Beiträge von _Malte_

    Oida, so etwas wie "zu stark anreissen" existiert nicht :grins:

    Denn sie wissen ja nicht was sie tun.


    Wenn man das ins Extreme zieht, wie damals bei der ersten MT-09, muss man einfach sagen, dass es unnutzbare Gasgriffcharakteristiken gibt. Grad wenn man technisch fährt, kann man dummdämlich reagierendes Gas nicht brauchen.

    Ich hab ihn heute eingebait und das erste mal ausprobiert.

    Mir ist direkt aufgefallen, dass der Cumpan 8300rpm anzeigte, obwohl ich im Begrenzer gerattert habe.

    Bin auch langsam an den Begrenzer rangetastet.

    Hab dann von "BIKE" auf Uni geschaltet und geschaut, welchen Wert ich da brauche, damit der Drehzahlbegrenzer bei 8900/9000 landet.

    Für mich war der Wert 22 da ideal.


    Ansonsten war ich echt erstaunt wie kalt das Öl bei Fahrbetrieb bleibt.

    Okay :)


    Naja, die Zeichnungen weichen ja oft vom wirklichen Bauteil ab... Ich wette es liegt nur an der Darstellung.


    Beruflich hab ich jeden Tag mit dem Problem zu kämpfen 😅

    Supi hat schon geholfen.


    Seltsam, dass da einige eine kurze drin haben. Ich werd noch nicht ganz schlau aus der längeren. Die muss doch was bringen? Sorgt die nicht dafür, dass der Kettenspanner nicht zurück kann und quasi einen Anschlag nach hinten hat?

    Der Sensor könnte diese Funktion doch nicht übernehmen?

    Huhu :)

    Ich hab grad die Verschussschraube am Steuerkettenspanner herausgedreht und musste feststellen, dass sie wesentlich länger ist, als die Zeichnung offenlegt.

    Da scheint es ja eine sehr kurze Schraube zu sein...


    Die die ich rausgeschraubt habe ist ca. 2cm lang und hat nur ein Teilgewinde.


    Ist dort die Zeichnung einfach ungenau oder sollte ich diese Öffnung lieber nicht für meinen Temperatursensor nehmen? :denk::winke:


    Laut SpareParts zu meiner 701 sieht das exakt so aus wie in deiner Darstellung. Ich bin nur ein bisschen verunsichert.

    Bei so aussagen kann ich mich nur wundern.... sorry!


    Wenn du mit den cra3 auf der renne unterwegs bist,

    kann ich dich auch nicht mehr ernst nehmen!!!

    Wo ist denn jetzt dein Problem, dass wir aus Spaß solche Reifen mal an ihr Limit bringen? Zudem haben wir den sogar ernsthaft als Regenreifen genutzt. Absolut super 👍🏻


    Ich kann Leute nicht ernst nehmen die drei Ausrufezeichen hintereinander benutzen.

    Auf welcher Maschine, 990er? :denk:

    2.5 bar wäre ja nur nur bei >30°

    sorry 701.

    Auf der 990 sind nur Slicks.


    Reifenverschleiß ist halt auch davon abhängig wie sehr man meint sportlich zu fahren... Gibt ja Leute die gar nicht mal so viel bremsen und beschleinigen müssen um sehr schnell zu sein. Und diese Leute reden auch gar nicht groß darüber, dass sie "sportlich" unterwegs sind.

    Neulich hatte ich durch das Aufziehen von nem neuen hinten 2.5 drauf und mir war das dann schon zu nervös und unruhig. Zudem kann ich mich über den Verschleiß nicht beklagen. 7.000-8.000km halten Hinterreifen, bisschen mehr die Vorderreifen.

    Aber das macht er alles nur bis zu einer gewissn außentemp., wenn ma ihn hart ran nimmt,

    so fair muß man sein!

    Und auf der Renne würde ich ihn nie fahren,

    aber sonst, ein perfekter reifen.

    40 Grad Gardasee - alles tip top.

    Er sieht zwar mitgenommen aus, aber performiert wunderbar. Grenzbereiche kündigen sich zudem hervorragend an.


    Wir haben den auf der Rennstrecke bis zur Belastungsgrenze strapaziert und man schaffte, zumindest auf dem Spreewaldring, Zeiten, bei denen andere schon auf Slicks unterwegs sind. Und das ohne Gefahr wohlgemerkt.


    Wenn man den auf der öffentlichen Straße über die Belastungsgrenze hinauskatapultiert, hat man entweder kein Gefühl oder zu viel Leistung für das wenige Gefühl. Und natürlich muss man dann schon komplett jenseits von "vernünftig" oder "zügig defensiv" unterwegs sein.