Beiträge von _Malte_

    Ab ca 50-70km/h sind doch die Windgeräusche am Helm eh höher asl das Auspuffgeräusch.

    Ah! Deswegen muss der Killer raus! :zwinker:

    Jetzt haben wir es!


    Ich glaub die sind auch in einer Teufelsspirale: Man fängt schon mit 16 an ohne Killer zu fahren, das Gehör wird schon schlechter, und dann muss es halt immer lauter werden um überhaupt noch was zu hören.

    In welcher Phase der Resignation?

    Genau. Konntest du jetzt leider noch nicht sagen.

    Aber interessiert mich halt ernsthaft um zu verstehen warum du so schreibst wie du es tust.



    Glaubst du es gibt hier auch nur einen einzigen dem nicht bewusst ist dass es andere stören könnte wenn man laut unterwegs ist?

    Willst du damit etwa sagen, dass es hier unvernünftige, respektlose, unreflektierte, empathielose Menschen gibt, denen es schlicht einfach egal ist?


    Wozu also dein Moralapostel Gelaber? Um jemanden zu bekehren? Um ihn wachzurütteln?

    Ich appeliere an die Vernunft und es gibt Dinge, die einfach nicht unkommentiert gelassen werden sollten.

    Genauso wie man nicht wegsehen sollte, wenn sich abseits des Forums Menschen komplett daneben benehmen.

    Aber klar - ist halt einfacher sich die Einstellung anzueignen, dass jeder für sich selbst lebt.

    Denn wenn jeder an sich selbst denkt, ist ja an jeden gedacht. Alles tip top, wa?

    Wenn die Polizei es nicht schafft, asoziales Verhalten einzugrenzen, darf auch gern die Gesellschaft mal laut werden. Und das MUSS sie sogar.

    Ganz besonders wenn es andere Menschen negativ beeinflusst.

    Einer meiner Lieblingsstrecken ist genau wegen so einem Mist gesperrt für Motorräder. Danke für nichts!


    Aber ich glaub an dich. Du hast sicher nur nen bisschen das Vertrauen in die Menschheit verloren.

    Du bist bestimmt auch jemand der die Glimmstängel zurück ins Auto wirft, aus denen sie einfach rausgeschmissen wurden.

    Oder wenn jemand sein Kind schlägt - da sagt man doch auch was.

    Unfassbar so ein Verhalten, oder?

    Natürlich dann nur für die Rennstrecke

    Da bist du dann aber ganz verkehrt mit offener Anlage.

    Aber versuch es ruhig, auf deiner Rennstrecke.

    Ich finde es immer lustig ein Gesicht von jemandem zu sehen, der gerade realisiert hat, dass er wieder aufladen kann und seine 350€ fürs Wochenende weg sind.


    Der Fortschritt der Technik ist doch das Tolle:

    Der Schalldäpfer tut seine Arbeits noch besser als je zuvor.


    Und wie jeder gute Motorradfahrer, bist du ja sicher auch daran interessiert, dass wir alle auch in Zukunft überall da fahren dürfen, wo wir auch gerne fahren wollen, ohne dass, ehrlicherweise völlig zu Recht, Streckensperrunge uns einen Strich durch die RechnungRoute machen.


    Willst du also an deinem neuen Gefährt etwas am Klang verändern, hole dir eine andere Anlage.

    Möglichst natürlich so, dass weder Betriebserlaubnis erlischt noch deine Mitmenschen sich gezwungen sehen ihre Naherholungsgebiete zu sperren.


    Denn wie heißt es immer so schon: Leben und leben lassen. Aufeinander Rücksicht nehmen.


    Und jetzt können sich hier alle gerne aufregen, dass sich ein "Gutmensch" oder "Weltverbesserer" (beides wird heute ja gerne als Schimpfwort genutzt, was meiner Meinung nach den Tiefpunkt einer Gesellschaft aufzeigt) in moralaposteliger Manier auskotzt.

    Ich sehe das mittlerweile immer wie einen Unfall, bei dem Hilfe geleisten werden muss.

    Zivilcourage zeigen.

    Die Fans werden jetzt sagen:

    Ganz normal! Das ist Charakter!

    Einzylinderfeeling!


    Die technische Erklärung lautet: Der Motor ist eher unelastisch und wenig kompromissbereit bei niedrigen Drehzahlen. Er muss daher hochtouriger gefahren werden. Die Duke 390 kann übrigens, trotz Einzylinder, sehr gut mit niedrigen Drehzahlen um.


    Ich hab meine Übersetzung verkürzt, um vernünftigere Gänge fahren zu können.

    Ich hab das ja alles nur geträumt :rolleyes:


    Es geht übrigens um ein Straßenmotorrad. Wenn jemand öfter oder gar hauptsächlich auf der Renne fahren will, ist der nicht hier unterwegs um nach Reifen zu fragen.


    Wenn man allerdings digitales Gas fallen lässt, bekommt man jeden Reifen kaputt.

    OK, bei FÜNF (!) Gruppen kann er wohl noch eine finden die passt.


    Mein Kommentar belief sich auf grundsätzliche Bucherei nach deinem Motto.

    Aber nen bisschen amüsiert bin ich schon immer, wenn sich in den höheren Gruppen Leute finden, die sich einfach nur aufgrund der Tatsache "Panigale", "RSV4" oder "BLADE!" mal vorsichtshalber dort eingeschrieben haben :crazy:

    Wenn jeder die kleinen Mängel selbst behebt, dann glauben die großen Bosse am Ende, dass sie das perfekte Produkt erschaffen und ruhig etwas einsparen können...

    Ich würde das anders bewerten:

    Die Bosse lachen sich ins Fäustchen, weil trotzdem alles gekauft wird um es dann selbst zu reparieren oder akzeptieren. Die mangelnde Qualität hat für KTM viel zu geringe Konsequenzen.


    Ich nehme da mal nur alleine die ganzen undichten Tachos. Da basteln Leute wirklich selbst dran um die dicht zu bekommen. Mich hat jedenfalls mal ein Händler angelacht, als ich zum Service kam und sagte, dass mein Tacho undicht ist: "Ja dat sind die alle."