Beiträge von rasputin81

    moin, ja also ich mache es zumindest so😃 mit der Kupplung kriege ich es nur bedingt hin, aber die smc r hat genug Power im zweiten Gang, geht auch so wunderbar.


    Hört sich auf jeden Fall ja schon sehr gekonnt an wie du das machst.


    Aber denke mal, wenn du mit der 790 duke schon gut wheelen kannst, wirst du es mit der smc r noch um einiges besser hinbekommen. Das Moped ist ja noch ne Ecke leichter, nicht so frontlastig wie die 790 duke.

    Heißt also am besten nach vorne lehnen, dann ruckartig nach hinten lehnen und Gas geben oder wie stellst du das aus dem 2ten Gang nur über die Power an?

    naja eigentlich nur bei 60 kmh vom Gas, kurz einfedern lassen, und dann beherzt Gas auf...normal gerade sitzen reicht bei mir, ich wiege 105 kg😃 und Fuß über die hinterradbremse für den Notfall.

    Geht aber nur mit tc aus, habe es auf jeden Fall noch nicht mit eingeschalteter tc getestet.

    OK, klar, den Teil verstehe ich ... Ich hatte die Aussagen so gedeutet, dass auch das ABS (wenn eingeschaltet) verhindert, dass man das Vorderrad überhaupt gescheit hoch bekommt (ich finde die Kati diesbezüglich auch etwas "unwillig" ... habe das Gefühl meine 20 Jahre alte XT600 ging da bei halber Leistung williger aufs Hinterrad)


    Bislang nur mit Kupplung ... vielleicht sollte ich mal "nur Gas" in deinem vorgeschlagenen Geschwindigkeitsbereich probieren ...


    Danke euch jedenfalls für die Hinweise :Daumen hoch:

    Ah ok, mit Kupplung sollte eigentlich auch dann im zweiten Gang bei 30 bis 40 km h gehen.

    Ja probier mal nur über das Gas bei 50 bis 60 kmh...da solltest du bei ca 5000 upm sein...ist bei der smc r narrensicher das da das Vorderrad gut hoch kommt.

    den Geruch habe ich auch an meinem Moped in der Nase wenn sie warmgelaufen ist, kann allerdings nix verdächtiges finden. Habe aber den Verdacht das es vom Scheinwerfer kommt. Oder vielleicht irgendwo Dichtungsmasse am Motor 🤔

    Hallo Zusammen,


    ich hab eine Duke790 aus 2018 und genau das gleiche Problem. Passiert aber nur bei kalten Temperaturen (<~10C)wenn das Mopped vorher länger Stand. Ich habe mich damit abgefunden. Das ist eben so.
    stören tut es mich nicht mehr.


    bisher konnte mir auch keiner weiterhelfen.

    Stören tut es mich auch nicht, aber eventuell unangenehm für Leute die im Winter mit dem Bike früh morgens zur Arbeit fahren. Die dreht ja dann schon ganz schön hoch.. freuen sich die Nachbarn wenn sie morgens in den Genuss von dem guten auspuffsound kommen 😁👍

    Ich bin heute auch mal ne Runde gefahren...Nach dem starten trat bei mir auch diese Eigenart mit dem unkontrolliertem hochdrehen auf. Das Moped hat ca 3 oder 4 mal hochgedreht, wieder abgetourt, wieder hochgedreht usw. Anschließend ging sie aus.

    Nach erneutem starten lief sie vollkommen normal, bin dann ohne irgendwelche Probleme 2 Stunden am Stück gefahren.

    Naja, ist jetzt keine große Sache, werde es bei der 1000er mal dem Händler sagen.

    Diese Eigenart beim zurollen auf die Ampel auszugehen hat mein Moped auch. Ist mir auf ca 400 km jetzt 3 mal passiert

    Ich habe meine heute abgeholt, ne Orangene :) Habe direkt Lenkerendenspiegel verbaut und einen kurzen Kennzeichenhalter verbauen lassen. Den Rest lass ich erstmal so...erstmal gucken ob das eine langfristige Beziehung wird mit der 790 Duke :D auf jeden Fall ungewohnt alles im vergleich zur Smc R. Viel Spaß mit dem Bock!

    Und kannst du die 790er mittlerweile wheelen? Ich steige jetzt von der Smc-R auf die 790 Duke um. Auf der 690 habe ich auch sehr gerne lange Wheelies gefahren. Muss ich so nicht mehr auf der 790, aber ab und an mal das Vorderrad hoch macht ja schon spaß :zunge: