klar, eine Stolle fällt natürlich nochmal mehr ins Auge, aber es war relevant.


    Nichtsdestotrotz: Es ist mehr als berechtigt, sich in Deutschland Gedanken zu machen, wenn der Reifen nicht explizit freigegeben ist. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass man im Falle einer Freigabe der SMT mit ABS auch beim TÜVler eine Eintragung für die SMR mit ABS bekommt. Kostet halt ein paar Euro, aber dann hat man Sicherheit vor der Bürokratie.


    Gruß
    Helge

  • Es ist in Ö zwar sowieso wurscht, aber ich halte es wie der Klaus.....passen die Kennzahlen, drauf damit.


    Wusste aber echt nicht, dass das Thema in D so dermaßen heiß gegessen wird.


    Gruß Bertl :grins: